Mila Roth

(583)

Lovelybooks Bewertung

  • 219 Bibliotheken
  • 20 Follower
  • 2 Leser
  • 474 Rezensionen
(420)
(134)
(27)
(1)
(1)

Lebenslauf von Mila Roth

Mila Roth ist ein Pseudonym der Autorin Petra Schier. Sie ist 1978 geboren und lebt mit Mann und Hund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen, und arbeitet seit 2003 als freie Autorin. Unter ihrem Realnamen Petra Schier erscheinen ihre historischen Romane im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Liebes- und Weihnachtsromane bei Rütten & Loening, MIRA Taschenbuch und Weltbild. Unter dem Pseudonym Mila Roth veröffentlicht die Autorin verlagsunabhängig verschiedene erfolgreiche Buchserien.

Bekannteste Bücher

Codename E.L.I.A.S.: Doppelschlag

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Kinderspiel

Bei diesen Partnern bestellen:

Scharade mal drei

Bei diesen Partnern bestellen:

Codename E.L.I.A.S. – Kaltgestellt

Bei diesen Partnern bestellen:

... dein Freund und Mörder

Bei diesen Partnern bestellen:

O du fröhliche, o du tödliche

Bei diesen Partnern bestellen:

Sport und Mord gesellt sich gern

Bei diesen Partnern bestellen:

Spionin wider Willen - Sammelband 2

Bei diesen Partnern bestellen:

Katzenfische

Bei diesen Partnern bestellen:

Spionin wider Willen - Sammelband 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Operation Maulwurf

Bei diesen Partnern bestellen:

Freifahrtschein

Bei diesen Partnern bestellen:

Von Flöhen und Mäusen

Bei diesen Partnern bestellen:

Spionin wider Willen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Mila Roth
  • Ich liebe Serien – und ich hasse sie

    Man trifft sich stets zweimal (Teil 1)

    abuelita

    16. January 2018 um 10:50 Rezension zu "Man trifft sich stets zweimal (Teil 1)" von Mila Roth

    Ich liebe Serien – und ich hasse sie…..aus dem einfachen Grund, weil sie immer am spannendsten Punkt aufhören und ich dann wieder lange, zu lange, auf die Fortsetzung warten muss… ..Dieses Mal ist das besonders heftig und ich kann es schon jetzt kaum erwarten, den zweiten Teil von „man trifft sich stets zweimal“ in den Händen zu halten. Die Auftragsmördern Susanne Krause ist aus dem Gefängnis geflohen und Janna ist ihr Monate zuvor nur knapp entkommen. Muss sie jetzt also wieder um ihr Leben und das ihrer Familie bangen?Ihr als ...

    Mehr
  • spannend, packend und mit bösen Überraschungen gespickt

    Man trifft sich stets zweimal (Teil 1)

    kleeblatt2012

    15. January 2018 um 15:23 Rezension zu "Man trifft sich stets zweimal (Teil 1)" von Mila Roth

    Janna Berg und Markus Neumann sind uns ja mittlerweile altbekannt. Und so freut es mich nun besonders, den ersten Teil des Staffelfinales, der mit einem bitterbösen Cliffhanger aufwartet, vorstellen zu dürfen. Und wer den elften Teil der Reihe gelesen hat, muss sich nun - wie ich - bis März 2018 gedulden, denn dann erscheint der zweite und gleichzeitig letzte Teil der ersten Staffel. Wir befinden uns wieder in Bonn und starten mit Janna in einen neuen, aufregenden Abschnitt ihres Lebens.Sie arbeitet in Kürze vollständig für das ...

    Mehr
  • Manchmal vergisst man vor lauter Spannung das Atmen

    Man trifft sich stets zweimal (Teil 1) (Spionin wider Willen 11)

    katikatharinenhof

    14. January 2018 um 17:17 Rezension zu "Man trifft sich stets zweimal (Teil 1) (Spionin wider Willen 11)" von Mila Roth

    Markus und Janna sind kaum vom letzten Undercover-Einsatz zurück, da geht es auch schon ohne Verschnaufpause weiter. Susanne Krause ist aus dem Gefängnis geflohen und dank ihrer Helfershelfer wieder auf freiem Fuß.Doch Krause sinnt nicht nur auf Rache - was führt sie tatsächlich im Schilde ? Wer steht ihr zur Seite ? Denn eins ist klar, alleine hat sie dies alles nicht geplant.So kommt es, dass Markus erneut in den Undercover -Einsatz zieht und Kopf und Kragen riskiert und Janna untätig zusehen muss...Mila Roth hat mit dem ersten ...

    Mehr
  • Der erste Teil des Staffelfinales hat es in sich

    Man trifft sich stets zweimal (Teil 1) (Spionin wider Willen 11)

    Nirena

    13. January 2018 um 13:50 Rezension zu "Man trifft sich stets zweimal (Teil 1) (Spionin wider Willen 11)" von Mila Roth

    Mit dem elften Band "Man trifft sich stets zweimal" haben wir gleichzeitig den ersten Teil des Staffelfinales erreicht und das hat es in sich!Der Lesefluss ist sehr gut und die knapp 200 Seiten im Nu gelesen. Denn Spannung, Abwechslung und Action lassen den Leser das Buch nicht beiseite legen, geschweige denn Langeweile aufkommen.Das Ende ist sehr emotional, was eigentlich untypisch für diese Reihe ist, aber als Leser kann man gar nicht anders als betroffen sein und die Autorin lässt uns mit einem mehr als fiesen Cliffhanger ...

    Mehr
  • Spannungsgeladen und emotional

    Man trifft sich stets zweimal (Teil 1) (Spionin wider Willen 11)

    santina

    06. January 2018 um 21:56 Rezension zu "Man trifft sich stets zweimal (Teil 1) (Spionin wider Willen 11)" von Mila Roth

    Die „Vorabendserie im Buchformat“ ist allen Serienjunkies gewidmet und eine Hommage an die TV-Serie “Agentin mit Herz”. Die Bände sind allesamt keine typischen Krimis mit einem Spannungsbogen von der ersten bis zur letzten Seite, trotzdem versteht es die Mila Roth, immer wieder einen Pageturner zu schreiben.Die Bücher bauen aufeinander auf, es macht daher Sinn, mit dem ersten Band zu starten. Allerdings sind alle Fälle selbst in sich abgeschlossen. Anhand des Personenverzeichnisses finden sich auch neue Leser, die möglicherweise ...

    Mehr
  • Rasante Achtbahnfahrt

    Man trifft sich stets zweimal (Teil 1) (Spionin wider Willen 11)

    Riannah

    05. January 2018 um 16:20 Rezension zu "Man trifft sich stets zweimal (Teil 1) (Spionin wider Willen 11)" von Mila Roth

    Ein neuer Fall für Markus Neumann und Janna Berg - darauf hatte ich mich schon sehr gefreut und enttäuscht wurde ich auch dieses Mal nicht! Mila Roth nimmt den Leser mit auf eine rasante Achterbahnfahrt, die spannende Handlung schnell an Fahrt auf und bis zum Ende kommt keinerlei Langeweile auf. Die Dialoge sind wie immer sprühend und lebendig, es macht einfach riesig viel Spaß, das "Geplänkel" zwischen Markus und Janna zu verfolgen.. Die Mischung Action-Romantik-Humor passt mal wieder perfekt! Die Serie hat an Lebendigkeit ...

    Mehr
  • Nichts für schwache Nerven!

    Man trifft sich stets zweimal (Teil 1) (Spionin wider Willen 11)

    TanjaJahnke

    03. January 2018 um 18:59 Rezension zu "Man trifft sich stets zweimal (Teil 1) (Spionin wider Willen 11)" von Mila Roth

    Was tun, wenn eine Psychopathin und Auftragsmörderin, die zuletzt versucht hat dich zu töten, aus dem Gefängnis ausbricht?Genau dieser Frage und Sorge sieht sich Janna gegenüber. Ist sie in Gefahr? Oder ihre Familie?Die Suche nach der Entflohenen läuft auf Hochtouren und wird in eine neue Ebene gehoben als eine tote Agentin und eine Entführung auf den Plan treten.Um die Psychopathin und ihren Auftragsgeber dingfest zu machen, begibt sich Markus auf eine gefährliche Mission. Wir sein Plan funktionieren? Oder wird die Mission ...

    Mehr
  • Die erste Hälfte eines spannenden Finales

    Man trifft sich stets zweimal (Teil 1) (Spionin wider Willen 11)

    Lerchie

    30. December 2017 um 12:42 Rezension zu "Man trifft sich stets zweimal (Teil 1) (Spionin wider Willen 11)" von Mila Roth

    Janna Berg hatte sich entschlossen Walter Bernsteins Angebot anzunehmen…Sie saß gerade mit ihren Pflegekindern und ihren Eltern beim Frühstück, als ihr Vater die das Radio einschaltete. Dieses brachte eine schlimme Nachricht…Sofort erhob sie sich vom Frühstückstisch ging hinaus und rief Markus Neumann an…Und für zwölf Uhr wurde sie ins Institut bestellt…Die Fahndung nach der entflohenen Verbrecherin lief auf Hochtouren. Und so kamen sie beim BKA und beim Institut auf einen Verbrecher, den sie schon lange schnappen wollten, gegen ...

    Mehr
  • Alles auf eine Karte ...

    Codename E.L.I.A.S.: Doppelschlag

    Tanzmaus

    20. December 2017 um 17:58 Rezension zu "Codename E.L.I.A.S.: Doppelschlag" von Mila Roth

    Michael Cavenaugh freut sich darauf, einen ruhigen Abend zusammen mit seinen Freunden Luke und Brianna verbringen zu können. Doch dann schneit unerwartet Daniel, Michaels Bruder herein. Schwer verletzt ist er quasi auf der Flucht vor seinem eigenen Vater. Aber Michael hat keine Zeit, sich richtig um ihn zu kümmern, wartet schon ein Auftrag der Geheimorganisation E.L.I.A.S. auf ihn. Gemeinsam mit seinem früheren CIA-Partner Harvey soll er einen Einbrecher beschatten und die Beute an sich nehmen. Doch die Dinge entwickeln sich ...

    Mehr
  • Aktionsreiche Fortsetzung

    Codename E.L.I.A.S.: Doppelschlag

    mabuerele

    17. December 2017 um 20:26 Rezension zu "Codename E.L.I.A.S.: Doppelschlag" von Mila Roth

    „...Du und Brianna, ihr seid keine Freunde, sondern du bist das Dynamit und sie die brennende Zündschnur. Ihr beide zusammen in einem Raum seid hochgefährlich...“ Michael, Matt, Mike und Brianna haben sich in Michaels Loft getroffen. Da klopft es an die Tür. Es ist Daniel, Michaels Bruder. Er wurde vom eigenen Vater halbtot geschlagen, weil er ihm mitgeteilt hat, dass er homosexuell ist. Neben seinen anderen Problemen muss sich Michael nun auch um Bruder und Mutter kümmern, denn letztere erscheint wenig später. Eine ...

    Mehr
    • 6
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks