Mila Roth Katzenfische

(42)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 31 Rezensionen
(29)
(9)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Katzenfische“ von Mila Roth

Tarnung ist alles … Geheimagent Markus Neumann erhält vom Institut den Auftrag, den Prototyp einer neuen Steuerung für Land- und Seeminenräumfahrzeuge namens Catfish ins Brüsseler NATO-Hauptquartier zu befördern. Bis zum Abtransport soll Janna Berg das Gerät auf ihrem Grundstück verstecken. Doch trotz Überwachung wird die Steuerung gestohlen und kurz darauf eine Geldforderung an die Bundesregierung gestellt. Das Institut nimmt schon bald ein Ehepaar ins Visier, das bereits zuvor mit internationalem Waffenhandel in Verbindung gebracht wurde. Da den beiden ein luxuriöses Wellnesshotel gehört, werden Markus und Janna dort eingeschleust – als Pärchen, das seinen Hochzeitstag mit einem Kurzurlaub feiert. Doch obwohl sie ihre Rollen sehr überzeugend spielen, scheinen ihnen die Schurken immer einen Schritt voraus zu sein …

Janna und Markus agieren als Ehepaar - wird das gut gehen?

— mabuerele
mabuerele

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Handlung geprägt von zu vielen Nebensächlichkeiten, was schnell in Langatmigkeit ausartet

Buchmagie

Fiona

Ein komplexer Pageturner mit einer beeindruckend starken und verkorksten Ermittlerin

Liebeslenchen

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Katzenfische" von Mila Roth

    Katzenfische
    MilaRoth

    MilaRoth

    Große Aufräum-Aktion wegen Neuauflage meiner Serie "Spionin wider Willen"! Meine erste Vorabendserie in Buchform um den Geheimagenten Markus Neumann und die Zivilistin Janna Berg, Spionin wider Willen, ist ab sofort überall im Buchhandel erhältlich bzw. bestellbar (und nicht mehr nur bei Amazon). Möglich geworden ist dies durch eine Neuauflage der gesamten Serie, durch die es aber notwendig wurde, den Büchern ein neues Format zu geben. Da ich aber noch jede Menge Bücher im alten Format in meinem Handlager habe (der Inhalt und das Cover sind aber identisch!), möchte ich ein paar davon gerne verschenken und zwar signiert.  Deshalb verlose ich hier nun zwei handsignierte Exemplare von Band 5 - Katzenfische - unter allen, die auf diesen Thread antworten. Erzählt mir, ob ihr die Serie bereits kennt, schon mal von ihr gehört habt und/oder warum ihr unbedingt ein signiertes Exemplar gewinnen möchtet. Kleiner Tipp: Schaut euch mal im Stream von LovelyBooks um. Von den Bänden 1-7 verlose ich parallel auch jeweils zwei signierte Exemplare. ;-) Die Bände bauen zwar, wie bei einer Serie üblich, aufeinander auf, man muss aber nicht zwangsläufig mit Band 1 beginnen. Ihr könnt also (wie auch in den meisten TV-Serien) mittendrin einsteigen und findet euch trotzdem zurecht. Aber vielleicht macht euch das dann Lust auf die Vorgeschichte ... Alle Informationen zur Serie, Leseproben, Schauplatzbilder, Episodenguide und vieles mehr findet ihr auf meiner Homepage: http://www.mila-roth.de/spionin-wider-willen.html Teilnahmeschluss ist der 23. Februar 2015 um 24 Uhr. Die beiden signierten Bücher werden unter allen Teilnehmern verlost und den Gewinnern als Büchersendung zugeschickt. Ich wünsche allen Teilnehmern am Gewinnspiel viel Glück!

    Mehr
    • 32
    Solengelen

    Solengelen

    24. February 2015 um 10:04
    MilaRoth schreibt Ihr Lieben, die Glücksfee hat zwei Gewinnernamen aus dem Lostopf gezogen: Khaleesi2410 eskimo81 Herzlichen Glückwunsch! PNs sind bereits verschickt. :-)

    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.

  • Katzenfische

    Katzenfische
    clary999

    clary999

    06. February 2015 um 20:17

    Fall 5 für Markus Neumann und Janna Berg „Kurzbeschreibung: Tarnung ist alles … Geheimagent Markus Neumann erhält vom Institut den Auftrag, den Prototyp einer neuen Steuerung für Land- und Seeminenräumfahrzeuge namens Catfish ins Brüsseler NATO-Hauptquartier zu befördern. Bis zum Abtransport soll Janna Berg das Gerät auf ihrem Grundstück verstecken. Doch trotz Überwachung wird die Steuerung gestohlen und kurz darauf eine Geldforderung an die Bundesregierung gestellt. Das Institut nimmt schon bald ein Ehepaar ins Visier, das bereits zuvor mit internationalem Waffenhandel in Verbindung gebracht wurde. Da den beiden ein luxuriöses Wellnesshotel gehört, werden Markus und Janna dort eingeschleust – als Pärchen, das seinen Hochzeitstag mit einem Kurzurlaub feiert. Doch obwohl sie ihre Rollen sehr überzeugend spielen, scheinen ihnen die Schurken immer einen Schritt voraus zu sein …“ Zum Inhalt: Der „Catfish“ wurde gestohlen. Ein neuer Auftrag für den Agent Markus Neumann. Zu seiner Tarnung soll die Zivilistin Janna Berg als seine Ehefrau auftreten. Die Verdächtigen befinden sich in einem Wellness-Hotel… Meine Meinung: Janna ist total sympathisch und redet immer noch ohne Punkt und Komma, wenn sie nervös ist. Markus, der sich oft arrogant und verschlossen verhält, kann durchaus charmant sein. Er gibt nur ungern zu, dass Janna auch hilfreich ist. Gerade in brenzligen Situationen lenkt sie mit originellen Ideen die Täter ab. Als Janna in tödliche Gefahr gerät, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit... Zwischen Markus und Janna „knistert“ es, aber die beiden versuchen weiterhin ihre gegenseitige Zuneigung zu ignorieren. Nicht so leicht, wenn man als Ehepaar überzeugen soll. Die Schreibweise von Mila Roth ist wieder fließend und humorvoll. Mit witzigen Momenten bringt sie den Leser oft zum Schmunzeln. Der Kriminalfall ist spannend und unterhaltsam aufgebaut. Trotzdem hat die Handlung ein paar Längen, die in den anderen Bänden nicht auftreten. Deshalb muss ich diesmal einen Stern abziehen. Die Serie ist bis zum 4.Fall auch für Quereinsteiger empfehlenswert, da es sich um abgeschlossene Fälle handelt. Bei diesem Teil finde ich allerdings, dass man schon ein bisschen über Janna und Markus wissen sollte, weil die beiden noch mehr in den Vordergrund rücken. Ein tolles Lesevergnügen für zwischendurch! Klare Leseempfehlung für Fans dieser Krimi-Vorabendserie! 4 Sterne

    Mehr
  • Große FanFiction-Leseraktion "Weihnachten im Höllenloch": Gewinne 18 Bücher!

    Spionin wider Willen
    MilaRoth

    MilaRoth

    02. January 2015 um 15:40

    Liebe Leserinnen und Leser, liebe Bücherfans, Rezensenten und Blogger, noch bis 24. Januar 2015 läuft die große FanFiction-Leseraktion "Weihnachten im Höllenloch" auf meiner Mila Roth-Homepage (www.mila-roth.de). Dabei gibt es sage und schreibe 18 Bücher meiner Serie "Spionin wider Willen" zu gewinnen. Wer „O du fröhliche, o du tödliche“ gelesen hat, weiß es bereits: Markus Neumann lädt seine zivile Partnerin Janna Berg für den Nachmittag des zweiten Weihnachtsfeiertags (16 Uhr) in den kleinen Irish Pub HellHole in der Bonner Innenstadt ein. Ihr ahnt jetzt natürlich schon, was das Thema der neuen FanFiction-Leseraktion ist: Lasst eure Fantasie spielen und dann setzt euch auf eure vier Buchstaben und schreibt auf, wie Janna und Markus diesen Nachmittag gemeinsam verbringen. Die Umsetzung der Geschichte bleibt vollkommen euch überlassen. Eure FanFiction darf außerdem so kurz oder lang sein, wie ihr wollt. Jede Geschichte wird mit Einverständnis des jeweiligen Teilnehmers dauerhaft auf dieser Homepage im Bereich FanFiction veröffentlicht, selbstverständlich mit Urhebernachweis. Unter allen Einsendungen werde ich den Hauptpreis – ein 1 1/2 Staffel-Abo (= 18 Bücher!) – verlosen. Der Gewinner/die Gewinnerin erhält sämtliche Episoden der ersten Staffel meiner Buchserie „Spionin wider Willen“ gratis als Taschenbuchausgaben sowie die ersten 6 Exemplare der 2. Staffel, signiert selbstverständlich. Das macht insgesamt 18 Bücher. Bereits erschienene Exemplare versende ich sofort, die noch ausstehenden immer gleich nach Veröffentlichung bzw. bei Verfügbarkeit im Buchhandel. Einsendeschluss ist der 24. Januar 2015 (24:00 Uhr). Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen für FanFiction zu meiner Buchserie: http://www.mila-roth.de/fanfiction/teilnahmebedingungen.html Bitte lest sie euch in Ruhe durch und nehmt nur an der FanFiction-Leseraktion teil, wenn ihr mit den Bedingungen einverstanden seid. Sendet eure FanFiction an folgende E-Mail-Adresse: fanfiction@mila-roth.de  Als Dateiformat empfehle ich: *.doc, *docx oder *.rtf Gebt eurer FanFiction einen eindeutigen Titel, der auch gleichzeitig der Dateiname sein sollte. Und vergesst nicht, euren Namen und (falls vorhanden) die Adresse eurer Internetseite oder eures Blogs beizufügen! Ich wünsche euch viel Spaß beim Fabulieren und viel Glück! Mit herzlichen Grüßen Mila Roth (aka Petra Schier)

    Mehr
  • Highlight für alle Serienjunkies

    Katzenfische
    santina

    santina

    09. July 2014 um 16:20

    Zum Inhalt: Markus Neumann arbeitet beim Institut für Europäische Meinungsforschung, das in Wirklichkeit ein europaweit agierender Geheimdienst ist. Bei einem seiner Einsätze hat er die Zivilistin Janna Berg in seine Arbeit hinein gezogen. Seither unterstützt sie ihn hin und wieder als freie Mitarbeiterin. Markus soll dieses Mal ein Steuerungsgerät für den Prototyp eines Land- und Seeminenräumfahrzeuge mit der Bezeichnung Catfish zum NATO-Hauptquartier befördern. Das Gerät soll für einige Stunden bei Janna zuhause untergebracht weden. Doch das Gerät verschwindet und die Regierung wird erpresst. Unter Verdacht geraten die Besitzer eines Luxus-Wellness-Hotels. Markus und Janna checken undercover ein, als Ehepaar, dass seinen Hochzeitstag dort verbringt. Doch obwohl auch Janna ihre Rolle perfekt spielt, werden die beiden enttarnt und geraten einmal mehr in Gefahr. Die Protagonisten: Janna war 27 Jahre alt, als ihre Cousine starb und sie deren beiden Kinder bei sich aufgenommen hat. Nun betreibt sie von zuhause aus einen Büroservice, um für die Zwillinge da sein zu können. Ihr Exfreund Erik hatte sie verlassen, als sie die Kinder aufgenommen hat. Danach war sie ein gebranntes Kind, bis sie Sander begenet ist. Sander hat sie umsorgt und ist toll mit den Kindern umgegangen, aber Janna hat gemerkt, dass das Kribbeln gefehlt hat und hat sich deswegen erst kürzlich von ihm getrennt. Genau dieses Kribbeln verspürt sie gelegentlich in der Nähe von Markus, doch sie ist bodenständig genug, um zu wissen, dass sie keine Frau für den gutaussehenden Womanizer ist. Markus weiss sehr wohl, welche Anziehungskraft er auf Frauen ausstrahlt und hin und wieder landet er auch mit der einen oder anderen gutaussehenden Frau im Bett. Er nimmt eher amüsiert zur Kenntnis, wie Janna auf seine Nähe reagiert. Es verwirrt ihn hingegen, wie ausgerechnet sie es immer wieder schafft, ihm mehr aus seinem Privatleben und über seine Familie zu entlocken, als er eigentlich preisgeben möchte. Nachdem Janna und Markus im letzten Band eine innige Umarmung vortäuschen mussten, müssen sie nun sogar ein Bett miteinander teilen. Bauchkribbeln nicht ausgeschlossen. Das Cover: Die Cover habe alle feste Elemente, das ist zum einen der Schatten einer Frau mit einem Mixer in der Hand, eine Szene mit Janna aus dem 1. Band, sowie dem Schatten eines Mannes mit einer Pistole. Dazwischen ist auf diesem Cover ein Europäischer Wels (Catfish) zu sehen. Meine Meinung: Katzenfisch baut vom Fall her nicht auf die Vorgänger auf, aberich empfehle trotzdem, mit Band 1 zu beginnen. Wer trotzdem quer einsteigen möchte, kann sich das Personenverzeichnis, das in jedem Band enthalten ist, zur besseren Orientierung vornehmen. Die Bände sind allesamt keine typischen Krimis mit einem Spannungsbogen von der ersten bis zur letzten Seite, trotzdem wollte ich keinen der Bände bisher aus der Hand legen. In meiner ersten Rezension zu dieser Serie habe ich geschrieben, dass es sich um kein kriminalistisches Highlight handelt, aber das ist auch gar nicht der Anspruch, den die Autorin hat. Mila Roth hat auf ihrer Seite dem potentiellen Leser deutlich klargemacht, ob diese Serie etwas für ihn / sie sein könnte, oder eben auch nicht. Die Vorabendserie im Buchformat ist allen Serienjunkies gewidmet und eine Hommage an die TV-Serie “Agentin mit Herz”. Diese Serie hat mir immer gut gefallen und genau wie bei Markus und Janna habe ich auch damals bei Amanda und Lee darauf gewartet, dass endlich etwas zwischen den beiden passiert. So bekommt auch dieser fünfte Band von mir fünf von fünf Sterne.

    Mehr
  • Fünfter Band, witzig und spannend

    Katzenfische
    IraWira

    IraWira

    Auch dieser fünfte Band der Reihe um den Agenten Markus Neumann und die Zivilistin Janna im Stil einer Vorabendserie ist wieder rundum gelungen. Obwohl dieser Band in sich abgeschlossen ist, denke ich, dass es mehr Spaß bringt, wenn man die Bücher der Reihenfolge nach liest, da man dann einfach die Charaktere und ihre Dynamik besser versteht. Aber egal ob es die Protagonisten sind oder Nebenfiguren, die Charaktere sind durch die Bank weg toll gezeichnet, teils skurril, teils (fast) normal oder auch böse, aber immer sehr menschlich und authentisch. Die Handlung ist wie immer kurz und knapp umrissen, dabei aber absolut fesselnd und spannend, so dass man als Leser auf einmal schon am Ende angelangt ist, ohne dass man weiß, wie man eigentlich dahin gekommen ist. Außerdem ist das Buch ausgesprochen witzig, so dass ich manches Mal schallend gelacht habe und mich des Öfteren köstlich amüsierte, sprich, ein rundum gelungenes Leseerlebnis, das ich nur empfehlen kann.

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    25. May 2014 um 19:31
  • Leserunde zu "Katzenfische: Fall 5 für Markus Neumann und Janna Berg (Spionin wider Willen)" von Mila Roth

    Katzenfische
    MilaRoth

    MilaRoth

    Bald erscheint schon Band 6 der Vorabendserie in Buchform um Geheimagent Markus Neumann und Zivilistin Janna Berg. Also wird es höchste Zeit, mit den Vorgängerbänden aufzuholen. Deshalb biete ich euch jetzt die Gelegenheit, mit mir gemeinsam Band 5 mit dem Titel Katzenfische in einer Leserunde zu lesen.  Auch wenn es sich um eine Serie handelt, ist der Quereinstieg auch für Nicht-Kenner an dieser Stelle problemlos möglich. Die Anmeldefrist endet am 12. April 2014 (Mitternacht). Beginn der Leserunde: 19. April 2014 Insgesamt stelle ich 15 Freiexemplare zur Verfügung, die unter allen, die sich zur Leserunde anmelden, verlost werden.  Achtung: Es handelt sich hierbei um 5 Taschenbuch-Exemplare und 10 eBooks (wahlweise Kindle, ePub oder PDF)! Bitte gebt bei der Anmeldung gleich mit an, ob ihr lieber ein Taschenbuch oder ein eBook gewinnen möchtet oder ob euch das egal ist. Und wer dann kein Glück bei der Verlosung hat: Das eBook gibt es bereits für 1,99 Euro im Kindle- und ePub-Format, das kann sich doch bestimmt fast jede/r leisten. ;-) Tarnung ist alles … Geheimagent Markus Neumann erhält vom Institut den Auftrag, den Prototyp einer neuen Steuerung für Land- und Seeminenräumfahrzeuge namens Catfish ins Brüsseler NATO-Hauptquartier zu befördern. Bis zum Abtransport soll Janna Berg das Gerät auf ihrem Grundstück verstecken. Doch trotz Überwachung wird die Steuerung gestohlen und kurz darauf eine Geldforderung an die Bundesregierung gestellt. Das Institut nimmt schon bald ein Ehepaar ins Visier, das bereits zuvor mit internationalem Waffenhandel in Verbindung gebracht wurde. Da den beiden ein luxuriöses Wellnesshotel gehört, werden Markus und Janna dort eingeschleust – als Pärchen, das seinen Hochzeitstag mit einem Kurzurlaub feiert. Doch obwohl sie ihre Rollen sehr überzeugend spielen, scheinen ihnen die Schurken immer einen Schritt voraus zu sein … Katzenfische Fall 5 für Markus Neumann und Janna Berg Mila Roth Taschenbuch, 172 Seiten ISBN 978-1-492103-17-2 5,95 Euro eBook (Kindle, EPUB) ISBN EPUB 978-3-95516-792-9 1.99 EuroAuch als ungekürztes Hörbuch ab 3,95 Euro bei Audible, iTunes usw. erhältlich! Leseprobe: http://mila-roth.de/Leseprobe_Katzenfische_-Mila_Roth-.pdf Alle Infos zum Buch bzw. zur Serie: http://mila-roth.de/html/katzenfische.html

    Mehr
    • 203
    Hikari

    Hikari

    07. May 2014 um 17:16
    IraWira schreibt Dafür konnte ich nicht so lange warten.... *oops*

    Das verstehe ich absolut!! ;) Aber ich will ja auch nicht so hinterherhinken dann *g*

  • Rezension zu "Katzenfische"

    Katzenfische
    Zsadista

    Zsadista

    07. May 2014 um 12:08

    Der Katzenfisch ... Sorry, immer diese falsch übersetzten Anleitungen ... Catfish eigentlich, ist eine neuartige geheime Steuerung für Land- und Seeminenräumfahrzeuge und soll per Geheimagent Markus Neumann ins NATO Hauptquartier nach Brüssel geschafft werden. Allerdings schafft es das Teil nur in die Garage von Janna Berg, die es bis zum nächsten Tag aufbewahren soll. Von dort wird es allerdings in der gleichen Nacht noch gestohlen.  Die Spur führt in ein luxuriöses Wellnesshotel. Undercover soll sich Agent Neumann einschleusen. Da es an Geld und anderen Agenten mangelt, muss ihm mal wieder Janna aus der Patsche helfen. Als Ehefrau getarnt geht sie mit ihm in das Wellnesshotel um den Inhabern das Handwerk zu legen und den Katzenfisch wieder zu beschaffen.  "Katzenfische" ist ein lockerer Krimi für Zwischendurch. Trotz dass es bereits der fünfte Fall ist, kommt man recht gut in die Geschichte rein. Das Buch fängt etwas tapsig an, endet allerdings in einer rasanten Verfolgungsjagd. An und für sich nichts groß zu bemängeln, allerdings nicht ganz meine Richtung. Deswegen die vier anstatt fünf Sterne. 

    Mehr
  • Ist Katzenfisch im Wellnesshotel gelandet?

    Katzenfische
    Donauland

    Donauland

    05. May 2014 um 14:20

    Der Autorin Mila Roth, alias Petra Schier gelingt mit ihrem 5. Fall von Geheimagenten Markus Neumann und der Zivilistin Janna Berg in „Katzenfische" ein spannender Krimi. Markus Neumann ist aufgrund einer Verletzung während eines Auslandseinsatzes am Schreibtisch gefesselt, dies bereitet ihm nur wenig Spaß. Zum Glück überträgt ihm der Chef eine neue Aufgabe, der soll Catfish, den Prototyp einer innovativen Steuerung für ein Minensuchgerät, möglichst unauffällig ins Nato-Hauptquartier nach Brüssel bringen. Bis dahin wird dieses Gerät am Grundstück von Janna Berg versteckt, doch trotz Überwachung wird der Prototyp gestohlen, zum Glück bemerkt Janna den Einbruch und ruft mitten in der Nacht Markus an. Kurz darauf geht eine Lösegeldforderung ein. Und schon ist Jana wieder in einem weiteren Fall für die Sicherheitsbehörde verwickelt. Die Spuren führen in ein nobles Wellnesshotel. Kurzerhand werden in diesem Janna und Markus, getarnt als Ehepaar, einquartiert und sollen Undercover ermitteln. Gelingt es ihnen Catfish wieder zu beschaffen? Auch dieser Fall hat mich sofort gefesselt und ich schaffte es nicht, das Buch aus der Hand zu legen. Ich mag den Schreibstil der Autorin, da fällt es mir leicht, in die Geschichte einzutauchen. Ich mag den Humor und die Situationskomik, die mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Besonders witzig fand ich die Vorstellung wie ein Agent bei der Überwachung von Jannas Hof seelenruhig im Auto sitzend eine Tasche häkelt. Die beiden Protagonisten sind einfach sympathisch und lernen sie durch ihre Dialoge immer besser kennen. Markus wäre lieber mit seiner Kollegin Melanie ins Wellnesshotel gereist, doch das Budget ist zu knapp und so kommt es zu einer erneuten Zusammenarbeit mit Janna. Immer wenn Janna angespannt ist, redet sie wie aufgezogen und zauberte mir dabei immer wieder ein Lächeln ins Gesicht, diesmal sorgt sie sich mütterlich um Markus. Ihm gelingt es kaum, sie zu unterbrechen, da ihm ihre Monologe und ihre Besorgtheit nerven. Natürlich entwickelt sich die Beziehung zwischen Janna und Markus langsam weiter, das Knistern zwischen den beiden spürte ich beim Lesen, doch keiner mag es zugeben, denn schließlich arbeiten sie ja nur zusammen, auch wenn sie gemeinsam in einem Bett übernachten. Markus legt größten Wert darauf, dass Privates und Berufliches getrennt wird. Dieser Krimi verspricht Spannung und Action, besticht mit witzigen, spritzigen Dialogen zwischen den beiden Protagonisten und unterhält dem Leser von Beginn an. Ein Quereinstieg ist auch hier möglich, ich würde aber zuvor die ersten Bände lesen, um ein genaueres Hintergrundwissen zu erhalten. „Katzenfische“ bekommt von mir eine eindeutige Leseempfehlung und freue mich schon auf den Fortsetzungsband dieser spannenden Vorabend-Krimiserie.

    Mehr
  • Rezension: Katzenfische - Mila Roth

    Katzenfische
    Hikari

    Hikari

    29. April 2014 um 19:12

    Der fünfte Teil der "Vorabend-Krimiserie" mit Janna Berg (Zivilistin) und Markus Neumann (Agent) ist bisher mein Lieblingsteil der Reihe und hat sehr viel Spaß gemacht. Die beiden Protagonisten wachsen mir immer mehr ans Herz und bereiten mir sehr viel Freude. Mila Roth schreibt mit Herz, Humor und Verstand und so gestaltet sich auch die Geschichte. Es gibt einen vortrefflichen Humor und Schlagabtausch zwischen Markus und Janna. Zudem einige witzige Elemente, die immer wieder aufgegriffen werden, wie die Geschichte zum Katzenfisch. Aber auch die Aktion kommt nicht zu kurz. Vor allem am Ende geht es noch einmal richtig rund und Markus kann sein ganzes Können als Agent beweisen. Doch auch Janna schlägt sich unterdessen ziemlich tapfer. Alles in allem ein vergnüglicher und spannender Fall. Ich freue mich auf den nächsten Band!

    Mehr
  • Amüsanter Krimi

    Katzenfische
    Cloudberry

    Cloudberry

    29. April 2014 um 13:10

    Es ist bereits der 5. Fall für Markus Neumann und Janna Berg, also auch der 5. Band dieser Vorabendserie, doch war es für mich als Quereinsteiger kein Problem in die Handlung zu finden, viel mehr bin neugierig auf die vorherigen Geschichten des Ermittlerteams geworden, das auch aufgrund ihrer charakterlichen Gegensätze sehr sympatisch rüberkommt. In diesem Band sollen Markus und Janna Verdächtige ins Visier nehmen, denen eine Hotelanlage gehört, demnach werden die beiden Ermittler als Pärchen in ein Hotel eingeschleust. Die Handlung ist gespickt mit Action, Flirts und einem amüsanten Humor! Das Büchlein hat nur 153 Seiten und doch schafft es die Autorin, diesen Krimi rund zu gestalten und stets die Handlung auf den Punkt zu bringen und den Leser anspornt gedanklich mit zu ermitteln. Kurzweilige Lesefreude ist gesichert! Ein Roman, der viel Spaß macht und als leichte Lektüre für zwischendurch überzeugt.

    Mehr
  • Kann man sehr gut lesen und man muss die Vorgängerbände nicht unbedingt kennen

    Katzenfische
    Kerstin_Lohde

    Kerstin_Lohde

    29. April 2014 um 11:43

    Ich finde das Buch sehr gut geschrieben. Es ist spannend aber hat auch humorvolle Stellen die einen schmunzeln lassen. Was ich auch gut finde ist das es kein Muss ist die Vorgänger Bände zu kennen. Ein unterhaltsamer Krimi, den man immer wieder lesen kann und der es schafft immer spannend zu bleiben. Das Cover passt auch gut zu dem Fall.

  • Das Abenteuer Agentin geht weiter

    Katzenfische
    claude20

    claude20

    Ganz unauffällig versucht das Verteidigungsministerium den Prototyp einer neuen Steuerung für Land- und Seeminenräumfahrzeuge namens Catfish ins Brüsseler NATO-Hauptquartier zu befördern. Markus Neumann soll Catfisch transportieren. Bis zum endgültigen Abtransport soll Janna Berg das Gerät auf ihrem Grundstück in Rheinbach verstecken. Doch trotz Geheimhaltung und auch einer Überwachung durch zwei Agenten wird die Steuerung in der Nacht vom Hof gestohlen und kurz darauf geht eine Lösegeldforderung an die Bundesregierung ein. Das Institut hat schon bald ein Ehepaar aus der Eifel im Visier, das bereits mit internationalem Waffenhandel in Verbindung gebracht wurde. Diesem Ehepaar gehört ein luxuriöses Wellnesshotel. Janna und Markus werden dort als Ehepaar eingeschleust, das seinen Hochzeitstag feiern möchte. Doch obwohl sie ihre Rollen nahezu perfekt spielen, scheinen ihnen die Schurken immer einen Schritt voraus zu sein … Dieser 5. Teil des Serials ist der nathlose Anschluß an den vorherigen Teil. Janna und Markus sind mal wieder gezwungen zusammen zu arbeiten, um die nationale Sicherheit zu sichern. Diesmal sollen die Beiden ein verliebtes Paar spielen, was beim Leser zu manch lustige Szene führt, wenn Janna einen ihrer Labberflashs bekommt und Markus seine Arbeit erklärt. Auch die gemeinsame Nutzung eines Zimmers und eines Bettes führt zu einigen knisternen Momenten, die meiner Meinung nach in den nächsten Teilen noch ein bisschen ausgebaut werden können. Auch dieser Teil hat mich wieder gut unterhalten und ich freue mich auf den nächsten Teil und gemeinsamen Fall. Dieser Teil bekommt von mir auch 8 von 10 Punkte und auch wieder eine Leseempfehlung. © claude

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Katzenfische" von Mila Roth

    Katzenfische
    LaDragonia

    LaDragonia

    24. April 2014 um 21:22

    Zum Inhalt: Gerade erst von einem Auslandseinsatz in Südamerika zurück gekehrt, erhält Geheimagent Markus Neumann den Auftrag, den Prototyp einer Steuereinheit für Land- und Seeminenräumfahrzeuge ins NATO-Hauptquartier nach Brüssel zu bringen. Doch noch bevor er die Steuereinheit namens „Catfish“ überhaupt übernehmen kann, wird sie aus ihrem streng geheimen Versteck, das sich ausgerechnet in Janna Bergs Scheune befindet, gestohlen. Sehr schnell hat das Institut mit dem Ehepaar Sören und Ella Krautwich zwei Verdächtige parat. Da die beiden ein renommiertes Wellness-Hotel in der Eifel führen, werden Markus und Janna kurzerhand dort als Ehepaar eingeschleust. Meine Meinung: Mit „Katzenfische“ habe ich nun bereits den 5.Teil der Serie von Mila Roth um den Geheimagenten Markus Neumann und Janna Berg gelesen. Und immer noch bin ich absolut begeistert von dieser Serie. Die Autorin spannt uns was das Verhältnis bzw. Nicht-Verhältnis zwischen den beiden Protagonisten angeht immer noch wunderbar auf die Folter, so das wir Leser ja gar nicht anders können als Teil um Teil regelrecht zu verschlingen. Für mich steht auf jedenfall fest, ich bin absolut süchtig nach dieser Serie und kann es kaum erwarten, bis ich endlich den nächsten Teil in Händen halten und lesen darf. Wieder einmal fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite verspricht die Geschichte dem Leser wirklich Spannung pur, mit mehr als nur einer haarsträubenden Szene. Da hält man als Leser durchaus schon das ein oder andere Mal regelrecht die Luft an, wenn Janna und Markus mal wieder mitten Visier bzw. im Kugelhagel stehen und kommt am Ende einfach nicht umhin, auch diesem Band der Serie wieder die vollen fünf Punkte zu vergeben.

    Mehr
  • Fall 5 für Markus Neumann und Janna Berg

    Katzenfische
    esposa1969

    esposa1969

    24. April 2014 um 16:33

    Hallo liebe Leser, abermals durfte ich einen Fall des Agentenduos Markus Neumann und Janna Berg mitlesen: == Katzenfische - Fall 5 für Markus Neumann und Janna Berg == Autorin: Mila Roth == Buchbeschreibung: == Geheimagent Markus Neumann erhält vom Institut den Auftrag, den Prototyp einer neuen Steuerung für Land- und Seeminenräumfahrzeuge namens Catfish ins Brüsseler NATO-Hauptquartier zu befördern. Bis zum Abtransport soll Janna Berg das Gerät auf ihrem Grundstück verstecken. Doch trotz Überwachung wird die Steuerung gestohlen und kurz darauf eine Geldforderung an die Bundesregierung gestellt. Das Institut nimmt schon bald ein Ehepaar ins Visier, das bereits zuvor mit internationalem Waffenhandel in Verbindung gebracht wurde. Da den beiden ein luxuriöses Wellnesshotel gehört, werden Markus und Janna dort eingeschleust – als Pärchen, das seinen Hochzeitstag mit einem Kurzurlaub feiert. Doch obwohl sie ihre Rollen sehr überzeugend spielen, scheinen ihnen die Schurken immer einen Schritt voraus zu sein … == Alle Fälle des Agentenduos: == Band 1 „Spionin wieder Willen“ (150 Seiten) Band 2 „Von Flöhen und Mäusen“ (135 Seiten) Band 3  „Freifahrtschein“ (130 Seiten) Band 4 "Operation Maulwurf" (174 Seiten) Band 5 "Katzenfische" (153 Seiten) Band 6 "Sport und Mord gesellt sich gern" (152 Seiten) == Das Cover: == Das Cover finde ich auch sehr gelungen : Das Agentenduo in Posen à la James Bond, mittig ein Päckchen mit dem Europäischen Wels, der auch Catfish genannt wird - analog zum Agentenfall. == Leseeindrücke: == Das Geheimagentenduo Markus Neumann und Janna Berg waren mir bereits aus dem Vorgänger-Sammelband I "Spionin wider Willen"  bekannt und ebenso sympathisch. In diesem Fall "Katzenfische" geht es um das Projekt "Catfish", des Geheimagentenduos neuester Fall. Catfish ist ein Prototyp einer neuen Steuerung für Land- und Seeminenräumfahrzeuge, welcher ins Brüsseler NATO-Hauptquartier befördert werden soll. Auf der Spur nach den Verdächtigen, quartieren sich Markus und Janna in einem Luxus-Wellnesshotel ein und geben sich dort als Ehepaar aus ….. Toll finde ich, dass man vor den Kapiteln Zeit- und Ortsangaben findet, so weiß der Leser immer wo und wann er sich da gerade befindet. Die Kapitel sind angemessen kurz, die Schrift ideal groß lesbar. Dieser Krimi umfasst 153 Seiten, ist somit gut in einem Rutsch lesebar. Sehr hilfreich finde ich das Personenregister, so dass man während des Lesens immer nachschlagen kann, wer wer ist, wenn man mit den Protagonisten durcheinander kommen könnte, was aber nicht passieren wird, da nur etwa ein knappes Dutzend Personen in diesem Krimi vorkommen. Allerdings könnte ich mir dieses Register auch sehr gut vorne im Buch vorstellen, weil wenn man es erst nach dem Auslesen bemerkt, braucht man es ja nicht mehr. Die Handlung war spritzig, spannend und mit einem Ende, welches bei diesen beiden Spionen ja niemals ein Ende ist, denn eine Fortsetzung wird es immer geben… Ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt, der Spannungsbogen wurde perfekt aufgebaut, Handlung und Protagonisten sind authentisch. Von mir bekommt dieses spannende und packende Agenten-Sammelband 5 Sterne! Vielen Dank für´s Lesen! by esposa1969

    Mehr
  • gelungener Mix aus Action und Humor mit einem Schuss Flirt

    Katzenfische
    Livres

    Livres

    24. April 2014 um 09:04

    „Katzenfische“ ist bereits der 5. Teil der Vorabendserie um Hausfrau und Mutter Janna Berg und Geheimagent Markus Neumann. Durch einen Zufall wurde Janna vor einiger Zeit in Ermittlungen von Markus involviert und sie ist seitdem eine zivile Hilfskraft für das geheime Institut, für das Markus arbeitet. In der Zwischenzeit haben die beiden schon ein paar Abenteuer zusammen erlebt. Markus ist eigentlich nicht begeistert, mit Janna zusammenzuarbeiten, denn er ist ein typischer Einzelkämpfer. Doch immer wieder muss er erkennen, dass sie ihm eine große Hilfe ist. Für ihren aktuellen Fall wird Janna ein Päckchen übergeben, das ein hochbrisantes Gerät enthält, welches sie verstecken soll. Doch wenig später wird das Päckchen gestohlen und Janna macht sich zusammen mit Markus auf den Weg zu einer Undercovermission, um die wertvolle Fracht wieder zurückzubekommen. Dabei müssen die beiden in einem Luxushotel als frisch verheiratetes Ehepaar ermitteln. Damit sind Spannung, Action und amüsante Verwicklungen wieder vorprogrammiert… Petra Schier entwickelt als Mila Roth die Hauptcharaktere ihrer Vorabendserie konsequent weiter. Wieder lernt der Leser die beiden Protagonisten etwas näher kennen, wobei doch noch einige Fragen offen bleiben, was natürlich das Interesse des Lesers weiter anfacht. Man ist neugierig, wie die einzelnen Fälle ausgehen, aber auch, wie das Verhältnis zwischen Janna und Markus möglicherweise weitergehen könnte. Die Diskussionen zwischen den beiden erinnern an Screwball-Komödien und sind sehr unterhaltsam. Dadurch entsteht ein interessanter Mix aus Action und Humor mit einem Schuss Flirt!

    Mehr
  • weitere