Codename E.L.I.A.S. – Kaltgestellt

von Mila Roth 
4,3 Sterne bei37 Bewertungen
Codename E.L.I.A.S. – Kaltgestellt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

kruemelmonster798s avatar

Spannender Thriller, der sich ruckzuck weglesen lässt!

Livress avatar

Eine äußerst gelungene Mischung aus Aktion und Spaß, die einen tollen Auftakt zu dieser neunen Agenten-Reihe liefert!

Alle 37 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Codename E.L.I.A.S. – Kaltgestellt"

Während einer Anti-Terror-Ermittlung in Los Angeles fliegt die Tarnung des CIA-Agenten Michael Cavenaugh auf. Er gerät in eine Explosion und wird schwer verletzt.
Als er wieder zur Besinnung kommt, sieht er sich einem unerwarteten Problem gegenüber: Kein Ausweis, keine Sozialversicherungsnummer, kein Bankkonto, kein Job. Jemand hat systematisch seine Identität ausgelöscht. Doch wer hat das getan und warum?
Um Antworten zu finden, muss Michael sich nicht nur ausgerechnet mit den Menschen verbünden, denen er schon vor Jahren den Rücken gekehrt hat, sondern sich auch den Geistern seiner Vergangenheit stellen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783734785108
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:04.05.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne18
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Eonaramars avatar
    Eonaramarvor 2 Jahren
    Geheimagent wider Willen

    Das macht der Hauptcharakter auch gleich klar: Er ist nicht James Bond!
    Neija, gewissermaßen ist er dies nicht. Aber dennoch schlägt er sich wacker durch und umgeht die Gefahren, fast wie ein Profi.
    Die Charakter haben ihre eigenen Züge bekommen und sind kein Einheitsbrei. Insbesondere hat die Autorin darauf geachtet richtige lacher einzubauen, was dem Buch einen besonderen Flaire verlieh.
    Der Schreibstil ist leicht und verständlich, auch was für junge Leser

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Leelas avatar
    Leelavor 2 Jahren
    Unterhaltsamer Agentenkrimi für zwischendurch

    Michael ist CIA-Agent und an einer Anti-Terror-Mitteilung beteiligt, bei der jedoch seine Tarnung auffliegt. Es kommt aber noch schlimmer, denn er wird schwer verletzt und dann versucht auch noch jemand, deine komplette Identität auszulöschen. Nun sieht er sich einigen Problemen gegenüber – einerseits jenen, die man nun einmal so hat, wenn man wirklich gar keine Identitätsnachweise mehr hat … und andererseits ist da die Frage danach, wer der Übeltäter und sein Motiv sind.


    Ich verfolge seit einer Weile Mila Roths Reihe mit Janna und Markus, da ich sie für eine nette Abwechslung zu den historischen Romanen der Autorin halte, die ja oft etwas umfangreicher und anspruchsvoller sind. Codename E.L.I.A.S. fällt in etwa in dieselbe Kategorie wie Roths andere Agentenromane – es ist eine schnell erzählte, actionreiche und spannende Geschichte, deren Zweck es erstmal ist, gut zu unterhalten. Das erwartete ich jedenfalls vom Buch und habe das bekommen, was ich mir erhofft hatte.

    Die Handlung bot genug Rätsel, um nicht zu langweilen und natürlich wollte man weiterlesen, um herauszufinden, was hinter dem Identitätsdiebstahl steckt. Andererseits mochte ich auch das ganze Drumherum, wie die Charaktere und deren Hintergrundgeschichten und auch die Dialoge haben mir Spaß gemacht.


    Insgesamt hat mir der Roman gut gefallen und ich würde auch eine Fortsetzung lesen, denn einige Fragen bleiben am Ende des Buches leider noch unbeantwortet – was aber durchaus Sinn bei einer Reihe ergibt.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Livress avatar
    Livresvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine äußerst gelungene Mischung aus Aktion und Spaß, die einen tollen Auftakt zu dieser neunen Agenten-Reihe liefert!
    Neue spannende Agentenreihe!

    Michael Cavenaugh ist gerade mitten in einem Einsatz in Los Angeles, als seine Tarnung auffliegt und er nur knapp einer lebensbedrohlichen Explosion entgeht. Dabei wird er jedoch schwer verletzt und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Zu seiner großen Überraschung taucht dort auf einmal seine Exfreundin Brianna auf. Und was noch ein viel größerer Schock ist: seine komplette Identität scheiht plötzlich gelöscht zu sein, so als würde er gar nicht existieren! Wieso wurden all seine Daten und Konten gelöscht? Zusammen mit seinem Kumpel Luke und Brianna (die sich schon aus der Vergangenheit Spinnefeind sind) versucht er, an Informationen heranzukommen. Um in der Zwischenzeit etwas Geld zu verdienen, nehmen die drei einen Job an, bei dem sie ein ganzes Viertel von einer Bande befreien sollen, die die Anwohner und Geschäftsleute terrorisiert…
    „Codename E.L.I.A.S. – Kaltgestellt“ ist der Auftakt zur neuen Agenten-Reihe von Mila Roth. Im Mittelpunkt steht CIA-Agent Michael, der sehr interessant und vielseitig dargestellt wird. Nicht nur seine aktuelle missliche Lage, auch seine Arbeit als Agent und seine nicht ganz einfache Kindheit werden interessant thematisiert. Auch Brianna und Luke sind unterhaltsame Charaktere, über die man im Verlauf der Geschichte immer mehr erfährt. Dabei kommt neben den menschlichen Aspekten auch die Spannung und der Humor nicht zu kurz.
    All das zusammen sorgt für eine äußerst unterhaltsamen und spannende Mischung bei diesem gelungenen Auftakt zu dieser neuen Reihe. Man freut sich bereits jetzt schon auf den nächsten Band!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Heuerlis avatar
    Heuerlivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Toller Schreibstil, spannende Geschichte Super Charaktere!
    Super!

    Ein tolles Buch. Enthält Spannung und tolle Charaktere.

    Es beginnt mit Michaels Einsatz bei dem er fast gestorben wäre und seine Identität gelöscht wurde. Ein wirklich interessanter Anfang. Das Rätsel zieht sich durch das ganze Buch und vermutlich auch durch den Rest der Reihe.
    Dann kommen Brianna und Luke dazu. Ich mochte beide von beginn an und das änderte sich auch nicht. Sie helfen ihm obwohl Bri wütend auf Michael ist wegen ihrere Vergangenheit und obwohl Luke und Bri sich nicht ausstehen können.
    Brianna versuchte einmal wieder eine Beziehung zwischen ihr und Michael aufzubauen aber dann klingelte so klischeehaft es auch ist das Telefon.
    Die Black Fence Gang ist einfach nur doof! Ausser Marco und sein kleiner Bruder Ramon. Ich bin immer noch der Meinung man schlägt keine Frauen!
    Michael schleicht sich in die Gang ein und erarbeitet sich vertrauen in dem er ihrem Boss hilft.Und obwohl Alster echt Furcht ein flössend ist verbessert er ihn immer.Er beginnt mit der Gang einen Anschlag und vereitelt ihn dann mit seinen Freunden. Dann erpressen sie noch einen Imobilienhai. Am ende steht ein Rätsel.

    Das schreit eindeutig nach einer Fortsetzung.

    Bri ist eigentlich ein kleines Biest aber das macht sie nur noch cooler!
    Luke ein doch nicht mehr soo junger ex Special Force der immer noch gut aussieht und so wie es aussieht auch ein bisschen ein Frauenheld. Auch cool!
    Marco und Ramon gehören aber sicherlich auch zu meinen Liebsten!

    Ich mochte das Buch echt. Es war spannend und es passierte einiges. Die Charaktere sind echt sympathisch und Ich denke dass ich die Fortsetzung lesen werde.

    Ich kann es nur empfehlen.

    Liebe Grüsse
    Julia

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    angel1843s avatar
    angel1843vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Fantastischer Auftakt zu einer neuen Serie!
    Der Albtraum eines jeden

    Michael ist CIA-Agent und befindet sich mitten in seinem neuesten Fall, als plötzlich alles schief läuft und er seine gesamte Identität verliert. Nun versucht er mit Hilfe seines Freundes Luke und seiner Ex-Freundin Brianna herauszufinden was passiert ist. Während er darauf wartet, dass Neuigkeiten über die Identitätslöschung herauskommen, löst er zusammen mit Luke und Brianna den Fall über ein Bandenterror in einem Gewerbegebiet…

