Miki Kiritani

 4.4 Sterne bei 108 Bewertungen
Autor von Missile Happy!, Band 1, Missile Happy!, Band 2 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Miki Kiritani

Miki KiritaniMissile Happy!, Band 1
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Missile Happy!, Band 1
Missile Happy!, Band 1
 (24)
Erschienen am 01.07.2004
Miki KiritaniMissile Happy!, Band 2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Missile Happy!, Band 2
Missile Happy!, Band 2
 (20)
Erschienen am 01.09.2004
Miki KiritaniMissile Happy!, Band 4
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Missile Happy!, Band 4
Missile Happy!, Band 4
 (18)
Erschienen am 01.10.2005
Miki KiritaniMissile Happy!, Band 5
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Missile Happy!, Band 5
Missile Happy!, Band 5
 (18)
Erschienen am 01.05.2006
Miki KiritaniMissile Happy!, Band 3
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Missile Happy!, Band 3
Missile Happy!, Band 3
 (18)
Erschienen am 01.03.2005
Miki KiritaniLove Cupid
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Love Cupid
Love Cupid
 (10)
Erschienen am 01.12.2008
Miki KiritaniMissile Happy
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Missile Happy
Missile Happy
 (0)
Erschienen am 10.06.2008
Miki KiritaniMissile Happy 1
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Missile Happy 1
Missile Happy 1
 (0)
Erschienen am 09.10.2007

Neue Rezensionen zu Miki Kiritani

Neu
LaLectures avatar

Rezension zu "Missile Happy!, Band 1" von Miki Kiritani

Unrealistisch und furchtbar kitschig, aber irgendwie auch süß und mit einer liebenswerten Hauptfigur
LaLecturevor 5 Jahren

Inhalt

Mikako liebt ihre Schwester Megumi, bei der sie seit dem Tod ihrer Eltern lebt. Klar dass sie Ro, den Jungen den Megumi auf einem "Omiai", einem Treffen für Heiratswillige, kennenlernen soll, erst einmal überprüfen will.
Doch als sie vor Ros Tür steht und ihn durch einen Trick überredet, bei ihm wohnen zu dürfen, erlebt sie eine Überraschung, denn er ist nicht nur viel jünger als erwartet sondern auch unverschämt gutaussehend und sympathisch.


Meinung


Mir wurde dieses Manga mit der Begründung empfohlen, dass es sehr süß sei, und das ist es in der Tag: süß, aber auch schrecklich kitschig.

Die Figuren sind alle niedlich und liebenswert, vor allem die quirlige Mikako, aber auch der charmante und intelligente Ro und Mikakos fürsorgliche ältere Schwester Megumi.
Dadurch dass die Figuren so sympathisch sind, fiebert man automatisch mit, ob Mikako und Ro nun zusammenkommen.

Die Handlung lässt aber etwas zu wünschen übrig, denn sie ist von Anfang an etwas überstürzt und unrealistisch. Welcher 18-jährige würde schon eine 15-jährige, die einfach so vor seiner Tür steht und behauptet, diese Wohnung sei durch einen Fehler zweimal vermietet worden, bei sich wohnen lassen? Und wieso darf Mikako als Minderjährige überhaupt bei ihm wohnen? Und warum meint sie mit 15 schon die Liebe fürs Leben gefunden zu haben und Ro heiraten zu wollen? Das war mir dann doch etwas dick aufgetragen.

Teilweise, aber das könnte daran liegen, dass ich lange keine Mangas mehr gelesen habe und daher an die Lesart nicht mehr wirklich gewöhnt war, war mir das Manga auch etwas zu unübersichtlich gezeichnet. Unübersichtlich war aber auch die Handlung, die keinen richtigen roten Faden zu haben scheint, nachdem die im Klappentext beschriebene Haupthandlung sich bereits im ersten Akt abgespielt hat.


Fazit

"Missile Happy! 01" kann zwar durch liebenswerte Figuren und eine süße Liebesgeschichte überzeugen, diese ist jedoch viel zu überstürzt, dick aufgetragen und unübersichtlich, weshalb ich nur 2 Sterne vergeben kann.

Kommentieren0
3
Teilen
hanas avatar

Rezension zu "Love Cupid" von Miki Kiritani

Rezension zu "Love Cupid" von Miki Kiritani
hanavor 8 Jahren

Inhalt:

Um ihre große Liebe wiederzusehen ist Hiyo Yoshikawa auf die Renso Private High School gewechselt, dort muss sie jedoch mit Erschrecken feststellen, dass an der Schule strenge Regeln herrschen, die die Beziehungen und den Kontakt zwischen den Geschlechtern verbieten. Doch es gibt den Love Cupid Club, der es sich zur Aufgabe gemacht hat Liebesträume wahr werden zu lassen. Ob Hiyo dort weiterhelfen kann?

Kritik:

Im Manga sind zwei verschiedene Geschichten enthalten, den Hauptteil macht dabei mit drei Kapiteln "Love Cupid" aus. Bei der zweiten Story handelt es sich um den One-Shot "Girlfriend", einem älteren Werk von Miki Kiritani.

An "Love Cupid" hatte ich große Erwartungen, da ich von "Missile Happy" sehr begeistert war und mir etwas Ähnliches von "Love Cupid" erhofft hatte. Leider wurde diese Hoffnung nicht erfüllt, denn von den drei Kapiteln dreht sich nur das Erste um die Liebesgeschichte von Hiyo, während die restlichen Kapitel von zwei anderen Pärchen handeln. Insgesamt kann man also eher sagen, dass "Love Cupid" aus drei mehr oder weniger in sich abgeschlossenen Kurzgeschichten besteht. Dies war in soweit unbefriedigend, da für mich die Geschichte um Hiyo noch nicht abgeschlossen war und ich mir einfach mehr Romantik in ihre Richtung gewünscht hätte. Und das Special am Ende, das lediglich aus zwei Seiten besteht, war mir dann doch etwas zu wenig, um für die fehlende Handlung rund um Hiyo zu entschädigen. Wer also eine einzige romantische Geschichte erwartet ist bei diesem Manga an der falschen Adresse.

Die Geschichte von "Girlfriend" hat mir persönlich etwas mehr zugesagt, allerdings konnte auch die mich nicht vollständig überzeugen, da mir auch hier etwas das Gefühl und die Romantik gefehlt hat. Miki Kiritani hat für mich einfach zu sehr versucht auf zu wenig Seiten zu viel Geschichte hineinzupressen, sie hätte sich lieber intensiv auf einen Handlungsstrang konzentrieren sollen.

Der Zeichenstil würde ich als typisch "Shojo" bezeichnen, süß und mit unnatürlich großen Augen, mir persönlich gefällt er sehr gut, aber ich habe ihn ja auch schon bei "Missile Happy" gemocht. "Girlfriend" hat mir dagegen zeichentechnisch weniger gefallen, man merkt deutlich, wieviele Fortschritte Miki Kiritani mit der Zeit gemacht hat.

Fazit:

Ich kann das Manga wirklich nur hartgesottenen Shojo-Fans empfehlen, die auch mit kurzen Geschichten, wenig Handlung und etwas fehlender Romantik zufrieden sind.

Kommentieren0
11
Teilen
Julia^-^s avatar

Rezension zu "Missile Happy!, Band 1" von Miki Kiritani

Rezension zu "Missile Happy!, Band 1" von Miki Kiritani
Julia^-^vor 8 Jahren

Mikako überprüft den Heiratskandidaten ihrer Schwester und verliebt sich selbst in ihn als sie bei ihm einzieht.
Es ist ein wirklich schöner Shojou-Manga, nur eben mein geschmack wars nun nicht sooo. Die Zeichnungen sind sehr Schön und die Storyline ist wirklich toll. Ich kann diesen Manga nur weiterempfehlen!

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 52 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks