Entführt - Zwischen Himmel und Wind

von Mila Olsen 
4,7 Sterne bei25 Bewertungen
Entführt - Zwischen Himmel und Wind
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

M

Noch nie war ich so gefesselt von einer Geschichte!!!

michelle_loves_bookss avatar

Oh, das ist viel zu spannend. Gleich den nächsten Band bestellt. *_*

Alle 25 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Entführt - Zwischen Himmel und Wind"

Fortsetzung des Amazon-Bestsellers »Entführt – Bis du mich liebst«

Lou & Bren – eine bedingungslose Liebe gegen den Rest der Welt

Genau ein Jahr, nachdem Bren Lou in den Yukon entführt hat, treffen sie sich auf dem Campingplatz des Nationalparks wieder. Ein Sommer voller Sonne und Freiheit liegt vor ihnen, doch nichts ist so leicht, wie Lou es sich vorgestellt hat. Die Schatten der Vergangenheit sind allgegenwärtig, denn Bren ist immer noch nicht gesund, und auch Lous Brüder stellen sich ihnen mit aller Macht in den Weg. Ethan ist fest entschlossen, die beiden zu trennen.

Als Lou bedingungslos zu Bren hält, beschwört sie eine Katastrophe herauf. Schon bald wird aus dem Sommer voller Träume eine wilde Hetzjagd und ein Kampf auf Leben und Tod ...

»Entführt – Zwischen Himmel und Wind« ist die Fortsetzung des Amazon-Bestsellers »Entführt – Bis du mich liebst« und erzählt die Geschichte direkt weiter.

»Entführt – Bis in die dunkelste Nacht« ist in sich abgeschlossen und keine Voraussetzung.

ACHTUNG:

Der Roman ist der erste Teil der Fortsetzung und endet mit einem Cliffhanger. Der Folgeroman »Entführt – Wohin die Träume uns tragen« erscheint in wenigen Wochen und bildet den Abschluss der Reihe.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07BDRNBTG
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:11.03.2018

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne19
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    M
    Mel87vor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Noch nie war ich so gefesselt von einer Geschichte!!!
    Einfach nur perfekt!!!!

    Vom ersten bis zum letzen Buch einfach perfekt.
    Keine Ahnung wie es andere empfinden, aber ich habe diese Bücher verschlungen.
    Ich hatte sogar an manchen Stellen herzklopfen, da ich so mitgefiebert habe (mitgefühlt)!
    Definitiv müssen Sie meiner Meinung nach verfilmt werden und ich freue mich sehr auf weitere so tolle Geschichten von Mila Olsen.
    Danke für die tolle Geschichte !!!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    mona537s avatar
    mona537vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Es geht endlich weiter :)
    Mit kleineren Schwächen


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Aksis avatar
    Aksivor 3 Monaten
    Endlich geht es weiter mit Lou & Bren

    Worum geht´s?

    Nachdem Bren und Lou sich ein Jahr nicht gesehen haben, wollen sie nun den Rest ihres Lebens miteinander verbringen. Während sie ihre Zweisamkeit genießen, ist ihre Liebe stärker denn je. Doch Lous Brüdern passt es überhaupt nicht, dass ihre kleine Schwester mit ihrem ehemaligen Entführer zusammen sein will und setzen deshalb alles daran, sie zu trennen. Wird es Bren und Lou gelingen, alle Hürden zu überwinden oder werden sie scheitern?

    Meine Meinung

    "Entführt - Zwischen Himmel und Wind" ist der dritte Teil der „Louisa & Brendan“-Reihe von Autorin Mila Olsen. Ich habe den ersten Teil „Entführt - Bis du mich liebst“ Anfang dieses Jahres gelesen und war total begeistert. Als ich vor kurzem erfahren habe, dass es Fortsetzungen gibt, war ich natürlich aus dem Häuschen und musste die Nachfolger lesen, weil mir die beiden Protagonisten ans Herz gewachsen sind und ich Olsens Schreibstils super finde. 

    Das Cover ist meiner Meinung nach wunderschön gestaltet. Es passt perfekt zum Inhalt und ich wüsste nicht, wie man es besser hätte gestalten können. Besonders das untere Bild mag ich sehr, weil ich allgemein Wälder und Seen mag und finde, dass die Abbildung zum Träumen verleitet. Wenn ich das Cover anschaue, hat es für mich etwas Meditatives. 

    Obwohl inzwischen ein Jahr nach Lous Entführung vergangen ist, wird sie von Alpträumen geplagt. Dies hält die 17-Jährige dennoch nicht davon ab, sich mit Bren zu treffen und mit ihm durchzubrennen, da er die Liebe ihres Lebens ist. Auch wenn Lou noch recht jung und oft eigensinnig ist, mag ich es dennoch, dass sie ihr Ziel mit allen Mitteln verfolgt und sich nicht beeinflussen lässt. Diese Eigenschaft führte bereits im ersten Teil dazu, dass ich Lou auf Anhieb sehr mochte. Bren hat sich mittlerweile mehr im Griff, was mich sehr beruhigt hat. Seine Ausbrüche im ersten Teil waren wirklich nicht schön. Er ist aber immer noch geheimnistuerisch und ruhig. Während Lou oft das sagt, was sie denkt, behält Bren vieles für sich, was dazu führt, dass man ihn schwer einschätzen kann. 

    „Richtig und falsch sind keine Maßstäbe für uns. Das waren sie noch nie.“ – Lou, Seite 166

    Lous Brüder haben sich schon immer große Sorgen um sie gemacht. Dies liegt wahrscheinlich vor allem daran, dass sie keine Eltern mehr haben und Lou das einzige Mädchen in der Familie ist. Manchmal artet ihr Beschützerinstinkt aber etwas aus, vor allem bei Lous ältesten Bruder Ethan. 

    Erzählt wird aus der Ich-Perspektive von Lou. Der Schreibstil sorgte dafür, dass ich das Buch an einem Tag verschlungen habe und einfach nicht genug von dieser Reihe bekommen kann. Lous und Brens Geschichte ist etwas ganz besonders und ich habe ihre Gefühle immer nachempfinden können. Die Spannung wird von Anfang bis zum Ende aufrechterhalten und am Ende des Buches, will man sich sofort das nächste Band schnappen. Was ich auch tun werde ;) Besonders gut gefällt mir die dunkle und emotional aufgeladene Atmosphäre, die in dem Buch herrscht. Beim Lesen musste ich darüber nachdenken, ob Lous und Brens Beziehung gut bzw. gesund ist. Die Autorin schafft es nämlich, dass man sich in die verschiedenen Figuren hineinversetzen und die unterschiedlichen Standpunkte nachvollziehen kann. Dies macht es schwierig, zu entscheiden, wer recht hat und wer nicht. 

    Fazit

    "Entführt - Zwischen Himmel und Wind" empfehle ich allen, die komplizierte Liebesgeschichten mögen. Bren und Lou sind kein gewöhnliches Paar, dem man im Alltag begegnet, was dafür sorgt, dass ihre Geschichte sehr spannend ist. Obwohl ich mich auf die Fortsetzung freue, bin ich aber auch irgendwie traurig, weil ich gern noch mehr über die beiden Protas lesen würde. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    EddysFrauchens avatar
    EddysFrauchenvor 5 Monaten
    Ich liebe diese Reihe

    Bren hat Louisa entführt. Ein Jahr später treffen die Beiden sich wieder, freiwillig, weil sie sich ineinander verliebt haben. Doch so einfach ist es nicht, die Geschehnisse der Vergangenheit zu vergessen und so schön, wie die Beiden sich ihren Sommer ausgemalt haben, so schwierig wird er. Denn nicht nur die Vergangenheit zerrt an Lou und Bren. Auch Lou’s Brüder wollen diese Liebe mit aller Macht verhindern. Der Sommer ihres Lebens wird zu einer Hetzjagd und nimmt ein tragisches Ende.


    Meine Meinung: 

    Der Schreibstil ist flüssig und ich bin schnell wieder in die Geschichte reingekommen. 

    Erstmal muss ich sagen, dass ich mit zweiten Teilen sonst immer meine Probleme habe. Meistens sind sie langatmig oder können nicht an den Glanz des ersten Teils angrenzen. Das ist hier nicht der Fall. Auch dieses Buch  glänzt mit seinen Protagonisten und dieser  außergewöhnlichen Liebesgeschichte

    Lou ist voller Euphorie und freut sich eigentlich darauf Bren wiederzusehen, doch ihre Freude wird schnell durch die Erinnerungen ihrer gemeinsamen Vergangenheit gedämpft. So einfach, wie sie sich das wiedersehen mit Bren vorgestellt hat, so  schwer wird es auch. Ich mag es, dass auf diesen Aspekt eingegangen wird. Es hätte einfach nicht gepasst, wenn Lou zurück in diesen Camper gestiegen wäre und alles locker ohne Erinnerungen oder  Angst hingenommen hätte. 
    Aber sie möchte daran arbeiten, wegen Bren und wegen ihrer großen Liebe zueinander. Ich bin wirklich erstaunt, wie fest und eng ihre Beziehung und ihre Liebe zueinander ist.

    Bren hat in Lou’s Abwesenheit an seinen Rückfällen gearbeitet. Er kommt jetzt besser mit dem Geschehenen klar. Als er jedoch merkt, wie sehr Lou all diese Dinge  belasten, die sie immer wieder an ihre Vergangenheit erinnern geht es ihm wieder schlechter. Bren möchte  alles für Lou machen. 

    Die Charaktere sind so  echt und ihre Beziehung zueinander weist Probleme auf und ja, da gibt es auch mal Zweifel, ob das alles so das Richtige war. Aber gerade das macht sie so echt und  lebendig. Es ist einfach herzzerreißend, wie sehr die Beiden zwischendurch doch immer wieder leiden. Weil sie es einfach  füreinander und für  ihre Liebe tun. 

    „Aber kann Liebe so sein? Eine Mischung aus Herzklopfen, Verlangen, Zärtlichkeit und Furcht? Kann man jemanden so lieben, wie ich Bren liebe?“ 
    Seite 11 


    Allein dieses Zitat aus dem Buch sagt alles über diese Geschichte aus.


    Auch die  Reaktion ihrer Brüder ist am Anfang ziemlich normal. Ich stelle es mir sehr schwer vor, sich als Außenstehender in die Gefühlswelt von Bren und Lou hineinzuversetzen. Sie wollen nur das Beste für Lou. Aber Lou ist stark, das war sie schon im ersten Teil und sie ist es auch in diesem Buch. Für ein so junges Mädchen ist sie wirklich toll. 


    Das Ende hat mich förmlich  zerrissen. Der  Cliffhanger ist wirklich mies und ich bin schon sehr gespannt, wie es nun mit Beiden weitergeht. 
    Daher gibt es von mir  5 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Feliccimas avatar
    Feliccimavor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Fortsetzung mit glaubwürdigen Charakteren :)
    Tolle Fortsetzung mit glaubwürdigen Charakteren :)

    Zur Geschichte:

    Ein Jahr ist es nun her, seit Brendan Louisa in seinem Wohnwagen entführte. Nun wollen die beiden den Sommer zusammen verbringen, um sich davon zu überzeugen, dass sie sich auch unter normalen Umständen lieben. Doch aus der Reise wird schnell eine Flucht, denn Lous Brüder wollen ihre Schwester unbedingt zurück holen.

    Meine Meinung zu diesem Buch:

    Nachdem ich die ersten beiden Teile dieser Reihe restlos verschlungen hatte, war ich sehr gespannt darauf, wie die Geschichte von Lou und Bren sich weiter entwickeln würde. Denn für mich war klar, dass ein "Vergangenheit hinter sich lassen und nach vorne blicken" sehr unglaubwürdig wirken würde. Denn eine Entführung, egal mit welchem Ausgang, kann ja eigentlich nur Spuren auf der Seele hinterlassen.
    Glücklicherweise dachte sich das auch die Autorin, weswegen die Geschichte kein "Wir-lieben-uns-jetzt-einfach-den-kompletten-Sommer-und-tun-so-als-hätte-es-die-Entführung-niemals-gegeben"- Roman war. Lou und Bren haben Zweifel an ihrer Beziehung und so einige Probleme mit dem Ungang untereinander und das ist nur mehr wie menschlich.
    Schonmal ein sehr dicker Pluspunkt für dieses Buch!
    Insgesamt finde ich auch die Entwicklung der Charaktere sehr gut. Man kann wirklich jeden Standpunkt sehr gut nachempfinden. Sei es nun der von Louisa, von Brendan oder auch von Lous Brüdern. Ich finde die Personen sehr glaubhaft und authentisch beschrieben.
    Auch die Geschichte war größtenteils wieder sehr fesselnd, sodass ich auch Stunden danach darüber nachgedacht habe.
    Ab und an gab es ein paar kleine Durststrecken, aber die wurden dann immer wieder mit unerwarteten Wendungen beendet, sodass man das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Und am Ende gab es noch einen sehr gelungenen Cliffhanger, der die Lust aufs nächste Buch steigert.
    Einen Stern ziehe ich ab, da der dritte Teil, meiner Meinung nach, nicht ganz an seine Vorgänger heran kommt, die einfach nur grandios waren. Man merkt, dass es ein Zwischenband ist, der auf ein großartiges Finale hoffen lässt. :)

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    melaniemertenss avatar
    melaniemertensvor 7 Monaten
    Mir fehlen die Worte...

    um zu  beschreiben, was das Buch mit mir gemacht hat. Ich liebe die ersten beiden Teile und habe mich riesig auf die Fortsetzung gefreut, aber gleichzeitig auch ein wenig Angst gehabt, dass die Geschichte ihren Zauber verliert. Soviel vorweg: Das ist nicht passiert!! Ich liebe Bren und Lou und wollte so gerne wissen, wie es mit den beiden weitergeht, ich wollte zurück in den Yukon und einen schönen Sommer mit den beiden erleben...aber im Leben kommt es meißtens anders, als gedacht und wie gewünscht...
    Mila Olsen hat einen so unfassbar genialen Schreibstil, dass man gar nicht anders kann, als mitgerissen zu werden. Ich habe selten Bücher gelesen, in denen die Protagonisten eine solche Tiefe haben. Ich habe die Hoffnung, genauso wie die Ängste und die Hoffnungslosigkeit der beiden gespürt, die Umarmungen von Bren waren meine Skills. Ich habe alle Höhen und Tiefen miterlebt. Ich wünschte, ich würde nur annähernd so gute Worte finden, wie Mila, um zu beschreiben, was dieses Buch, was die Geschichte von Lou und Bren mit mir gemacht hat. Am Ende hat das Buch mir das Herz zerissen. Es gibt nur einen Grund, warum ich nicht hysterisch weinend in Embryonalstellung auf dem Boden liege: Der nächste Teil erscheint in 2-3 Wochen....so weine ich nur...und glaube fest an den Spruch "Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende". In diesem Sinne hoffe ich darauf, dass der März schnell zu Ende gehen möge und kann ich euch allen das Buch nur wirklich ans Herz legen. Bitte lest die Entführt-Reihe, sonst entgeht euch was!! Und bitte liebe Mila, höre niemals auf, solche außergewöhnliche, wundervolle und emotionale Geschichten für uns zu schreiben! Vielen Dank für Lou und Bren!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    michelle_loves_bookss avatar
    michelle_loves_booksvor einem Monat
    Kurzmeinung: Oh, das ist viel zu spannend. Gleich den nächsten Band bestellt. *_*
    Kommentieren0
    Larilayas avatar
    Larilayavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Fortsetzung. In einem rutsch durchgelesen. Ich habe mit Bren und Lou gebangt, mit angst gehabt, mit gehofft und mit geweint.
    Kommentieren0
    Kri88s avatar
    Kri88vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach nicht aus der Hand zu legen! Für mich könnte die Geschichte von Lou und Bren ewig weitergehen! TOP!
    Kommentieren0
    sandra123s avatar
    sandra123vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Toller 3. Band mit weiteren Problemen für Lou und Bren. Vom Happy End sind wir derzeit meilenweit entfernt...wird es noch eins geben?!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks