Miki Yoshikawa Yamada-kun and the seven Witches 1

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(8)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Yamada-kun and the seven Witches 1“ von Miki Yoshikawa

Ryu Yamada geht auf die Suzaku High. Er ist schlecht in der Schule, ein Tolpatsch und ein langweiliger Typ. Eines Tages befindet sich Ryus Geist plötzlich im Körper von Urara, des hübschesten Mädchens der Schule... und umgekehrt...
Eine Erklärung dafür gibt es anfangs nicht. Und Ryu ist die Sache auch nicht nur unrecht, schließlich kommt er so im Kontakt mit Urara. Doch die Probleme lassen nicht lange auf sich warten...

Echt cool

— szebrabooks

Für mich ist es ein sehr gelungener Manga. Empfehlenswert!

— AuroraRed

Wohl mein Lieblings Titel zurzeit. Hexen, Klubs und Küsse!

— gizibeciel

So hat es eine ganz gute story...aber leider ist es nicht so mein Zeichenstil :(

— _Kim_

Stöbern in Comic

your name. 03

Hätte nie gedacht so traurig zu sein weil es keine weiteren Bände gibt! Die story war perfekt! Emotionen, Spannung...alles dabei! :D so ...

Buecherei_geek_jana

Der freie Vogel fliegt, Band 2

Ich liebe es!!!

Traubenbaer

The Case Study Of Vanitas 1

Ich bin neu verliebt in eine neue Buchreihe! Schon nach eins, zwei Kapitel wusste ich: Ich will mehr! Und die Zeichnungen sind einfach schön

Lily911

Nivawa und Saito 01

Ich war beim Lesen am Dahinschmelzen! Einfach süß und sehr rührend wie hier der Alltag zweier so ungleicher Wesen geschildert wird.

Shunya

A House Divided 2: Ein Licht im Dunkeln

“A House Divided 2” ist deutlich actionreicher und witziger als der Vorgänger, ein tolles magisches Abenteuer!

Couchpirat

Der freie Vogel fliegt, Band 1

Ein Einblick in das Leben chinesischer Schüler in den 90er Jahren, fabelhaft umgesetzt mit großem zeichnerischen Ausdruck.

melsun

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein erster Manga

    Yamada-kun and the seven Witches 1

    szebrabooks

    12. May 2017 um 17:05

    Um was es in dem Manga geht könnt ihr oben nachlesen und genauer eingehen möchte ich nicht, um Spoiler zu vermeiden. Auf jeden Fall hat mich eine sehr gute Freundin von mir überhaupt auf diesen Manga aufmerksam gemacht. Ich will schon lange welche lesen, aber bis jetzt war ich immer zu geizig einen zu kaufen. Daher hab ich ihn mir ausgeliehen und ich glaube das ist der Beginn meiner Manga-Sucht.Anfangs hatte ich keine Ahnung, ob ich überhaupt mit dem Manga zurecht kommen würde. Außerdem war ich ziemlich skeptisch, weil ich bisher ja nur Anime gesehen habe und wenn ich ehrlich bin: ich wusste nur, dass man von hinten anfängt zu lesen. Mehr auch nicht! Aber erstaunlicherweise bin ich echt gut zurecht gekommen und nach Startschwierigkeiten hat es dann richtig Spaß gemacht den Manga zu lesen.Die Story hat mich schon im Klappentext begeistert und beim Lesen natürlich noch mehr. Ich kann nur sagen, dass ich mich schon total freue weiter zu lesen. Vor allem, weil es so offen geendet hat und man wissen muss wie es weiter geht. Ich glaube mal, dass ihr das gut nachvollziehen könnt, denn wer mag schon offene Enden bei Büchern?! Wenn ich schon mal beim Ende bin: der Manga war definitiv viel zu kurz. Ich war echt schnell fertig und hätte mir gewünscht, dass der Manga länger gewesen wäre. Aber ich schätze so ist das mit den Mangas...Ich fand es auch cool, dass man ziemlich viel von den Gefühlen und Gedanken der Charaktere mitbekommt, obwohl es ein Manga ist. Ich habe immer gedacht, dass es extrem oberflächlich sein würde einen Manga zu lesen, aber dennoch lernt man die Charaktere richtig kennen. Und ich muss sagen, dass ich Ryu und Urara shippe. Ich hoffe, dass die beiden zusammen kommen, gerade weil sie so verschieden sind.♥♥♥By the way: ich habe gemerkt, dass ich von einem Manga nicht die gleichen Dinge wie von einem Buch erwarten kann. Aber was ich weiß: die Sucht hat gerade erst begonnen!Auf jeden Fall kann ich diesen Manga nur weiter empfehlen und ich freue mich schon mega auf den zweiten Teil. Daher vergebe ich 4 von 5 möglichen Sternen.

    Mehr
  • Yamada-Kun & the 7 Witches

    Yamada-kun and the seven Witches 1

    _Kim_

    20. September 2014 um 20:04

    ACHTUNG SPOILER!!!! Ryū Yamada ist vom Unterricht gelangweilt und erfolglos in der Schule. Als er aber eines Tages die Treppe hinunter und auf seine Mitschülerin Urara Shiraishi stürzt und sie sich dabei zufällig küssen, tauschen beide ihren Körper. Beide sind davon überrascht. Schließlich können sie den Tausch durch einen weiteren Kuss rückgängig machen. Gemeinsam mit dem Schülerratsvorsitzenden Toranosuke Miyamura gründen sie einen Club, um solche übernatürlichen Phänomene zu untersuchen. Bald stoßen Miyabi Itō, die vom Übernatürlichen geradezu besessen ist, und der Austauschschüler Kentarō Tsubaki zu ihnen. Gemeinsam entdecken sie, dass es an der Schule sechs weitere Mädchen mit magischen Fähigkeiten gibt, die durch Küsse aktiviert werden. Meine Meinung: Also ich persönlich finde den Manga solala. Der Zeichenspiel gefällt mir nicht so sehr. ( Aber das ist Geschmaktsache)  Die geschichte an sich ist ganz cool mal eine andere Altagsschulgeschichte :D Ich weiß aber nicht so echt, ob ich diesen Manga weiter empfehlen soll. Aber ich wede mir noch die anderen 4 Teile holen, weil ich einfach wissen muss wie es weite geht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.