Neuer Beitrag

Daniel_Morawek

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

William Shakespeare ist der größte Theaterdichter aller Zeiten. Wir kennen ihn durch seine Stücke und durch seine Verse. Aber wissen wir wirklich, wer er war? Seit 200 Jahren hegen zahlreiche Geistesgrößen Zweifel daran, ob der Mann aus der Provinz die Werke selbst geschrieben hat. Natürlich hat ein William Shakespeare aus Stratford-Upon-Avon existiert. 1585 verließ er seine Familie und seine Frau Anne musste allein für die Kinder sorgen. 25 Jahre später kehrte er plötzlich aus London zurück. Hier beginnt mein neuer historischer Thriller »Die Shakespeare-Lüge«, den ich unter meinem Pseudonym für Spannungsliteratur Mike Wächter veröffentlicht habe.


Nun lade ich Euch zu einer gemeinsamen Leserunde ein und stelle hierfür 30 eBooks zur Verfügung (wahlweise mobi oder ePub).

Bewerben könnt Ihr Euch bis zum Dienstag, 09. Juli 2013. Sollten sich bis dahin mehr als 30 Interessierte finden, entscheidet das Los.

Wer mehr wissen möchte, findet auf meiner Homepage eine Leseprobe. Und hier habe ich die Inhaltsangabe für Euch:

England im Frühjahr 1610: Nach fünfundzwanzig Jahren kehrt der gefeierte Theaterautor William Shakespeare in sein Heimatstädtchen Stratford zurück. Seine Frau Anne und die Töchter Judith und Susanna, die er einst in der Provinz zurückließ, wissen nicht, wie ihnen geschieht.

Doch als ein Reisender den Heimgekehrten bezichtigt, ein Hochstapler zu sein, und ein Mordanschlag auf Shakespeare verübt wird, muss Anne das tödliche Geheimnis aufdecken, das ihren Mann umgibt ...


Viele Grüße

Daniel / Mike

Autor: Mike Wächter
Buch: Die Shakespeare-Lüge

Dreamworx

vor 4 Jahren

Als großer Shakespeare-Fan wäre dies bestimmt ein tolles Buch für mich. Leider habe ich keinen Reader, somit kann ich mich nicht bewerben, was sehr schade ist. Allen Teilnehmern wünsche ichviel Spaß bei dieser bestimmt schönen Runde mit einem spannenden Buch.

ChattysBuecherblog

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein historischer Thriller mit Shakespeare? Das klingt ja sehr interessant. Da muss ich mich doch gleich mal für ein ebook im mobi Format bewerben.

Meine Rezi würde ich auf mind. 8 bekannte Plattformen posten.

Beiträge danach
189 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

christiane_brokate

vor 4 Jahren

Kapitel 27 - Epilog
Beitrag einblenden

oh mann der schluss war ja genial vorallem viel nicht erwartetes
Alberti war der echte Wiliam daher das alles .
Trotzdem verstehe ich anne nicht hoffe es gibt mal eine forsetzing
der epilog war einfach nur Klasse danke das ich mitlesen durfte

christiane_brokate

vor 4 Jahren

Fazit & Rezensionen

danke das ich mitlesen durfte liebe diese buch
http://www.lovelybooks.de/autor/Mike-W%C3%A4chter/Die-Shakespeare-L%C3%BCge-1048207714-w/rezension/1051291131/

Daniel_Morawek

vor 4 Jahren

Fazit & Rezensionen
@christiane_brokate

Wow! Danke für die schöne Rezension, Christiane.
Die ist ja *weltklasse* ;)

christiane_brokate

vor 4 Jahren

Fragen an den Autor
Beitrag einblenden

habe 2 fragen erstens was gibt es noch für bücher von dir habe mich in deinen schreibstill verliebt
und 2. warum ausgerechnet shakespeare? ist bzw war das für dich ein intressanter Mann oder warum?
würde mich nur mal intressieren lg

Daniel_Morawek

vor 4 Jahren

Fragen an den Autor
@christiane_brokate

Also ich habe ja zwei Autorenidentitäten: Als Mike Wächter veröffentliche ich Spannungsliteratur, gerne auch mit historischen Bezug oder in einem komplett historischem Umfeld.

Bisher hat Mike Wächter zwei Krimis veröffentlicht, mit einem ehemaligen SEK-Beamten als Protagonisten. Beide eBooks haben auch historische Bezüge, bei "Die Partie" ins 18. Jahrhundert und bei "Die Vergessenen" zu der Zeit des Widerstands im Zweiten Weltkrieg. Dann gibt es noch die historische Erzählung "Das Buch der zwei Krähen", dass den Roman "Die Partie" ergänzt.
http://mikewaechter.blogspot.de/p/die-kimski-reihe.html

Daniel_Morawek

vor 4 Jahren

Fragen an den Autor
@christiane_brokate

Warum ich über Shakespeare schreibe?

Das ist einfach zu beantworten: Die Werke von William Shakespeare haben mich als Autor schon immer fasziniert. Shakespeare ist einfach ein großer Dramatiker und man kann noch heute viel über Spannungsaufbau von ihm lernen. Als ich mich dann vor ein paar Jahren näher mit dem Mensch hinter den Werken beschäftigt habe, habe ich schnell gemerkt, dass die Ungereimtheiten zu seiner Biographie selbst Stoff für ein "Shakespeare-Drama" bieten ;)

Dreamworx

vor 4 Jahren

Dreamworx schreibt:
Als großer Shakespeare-Fan wäre dies bestimmt ein tolles Buch für mich. Leider habe ich keinen Reader, somit kann ich mich nicht bewerben, was sehr schade ist. Allen Teilnehmern wünsche ichviel Spaß bei dieser bestimmt schönen Runde mit einem spannenden Buch.

Jetzt könnte ich ja bei der Leserunde mitmachen, da es ein Printbuch gibt. Deshalb bewerbe ich mich gerne nochmals für diese tolle Runde und drücke mir mal die Daumen!!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks