Mila Brenner Boulder Lovestories - Amazing Grace

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 22 Rezensionen
(13)
(7)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Boulder Lovestories - Amazing Grace“ von Mila Brenner

Grace Valmont ist 30 Jahre, glücklich verheiratet und wohnt mit ihrem Mann Alec und den zwei Kindern in einem Reihenhaus in der 13th Street in der idyllischen Kleinstadt Boulder. Für ihr Leben gern ist Grace Streifenpolizistin, und als die Beförderung zum Commander ansteht, erfüllt sich für sie ein langersehnter Traum, für den sie hart gearbeitet hat. Bei dem Versuch allem gerecht zu werden, stößt sie jedoch an ihre Grenzen. Es bleibt keine Zeit mehr für die Kinder und ihr Mann kommt scheinbar doch nicht so gut damit klar, dass sie seine neue Chefin ist. Während es zwischen ihr und Alec immer öfter krieselt, ereilen Grace Zweifel. Mutet sie ihrer Ehe zu viel zu? Als Alec dann auch noch nach einem heftigen Streit seine Sachen packt und geht, bricht ihre perfekte Welt völlig zusammen. Ist die Beziehung der beiden am Ende, oder können sie wieder zueinander finden? 'Boulder Lovestories: Amazing Grace' ist der zweite Band der gefühlvollen 'Boulder Lovestories'. Band 1, 'Boulder Lovestories: Märchenzauber', ist ebenfalls bei feelings erschienen.

Grace wird zum Commander befördet und dies bringt nicht nur Vorteile. Ihr Mann Alec kommt nicht mit klar, das sie jetzt seine Chefin ist.

— Nina_Sollorz-Wagner
Nina_Sollorz-Wagner

Unglaublich gefühlvoll geschrieben, wundervoll erzählt und die Story so echt und doch romantisch.

— MoonlightBN
MoonlightBN

Ein wirklich schönes Buch

— madamecurie
madamecurie

Schöne Geschichte über eine berufstätige Mutter, die den Alltag meistern muss. Balanceakt zwischen Beruf und Familie.

— agi507
agi507

Eine nette Geschichte für Zwischendurch über die mehr oder weniger üblichen Alltagsprobleme.

— martina400
martina400

Ein emotionaler und gefühlvoller Roman, der zum Nachdenken anregt und zeigt, wie wichtig die Verwirklichung von Träumen und Chancen ist.

— tanlin_11
tanlin_11

Eine richtig gutes Buch, mit spannender Handlung und tollen Charakteren:)

— Riley14
Riley14

Gelungene Abwechslung zur immer wiederkehrenden Kennenlern-Liebesgeschichte

— vicky_1990
vicky_1990

Eine Liebe, welche schweigend besser funktioniert, als wenn man spricht.

— dia78
dia78

Wunderschöner zweiter Band aus der Boulder-Lovestories-Reihe!

— Danny
Danny

Stöbern in Liebesromane

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Der 1.Teil war noch besser, aber auch hier wird man gut und kurzweilig unterhalten.

Contessa

Das Leben fällt, wohin es will

Emotional, humorvoll und wieder ein Highlight Buch von der Autorin

mj303

Die Wellington-Saga - Verlangen

Ein gelungener Abschluss

jesslie261

Rock my Dreams

Würdiges Finale einer tollen Reihe....

Falki83

Die Wellington-Saga - Verführung

Schon wieder total verliebt in die Geschichte ♥

magische_zeilen

Morgen ist es Liebe

Ungewöhnliche Liebesgeschichte mit vielen Hindernissen, der man leider leicht anmerkt, dass sie ein Debutroman ist.

earthangel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Boulder Lovestories: Amazing Grace / tiefgreifende und gefühlvoll Story

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    Nina_Sollorz-Wagner

    Nina_Sollorz-Wagner

    19. September 2017 um 18:32

    In " Boulder Lovestories : Amazing Grace " wird die glücklich verheiratete Streifenpolizistin  Grace Valmont zum Commander befördert. Doch die neue Position bringt nicht nur Vorteile.Ihr Mann Alec , ebenfalls Polizist im gleichen Revier, steht plötzlich im Rang unter ihr und muss Befehle von ihr entgegen nehmen.Ihr perfektes Leben bekommt Risse... und dann zieht Alec aus...Die Geschichte ist durchgehend spannend und abwechslungsreich sowie emotional. Man darf mit den beiden mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen miterleben. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, denn es war mir unmöglich es aus der Hand legen zulegen. Das Buch bekommt von mir eine Lese/ Kaufempfehlung und 5 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Country Roads: Boulder Lovestories" von Mila Brenner

    Country Roads: Boulder Lovestories
    Lilly_McLeod

    Lilly_McLeod

    Hallo ihr Lieben,am 19.12. ist "Country Roads" erschienen. Der Roman erzählt eine besondere Geschichte über die Liebe eines Mädchends zu Pferden, ihrer Hilfsbereitschaft und Hingabe an ihren Traum und sich selbst.Klappentext:Welchen Traum hast du für dein Leben?Seit Wochen drückt sich Heather vor dieser Entscheidung. Ihre Mutter wünscht sich, sie würde ein Studium an der CU beginnen. Doch Heather weiß: Ohne ihre Unterstützung wird es die McCorie Pferderanch nicht mehr lange geben. Als ihre Mutter ihr dann auch noch von der Idee erzählt, Chris Channing auf der Farm arbeiten zu lassen, fragt Heather sich ernsthaft, was in sie gefahren ist.Denn Chris ist faul, verantwortungslos und klopft ständig dumme Sprüche. Aber mit seiner frechen Art sorgt er nicht nur für Unruhe, sondern für eine ganze Menge Herzklopfen bei Heather. Weitere Informationen zu meinen Büchern und mir, findet ihr hier:http://milabrenner.de♥          ♥            ♥           ♥              ♥            ♥          ♥           ♥               ♥         Wichtig: Jeder darf mitmachen und sich bewerben, sofern er sich die Zeit nimmt, an der Leserunde teilzunehmen, die dann im Anschluß an die Auslosung beginnt.Ihr dürft gerne in eurem eigenen Tempo lesen und es soll keiner durchs Buch hetzen. :) Ich freue mich über den Austausch mit euch und werde die Leserunde als Autorin mit begleiten. ♥Außerdem solltet ihr hier (gerne auch auf anderen Plattformen, Blog, Amazon, Thalia etc.) eure Meinung zum Buch am Ende der Leserunde verfassen. Ich möchte ja wissen, wie euch eure Reise nach Boulder gefallen hat. !!!!!!!!!!!! Es ist nicht notwendig die anderen Bücher aus der Reihe: Boulder Lovestories zu kennen (auch wenn es sich natürlich lohnt und man "alt bekannte" Figuren wiedertrifft) !!!!!!!!!!! Die Bücher erzählen in sich abgeschlossene Geschichten.Es werden 10 eBooks verlost, bitte gebt euer Wunschformat (mobi oder epub) an. ♥Außerdem verlose ich unter allen, die hier sowie auf einer anderen Plattform bis zum 31.01. eine Rezension posten, ein signiertes TB + Goodies aus der Boulder Lovestories Reihe. Welches Taschenbuch die Gewinnerin möchte, darf sie sich aussuchen.Ich drücke euch die Daumen und freue mich auf das Gemeinsame Lesen!Eure Mila

    Mehr
    • 127
    Lilly_McLeod

    Lilly_McLeod

    07. January 2017 um 14:19
    Schoki-Shake-Rita schreibt Damit meine ich speziell zwischen Josie, Alec und seiner Frau Grace. Zwar wurde das kurz erwähnt, was mal passiert ist, ganz verständlich war es mir dennoch nicht. Ich denke das ist in einem der ...

    Das stimmt. Die "Vorgeschichte" dazu ist im zweiten Band: "Amazing Grace" erzählt. Da geht es um Grace und Alec. ♥

  • Boulder Lovestories - Amazing Grace

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    MoonlightBN

    MoonlightBN

    05. August 2016 um 13:59

    Klappentext: Grace Valmont ist 30 Jahre, glücklich verheiratet und wohnt mit ihrem Mann Alec und den zwei Kindern in einem Reihenhaus in der 13th Street in der idyllischen Kleinstadt Boulder. Für ihr Leben gern ist Grace Streifenpolizistin, und als die Beförderung zum Commander ansteht, erfüllt sich für sie ein langersehnter Traum, für den sie hart gearbeitet hat. Bei dem Versuch allem gerecht zu werden, stößt sie jedoch an ihre Grenzen. Es bleibt keine Zeit mehr für die Kinder und ihr Mann kommt scheinbar doch nicht so gut damit klar, dass sie seine neue Chefin ist. Während es zwischen ihr und Alec immer öfter krieselt, ereilen Grace Zweifel. Mutet sie ihrer Ehe zu viel zu?Als Alec dann auch noch nach einem heftigen Streit seine Sachen packt und geht, bricht ihre perfekte Welt völlig zusammen. Ist die Beziehung der beiden am Ende, oder können sie wieder zueinander finden?Quelle: feelings Meine Meinung: Den ersten Teil der Boulder Lovestories habe ich sehr geliebt und dementsprechend gespannt war ich auf den zweiten Teil dieser romantisch-liebevollen Romanserie. Vorneweg: Man kann diesen Band auf jeden Fall ohne Vorkenntnisse lesen, da wir es hier mit ganz anderen Personen zu tun haben. Wobei man Rina (*____*) kurz wiedersieht, allerdings braucht man sie dafür nicht zu kennen, auch wenn es natürlich schön war. ;-)Protagonistin Grace schafft es neben dem Haushalt und den zwei Kindern, erfolgreich im Job zu sein und wird befördert. Ich fand ihre Stärke wirklich bewundernswert und ganz nebenbei war sie auch nochsuper sympathisch, was direkt zu einem Plätzchen in meinem Leserherz geführt hat.  Ich habe sehr mit ihr gelitten und so sehr gehofft, dass alles gut werden würde, denn sie hat es echt nicht einfach. Nicht unschuldig an ihrem Gefühlschaos und dem ganzen Stress ist ihr Ehemann Alec.Alec ist eigentlich wirklich ein ganz lieber Kerl, nur kommt er leider mit der neuen Situation nicht so klar und der Gute hat mich damit echt zur Weißglut getrieben. Ja, an sich mochte ich ihn, aber ich wollte ihm wirklich oft einfach nur den Hals umdrehen. Besonders gegen Ende *hehe*.Er ist ein verantwortungsvoller Vater und auch wenn er nicht romantisch sein will, kommt der Romantiker doch immer wieder gerne durch und diese Momente waren wirklich zum Schmachten! =)Das Hauptaugenmerk liegt während der ganzen Zeit tatsächlich auf den beiden, aber auch andere Charaktere finden natürlich ihren Platz und sind ebenso liebevoll und authentisch dargestellt wie das Paar.Grace‘ beste Freundin Abby ist zwar das ziemliche Gegenteil von ihr, aber ich fand die Passagen mit den beiden immer toll zu lesen, weil es einfach passte. Sie harmonieren zusammen und man hat ihnen ihre Freundschaft einfach angemerkt.Die Kinder von Grace und Alec sind zwei richtig tolle Persönchen und auch ihre Szenen habe ich wirklich sehr gemocht.Insgesamt hat mir die ganze Geschichte wieder gefallen und ich fühlte mich sehr wohl in Boulder. Zwischendurch wurde es auch wieder sehr sehr emotional *schnief* und ich musste erst mal sacken lassen, was ich da gelesen hatte. Gegen Ende war ich praktisch auf 180 und das Ende ist auch mein einziger Kritikpunkt. Es war mir zu „leicht“ gelöst, ich fand es nicht so ganz nachvollziehbar und insgesamt einfach too much. Da ich den Rest der Geschichte aber wirklich geliebt habe, tut das dem ganzen Buch keinen wirklichen Abbruch.Der Schreibstil der Autorin hat mir auch hier wieder wundervoll gefallen und ich bin einfach der Meinung, dass Mila Brenner es drauf hat! =) Romantik und Gefühle scheinen einfach ihr Ding zu sein, denn alles war so wundervoll beschrieben und hat mich so gut getroffen, dass es wirklich ein tolles Leseerlebnis wurde.Ich bin auf jeden Fall gespannt was in Boulder noch so passieren wird und freue mich schon sehr auf den dritten Band dieser wundervollen Reihe! Fazit:  Unglaublich gefühlvoll geschrieben, wundervoll erzählt und die Story so echt und doch romantisch. Man leidet und hofft mit Protagonistin Grace mit und besonders in der Mitte des Buches war ich wirklich sehr ergriffen. Einzig das Ende passte für mich nicht so rein, aber an gewöhnt sich schnell dran! ;-)Knappe 5 von 5 Pfotenherzen von mir.

    Mehr
  • na ja

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    robberta

    robberta

    06. June 2016 um 13:53

    oulder Lovestories  Amazing Grace   Mila Brenner  XX Grace Valmont ist 30 Jahre, glücklich verheiratet und wohnt mit ihrem Mann Alec und den zwei Kindern in einem Reihenhaus in der 13th Street in der idyllischen Kleinstadt Boulder. Für ihr Leben gern ist Grace Streifenpolizistin, und als die Beförderung zum Commander ansteht, erfüllt sich für sie ein langersehnter Traum, für den sie hart gearbeitet hat. Bei dem Versuch allem gerecht zu werden, stößt sie jedoch an ihre Grenzen. Es bleibt keine Zeit mehr für die Kinder und ihr Mann kommt scheinbar doch nicht so gut damit klar, dass sie seine neue Chefin ist. Während es zwischen ihr und Alec immer öfter krieselt, ereilen Grace Zweifel. Mutet sie ihrer Ehe zu viel zu? Als Alec dann auch noch nach einem heftigen Streit seine Sachen packt und geht, bricht ihre perfekte Welt völlig zusammen. Ist die Beziehung der beiden am Ende, oder können sie wieder zueinander finden? Meine Meinung: Der Schreibstil ist gut zu lesen und ich konnte mich zuerst in die Protagonistin Grace einfühlen. Doch im Vrlauf des Buches konnte ich sie und ihre merkwürdigen Ehemann Alec nicht mehr verstehen und die Handlungen nicht mehr so richtig nachvollziehen. Mit den 2.Band „Amazing Grace“ der Boulder Love Stories konnte ich ,ganz im Gegensatz zum ersten, nicht warm werden.

    Mehr
  • Boulder Lovestories -Amazoning Grace von Mila Brenner

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    madamecurie

    madamecurie

    Klappentext: Wenn die heile Welt plötzlich Risse bekommt - Eine mitfühlende Geschichte über den Kampf zwischen Herz und Verstand. Grace Valmont ist 30 Jahre, glücklich verheiratet und wohnt mit ihrem Mann Alec und den zwei Kindern in einem Reihenhaus in der 13th Street in der idyllischen Kleinstadt Boulder. Für ihr Leben gern ist Grace Streifenpolizistin, und als die Beförderung zum Commander ansteht, erfüllt sich für sie ein langersehnter Traum, für den sie hart gearbeitet hat. Bei dem Versuch allem gerecht zu werden, stößt sie jedoch an ihre Grenzen. Es bleibt keine Zeit mehr für die Kinder und ihr Mann kommt scheinbar doch nicht so gut damit klar, dass sie seine neue Chefin ist. Während es zwischen ihr und Alec immer öfter krieselt, ereilen Grace Zweifel. Mutet sie ihrer Ehe zu viel zu?Als Alec dann auch noch nach einem heftigen Streit seine Sachen packt und geht, bricht ihre perfekte Welt völlig zusammen. Ist die Beziehung der beiden am Ende, oder können sie wieder zueinander finden?Grace ist eine Frau die ihren Beruf liebt und auch ihre Familie ,trotzdem möchte sie nicht nur zuhause bleiben.Obwohl es sehr streßig ist mit zwei Kindern und immer wieder mit den Streiterein mit ihrem Mann,nimmt das Leben seinen Lauf.Als ihr Mann dann noch einen Job Angeboten bekommt ,den er so gar nicht möchte ist das Fass am überlaufen ,er packt eine Tasche und sagt zu Grace er braucht eine Auszeit.Natürlich gibt es noch eine Nachricht aus Alecs Leben von der Grace nichts weiß und am Schluß noch eine schöne Überaschung.Danke Mila das ich das tolle Buch von dir Lesen durfte,auch wenn ich etwas lange gebraucht habe.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Boulder Lovestories - Amazing Grace" von Mila Brenner

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    Lilly_McLeod

    Lilly_McLeod

    Hallo ihr Lieben, am 20.01. ist "Amazing Grace" erschienen. Der Roman erzählt dem Leser eine besondere Liebesgeschichte über Vertrauen, Freundschaft und den Mut, entgegen aller Vernungt auf sein Herz zu hören. Klappentext: Grace Valmont ist 30 Jahre, glücklich verheiratet und wohnt mit ihrem Mann Alec und den zwei Kindern in einem Reihenhaus in der 13th Street in der idyllischen Kleinstadt Boulder. Für ihr Leben gern ist Grace Streifenpolizistin, und als die Beförderung zum Commander ansteht, erfüllt sich für sie ein langersehnter Traum, für den sie hart gearbeitet hat. Bei dem Versuch allem gerecht zu werden, stößt sie jedoch an ihre Grenzen. Es bleibt keine Zeit mehr für die Kinder und ihr Mann kommt scheinbar doch nicht so gut damit klar, dass sie seine neue Chefin ist. Während es zwischen ihr und Alec immer öfter krieselt, ereilen Grace Zweifel. Mutet sie ihrer Ehe zu viel zu? Als Alec dann auch noch nach einem heftigen Streit seine Sachen packt und geht, bricht ihre perfekte Welt völlig zusammen. Ist die Beziehung der beiden am Ende, oder können sie wieder zueinander finden? Weitere Informationen zu meinen Büchern und mir, findet ihr hier: http://milabrenner.blogspot.de/ ♥          ♥            ♥           ♥              ♥            ♥          ♥           ♥               ♥         Wichtig: Jeder darf mitmachen und sich bewerben, sofern er sich die Zeit nimmt, an der Leserunde teilzunehmen, die dann im Anschluß an die Auslosung beginnt (sobald der Verlag die eBooks rumgeschickt hat). Ihr dürft gerne in eurem eigenen Tempo lesen und es soll keiner durchs Buch hetzen. :) Ich freue mich über den Austausch mit euch und werde die Leserunde als Autorin mit begleiten. ♥ Außerdem solltet ihr hier (gerne auch auf anderen Plattformen, Blog, Amazon, Thalia etc.) eure Meinung zum Buch am Ende der Leserunde verfassen. Ich möchte ja wissen, wie euch eure Reise nach Boulder gefallen hat. !!!!!!!!!!!! Es ist nicht notwendig Band 1 zu kennen !!!!!!!!!!! Die Bücher erzählen in sich abgeschlossene Geschichten, die in der gleichen Stadt spielen und natürlich taucht hin und wieder eine bereits bekannte Figur auf. ;) Es werden 15 eBooks verlost, bitte gebt euer Wunschformat an. ♥ Und schreibt dazu, ob ihr "Märchenzauber" bereits gelesen habt. :) Außerdem verlose ich unter allen, die hier sowie auf einer anderen Plattform eine Rezension posten, ein paar Überraschungen in Form von Goodies und Büchern. Was genau ich mir überlegt habe, erfahrt ihr während der Leserunde :D Spannung muss sein. :) Ich drücke euch die Daumen und freue mich auf das Gemeinsame Lesen! Eure Mila

    Mehr
    • 303
  • Ein absolutes Wohlfühlbuch!

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    traumbuchfaenger

    traumbuchfaenger

    08. April 2016 um 22:29

    Die Beförderung zum Commander ist für Grace ein Traum, der nun endlich in Erfüllung geht. Jedoch ist es gar nicht so einfach Job, Mann und Kinder unter einem Hut zu bringen. Grace neue Position sorgt für Stress und Probleme innerhalb der Familie. Immer wieder kommt es zu Streitigkeiten zwischen Grace und ihrem Mann Alec, der anscheinend nicht damit zurecht kommt, dass seine Frau nun auch seine neue Chefin ist. Als er dann seine Sachen packt und geht, scheint die einst so perfekte Familie zerstört. Doch können Alec und Grace ihre Differenzen beilegen und von neu anfangen?An Amazing Grace hat mich vor allem sofort interessiert, dass es sich hier nicht um zwei Fremde handelt, die sich kennenlernen und ineinander verlieben, sondern um ein Pärchen, das schon viele Jahre verheiratet ist, sogar schon Kinder hat und sich ganz normalen Alltagsproblemen stellen muss. Die beiden kennen einander schon gut, wissen über die Gewohnheiten des anderen Bescheid und vertrauen einander. Grace und Alec haben mir als Team wirklich gut gefallen. Sie passen zueinander und man merkt sofort, dass es nicht nur eine körperliche Anziehung zwischen den beiden gibt. Selbst nach so vielen Jahren Ehe lieben sie sich immer noch wie am ersten Tag. Trotzdem hat es mir zwischen den beiden manchmal an Kommunikation und Redebereitschaft gefehlt, was zu Problemen und heiklen Situationen geführt hat. Grace versucht häufig alles alleine zu Regeln und spricht sich dabei nicht genug mit Alec ab. Alec dagegen ist sehr verschlossen und es fehlt ihm schwer, über seine Gefühle zu reden, auch wenn ihn das als Person ausmacht. Trotzdem haben mir beide Protagonisten gut gefallen und auch die Kinder, sowie Arbeitskollegen und Freunde der beiden konnte ich schnell ins Herz schließen. Toll fand ich auch, dass man hier neben der Hauptgeschichte auch noch kleine andere Nebenhandlungsstränge hatte. So musste Grace beispielsweise während ihrer Arbeit als Polizistin einem Mädchen helfen und einem spannenden Fall lösen oder ihrer Freundin eine gute Zuhörerin sein. Ebenfalls schön fand ich, dass Rina, die liebenswerte und ein wenig verpeilte Protagonistin aus Märchenzauber - dem ersten Teil der Boulder Lovestories - auch ein paar kleinere Auftritte hatte. Über sie zu lesen hat sich ein bisschen so angefühlt, wie eine alte Freundin wiederzusehen. Die Hauptgeschichte war, wie ich auch erhofft und erwartet hatte, voll von Emotionen und hat zum Mitfühlen eingeladen. Man konnte die Liebe zwischen jeder einzelnen Seite spüren und hat sich nichts sehnlicher gewünscht, als ein Happy End für die gesamte Familie. Ob man das bekommt, möchte ich noch nicht verraten, das Ende deckt allerdings einiges auf und war anders, als ich erwartet habe - auf positive Weise. Das Ende hilft, Alec und seine Gefühle besser zu verstehen, auch wenn ich es an Graces stelle ein wenig beunruhigend finden würde, dass er so lange braucht, um sich ihr vollständig zu öffnen und anzuvertrauen. Es gibt auf jeden Fall wieder ganz viel Gefühl und Emotion. Das Buch ist einfach ein absolutes Wohlfühlbuch. Auch der Schreibstil konnte mich wieder überzeugen und angenehm durch die Seiten bringen. Ich bin schon gespannt auf Band 3 der Boulder Lovestories Herzmelodien und halte meine Taschentücher bereit. 

    Mehr
  • Schöne Geschichte über die Liebe und den Alltag

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    agi507

    agi507

    05. April 2016 um 18:10

    Das Buch war leicht zu lesen, auch wenn man die Bänder davor nicht kennt.  Es handelt über die berufstätige Mutter Grace, die durch eine Beförderung nun Vollzeit arbeiten muss. Dies stellt sie vor einer großen Herausforderung, denn sie muss den Familienalltag und das Berufsleben unter einen Hut bringen.  Ihr Mann, der ebenso Polizist ist und nun seine Frau als Boss hat, muss nun mehr Pflichten im Haushalt und der Kindererziehung übernehmen.  Im Laufe der Geschichte kommt es zu immer großer werdenden Problemen, die sich das Ehepaar stellen muss. Insgesamt eine interessante Thematik, mit der sich jede Frau in ihrem Leben auseinander setzten muss. Teilweise konnte ich mich aber nicht ganz mit Grace identifizieren, da mir meine Familie und meine zukünftigen Kinder einfach wichtiger wären, als eine Beförderung. Dies ist aber meine Meinung und hat mit dem Buch selbst nichts zu tun. :)

    Mehr
  • Boulder Lovestories: Amazing Grace

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    martina400

    martina400

    05. April 2016 um 08:21

    Inhalt: Grace ist 30 Jahre alt, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Das perfekte Leben toppt nun auch noch die Beförderung zum Commander. Doch leider hat das auch seine Schattenseiten. Die Zeit für die Familie ist knapp, der Energiehaushalt wird schnell aufgebraucht. Ihr Mann Alec muss immer mehr im Haushalt und die Kinder übernehmen und steht auf dem Revier zwischen den Stühlen. Einerseits möchte er seine Frau unterstützen, andererseits ist der Positionswechsel zur Chefin ungewohnt und neu. Diese neue Situation stellt die Beziehung auf die Probe. Eines Tages wird Alec alles zu viel und vergangene Geheimnisse tun sich auf. Cover:Am Cover kann man erahnen, dass es ein nettes Buch für Zwischendurch ist. Der Vogel und die Kirschblüten erinnern an den Frühling, Sonne und Entspannung. Die Cover dieser Reihe sind sich ähnlich und man sieht sofort, dass sie zusammen gehören. Meine persönliche Meinung:Dieser zweite Teil ist mein erstes Buch dieser Serie. Das macht aber gar nichts. Alle Charaktere werden ausreichend vorgestellt und man kennt sich aus. Man kommt gleich in die Geschichte rein. Die Handlungen überstürzen sich nicht, sondern kommen nach und nach dazu. Der zweite Teil hatte ein wenig mehr Schwung, was mir zu Beginn ein wenig gefehlt hat. Einige Szenen waren mir zu langatmig. Aber im Endeffekt konnte ich mich mit dieser Geschichte gut entspannen, abschalten und dem Alltag entfliehen. In das Leben von Grace kann sich ein Stück weit jeder hinein versetzen und sich selbst wieder finden. Diese Figur deckt viele Bereiche des Lebens (Familie, Beruf, Selbstverwirklichung, ...) ab. Fazit:Eine nette Geschichte für Zwischendurch mit mehr oder weniger üblichen Alltagsproblemen.

    Mehr
  • Gefühle hoch drei.

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    Liss

    Liss

    04. April 2016 um 11:40

    Gefühle hoch drei im zweiten Band der Boulder Lovestories.Im zweiten Band der Boulder Lovestories wenden wir uns einer anderen Protagonistin zu. Sie heißt Grace Valmont, arbeitet als Polizistin und wurde gerade frisch zum Commander befördert. Damit steht sie arbeitstechnisch über ihrem Mann Alec Fund bildet nun seinen Chef. Die beiden führten bis dato eine glückliche Ehe, doch die Beförderung bringt Probleme mit sich, von denen Grace bisher nicht mal wusste, dass sie überhaupt existieren.Mit einer 30 jährigen Protagonistin, die Ehefrau ist und Kinder besitzt, konnte ich mich leider nicht so gut identifizieren. Solche Probleme habe ich noch nicht erlebt und kann deswegen nicht so gut hineinfühlen. Die Streitereien von Alec und Grace waren für mich ebenfalls schwierig. Sie diskutieren über Probleme, die noch gar nicht existieren. Sie nehmen nur an, dass sie bald kommen und haben sich deswegen in den Haaren. Das hat mich etwas gestört. Ebenfalls hat die Autorin einen Hang dazu jede kleinste Tätigkeit eines Tages zu dokumentieren, beispielsweise, dass Grace vorm Schlafengehen alle Fenster und Türen schließt und das Licht ausmacht etc. Dies fand ich etwas unnötig und hätte gerne weggelassen werden dürfen.Nach diesen kleinen Stolpersteinchen ging es aber steil bergauf. Alles gerät ziemlich ins Wanken und es passieren Dinge, die man nicht so ganz versteht und man beginnt sich Gedanken zu machen. Grace macht emotional einfach mal alles durch und da konnte ich wirklich mitfühlen und habe sie echt gut verstanden. Es gibt Überraschungen, Wendungen und natürlich eine große Portion Liebe und Gefühl, denn es sind ja nicht umsonst die Boulder Lovestories.Stellenweise war ich sogar etwas überfordert, weil man wie Grace einfach mal gar nichts versteht und sich Schritt für Schritt heranwagen muss. Und diesen Weg geht man gemeinsam mit Grace. Sie nimmt dich an die Hand und zusammen entdeckt man Boulder und seine Menschen noch etwas genauer. Toll gemacht!Fazit Der zweite, aber unabhängige und in sich abgeschlossene, Teil der Boulder Lovestories handelt von der Polizistin Grace Valmont, bei der nach einer Beförderung das ganze Leben auf den Kopf gestellt wird. Neben der Ehe und Familie, die für mich etwas schwierig nachzuempfinden waren, spicken tolle Überraschungen und Gefühlsdonnerwetter, die alles gehörig ins Wanken bringen, das Buch und machen es lesenswert. 4/5 Punkte.

    Mehr
  • Reale und sehr bewegende Liebesgeschichte

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    tanlin_11

    tanlin_11

    03. April 2016 um 14:43

    Bei dem Roman „Boulder Lovestories - Amazing Grace“ von Mila Brenner handelt es sich um eine sehr reale und bewegende Liebesgeschichte, die zeigt, wie wichtig es ist, die eigenen Träume zu verfolgen und Chancen zu nutzen. Grace und Alec leben in einer scheinbar perfekten Ehe und lieben ihre gemeinsamen Kinder Phil und Mary. Als Grace zum Commander der Polizeistation befördert wird, gerät das harmonische Leben der beiden Polizisten ins Wanken. Während Grace voll in ihrer neuen Rolle als Commander aufgeht, zieht Alec sich immer mehr zurück und nimmt sich nach einem Streit mit Grace eine Auszeit von seiner Familie.Wenn ihr mehr über Grace und ihre Familie erfahren wollt und darüber hinaus interessiert seid, wie es Alec nach der Beförderung von Grace ergeht, warum er die Flucht ergreift und wie Grace damit umgeht, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt selber lesen. Die Autorin hat einen sehr angenehmen und flüssigen Schreibstil, wodurch das Buch sehr gut zu lesen ist. Die Charaktere habe ich durchweg als sympathisch empfunden. Sie sind sehr gut ausgearbeitet, haben alle ihre eigenen Charakterzüge und sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Besonders die Einstellungen und Gedankengänge von Grace haben mir sehr gut gefallen, sodass ich mich gut in ihre Situationen hineinversetzen konnte und mit ihr empfunden habe. Die Handlungen sind gut durchdacht und werden anschaulich beschrieben. Ich konnte mir die unterschiedlichen Situationen sehr gut vorstellen und die Handlungen der Charakter fast immer nachvollziehen. Die Spannung reißt bis zum Ende nicht ab, denn die Aufklärung von Alec´s Verhalten und seinen Geheimnissen ist für den Leser lange Zeit nicht zu durchschauen. Das Ende hat mir letztlich sehr gut gefallen und rundet die Geschichte perfekt ab. Es handelt sich um ein gelungenes Ende für eine sehr emotionale und bewegende Liebesgeschichte. Letztlich kann ich dieses Buch nur empfehlen. Es ist ein emotionaler und gefühlvoller Roman, der zum Nachdenken anregt und zeigt, wie wichtig die Verwirklichung der eigenen Träume und Chancen ist, um glücklich zu sein.

    Mehr
  • Grace Valmont, eine Frau am Scheideweg Aufstieg oder Familie

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    starone

    starone

    02. April 2016 um 15:50

    Zum Inhalt: Grace und Alec Valmont sind sei über 10 Jahren glücklich verheiratet und lieben beide ihre Kinder Mary und Phil ebenso wie ihre Arbeit bei der Polizei von Boulder. Alles läuft seinen harmonischen Gang bis man Grace den Posten des Commander der Polizeistation anbietet und sich damit  für Grace ein Traum erfüllt. Doch plötzlich ist es aus mit der Harmonie in der Familie Valmont.  Denn Grace muss nun von Teilzeit auf Vollzeit ihre Leben, ihre Freizeit und die Familie planen. Es wird hektisch und bedeutet das Alec nun mit ganz neuen Aufgaben in der Familie  von Grace bedacht wird. Auch im Beruf treten Veränderung auf die den beiden Eheleuten nicht wirklich gefallen. Denn Grace ist nun die Chefin von Alec und Alec wird dadurch in der Rolle des Untergebenen gedrängt. Das alles überfordert Alec und belastet zunehmend auch die Ehe.  Auch Grace merkt das der Job des Commanders zwar sehr erfüllend ist und ihr wirklich Spaß macht. Aber ob sie es will oder nicht langsam wird ihr Leben mehr geprägt von der Arbeit als von der Familie. Keine schöne Entwicklung. Alec ist mit der ganzen Situation sehr unzufrieden und nach einem Streit kehrt deshalb der Familie erst einmal den Rücken. Ein schwerer Schlag für Grace. Können beide wieder zueinander finden oder war das, dass Ende der Liebe und Beziehung von Grace und Alec.Meine Meinung: Liebevoll und schön geschildert  tauchen wir Leser  ein weiters Mal in die Kleinstadtwelt von Boulder ein. Dieses Mal begegnen wir dem Ehepaar Valmont. Beide arbeiten bei der Polizei, haben netten Kindern, mit anpackenden Omas und Grace managt sogar einen, kleinen Kochclub mit ihren Freundinnen. Schöne heile Welt oder? Ja, wenn nicht plötzlich die Beförderung von Grace alles ins Wanken bringt würde.  Eine Geschichte, die zeigt wie schwer es ist Familie und eine mögliche Karriere der Frau, nicht des Mannes in Einklang mit einem normalen Familienleben zu bringen, wo jeder zu seinen Recht kommt. Und wie schnell es passieren kann, dass man wenn sich ein Traum erfüllt auch ziemlich egoistisch werden kann. Ich habe mit beiden Grace und Alec mitgefiebert. Denn man kann so eine Situation nur gemeinsam meistern. Interessant welche Wendepunkte die Autorin, in die Geschichte mitein gebaut hat. Siehe die Familiensituation, der einen Freundin die letztendlich auch mehr als Schein als Sein war. Oder auch die unbewältigte Vergangenheit von Alec. Schön auch wie Figuren aus dem 1.Teil hier locker mitein gearbeitet werden Rina und ihr Blumengeschäft nenne ich da gerne als Beispiel. Der Roman der Autorin Mila Brenner kommt eigentlich zuckersüss daher. Doch nach und nach lüftet sich der Schleier Heileweltfamilie und man merkt überall gibt es Probleme und Sorgen und denkt ja so ist das Leben. Also kein reiner Kuschel-und Wohlfühlroman, aber einer der auf bestimmte Probleme in unserer Gesellschaft aufmerksam macht. Die immer noch bestehen, aber auf eine nette, unterhaltsame und gleichermaßen spannende und lustige Art . Ein Buch, dass mich schreibstilmäßig überzeugt hat und das man dann gerne mit einem guten Gefühl zur Seite legen mag. 

    Mehr
  • Ein tolles Buch mitten aus dem realen Leben

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    Riley14

    Riley14

    02. April 2016 um 13:24

    KlapptextWenn die heile Welt plötzlich Risse bekommt - Eine mitfühlende Geschichte über den Kampf zwischen Herz und Verstand. Grace Valmont ist 30 Jahre, glücklich verheiratet und wohnt mit ihrem Mann Alec und den zwei Kindern in einem Reihenhaus in der 13th Street in der idyllischen Kleinstadt Boulder. Für ihr Leben gern ist Grace Streifenpolizistin, und als die Beförderung zum Commander ansteht, erfüllt sich für sie ein langersehnter Traum, für den sie hart gearbeitet hat. Bei dem Versuch allem gerecht zu werden, stößt sie jedoch an ihre Grenzen. Es bleibt keine Zeit mehr für die Kinder und ihr Mann kommt scheinbar doch nicht so gut damit klar, dass sie seine neue Chefin ist. Während es zwischen ihr und Alec immer öfter krieselt, ereilen Grace Zweifel. Mutet sie ihrer Ehe zu viel zu?Als Alec dann auch noch nach einem heftigen Streit seine Sachen packt und geht, bricht ihre perfekte Welt völlig zusammen. Ist die Beziehung der beiden am Ende, oder können sie wieder zueinander finden?CharaktereGraceGrace war mir von Anfang an sehr symphatisch. Sie ist eine starke, selbständige Frau, weiß was sie will und hat genauso einen Organisationstick wie ich. Sie liebt ihren Job und ihre Familie. Ich konnte so gut wie all ihre Handlungen nachvollziehen und in den schlimmsten Situationen habe ich richtig mit ihr mitgelitten. Der neue Stress in ihrer Arbeit setzt sie zwar unter Druck, aber sie versucht dennoch, alles so gut wie möglich unter einen Hut zu bekommen. Außerdem rennt sie nicht vor Problemen davon, sondern stellt sich ihnen und versucht sie zu lösen, was ich auch sehr gut fand.AlecWas ich von Alec halten sollte, wusste ich das ganze Buch über nicht so wirklich. Er ist ein sehr verschlossener Typ und öffnet sich seinen Mitmenschen nicht wirklich. Wenn er ein Problem hat, behält er es für sich und erzählt es nicht einaml Grace, was ich ziemlich schade fand. Auch seine schlimme Kindheit hat er ihr nicht anvertraut, was ich nicht so ganz verstehen konnte. Klar, er hatte Angst, dass sie ihn dann in einem anderen Licht sieht aber ist es wirklich sinnvoller so etwas für sich zu behalten? Über den Großteil des Buches hatte ich keine wirkliche Ahnung, was sein Problem ist. Aber ich fand es gut wie die Autorin es am Ende aufgeklärt hat, sodass man endlich einen Durchblick hatte, was eigendlich in Alec vorgeht. Trotzdem mochte ich seinen Charakter irgendwie auch, obwohl mich seine verschlossene Art manchmal genervt hat.MeinungIch fand die Handlung ziemlich spannend und vorallem sehr realistisch. Man hatte einen sehr guten Einblick in das Familienleben der Valmonts und zwar mit seinen Höhen und Tiefen. Man merkte auch wie die Situationen zwischen Grace und Alec immer angespannter wurden bis die Situation dann eskaliert ist und Alec seine Sachen gepackt hat. Ich habe sehr mit Grace mitgelitten, als sie nicht wusste, wo Alec steckt oder als eine Frau an sein Handy ging.Dann Ende fand ich sehr durchdacht und toll, wie die Autorin am Ende alles aufgelöst und man endlich erfahren hat, was eigentlich los ist. FazitAlles in allem ist es ein sehr gelungenes Buch, mit einer tollen Handlung, liebenswürdigen Charakteren und ich empfehle es auf jeden Fall weiter:)Und nun freue ich mich schon auf den nächsten Band!

    Mehr
  • Grace - zwischen Job und Familie

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    bine_2707

    bine_2707

    30. March 2016 um 16:12

    Grace ist erfolgreich in ihrem Job und hat eine tolle Familie. Als sie dann eine Beförderung erhält und die Chefin von ihrem Mann Alec wird, sind beide mit der Situation überfordert: Grace hat zu wenig Zeit für die Familie, Alec kommt nicht damit klar, dass Grace nun seine Chefin ist und somit kriselt es immer mehr in ihrer Beziehung. Nach einem Streit reicht es Alec und er packt seine Sachen und geht.... Können die beiden ihre Liebe wiederfinden? Oder kostet der Job ihr Familienlebe?   Für mich war es das erste Buch der Autorin, obwohl es sich bei "Amazing Grace" bereits um den zweiten Teil der Boulder Lovestories handelt. Daher ist es ganz praktisch, dass man alle Teile auch unabhängig von einander lesen kann. Der Schreibstil gefiel mir sehr gut. Ebenso die Darstellung der Charaktere. Ich konnte mich gut in Grace´s Situation hinein versetzen, denn heutzutage haben viele Frauen das Problem, dass man bei Familie und Karriere einen Part schnell vernachlässigt. Daher gefiel mir das Thema sehr gut. Die Geschichte ist spannend geschrieben, so dass man umbedingt erfahren möchte, ob Alec und Grace doch noch eine Chance haben. Insgesamt ein schöner Frauen-Roman und empfehlenswert.  

    Mehr
  • Gelungene Abwechslung zur immer wiederkehrenden Kennenlern-Liebesgeschichte

    Boulder Lovestories - Amazing Grace
    vicky_1990

    vicky_1990

    25. March 2016 um 14:28

    ‚Amazing Grace‘ ist der zweite Band der Reihe ‚Boulder Lovestories‘ von Mila Brenner. Die Cover aller Bände haben dasselbe Motive allerdings in unterschiedlicher Farbgestaltung – das sieht nett aus und hebt den Wiedererkennungswert!Für Band 2 ist es nicht zwingend notwendig Band 1 zu kennen (ich habe Band 1 noch nicht gelesen und hatte keine allzu großen Schwierigkeiten) – es dürften einige Personen aus Band 1 wieder in Band 2 vorkommen aber die Handlung baut nicht direkt auf Ereignisse aus Band 1 auf sodass man sich auch ganz gut ohne Kenntnisse über Band 1 zurecht findet.Falls jemand einen Blick in die Leseprobe wirkt rate ich demjenigen die feelings-Skale zu ignorieren – das sollte besser jeder selbst bewerten da es meiner Meinung nach viel zu individuell und sehr stark vom eigenen Empfinden abhängt wie jeder diese Punkte bewertet :-)Man kommt sofort in die Geschichte rein, der Schreibstil ist gut und flüssig. Es ist nicht die typische Liebesgeschichte (übers Kennenlernen und Zusammenkommen), Grace und Alec sind bereits über 10 Jahre verheiratet und haben zwei Kinder. Manche mögen sich deswegen vielleicht schwer tun Grace nachzuempfinden aber ich finde diese Geschichte ist eine gelungene Abwechslung in diesem Genre. Es ist interessant zu sehen wie sich die Autorin vorstellt dass Alec und Grace die Familie, die Jobs und natürlich die Freunde unter einen Hut bringen ohne sich dabei selbst zu verlieren. Man fühlt mit Grace regelrecht mit – schwankt zwischen ‚vor Wut schreien‘ oder ‚mit Grace mitheulen‘. Im Laufe der Geschichte tauchen einige Fragen und Geheimisse auf – ich finde es gut dass sich zum Ende hin dann aber alles aufklärt und man nicht mit offenen Fragen zurückbleibt.Einen Stern Abzug gibt es deswegen weil mir die Nebengeschichte (mit dem Stalker-Fall) zu abrupt aus war – da hätte ich mir mehr Informationen gewünscht, andererseits ist es vielleicht unrealistisch das zu erwarten weil die Polizisten selbst vielleicht wirklich nicht mehr darüber wussten.

    Mehr
  • weitere