Mila Summers Irrepressible Desire

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(7)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Irrepressible Desire“ von Mila Summers

Nur kurze Zeit für 0,99€, danach 3,99€ Prudence fährt nach New York, um mit ihrer Mom und ihrer Schwester Hope Weihnachten zu feiern. Im Gepäck hat sie einen Brief, dessen Inhalt sie bis ins Mark erschüttert. Plötzlich ist alles wieder da, was die Staubschicht der Vergangenheit gerade erst bedeckt hat. Weder Geld noch Ruhm sind Bradley wichtig. Der Juniorchef einer millionenschweren Holding würde alles dafür geben, die furchtbaren Bilder, die ihn verfolgen, aus seinem Kopf zu vertreiben. Als sich ihre Lebenswege unverhofft kreuzen, glaubt noch keiner der beiden an die Macht der Liebe … Der Roman ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von Band 1 gelesen werden. Allerdings erzählen Band 1 und 2 die Geschichte der beiden Schwestern Hope & Prudence. Bisher aus der Reihe Manhattan Love Stories erschienen: Irresponsible Desire (Band 1) Weitere Bücher der Autorin: Die Tales of Chicago: Küss mich wach (Band 1) Vom Glück geküsst (Band 2) Ein Frosch zum Küssen (Band 3) Küsse in luftiger Höhe (Band 4) Zum Küssen verführt (Band 5) Alpakas auf Durchreise Vielleicht klappt es ja morgen. Liebe in (wahlweise Hamburg, Leipzig, Wien oder Würzburg) Rettung für die Liebe (Band 4 der Sieben Sommersünden ein Projekt mit sechs weiteren Autorinnen und Autoren) Schneegestöber (Charitybuch für die Stiftung Bärenherz in Wiesbaden) Hoffnungsschimmer - Im Dunkel ein Licht: Anthologie zu Gunsten von Herzenswünsche e.V Die Taschenbuchausgabe umfasst 328 Seiten.

“ Liebe auf den ersten Blick ist eines Mysterium, dass in seiner Wirkweise nicht erklärt werden kann.“

— Selest
Selest

So perfekt!

— Sunangel
Sunangel

Tolle Charaktere! Kein typischer Liebesroman

— Bjjordison
Bjjordison

Ein fantastisches 2.Band!

— Nicolerubi
Nicolerubi

Es ist der Autorin super gelungen eine Spannende, emotionale und sehr fesselnde Story zu schreiben. Sehr bewegend, sehr mitreißend Wow......

— jutini
jutini

Teilweise habe ich bei diesem Buch gedacht, ich habe mich im Genre geirrt, .....

— GabiR
GabiR

Stöbern in Liebesromane

Verrückt nach einem Tollpatsch

Herrlich für den kleinen Lesehunger zwischendurch mit wieder viel Humor und Gefühl.

Ms_Violin

Heute fängt der Himmel an

Die Geschichte lässt einen so einfach nicht mehr los, absolute Leseempfehlung :)

Selin89

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Schöne, leichte Geschichte der es etwas an Spannung fehlt...

NadineSt94

Rock my Soul

Super Fortsetzung - Shawn und Kit's Geschichte *-*

Kristja

Trust Again

Wie immer ein Hammer Buch *-*

littlechinese016

Bourbon Kings

Die Bourbon Kings sind wie alle Bücher von J.R.Ward einfach super!

ashgrey

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Geschichte geht weiter

    Irrepressible Desire
    Selest

    Selest

    18. March 2017 um 20:17

    Zitat:“ Liebe auf den ersten Blick ist eines Mysterium, dass in seiner Wirkweise nicht erklärt werden kann.“Prudence die Schwester von Hope kommt mit ihrer Mutter zurück. Sie wollen endlich Hopes Nachwuchs kennen lernen. Ganz unerwartet trifft sie dort die Liebe auf den ersten Blick. Aber kann das überhaupt was werden vor allem wenn er gar nicht will b.z.w. wen er selbst noch nicht soweit ist ?Hier ist Frau Summers wieder sehr klar. Eine Liebesgeschichte die ruhiger läuft wie der erste Teil. Dieses Buch spielt ihr auf der Kopf ebene.Sehr einfühlsam und gerade von dieser Seite her, sehr spannend.

    Mehr
  • Geht ;-)

    Irrepressible Desire
    Kassy_Kalle

    Kassy_Kalle

    04. March 2017 um 23:06

    Erstmal das Cover gefällt mir richtig gut,und as ist das Erste Buch was ich von der Autorin gelesen habe.Bin nicht gut in das Buch reingekommen weil ich Schwierigkeiten mit dem Schreibstil hatte. Keine Einfache Liebesgeschichte mit höhen und tiefen der Protagonisten.Im großen und ganzen hat es mich aber totzdem unterhalten.Eine in sich abgeschlosse Geschichte , die ich durchaus Empfehlen kann der sowas mag.

    Mehr
  • Prudence Geschichte

    Irrepressible Desire
    jesslie261

    jesslie261

    04. February 2017 um 14:05

    Inhalt:Prudence fährt nach New York, um mit ihrer Mom und ihrer Schwester Hope Weihnachten zu feiern. Im Gepäck hat sie einen Brief, dessen Inhalt sie bis ins Mark erschüttert. Plötzlich ist alles wieder da, was die Staubschicht der Vergangenheit gerade erst bedeckt hat. Weder Geld noch Ruhm sind Bradley wichtig. Der Juniorchef einer millionenschweren Holding würde alles dafür geben, die furchtbaren Bilder, die ihn verfolgen, aus seinem Kopf zu vertreiben. Als sich ihre Lebenswege unverhofft kreuzen, glaubt noch keiner der beiden an die Macht der Liebe … Meine Meinung:Da mir Teil eins wirklich gut gefallen hat, wollte ich auch unbedingt Teil zwei, die Geschichte von Prudence lesen. Auch von diesen Buch gefällt mir das Cover wirklich sehr gut, das auch super zu dem vom ersten passt. Ich konnte gut in das Buch rein finden, denn die Autorin hat einen flüssigen lockeren SChreibstil,sodass man gut durch die seiten fliegt.  In diesem Buch geht es nun um Prudence , die Schwester von Hope, der Protagonistin aus Band eins. Auf ihre Geschichte war ich besonders gespannt, da auch sie noch mit den Dämonen der Vergangenheit kämpft und nun versucht mit ihrer Mutter zusammen in ein neues Leben zu starten. Dies is erst noch mit vielen Ängsten verbunden. Zunächst erfahren wir das Prudence ein Geheimnis verbirgt und Angst hat, sollte dieses ans Tageslicht kommen, wird ihre Schwester ihr dies wohl nie verzeihen können. Dieses düstere Geheimnis wurde wirklich spannend verpackt und ich habe wirklich überlegt was könnte sie nur schlimmes getan haben. Bei einer zufälligen Begegnung trifft Prudence auf Bradley. Auch er ist total "verkorkst" und hat so einiges in seiner Vergangenheit erlebt.Können die Zwei zuammenfinden? Die Vergangenheit überwinden? Am Ende kam es noch schlimmer als gedacht, was Prudence in ihrer Vergangeheit erleben musste,war wirklich grausam. Ohne das sie es wusste,hatte auch jemand aus Bradleys Familie so etwas erlebt. Diese Entdeckung die dort heraus kam, fand ich viel schlimmer, als das gheimnis, das Prudence vor ihrer Schwester hatte. Fazit: Eine tolle Fortsetzung und ich bin gespannt auf das nächste Buch

    Mehr
  • Emotional, spannend und mit viel Romantik

    Irrepressible Desire
    Cowgirl_ElFcHeN

    Cowgirl_ElFcHeN

    28. December 2016 um 22:31

    Für Prudence scheint die Welt wieder in Ordnung zu sein, seit sie mit ihrer Mutter ins Zeugenschutzprogramm gekommen ist. Nur ihre Mutter hat sich noch nicht richtig eingewöhnt und traut sich noch immer nicht vor die Tür. Doch auch für Prudence ist nichts mehr so, wie es einmal war, als sie einen Brief erhält, der sie zu Tode erschreckt und dafür sorgt, dass sie sich nicht mehr wohl fühlt. Zudem kommt die Tatsache, dass ihre Schwester sie und ihre Mutter über Weihnachten nach New York eingeladen hat. Das einzige Familienmitglied, das sich nicht ins Zeugenschutzprogramm stecken hat lassen. Doch für Prudence ist die Stimmung getrübt. Zum Einen kann sie den Brief nicht vergessen, zum Anderen werden auch die Geister der Vergangenheit wieder geweckt. Dabei hilft ihr auch nicht, dass der gutaussehende Millionär Bradley in ihr Leben tritt, der jedoch ebenso mit seinen Dämonen zu kämpfen hat.Mit Irrepressible Desire geht die „Manhatten Love Stories“-Reihe in die zweite Runde. Während wir im ersten Band die Geschichte ihrer Schwester Hope lesen durften, dürfen wir nun mit Prudence mitfiebern. Das Tolle an der Reihe ist, dass es sich um abgeschlossene Geschichten handelt, so kann man ganz ohne Probleme auch erst bei Band 2 in die Reihe einsteigen. Wenn ein Vorwissen erforderlich ist, schafft es Mila sehr gut, dieses in das Buch einzubauen, sodass man wirklich auch da dann sehr gut mitkommt.Wie auch Band 1 ist der Folgeband sehr gut geschrieben, ich liebe den Schreibstil von Mila Summers total. Das Buch ist schön und flüssig zu lesen und kann somit ohne Probleme in jeder Tages- und Nachtzeit und jeder Situation gelesen werden.Die Charaktere sind sehr schön beschrieben und man kann sich richtig gut in sie hineinversetzen. Ich konnte sowohl Prudence mit ihren Handlungen verstehen wie auch Bradley, der ebenfalls keine sehr gute Vergangenheit hatte und mit schlimmen inneren Dämonen kämpfen musste. Die Tatsache, dass er auch in seiner Familie nicht wirklich Rückhalt erhalten hatte und von seinen Eltern, die richtige Arbeitstiere waren, eher in einer Ecke abgestellt wurden, macht es noch viel trauriger.Auch mit Hope, die kein großer Fan von Bradley ist, durften wir wieder Bekanntschaft machen, auch wenn sie mir mit ihrer Art und ihrem Hass auf den jungen Mann, in diesem Buch nicht sonderlich sympathisch war.Das Buch war wieder sehr spannend und emotional geschrieben. Ich habe sowohl viel gelacht als auch geweint und auch sehr mit den Beiden mitgefiebert. Auch die Spannung kam natürlich nicht zu kurz. Gerade auch am Ende kam es noch einmal so richtig zur Sache, bevor Prudence und Bradley ihr wohlverdientes Ende bekommen haben.Mir hat Band 2 der Reihe genauso gut gefallen wie Band 1 und habe es regelrecht verschlungen. Auch in Irrepressible Desire glänzen die Charaktere wieder und zeichnen sich so richtig aus. Außerdem spart Mila Summers auch in diesem Band nicht mit viel Emotionen und schafft so eine perfekte Fortsetzung der Manhatten Love Stories Reihe.

    Mehr
  • ein Roman, der mich wieder einmal komplett in seinen Bann ziehen konnte

    Irrepressible Desire
    Manja82

    Manja82

    18. December 2016 um 13:26

    KurzbeschreibungPrudence fährt nach New York, um mit ihrer Mom und ihrer Schwester Hope Weihnachten zu feiern. Im Gepäck hat sie einen Brief, dessen Inhalt sie bis ins Mark erschüttert. Plötzlich ist alles wieder da, was die Staubschicht der Vergangenheit gerade erst bedeckt hat. Weder Geld noch Ruhm sind Bradley wichtig. Der Juniorchef einer millionenschweren Holding würde alles dafür geben, die furchtbaren Bilder, die ihn verfolgen, aus seinem Kopf zu vertreiben. Als sich ihre Lebenswege unverhofft kreuzen, glaubt noch keiner der beiden an die Macht der Liebe …(Quelle: amazon)Meine Meinung„Irrepressible Desire“ ist der zweite Teil der „Manhattan Love Stories“ aus der Feder von Mila Summers. Man kann diesen Roman durchaus auch ohne Kenntnis des ersten lesen, ich würde aber empfehlen die Reihenfolge einzuhalten. Mir hat Band 1 bereits sehr gut gefallen und so war ich nun gespannt auf Prudence‘ Geschichte.Prudence ist Hopes Schwester. Bereits in Band 1 war die Rede von ihr, nun also kann man als Leser ihren Weg genauer verfolgen. Sie kommt Nach New York zu ihrer Schwester. Ich empfand sie als sehr gut beschrieben. Sie hat bereits viel in ihrem Leben mitmachen müssen. Doch Prudence gibt nicht auf, die kämpft verbissen, versucht ihr Leben zu leben. Ich mochte sie so unheimlich gerne, habe mit ihr gelitten und mitgefiebert.Bradley ist der männlich Part dieses zweiten Teils. Auf mich machte er eher einen kalten und unnahbaren Eindruck. Ja er wirkte beinahe schon richtig hart. Aber er kann ganz anders sein, das wird im Verlauf der Handlung immer mehr klar. Seine Art ist so toll, diese innere Ruhe, die er ausstrahlt. Bradley ist einfach ein so richtiger Charakter zum wohlfühlen.Neben den beiden genannten gibt es noch andere Charaktere in der Geschichte. So zum Beispiel die Mutter von Hope und Prudence. Auch hier muss ich sagen Mila Summers hat alles richtig gemacht. Und natürlich gibt es ein Wiedersehen mit den Protagonisten des ersten Bandes. Das gefiel mir persönlich wirklich sehr gut.Der Schreibstil der Autorin ist Wahnsinn. Mila Summers hat mich von Anfang gehabt, ich war mittendrin und habe den Roman innerhalb kürzester Zeit gelesen. Es geht flott und flüssig zu aber auch die Emotionen sind greifbar.Die Handlung selbst hat mich auch in diesem zweiten Teil wieder umgehauen. Es ist ein schwieriges Thema, dem sich die Autorin hier zuwendet. Es geht sehr spannend und dramatisch zu, ich konnte wirklich sämtliche Gefühle voll und ganz nachvollziehen. An manchen Stellen musste ich schlucken, hatte teilweise richtige Gänsehaut.Doch es ist nicht immer nur düster, ab und an hat Mila Summers auch mal etwas Witz eingebaut, als Auflockerung. Diese Stellen passen perfekt ins Geschehen hinein.Das Ende dieses zweiten Teils ist passend gehalten. Es schließt diese Geschichte perfekt ab, macht sie rund. Und auch wenn es nicht immer leicht war, ich habe das Tablet zufriedengestellt zur Seite gelegt.FazitKurz gesagt ist „Irrepressible Desire (Manhattan Love Stories 2)“ von Mila Summer ein Roman, der mich wieder einmal komplett in seinen Bann ziehen konnte.Vorstellbar gestaltete Charaktere, in die man sich sehr gut hineinversetzen kann, ein fesselnder flüssig lesbarer Stil und eine Handlung, die spannend und sehr emotional gehalten ist und in der es nicht nur um die Liebe geht, haben mich überzeugt und wunderbar unterhalten.Absolut zu empfehlen!

    Mehr
  • So toll!

    Irrepressible Desire
    Sunangel

    Sunangel

    10. December 2016 um 19:10

    Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, dachte ich mir okay das ist ein netter Liebesroman, der eher etwas oberflächlich ist. Doch ich habe mich total getäuscht und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Prudence ist eine faszinierende junge Frau, die in ihrem Leben viel mitgemacht hat. Keiner möchte sowas erleben und sie kämpft sich trotzdem durchs Leben. Sie ist mir von der ersten Seite an ans Herz gewachsen und über das ganze Buch hinweg, habe ich mit ihr mitgefiebert und gelitten. Trotz ihrer Lage strahlt sie eine unbändige Wärme und Kraft aus, vor der ich wirklich großen Respekt hatte. Bradley kommt sehr hart und kalt rüber, doch umso mehr von ihm erzählt wurde umso deutlicher kam zum Vorschein, das er ganz anders ist. Ich habe gerne über ihn gelesen, denn ich finde er hat eine unglaublich ruhige Art an sich, die auf den Leser abfärbt. Ganz selten fährt er aus der Haut und versteckt sich eher vor seinen Gefühlen. Ich hätte mich sofort an seiner Seite wohlgefühlt. Die übrigen Protagonisten spielen ihre Rolle sehr gut, auch wenn sie mehr im Hintergrund blieben. Die Schwester von Prudence behält z. B. immer einen kühlen Kopf und versucht auf ihre Familie aufzupassen. Aber auch andere Persönlichkeiten wie die Mutter der beiden Schwestern, sind mir tief ins Herz gegangen. Der Schreibstil ist unvergleichlich leicht und das sollte man erstmal nach machen, bei diesem schwierigen Thema. Ich kann mir gut vorstellen, dass es der Autorin einige Kraft gekostet hat dieses Buch zu schreiben. Am Anfang denkt man halt gut ok und was passiert jetzt, doch dann wird es noch sehr spannend und aufregend. Mila Summers gehört für mich persönlich zu einer der besten Autorinnen, denn große Gefühle und diese Dramatik so perfekt zu mischen ist alles andere als leicht. Ich hatte an einigen Stellen Gänsehaut und konnte nicht verstehen wie Menschen so sein können, denn leider kommt sowas im echten Leben auch vor. Fazit:Eine Mischung aus Liebe, großen Gefühlen und Dramatik ziehen den Leser in den Bann und sie werden das Buch nicht mehr so schnell vergessen.

    Mehr
  • Teil 2 der Reihe

    Irrepressible Desire
    Bjjordison

    Bjjordison

    09. December 2016 um 16:50

    Das ist die Fortsetzung von „Manhattan Love Stories 1“ und dieses Mal geht es um Prudence und Bradley. Leider habe ich bisher die Geschichte von Hope noch nicht gelesen und obwohl Band 2 für sich alleine steht und man ihn auch ohne Vorwissen lesen kann, weiß ich nicht, ob es nicht besser gewesen wäre, wenn ich es getan hätte. Als Neuling in dieser Geschichte konnte ich mit den Andeutungen Zeugenschutzprogramm usw. nicht wirklich was anfangen, da mir ja Teil 1 fehlt. Deswegen würde ich für alle empfehlen doch Band 1 zuerst zu lesen, da man hier vielleicht schon mehr über die Vergangenheit von Prudences Vater erfährt. Ansonsten kann ich nur sagen, bin ich begeistert von der Geschichte um die beiden. Mir hat die Handlung sehr gut gefallen, denn die Autorin hat es wunderbar verstanden, die Geschichte langsam zu starten und den Spannungsbogen schön aufzubauen. Als Leser erfährt man somit nicht gleich, was hier eigentlich Sache ist und das macht die ganze Sache richtig interessant. Nicht zu aufdringlich und voller Gefühlt wurde das Näherkommen zwischen Prudence und Bradley beschrieben. Mir kam es beim ersten Treffen der beiden so vor, als würde es zwischen den beiden knistern, aber es hat sich noch keiner so richtig getraut. Die Autorin hat es richtig interessant gemacht, wie die zwei „gequälten“ Seelen sich nähergekommen sind. Man wusste ja als Leser nicht gleich, ob es klappen wird. Zu den beiden Hauptcharaktere kann ich sagen, dass ich beide seht toll entwickelt und sympathisch finde. Prudence, welche zuerst sehr schüchtern wirkt, verwandelt sich im Laufe der Geschichte zu einer richtig starken Person. Und Bradley, denn ich zu Beginn nicht unbedingt mochte, wird mir immer sympathischer während der Handlung. Besonders schön finde ich die Szene, wo er sich um Prudence kümmert. Der Schreibstil der Autorin war für mich sehr angenehm zu lesen. Sie hat es trotz der schwierigen Thematik geschafft, dass sich das Buch leicht und flüssig lesen lässt. Außerdem waren für mich die Handlungen in der Geschichte durchaus nachvollziehbar. Ich war auch richtig gefesselt, obwohl ich Startschwierigkeiten gehabt habe. Fazit: 4 von 5 Sterne. Schöne Geschichte, die ich definitiv weiterempfehlen kann. Es war für mich jetzt nicht unbedingt ein typischer Liebesroman, es war aber dennoch eine sehr schöne Geschichte

    Mehr
  • ...irgendetwas an ihm fasziniert und irritiert mich zugleich. ❤

    Irrepressible Desire
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    08. December 2016 um 22:56

    Ein fantastisches 2.Band , etwas düster,  dennoch prickelnd und fesselnd!Prudence und Bradley,  beide gezeichnet von ihrer Vergangenheit,  reicht ein Blick und ihr Leben verändert sich!Doch ihre Vergangenheit lässt sie nicht los. "Dabei sah er doch so verletzlich aus, wie er da so vor der Tür stand."" Was macht diese Frau nur mit mir?"Ein locker leichter Schreibstil und wunderbare Charaktere, ihre Geschichte hat mich berührt und gefesselt! Vielen Dank für diesen Lesegenuß! Sehr empfehlenswert! ❤ 

    Mehr
  • Sehr bewegend, sehr mitreißend hat mich diese Story begeistert.

    Irrepressible Desire
    jutini

    jutini

    07. December 2016 um 13:04

    Ein sehr Ansprechend gestaltetes Cover, welches einen sehr großen wiedererkennungswert zum ersten Buch der Manhattan Love Stories. Der Titel passt sich sehr schön ins Gesamtbild ein und auch die Farbgestaltung sieht super aus.Der Klappentext ist sehr gut Formuliert, man bemerkt gleich das es eine sehr spannende, fesselnde Story werden wird. Mich macht sie sofort Neugierig den ich Liebe Drama und große Gefühle.Ich werde nicht spoilern, das mache ich nie, lest diese Story doch einfach selber.Der Schreibstil begeistert mich, sehr flüssig und locker lesbar. Fesselnd und emotional, lebendig und modern. Der Spannungsbogen zieht sich ganz wunderbar durch diese Story, fesselt mich beim lesen so sehr das ich es kaum zur Seite legen konnte. Die Protagonisten sind sehr Bildlich beschrieben. Eine schüchterne Frau die kämpft um ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen, ein Mann der von seiner Vergangenheit verfolgt wird, kann das gut gehen?(Ich werde es nicht verraten)Ein wiedersehen der Protagonisten des ersten Teil gefällt mir auch sehr gut, so erfährt man auch wie es mit ihnen weiter geht. Und auch wenn man den ersten Teil nicht gelesen hat, kann dieser Teil ganz Wunderbar lesen.Es ist der Autorin super gelungen eine Spannende, emotionale und sehr fesselnde Story zu schreiben. Sehr bewegend, sehr mitreißend hat mich diese Story begeistert.5 Lesejunkie Sterne für diese tolle Story 

    Mehr
  • Irrepressible Desire: Liebesroman (Manhattan Love Stories 2)

    Irrepressible Desire
    SanNit

    SanNit

    02. December 2016 um 17:02

    Für mich ist dieses Buch zweigeteilt. Die ersten 50 % konnten wir nur erahnen, welchen Schmerz die beiden in sich tragen. Sie haben viel mit sich selbst ausgemacht. Sie haben versucht irgendwie zu existieren.Danach hat sich für mich der Spannungsbogen stetig aufgebaut und die Beiden haben sich erstens mit ihren Gefühlen zueinander und zweitens mit ihrer Vergangenheit auseinander gesetzt, weil sie schonungslos damit konfrontiert werden.Diese zweiten 50% haben mir sehr gut gefallen, weil die Emotionen absolut greifbar waren.

    Mehr
  • Mit der Angst im Hinterkopf

    Irrepressible Desire
    GabiR

    GabiR

    27. November 2016 um 12:01

    .... nach ihrem Buch zusammen mit einem Kollegen nicht mehr allein schreiben zu können hat Mila den zweiten Teil der Manhattan Love Stories verfasst. Ich kann sie und euch da draußen beruhigen. Sie kann auch alleine noch wundervoll schreiben. Aus dem ersten Band wissen wir, dass Hope und Jayden sich gefunden haben und Hope mit seiner Hilfe ihre böse Vergangenheit vergessen kann. Doch da sind noch Prudence, ihre Schwester und ihre Mom, die im Zeugenschutzprogramm leben und für ein paar Tage zu Hope nach Manhattan kommen. Auch Michelle, Hopes mütterliche Freundin treffen wir wieder, sie ist inzwischen Sekretärin bei Bradley und nicht nur das, sie tut wesentlich mehr für ihn, als in ihrem Arbeitsvertrag verlangt wird. So kann es auch nicht ausbleiben, dass Hope und Bradley sich kennenlernen, doch die beiden krachen sofort aneinander, was an den Gedanken liegt, die Hope sich bezüglich Michelles Chef gemacht hat, denn nach ihrer Meinung nutzt er seine Angestellte nur aus. Als Bradley sich einige Tage später bei Hope entschuldigen will, lernt er ihre Schwester kennen und sie geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Teilweise habe ich bei diesem Buch gedacht, ich habe mich im Genre geirrt, denn es war spannend wie ein Krimi, so dass ich es nicht aus der Hand legen konnte, dann wieder war es so herzzerreißend, dass ich Pipi in den Augen hatte, so entsetzlich, dass ich den Mund nicht zubekam und so überwältigend, dass ihr es einfach lesen müsst. Es ist einfach Mila drin, wenn Mila drauf steht und ich bin gespannt, was sie sich für 2017 alles ausdenkt. Fünf meiner Chaospunkte auch diesmal wieder für sie.  

    Mehr
  • Liebe, Leidenschaft und Drama

    Irrepressible Desire
    Assi

    Assi

    26. November 2016 um 17:02

    Das Cover passt vom Stil perfekt zu Band 1. Auch dieses gefällt mir wieder sehr gut, da die Aufteilung von Bild und Schrift wieder toll ist.Das Buch um Hope war ja schon spannend, aber es wird vom zweiten Teil übertroffen. Was mir besonders gut gefallen und mir sehr imponiert hat, ist der Wandel, den Prudence in der Geschichte durchläuft. Sie verwandelt sich von einem schüchternen Bambi in eine starke Frau, die es schafft mit ihrer Vergangenheit abzuschließen. Bradley dagegen ist ein Fall für sich. Er kommt am Anfang nicht wirklich sympathisch rüber und ich als Leserin war in einem Zwiespalt, ob ich ihn mag oder nicht. Aber da man erahnen kann, dass auch er von seiner Vergangenheit verfolgt wird, entscheidet man sich für ihn. Spätestens, als er sich um Prudence gekümmert hat, hat er mein Herz erobert.Auch dieses mal hat mich Mila Summers Schreibstil wieder begeistert und in die Geschichte hinein gezogen. Sie hat die Spannung bis zum Schluss aufgebaut und dann hat sie sich entladen. Einfach toll. Was mir auch gut gefallen hat, ist, dass die wichtigsten Personen aus dem ersten Teil auch in dieser Geschichte wieder erscheinen und man erfährt, wie es bei ihnen weiter gegangen ist. Fazit:Eine sehr spannende, aber auch dramatische und emotional bewegende Geschichte, die aber nicht an Liebe, Leidenschaft und Romantik spart.

    Mehr