    Mit dem Start der neuen Reihe „Codename E.L.I.A.S. - Kaltgestellt“ hat die Autorin einen guten Auftakt zu einer neuen und sehr spannenden Serie um einen CIA-Agenten, der bei einem Auftrag seine gesamte Identität verloren hat und nun herausfinden will was passiert ist, hingelegt. Michael muss nun mit Hilfe seiner Freunde herausfinden was passiert ist und versucht bis er die Lösung seines Problems gefunden hat, sich erst mal als Kopfgeldjäger/Detektiv sein Geld zu verdienen. Dies ist aber nicht ganz einfach ohne eine Identität… Er muss sich bedeckt halten, denn er kann niemandem einen Ausweis vorlegen…

    Leider ist sie ein wenig zu kurz, aber dennoch sehr gut. Für den nächsten Teil würde ich mir noch ein bisschen mehr wünschen so um die 10-20 Seiten, so dass man bei der Handlung noch ein wenig Spielraum zeigt/hat.

    Fazit: Ein wunderbarer Auftakt zu einer sehr spannenden neuen Serie, die man unbedingt lesen muss!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Svanvithes avatar
    Svanvithevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Unterhaltsamer Start einer neuen Buchserie im amerikanischen Stil, der sich gut lesen lässt.
    Kaltgestellt

    Michael Cavenaugh kann so schnell nichts erschüttern. Schließlich ist er Agent bei der Central Intelligence Agency, dem amerikanischen Geheimdienst. Bei einem seiner Einsätze kommt es zu einem Schusswechsel, die von ihm observierte Person ist tot, und nach einer darauffolgenden Explosion findet sich Michael im Krankenhaus wieder. Soweit so gut. Das sind die Risiken, die ein Agent einplanen muss. Womit er allerdings nicht rechnet, ist, dass irgendwo auf dem Weg zwischen Explosion und Krankenhaus die eigene Identität gelöscht wird. Denn bei seinem Erwachen verfügt Michael weder über einen Ausweis noch eine Sozialversicherungsnummer, ja nicht einmal ein Bankkonto. In seiner Wohnung lebt jemand anderes, und selbst sein Arbeitgeber kennt ihn nicht (mehr). Somit sind auch Wohnung und Job futsch.


    In dieser Situation scheint sich Michael nur auf zwei Personen verlassen zu können: Brianna, seine Ex, die zwar nicht unbedingt gut auf ihn zu sprechen ist, ihm aber trotzdem ihre hilfreichen Hände reicht, und Luke, ein alter Freund.

    Mila Roth vermag mit dem Startband der Serie "Codename E.L.I.A.S." gut zu unterhalten. Die Geschichte ist kurzweilig, die Handlung schreitet zügig voran, verfügt über spannungsreiche Elemente. Dabei wählt sie einen lässigen Grundton, der einerseits ironisch - besonders die Äußerungen der spitzzüngige Brianna bereiten vergnüglichen Lesespaß - und andererseits mit ernsten Klängen versetzt ist. Ihre in Los Angeles angesiedelte Geschichte beginnt gleich mit einem Knall, im wahrsten Sinne des Wortes, denn bei einem Einsatz wird Agent Michael Cavenaugh Opfer einer Explosion, bei der er zwar sein Leben im eigentlichen Sinne behält, jedoch das Leben, das er führte, existiert nicht mehr. Er ist "kaltgestellt".

    Wie in einer Serie üblich, werden im "Pilot" zunächst die Protagonisten präsentiert. Michael ist ein äußerst professioneller Agent, der eine Situation hervorragend einzuschätzen vermag. Er vermittelt einen geradlinigen Eindruck, auch wenn er Entscheidungen treffen muss, die auf den ersten Blick fragwürdig erscheinen. Zudem ist er kein Mensch, der den Kopf in den Sand steckt, sondern ihn kühl auf seinen Schultern behält und die Sache angeht. Trotzdem stellt die Autorin ihn keineswegs als makellosen Held dar. Auch er hat seine wunden Punkte, die bereits angedeutet werden.

    Ihm gegenüber steht seine Ex-Freundin Brianna, die nicht in Begeisterungsstürmen ausbricht, als sie Michael in der für ihn prekären Situation wiederbegegnet. Es zeigt sich jedoch, dass unter ihrer harten Schale ein weicher Kern sitzt. Der Dritte im Bunde ist Luke, mit dem Michael die Zeit beim Militär verbindet. Ein unkomplizierter Typ, dessen Figur in der Geschichte noch etwas im Hintergrund bleibt, der aber zumindest hier zur Stelle ist, als Michael ihn braucht, und der für einen Job sorgt.

    Mila Roth ist eine routinierte Schreiberin. Sie setzt auf einen ungezwungenen amerikanischen Stil ähnlich einer TV-Vorabendserie, in der neben der Suche nach den Verantwortlichen für Michaels "Kaltstellung" Folge für Folge Probleme anderer Menschen bearbeitet und am Ende gelöst werden. Wer daran Freude hat, hält auch mit "Codename E.L.I.A.S." die richtige Lektüre in der Hand.

    3,5 Sterne

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Zsadistas avatar
    Zsadistavor 3 Jahren
    Rezension zu "Codename E.L.I.A.S. - Kaltgestellt"

    Michael Cavenaugh ist Agent des CIA und in einer geheimen Ermittlung in Los Angeles unterwegs. Als er seinen Kontaktmann treffen soll, fliegt alles in die Luft und er aus dem Fenster. Als nächstes wird er wieder im Krankenhaus wach. An seinem Bett eine alte Freundin Brianna. Zum Glück hatte er noch einen Zettel mit ihrer Adresse in seiner Jacke. Denn ansonsten gibt es keinen Michael Cavenaugh mehr. Alles was auf ihn hinweist wurde gelöscht. Selbst sein geheimes Konto wurde aufgespürt und ausgelöscht.

    Michael ist gezwungen auf seine alten Freunde zu bauen, obwohl er ihnen schon vor Jahren den Rücken gekehrt hatte. Werden sie ihm beistehen, seine Identität wieder zu bekommen?

    „Codename E.L.I.A.S.“ ist der erste Teil einer ganzen Serie. Laut der Autorin sind 12 Bände in der Produktion, es könnten aber auch mehrere werden.

    Der Schreibstil ist recht flott und lässt sich gut lesen. Die Spannung steigt und fällt immer wieder. Das Buch ist gehalten wie eine typische Serie. Der spannende Teil zieht sich hier und da durch die Seiten. Allerdings ist der Großteil des Buches über einen Fall, den Michael mit seinen Freundin übernimmt. Dazu kommt, dass auch sehr viel über Michaels Familie und Vergangenheit geschrieben ist. Leider ist mit der Anteil der „unwichtigen“ Seiten gegenüber der interessanten Stellen zu groß.

    Wer Fan von diesen typischen Fernsehserien ist, bei denen kein Ende in Sicht ist, liegt bei dem Roman vollkommen richtig. Er ist wie eine Serie aufgebaut bei der sich der Hauptstrang langsam durchzieht und ständig von anderen Geschichten unterbrochen wird. Durch eingefügte Storys lässt sich die Serie ziehen, bis zu Roman X.

    Nette Idee, recht gut geschrieben, aber durch dieses Endlose leider nicht mein Fall.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Michelangelos avatar
    Michelangelovor 3 Jahren
    E.L..I.A.S. - Kaltgestellt

    Inhaltsangabe:
    ---Während einer Anti-Terror-Ermittlung in Los Angeles fliegt die Tarnung des CIA-Agenten Michael Cavenaugh auf. Er gerät in eine Explosion und wird schwer verletzt. Als er wieder zur Besinnung kommt, sieht er sich einem unerwarteten Problem gegenüber: Kein Ausweis, keine Sozialversicherungsnummer, kein Bankkonto, kein Job. Jemand hat systematisch seine Identität ausgelöscht. Doch wer hat das getan und warum? Um Antworten zu finden, muss Michael sich nicht nur ausgerechnet mit den Menschen verbünden, denen er schon vor Jahren den Rücken gekehrt hat, sondern sich auch den Geistern seiner Vergangenheit stellen.---

    Dieser Band ist der Auftakt zu einer neuen Agentenserie der Autorin Mila Roth, die dieses Mal in den Vereinigten Staaten spielt. Drei Personen mit den unterschiedlichsten Charakteren und Backgrounds sind die Hauptpersonen, die sie in die unterschiedlichsten Abenteuer schicken wird. In diesem Band bewegen wir uns nach Michael Kaltstellung im Milieu einer Rockerbande, die ihre Umgebung terrorisiert.

    Das Buch war sehr schnell und angenehm zu lesen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht. Einige Szenen sind mit feinem Humor gewürzt, die mich immer wieder schmunzeln liessen.
    Spannung, wie gewohnt von Anfang an bis zum Ende, dass mich allerdings etwas überrascht hat und mit Fragezeichen in den Augen zurück ließ, aber das ist ja Sinn der Sache- es geht ja weiter....
    Es hat Spass gemacht dieses Buch zu lesen und wieder wurde die Neugier auf die Folgebände geweckt, da man natürlich erfahren möchte, warum Michael kaltgestellt wurde und woher sich die 3 Hauptpersonen kennen.
    Empfehlenswert für jeden, der Spannung liebt und keinen dicken Schmöker lesen mag.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    IraWiras avatar
    IraWiravor 3 Jahren
    Spannung, Spaß und eine tolle Story

    Der eine oder andere hat vielleicht schon Mila Roths Reihe um Markus Neumann und Janna Berg gelesen und hat eine vage Ahnung, was ihn hier bei dieser "Vorabendserie" erwarten könnte, wer die Reihe nicht kennt, wird erfreut sein, hier Spaß, Spannung und eine tolle Story vorzufinden.

    Die Serien-Bücher von Mila Roth sind immer viel zu kurz, ganz einfach deshalb, weil man sie einfach nicht aus der Hand legen mag.
    Humorvoll und mit viel Fantasie und toll gezeichneten Charakteren gesponnen, fesseln sie den Leser von der ersten bis zur letzten Seite.

    Auch dieses Buch, der Auftakt zu einer weiteren Reihe dieser Art, macht hier keine Ausnahme.
    Sympathische und sich entwickelnde Charaktere, die in einer actionreichen Handlung aufeinander prallen und dabei in mehr als einer Hinsicht die Dinge manchmal auch zur Explosion bringen und ein gelungener Schreibstil, der den Leser ans Buch fesselt und erst nach der letzten Seite wieder loslässt.
    Hier sind es nicht Markus Neumann und Janna, sondern Michael Cavenaugh und Brianna Wagner, die bei allen Schandtaten fleißig von Luke Tanner unterstützt werden.

    Keiner von ihnen ist ein wirklich einfacher Charakter und die Mischung sorgt immer wieder für ein lebhaftes Miteinander. Immerhin befinden sie sich auch in einer nicht ganz alltäglichen Situation, da Michael nach einem fehlgeschlagenen Einsatz als Undercover-Agent nicht nur im Krankenhaus aufwacht, sondern feststellen muss, dass jemand sehr professionell und systematisch seine ganze Existenz gelöscht hat.
    Keine Identität, kein Geld, keine Sicherheit - keine ganz unproblematische Sache. Die Tatsache, dass die Brianna seine Ex ist und ihre Beziehung schon zu friedlichen Zeiten sehr temepramentvoll war, erleichtert das Ganze genauso wenig wie die Tatsache, dass Brianna und Luke sich spinnefeind sind. Alles in allem eine spannende Mischung, wie man als Leser feststellen darf.

    Die Suche nach dem Urheber für Michaels "Verschwinden", einige akute Probleme im näheren Umfeld und bei dem Versuch, ein wenig Geld zu beschaffen - langweilig wird den Protagonisten nie, da kann man sich als Leser sicher sein!

    Mir hat auch dieses Buch sehr gut gefallen, auch wenn mir bei diesem Auftaktband noch ein wenig von der Komplexität und der Ausstrahlung der letzten Bände der Reihe um Markus und Janna fehlt, was aber auch kein Wunder ist, da ich die beiden immerhin schon 8 Bände lang begleitet habe und Michael, Bri und Luke gerade erst kennenlerne - eine Erfahrung, auf die ich mich sehr freue und der ich mit großer Spannung entgegen sehe!
    Ich kann auch dieses Buch auf jeden Fall empfehlen!

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Patnos avatar
    Patnovor 3 Jahren
    Agent im Einsatz

    "Codename E.L.I.A.S. - Kaltgestellt" ist der Auftakt zur neuen Action-Thriller Reihe der Autorin Petra Schier, die diese unter dem Pseudonym Mila Roth im April 2015 als eBook veröffentlichte.

    Im ersten Band ändert sich das Leben des CIA Agenten Michael Cavenaugh schlagartig. Ein Anti-Terroreinsatz gerät außer Kontrolle. Es gibt eine Explosion, die Michael schwerverletzt überlebt. Nachdem er im Krankenhaus wieder zu sich gekommen ist, stellt er fest, dass seine Identität komplett ausgelöscht wurde. Michael besitzt weder einen Ausweis, noch eine Sozialversicherung, sein Konto wurde aufgelöst, genau wie seine Wohnung und damit hat er auch keinen Job mehr. Wer hat ihm das angetan und vor allem warum? Zum Glück bekommt Michael von Ex- Freundin Brianna und dem guten alten Freund Luke Unterstützung. Gemeinsam begeben sich die drei auf geheime Mission und fechten auch untereinander den einen oder anderen Kampf aus.

    Der lockere, bisweilen ironisch-witzige Schreibstil der Autorin lässt sich angenehm lesen und sorgt für kurzweiligen Lesespaß. Besonders erwähnenswert scheinen mir die drei Hautakteure. Da wären der professionelle Michael, der immer einen kühlen Kopf behält und seine Gefühle auf Tauchstation schickt, der charmante Luke, der Frauenherzen höher schlagen lässt und die liebenswerte Kratzbürste Brianna, die Frau mit der harten Schale und dem weichen Kern.

    Spannende und actionreiche Handlung, gepaart mit starken und eigenwilligen Protagonisten, dazu eine Prise Humor charakterisieren diese neue Thrillerserie. Sie ist vergleichbar mit einem Überraschungsei für Erwachsene - Spannung, Action und Spaß in einem. Am Ende bleibt die Neugier und die Vorfreude auf Band 2, welcher im November 2015 erscheinen soll. Man darf gespannt sein!
    Serienjunkies aufgepasst! Codename E.L.I.A.S. - Kaltgestellt ist der Beginn eines mitreißenden Agenten-Thrillerabenteuers. Meine Leseempfehlung für triste Herbstabende!

    Kommentieren0
    18
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MilaRoths avatar
    »Hier spricht Michael Cavenaugh. Stellen Sie mich bitte zu Jake Middleton durch.«»Michael wer?«»Cavenaugh. Ich muss dringend mit Middleton sprechen. Mein letzter Einsatz ist etwas aus dem Ruder gelaufen, und irgendjemand ...«»Es tut mir leid, aber ich kann Ihnen nicht weiterhelfen. Sie müssen falsch verbunden sein.«»Falsch ver... Was?« Er zog die Stirn in tiefe Falten. »Natürlich kennen Sie mich. Kommen Sie schon, wie oft war ich schon in Middletons Büro? Nun holen Sie ihn mir schon ans Telefon.«»Sie sind wirklich falsch verbunden. Hier gibt es keinen Mitarbeiter namens Middleton.«»Natürlich gibt es den. Er ist seit sechs Jahren mein Kontaktmann und Vorgesetzter.«»Es muss sich um eine Verwechslung handeln.«Michaels Kehle schnürte sich zu. »Überprüfen Sie meinen Sicherheitsstatus: Alpha-Delta-1-3-6-5-1. Michael Cavenaugh. Mit C.«Im Hintergrund hörte er eine Tastatur klappern. »Es tut mir leid, dieser Sicherheitscode existiert nicht. Auf Wiederhören.«

    Während einer Anti-Terror-Ermittlung in Los Angeles fliegt die Tarnung des CIA-Agenten Michael Cavenaugh auf. Er gerät in eine Explosion und wird schwer verletzt. Als er wieder zur Besinnung kommt, sieht er sich einem unerwarteten Problem gegenüber: Kein Ausweis, keine Sozialversicherungsnummer, kein Bankkonto, kein Job. Jemand hat systematisch seine Identität ausgelöscht. Doch wer hat das getan und warum?Um Antworten zu finden, muss Michael sich nicht nur ausgerechnet mit den Menschen verbünden, denen er schon vor Jahren den Rücken gekehrt hat, sondern sich auch den Geistern seiner Vergangenheit stellen.
    Codename E.L.I.A.S. - KaltgestelltBand 1 der neuen Action-Thriller-Serie von Mila Roth
    Beginn der Leserunde: Samstag, 15. August 2015
    Anmeldung bis spätestens: Samstag, 8. August 2015, 24 Uhr!

    Für diese Leserunde wird es insgesamt 20 Freiexemplare geben. Davon sind 10 Taschenbücher und 10 eBooks im Format eurer Wahl.

    Bitte gebt bei eurer Bewerbung das gewünschte Format gleich mit an!

    Kaltgestellt
    Codename E.L.I.A.S. - Band 1
    Mila Roth
    Taschenbuch, ca. 240 Seiten
    ISBN: 978-3-734785-10-8
    7,99 Euro
    eBook (Kindle, EPUB)
    ISBN EPUB: 978-3-95690-190-4
    2.99 Euro
    LESEPROBE:
    http://www.mila-roth.de/PDF/Codename_E.L.I.A.S._-_Kaltgestellt_Leseprobe.pdf
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks