Mila Lippke

 4.2 Sterne bei 142 Bewertungen
Autorin von Morgen bist du noch da, Irgendwie mein Leben und weiteren Büchern.
Mila Lippke

Lebenslauf von Mila Lippke

Mila Lippke, Jahrgang 1972, studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften. Heute arbeitet sie als Fernsehautorin und schreibt leidenschaftlich gerne Bücher. Sie lebt mit ihrer Familie in Köln. Aktuell bearbeitet sie ihren neuen Roman, in dem es um ein großes Familiengeheimnis geht, nach den Anmerkungen ihrer Lektorin...

Alle Bücher von Mila Lippke

Morgen bist du noch da

Morgen bist du noch da

 (70)
Erschienen am 09.12.2011
Irgendwie mein Leben

Irgendwie mein Leben

 (37)
Erschienen am 13.04.2010
Der Puppensammler

Der Puppensammler

 (20)
Erschienen am 20.06.2008
Die Kinderdiebin

Die Kinderdiebin

 (9)
Erschienen am 11.02.2009
Mehr zu fürchten als den Tod

Mehr zu fürchten als den Tod

 (3)
Erschienen am 05.04.2004
Die Zärtlichkeit des Mörders

Die Zärtlichkeit des Mörders

 (3)
Erschienen am 15.05.2006
Köln zum Selbermachen

Köln zum Selbermachen

 (0)
Erschienen am 09.09.2017

Neue Rezensionen zu Mila Lippke

Neu
TheSilencers avatar

Rezension zu "Der Puppensammler" von Mila Lippke

Berlin im 19. Jahrhundert
TheSilencervor 3 Jahren

1878. Frauenleichen werden an verschiedenen Wahrzeichen Berlins gefunden. Eines haben sie alle gemeinsam: sie sind herausgeputzt wie Puppen.

Gerichtsmediziner Hektor von Thorwald bekommt sie auf seinen Seziertisch und beginnt neben seiner eigentlichen Arbeit mit Ermittlungen, die ihn auf die Spur des Mörders führen sollen.

Zeitgleich erscheint in seinem Leichenkeller eine junge Dame, die von den Zwängen und der Moral ihrer Zeit recht wenig hält: Cecilie Blum möchte Ärztin werden und bei von Thorwald die Toten studieren. Probleme sind in dieser Epoche vorprogrammiert, ist Weibsbildern das Studieren doch untersagt.

Mila Lippke liefert nach "Die Zärtlichkeit des Mörders" und "Mehr zu fürchten als den Tod" ihren dritten historischen Roman ab.

Neben allen Blutrausch-Romanen, die es zur Zeit auf dem Markt gibt, kommt ihre Schilderung recht harmlos daher, was aber sehr angenehm ist. Mit Anleihen an den typischen Frauenroman bleibt sie immer schön in der Spur des historischen Krimis.

Mir als Berlina hat'n bißken dit berlinan jefehlt. Kommt zwar vor, aba so spärlich, det man dit zu der Zeit nich' gloobt.

Kommentieren0
0
Teilen
TheSilencers avatar

Rezension zu "Die Kinderdiebin" von Mila Lippke

Blasser zweiter Teil
TheSilencervor 3 Jahren

1879. Als das ehemalige Dienstmädchen einen Sohn in der Charité entbindet, ist Cecilie Blum zur Stelle, ist das Kind doch von ihrem Vater, der davon jedoch nichts wissen will. Ehe sich die Mutter richtig freuen kann, wird der Sprößling entführt.

Cecilies Arbeitgeber, der Gerichtsmediziner Hektor von Thorwald, unterstützt sie bei der Suche nach dem Kind, die sich recht kompliziert gestaltet, tauchen doch plötzlich Frauenleichen und andere, nicht zuzuordnende Säuglinge auf.

Die Fortsetzung von Der Puppensammler ist solide gelungen. Mehr aber auch leider nicht.

Bis auf die Figur des Doktor von Thorwald bleiben die anderen Charaktere im Ansatz des ersten Teiles stecken. Die unklare Beziehung zwischen Blum und von Thorwald war im ersten Teil noch charmant; im zweiten Teil strengt sie etwas an.

Eine dritten Teil gibt es bisher nicht; Lippke konnte leider nicht nachbessern und den typischen Zweiten-Teil-Hänger wieder wett machen.

Kommentieren0
1
Teilen
Langeweiles avatar

Rezension zu "Morgen bist du noch da" von Mila Lippke

Wer ist mein Vater?
Langeweilevor 3 Jahren

Lio eine feministische 42 jährige Künstlerin, mit derenWerken ich zu Anfang einige Probleme hatte,lädt ihre Mutter zu ihrer Austellungseröffnung nach Berlin ein. Sie will endlich erfahren ,wer ihr Vater ist.Bevor sie auf diese Frage eine Antwort bekommt,erleidet ihre Mutter einen Schlaganfall.Trotz der eigenen Probleme-sie ist von ihrem verheirateten Liebhaber schwanger-und weiß nicht ob sie das Kind bekommen will,begibt sie sich nach Köln auf Spurensuche. In der Wohnung ihrer Mutter findet sie Dokumente und Fotos ,die viele Geschehnisse aus ihrer Vergangenheit aufdecken. Die Geschichte entwickelt nach kurzer Zeit einen Sog,dem man sich nicht entziehen kann. Die zwei Erzählebenen erzeugen weitere Spannung. Ich möchte keine weiteren Details verraten ,kann dieses Buch aber nur wärmstens empfehlen. Buchtitel: Morgen bist du noch da

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Ich biete das Buch "Morgen bist du noch da" von Mila Lippke an. Wer also mitlesen möchte, einfach melden!

Wie das Wanderbuch funktioniert:
a) Ich verschicke das Buch an den ersten Teilnehmer aus der Liste.
b) Jeder hat 2-3 Wochen Zeit das Buch zu lesen. Bitte versucht das einzuhalten und meldet euch, wenn es doch ein paar Tage länger dauert.
c) Danach wird es an den Nachfolger weiterverschickt. Die Adresse erfragt ihr bitte selbst.
d) Meldet euch bitte kurz im Thread, wenn ihr das Buch verschickt bzw. es erhalten habt.
e) Behandelt das Buch bitte so, als wäre es euer eigenes!
f) Sollte das Buch verloren gehen, dann teilen sich Sender und Empfänger die Anschaffungskosten für ein neues Exemplar.
g) Ich behalte mir vor, Leute wieder von der Liste zu streichen, wenn ich mit ihnen bereits, in welcher Form auch immer, schlechte Erfahrungen gemacht habe.
h) Wenn alle Teilnehmer das Buch gelesen haben, geht es zurück an mich.

Liste der LeserInnen:
1. melanie_reichert ---> gelesen und verschickt
2. Ajana ---> gelesen und verschickt
3. Pennelo ---> gelesen und verschickt
4. Lissy1984w ---> gelesen und verschickt
5. kanemabe ---> gelesen und verschickt
6. koeniginvonsaba ---> gelesen und verschickt
7. Marrakaram ---> gelesen und verschickt
8. gamaschi ---> gelesen und verschickt
9. fallacy ---> gelesen und verschickt

10. Moni-Que ---> erhalten

11.justicia
zurück zu mir!



Zum Thema
MilaLippkes avatar
Wer wären wir ohne unsere Erinnerungen?
In meinem Familienroman geht es um Farben, um Stoffe und um Porzellan, vor allem aber um Erinnerungen, die auftauchen können, wenn wir etwas betrachten oder befühlen.
Meine Heldin Lio, 42 und Künstlerin, wagt zum ersten Mal seit vielen Jahren den Blick zurück in die Vergangenheit. Doch als sie ihre Mutter nach der Identität ihres Vaters fragt, erleidet diese einen Schlaganfall und verliert die Sprache. Lio muss sich selbst auf die Suche machen, wenn sie endlich etwas über ihren Vater, ihre Mutter und damit sich selbst herausfinden will.
Nach und nach setzt sie das Leben ihrer Mutter zusammen: Ein Leben voller Emotionen. Voller Widersprüche und Leidenschaft. Ein Leben, das von Farben und Materialien geprägt wurde.
Wer Lust auf einen vielschichtigen Roman mit einer eigenwilligen Protagonistin hat, ist herzlich dazu eingeladen bei der Leserunde ab dem 9. Januar mitzumachen.

Mein Verlag (Ullstein) stellt netterweise fünfundzwanzig Freiexemplare zur Verfügung. Diese werden unter denjenigen verlost, die sich bis zum 7. Januar anmelden.
Bedingung? Spaß an der Diskussion über einen Roman und Neugier auf seine Autorin.

Mehr Infos zum Roman und zu mir: www.mila-lippke.de
Der Trailer zum Buch: https://www.youtube.com/watch?v=4yMR7dsQRlo

Ich freue mich auf eure Fragen und Eindrücke!

Da die Bücher ja erst noch verschickt und gelesen werden müssen, beginnen wir am 9.1. mit Fragen. Über den ersten Teil sprechen wir ab dem Wochenende, 14.1.

Da dies meine allererste Leserunde ist, bin ich schon ganz gespannt auf den Austausch mit euch. Es ist für mich als Autorin wahnsinnig spannend, wie ein Roman ankommt, wie er verstanden wird & was herausgelesen wird.
Übrigens verlose ich am Ende unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Leserunde ein Buchpaket mit allen meinen (signierten) Büchern.
Literaturs avatar
Letzter Beitrag von  Literaturvor 7 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Mila Lippke im Netz:

Community-Statistik

in 224 Bibliotheken

auf 42 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks