Mikyung Kim Die 11. Katze. Bd.2

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die 11. Katze. Bd.2“ von Mikyung Kim

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die 11. Katze. Bd.2" von Mikyung Kim

    Die 11. Katze. Bd.2
    Raven

    Raven

    24. September 2007 um 15:26

    Als Bewährungsprobe will Rika eine gefangene Prinzessin aus der Festung des schwarzen Magiers befreien. Dabei wird sie von ihrem Schutzgeist Nomi getrennt. Als beide es schließlich doch noch schaffen die Prinzessin zu befreien, erfährt Rika das diese einen 90jährigen Greis heiraten soll und schleppt die Prinzessin schließlich kurzerhand wieder zum schwarzen Magier zurück. Ob es wohl eine Happy End für die Prinzessin gibt? Rika kehrt schließlich mit Nomi und dem Großmagier des schwarzen Eisens, der immer auf mysteriöse Weise auftaucht, zu ihren Tanten zurück. Dort nimmt eine dramatische Geschichte ihren Lauf und eine Tragödie aus Rikas Kindheit wird gelüftet. Schließlich landet Rika mit ihrem Onkel in einem Buch, was sie vom schwarzen Magier erhalten hat. Sie erfährt das diese Welt ihr Onkel und ihr verstorbener Vater Arthur erschaffen haben. Rika begibt sich hier auf die Suche nach dem Erbe ihres Vaters. Wieder einmal zuckersüße Zeichnungen. In diesem Band geht es jedoch trotz der Komik auch ernster zur Sache. Die Vergangenheit um Rika und andere gelüftete Geheimnisse bewegen den Leser zutiefst und berühren das Herz. Eine sehr warme, verträumte Mangageschichte mit viel Herz und Melancholie. Einfach im Bett einkuscheln und in Rikas Welt abtauchen.

    Mehr