Miku Momono

 3,3 Sterne bei 68 Bewertungen
Autor von Gothic Love, Demon Guardian 01 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Miku Momono

Cover des Buches Gothic Love (ISBN: 9783770474288)

Gothic Love

 (23)
Erschienen am 09.06.2011
Cover des Buches Demon Guardian 01 (ISBN: 9783770488872)

Demon Guardian 01

 (11)
Erschienen am 03.03.2016
Cover des Buches Gothic Mystery (ISBN: 9783770478590)

Gothic Mystery

 (11)
Erschienen am 14.03.2013
Cover des Buches Gothic Cage (ISBN: 9783770479351)

Gothic Cage

 (8)
Erschienen am 13.06.2013
Cover des Buches Demon Guardian 02 (ISBN: 9783770490165)

Demon Guardian 02

 (7)
Erschienen am 07.04.2016
Cover des Buches Demon Guardian 03 (ISBN: 9783770490172)

Demon Guardian 03

 (5)
Erschienen am 04.05.2016
Cover des Buches Yuuwaku Animal (ISBN: 9783770481392)

Yuuwaku Animal

 (3)
Erschienen am 06.02.2014
Cover des Buches Gothic Angel (ISBN: 9783770494187)

Gothic Angel

 (0)
Erschienen am 07.09.2017

Neue Rezensionen zu Miku Momono

Cover des Buches Gothic Love (ISBN: 9783770474288)T

Rezension zu "Gothic Love" von Miku Momono

Spärlich
Tokki_Readsvor einem Tag

Für meinen Geschmack wurde die Geschichte sehr leblos umgesetzt. Auf den ersten drei Seiten kommt Marika in die Schule, plaudert mit Freundinnen, sieht Kanzaki im Vorbeigehen. Auf der vierten Seite spielt sie in der Kirche Geige und wird von Kanzaki belauscht, auf der fünften Seite wird geflirtet, und auf seite Sieben geht es auch schon zur Sache. Mir persönlich fehlt da die Story, ich kann die Liebe nicht nachvollziehen und somit das Prickeln nicht wirklich empfinden. Es braucht keine großen Worte und auch nicht endlos viele Seiten. Aber auf zwei Seiten von 0 auf 100, und das in einem Manga, der als romantische Mystery verkauft wird, das ist mir doch etwas zu spärlich.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gothic Love (ISBN: 9783770474288)Y

Rezension zu "Gothic Love" von Miku Momono

Mir hat hier einfach die Glaubwürdigkeit der Emotionen gefehlt
Yoyomausvor 3 Jahren

Zum Inhalt:
Marika sollte das glücklichste Mädchen der Welt sein: sie ist hübsch, reich und ihr Elite-Internat verspricht eine tolle Zukunft. Aber sie fühlt sich wie ein Vogel im goldenen Käfig. Doch dann trifft sie den „Schulrebellen“ Kanzaki in der schuleigenen Kapelle …

Cover:
Das Cover fand ich persönlich ansprechend und hatte anhand des Covers eine Geschichte im Gothic-Bereich erwartet. Eben viel schwarz, die typische Grundeinstellung. Dazu fand ich das Cover auch ganz passend, auch wenn sie mit den Engelsflügeln überkitscht wirkt. Aber das Zusammenspiel von schwarz und weiß hat mir gefallen - hell und dunkel -gut und böse?


Eigener Eindruck:
Marika ist das Kind einer gönnerhaften Familie, welche das Schulinternat unterstützt. Sie selbst versucht sich den Normen anzupassen, auch wenn sie sich dadurch fühlt wie in einem goldenen Käfig. Als sie mit ihren Freundinnen durch die Schule läuft, begegnen sie Kanzaki, welcher sich scheinbar aus dem Jungentrakt geschlichen hat und allgemein nicht viel von den Regeln hält. Während die Mädchen Marika darüber aufklären wer Kanzaki ist und was er für einen Ruf hat, weiß diese sehr wohl wer er ist, denn die beiden treffen sich regelmäßig in der schuleigenen Kapelle. Es beginnt eine Liebe zwischen den beiden zu wachsen, welche bald auf eine harte Probe gestellt wird.
Außerdem kommt eine neue Lehrerin an das Eliteinternat und einer der Schüler hat es auf sie abgesehen. 

Was soll ich sagen? Der Manga grenzt für mich an die Grenze des schlechten Geschmacks.  Wären die Zeichnungen nicht so liebevoll und detailliert und würde es sich nicht um einen OneShot handeln, müsste ich hier noch härter ins Gericht gehen, da es sich hier aber nur um einen Band handelt, will ich davon absehen, dass es hier so krasse Szenensprünge gibt. Was mir an dem Buch aber nicht gefällt: Wo ist die Thematik des Gothic abgeblieben? Wir haben hier lediglich eine Liebesgeschichte, aber keine Spur Gothic. Noch schlimmer. Gotteslästerung! Nicht nur, dass sie es quasi auf jeder fünften Seite miteinander treiben, nein, sie tun es auch noch eiskalt in einer Kirche. Kein Anstand, keine Vorbildfunktion. Dazu kommt noch, dass die Charaktere so flach herüber kommen, da man ihnen ihre Liebe einfach nicht abkaufen kann. Schlimm. Und auch die zweite Geschichte stößt absolut an die Grenzen des guten Geschmacks. Verführung Minderjähriger und (!!) Treuebruch! Und das innerhalb von gefühlten Minuten! Pfui. Also von mir gibt es hierfür wirklich keine Empfehlung. Der Manga ist moralisch bei mir durch.

Idee: 3/5
Charaktere: 3/5
Emotionen: 2/5
Stil: 4/5
Logik: 3/5

Gesamt: 3/5

Daten:
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: Egmont Manga; Auflage: 4 (9. Juni 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3770474287
ISBN-13: 978-3770474288
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 16 - 17 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 11,5 x 1,5 x 18 cm

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gothic Love (ISBN: 9783770474288)S

Rezension zu "Gothic Love" von Miku Momono

Sehr Erotisch
Scheckentoeltervor 3 Jahren

Dieser Manga hat ein sehr interessantes Cover. Eine perfekte Zeichnung der Gegensetzt in schwarz weiß und so passend!


Der Manga hat kunstvolle sehr detaillierte Zeichnungen. Die eigentliche Geschichte ist sehr "krass" und etwas überspitzt und es gibt sehr viele Sex Szenen, so das die Story etwas zweitrangig wird. 

Das macht das ganze etwas "schnell".
Aber ist durchaus ein Lesemoment wert...

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 50 Bibliotheken

von 7 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks