Irresponsible Desire

von Mila Summers 
4,6 Sterne bei59 Bewertungen
Irresponsible Desire
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Jenny081180s avatar

Einfach nur schön!!

Jenny081180s avatar

Auch Band 2 ist sehr schön!!

Alle 59 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Irresponsible Desire"

Hopes Leben ist die Hölle. Da sie von ihrem einflussreichen Vater unterdrückt wird, zieht sie zu ihrem Verlobten. Doch leider entpuppt sich Lucian schnell als untreuer Choleriker. Hope ist verzweifelt. Ihr tyrannischer Vater würde ihr nie erlauben, die Verlobung zu lösen, denn er fürchtet den Skandal für seine politische Karriere.

Als ihr attraktiver Arbeitgeber Jayden sie um einen Gefallen bittet und ihr im gleichen Zuge eine Beförderung in Aussicht stellt, sieht sie ihre Chance gekommen, gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Nur darf ihr Verlobter auf keinen Fall von dem Deal erfahren. Vor allem, da Jayden Gefühle in ihr weckt, die in ihrer Situation alles andere als vernünftig sind …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783739664040
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:276 Seiten
Verlag:BookRix
Erscheinungsdatum:05.08.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne38
  • 4 Sterne17
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Jenny081180s avatar
    Jenny081180vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Einfach nur schön!!
    Die Reihe geht gefühlvoll und spannend zu Ende!

    Ach, was hab ich mich auf den dritten Band der Manhattan Love Stories gefreut. Die ersten beiden Teile waren schon sooo schön. Da war ich gespannt, wie es mit den Mädels weiter gehen würde.
    Im dritten Teil nun erwartet uns die Geschichte um Ivy und ihren Sohn. Sie ist die weibliche Hauptfigur und mir sofort ans Herz gewachsen. In welcher Weise sie zu Hope und Prudence steht, wird im Laufe der Geschichte deutlich. Ich habe von Beginn an mitgefiebert und mitgelitten. Es war spannend, dramatisch und auch romantisch. Also wieder mal von jedem etwas.
    Die Geschichte erzählt wie bisher aus der ICH-Perspektive, immer mal aus der Sicht eines anderen Protagonisten. Der Schreibstil ist einfach und man kann das Buch wunderbar bei dem schönen Wetter so weglesen.
    Ich kann die Reihe nur jedem ans Herz legen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Jenny081180s avatar
    Jenny081180vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Auch Band 2 ist sehr schön!!
    Auch Band 2 ist wundervoll!

    Hach....der zweite Band der Manhattan Love Stories hat mich genauso gepackt wie der erste. Wieder einmal ganz viel Gefühl und Herzschmerz pur. Schön mal was für zwischendurch zum abschalten und um dem oft grauen Alltag ein wenig zu entfliehen. Bin schon gespannt auf den dritten Band.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Jenny081180s avatar
    Jenny081180vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Soooo schön!!
    Wunderschöner Reihenauftakt!

    Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit viel Herz, Erotik und Drama. Ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen. Natürlich ist die Story sehr kitschig und würde im wahren Leben sicher nie so ablaufen. Aber wer mag nicht gerne mal dem Alltag entfliehen und einfach mal was schönes lesen? Darum geht es doch schließlich. Ich liebe dieses Buch. Auch das Cover finde ich sehr schön und die Autorin ist auch total sympathisch. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lottewoesss avatar
    Lottewoessvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Nette Unterhaltung für entspannende Stunden
    Eine Liebe in Manhattan

    Unterhaltung zur Entspannung

    Prudence und ihre Mutter sind beide traumatisiert durch den gewalttätigen Vater. Nun verbüßt er eine Gefängnisstrafe, doch es dauert einige Zeit, bis sich die beiden wieder in die Gesellschaft  trauen. Sie besuchen Hope, Prudences Schwester, die mit Mann und kleinem Sohn in New York lebt und  ihre schlimme Kindheit   zum großen Teil verarbeiten konnte. (Ihre Geschichte wird im ersten Teil der Manhattan Love Stories erzählt). Hope ist nun Besitzerin einer kleinen Bäckerei, die gut läuft und in der Prudence nur zu gerne aushilft.

    Der männliche Hauptdarsteller ist Bradley, der Juniorchef einen Millionenimperiums. Für ihn arbeitet Michelle, Hopes  Freundin, als Sekretärin. Er ist kein einfacher Chef, launisch, schlecht gelaunt  und steht unter Druck von seinen Eltern. Außerdem trägt auch er ein Trauma mit sich herum, sodass er glaubt, keine Bindung zu einer Frau eingehen zu können.

    Bei einem Besuch in Hopes Bäckerei begegnet er Prudence zum ersten Mal, und die Anziehungskraft ist vom ersten Augenblick an da. Obwohl er sich dagegen wehrt, laufen sie sich immer wieder über den Weg, bis  sie sich ihrem „Schicksal ergeben“.  Doch dann werden beide von ihrer Vergangenheit eingeholt …

    Ich habe die Geschichte in raschem Tempo flüssig gelesen, weil ich wissen wollte, ob und wie sich die Geschichte zwischen Bradley und Prudence entwickelt.  In der ersten Hälfte treibt die Story ein wenig dahin, bis sich endlich ein Wendepunkt abzeichnet, danach kommt Spannung in die Sache. Der Schluss hätte ein wenig länger ausfallen können. Alles in allem eine unterhaltende Geschichte, die ich gerne mit vier Sternen bewerte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lottewoesss avatar
    Lottewoessvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Entspannende Unterhaltung
    Eine Geschichte für's Herz

    Unterhaltsam und flüssig zu lesen …

    …doch ist in diese Geschichte ein wenig zu viel hineingepackt. Der Stoff hätte für mehrere Bücher gereicht.  

    Hope wächst mit einem gewalttätigen Vater auf, die Mutter ist zu schwach ihre beiden Töchter zu schützen. Von außen ist auch keine Hilfe zu erwarten, da ihr Vater ein einflussreicher Politiker ist. Sie hofft, dass sie durch die Verlobung  mit Lucian (bei dem sie bereits lebt) diesen tristen Verhältnissen entfliehen kann, doch auch Lucian entpuppt sich als unberechenbarer Choleriker, der sie einengt, bereits vor der Ehe betrügt und sie nur  wegen ihres bekannten Namens  heiraten will.

    Einziger Lichtblick ist ihre Arbeit. Ihr Chef Jayden bietet ihr, nicht ganz freiwillig,  eine neue Tätigkeit an: als seine Begleitung soll sie Kunden an Land ziehen, da es um die Immobilienfirma schlecht bestellt ist. Zuerst  behandelt er sie alles andere als nett, doch schließlich entwickeln sich Gefühle. Doch als Lucian dahinterkommt, übt er schreckliche Rache …

    Ich habe das Buch im Rahmen einer Wandergruppe gelesen und war ziemlich schnell durch, weil ich doch wissen wollte, wie es ausgeht. Allerdings ließ mich die Geschichte in vielen Teilen ratlos zurück, die Charaktere hätten ein wenig mehr Feinarbeit vertragen, die Familiengeschichte von Hope bleibt blass –ihre Mutter, ihre (traumatisierte?) Schwester Prudence und sogar der schreckliche Vater werden nur in Rückblenden erwähnt. Auch Lucian erscheint recht eindimensional, - was machte ihn zu dem Mann, der er ist?  Ebenso bleiben sowohl Jaydens Hintergrund als auch Familie komplett im Dunkeln.

    Alles in allem hätte das Buch um einiges länger sein können – die Knoten am Ende lösten sich rasch und unspektakulär. Dennoch hat mir die Story rund um Hopes Schicksal einige entspannte Lesestunden beschert, daher gebe ich 3,5 Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    B
    Booksaredifferentworldsvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Volle Gefühle - ein wunderschönes Buch
    Ein wunderschönes Buch zum Träumen

    "Selbst wenn alles zerbricht, Scherben spiegeln das Licht"



    So geht es auch Hope. Der erste Band erzählt Hopes Geschichte. Sie ist eine junge Frau in New York. Sie stammt aus einer einflussreichen Familie, ihr Vater möchte der nächste Bürgermeister werden. Zudem ist Hope verlobt, doch ihr Verlobter ist ein Verfechter von häuslicher Gewalt.

    Jayden wiederum ist der Leiter eines Marklerbüros. Leider läuft es nicht sehr gut. Als ihm sein Kollege vorschlägt die junge Mitarbeiterin Hope mit zu den Veranstaltungen zu nehmen ist er überhaupt nicht begeistert. Doch nach den ersten beiden Treffen bemerken sie, dass sie eigentlich ein sehr gutes Team sind. Wäre da nicht Hopes dominanter Verlobter und ihr Vater im Wahlkampf der ihr keinen öffentlichen Fehltritt erlaubt.



    Ich hatte mir das Buch als Weihnachtslektüre für den Kindle gekauft und muss sagen ich habe alle drei Bände innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Die Geschichte spielt abwechselnd aus Hopes und Jaydens Sicht. Beide erzählen von ihren Gefühlen und Eindrücken in den jeweiligen Situationen. Ich mag den Verlauf der Geschichte sehr. Sie spiegelt eine zu beginn sehr gebrochene Hope wieder, die jedoch mit der Unterstützung von Jayden in der Lage ist alle Ungereimtheiten zu überwinden. Auch ist es keine 08-15 Lovestory bei der sich beide Charaktere auf den ersten Blick unsterblich ineinander verlieben. Die beiden sind zu Anfang eher genervt voneinander und kommen sich erst im Laufe der Geschichte näher. Auch das Setting mit der glamurösen Welt New Yorks ist sehr schön gewählt. Es ist schon relativ früh zu merken, dass Hope als eher freier und kreativer Mensch nicht wirklich in dieses Umfeld passt und daher auch immer wieder aneckt. Jayden ist hier ihr perfekter Gegenpart, er weiß sich zu präsentieren und in diesem Feld umzugehen.



    Alles in allem ein sehr schönes Buch. Der Leser erlebt das volle Gefühl und kann während des kompletten Buchs mitfiebern. Eine Empfehlung für alle die auf große Gefühle stehen."Selbst wenn alles zerbricht, Scherben spiegeln das Licht"



    So geht es auch Hope. Der erste Band erzählt Hopes Geschichte. Sie ist eine junge Frau in New York. Sie stammt aus einer einflussreichen Familie, ihr Vater möchte der nächste Bürgermeister werden. Zudem ist Hope verlobt, doch ihr Verlobter ist ein Verfechter von häuslicher Gewalt.

    Jayden wiederum ist der Leiter eines Marketingbüros. Leider läuft es nicht sehr gut. Als ihm sein Kollege vorschlägt die junge Mitarbeiterin Hope mit zu den Veranstaltungen zu nehmen ist er überhaupt nicht begeistert. Doch nach den ersten beiden Treffen bemerken sie, dass sie eigentlich ein sehr gutes Team sind. Wäre da nicht Hopes dominanter Verlobter und ihr Vater im Wahlkampf der ihr keinen öffentlichen Fehltritt erlaubt.



    Ich hatte mir das Buch als Weihnachtslektüre für den Kindle gekauft und muss sagen ich habe alle drei Bände innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Die Geschichte spielt abwechselnd aus Hopes und Jaydens Sicht. Beide erzählen von ihren Gefühlen und Eindrücken in den jeweiligen Situationen. Ich mag den Verlauf der Geschichte sehr. Sie spiegelt eine zu beginn sehr gebrochene Hope wieder, die jedoch mit der Unterstützung von Jayden in der Lage ist alle Ungereimtheiten zu überwinden. Auch ist es keine 08-15 Lovestory bei der sich beide Charaktere auf den ersten Blick unsterblich ineinander verlieben. Die beiden sind zu Anfang eher genervt voneinander und kommen sich erst im Laufe der Geschichte näher. Auch das Setting mit der glamurösen Welt New Yorks ist sehr schön gewählt. Es ist schon relativ früh zu merken, dass Hope als eher freier und kreativer Mensch nicht wirklich in dieses Umfeld passt und daher auch immer wieder aneckt. Jayden ist hier ihr perfekter Gegenpart, er weiß sich zu präsentieren und in diesem Feld umzugehen.



    Alles in allem ein sehr schönes Buch. Der Leser erlebt das volle Gefühl und kann während des kompletten Buchs mitfiebern. Eine Empfehlung für alle die auf große Gefühle stehen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ninasan86s avatar
    Ninasan86vor einem Jahr
    Achtung: Hochspannung!

    Zum Inhalt

    Das Schicksal hat es mit Ivy bisher nicht besonders gut gemeint. Für ihr einziges Kind, ihren unehelichen Sohn Danny, würde die alleinerziehende Ivy jedoch alles geben. Als dieser plötzlich verschwindet, bricht für sie die Welt zusammen. Damian ist der typische Einzelgänger, der seinen weichen Kern unter einer harten Schale zu verbergen versucht. Weil er nach einem einschneidenden Erlebnis für seine Kollegen in Chicago untragbar geworden ist, wird der Cop zwangsweise nach New York versetzt. Viel Zeit zum Auspacken bleibt ihm nicht, da er sofort mit dem neuesten Fall betraut wird: Fünf Kinder sind spurlos verschwunden. Als sich ihre Lebenswege unverhofft kreuzen, glaubt noch keiner der beiden an die Macht der Liebe...



    Über die Autorin

    Mila Summers wurde 1984 in Würzburg geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann, ihrer Tochter und ihrem kleinen Sohn lebt. Sie studierte Europäische Ethnologie, Geschichte und Öffentliches Recht und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten märchenhaften Kurzromans "Küss mich wach" einen großen Traum. Wenn sie nicht gerade Windeln wechselt, auf Reisen geht oder in den Büchern schmökert, die sich auf ihrem SuB häufen, gilt ihre Leidenschaft dem Schreiben humorvoller und romantischer, sowie dramatischer Geschichten.

    Mehr über Mila Summers erfahrt ihr auf ihrer Homepage, ihrer Facebookseite oder auf Instagram.



    Mein Fazit und meine Rezension:

    Ivy hatte es in ihrem Leben bislang nicht leicht, doch mit ihrem Sohn Danny hat sie zumindest einen Lichtblick erleben können. Doch dieser endet jäh, als ihr geliebter Danny entführt wird. Für Ivy wird der schlimmste Albtraum wahr und ihre Welt droht zusammenzubrechen. Doch Danny ist nicht allein, mit ihm verschwinden vier weitere Kinder spurlos und eine nervenzerreißende Suche beginnt. Begleitet und unterstützt von dem Polizisten Damian begibt sich Ivy auf die Suche nach ihrem Sohn und den weiteren Kindern - einer kämpfenden Mutter sollte man sich besser nicht in den Weg stellen ... 

    Wie ihr seht, haben wir es mit dieser Geschichte keineswegs mit einem seichten oder leichten Liebesroman zu tun. Im Gegenteil: das schlimmste, was einer Mutter je passieren könnte, geschieht: Ivy kommt eines Abends nach der Arbeit nach Hause und ihr Sohn Danny ist spurlos verschwunden. Ich bin zwar keine Mutter, aber Mila Summers hat die Emotionen von Ivy so plastisch und authentisch dargestellt, dass ich gar nicht anders konnte: während dem Lesen habe ich mitgefiebert, mitgeweint und mitgehofft, nur, um Ivys Sohn lebend zu finden. Ivy ist stark und eine Kämpfernatur, sie will ihren Sohn um jeden Preis wieder zurück bekommen, ihr ist keine Gefahr zu groß. 

    Gott sei Dank wird sie von dem Cop Damian unterstützt, der nicht nur mit seinem Können und seinen Fähigkeiten glänzt, sondern auch für uns Leser immer mehr zur Schlüsselfigur wird und sich so in unsere Herzen stiehlt. Klar: Ivy und Damian würden ein perfektes Paar abgeben, aber für Liebe ist auch später noch genug Zeit! Obwohl Damian zunächst ruppig und rau rüber kommt, so erkennt man schnell, dass er ein gutes Herz hat und dieses auch am rechten Fleck sitzt. Er weiß um Ivys Sorge und tut alles, um die verschwundenen Kinder zu finden. 

    Für mich gab es während dem Lesen von dieser Geschichte keine Pause - es ging einfach nicht! Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und war stets mitten im Geschehen. Gemeinsam mit Ivy und Damian habe ich mich auf die Suche nach den verschwundenen Kindern begeben, habe gehofft und gebangt und ... ja, ich kann euch diese Geschichte einfach nur ans Herz legen!

    Mila Summers hat mich mit dieser Geschichte vollends gefangen genommen und über mehrere Stunden hinweg begeistert und unterhalten. Ihr leichter und flüssiger Schreibstil tun ihr übriges, dass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Wer also auf der Suche nach einer Geschichte ist, die keine reine Liebesgeschichte ist, sondern auch Spannung und Nervenkitzel enthält, der ist hier genau richtig. Aber Mütter, aufgepasst: ihr werdet genauso leiden, wie Ivy es getan hat und ebenso wie sie werdet ihr eine Achterbahnfahrt der Gefühle durchleben. Lest die Geschichte also nur im Beisein eurer Kinder, damit ihr wisst, dass sie auch wirklich in Sicherheit sind!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor einem Jahr
    "So viel Kraft, so viel Kampfeswille..."❤

    Ein fantastischer dritter Teil der Reihe!
    Die Geschichte ist von der ersten bis zur letzten Seite unglaublich fesselnd und sehr spannend!
    Ivy, eine starke junge Frau, die alles für ihren Sohn Danny macht und doch wird ihr der Boden unter den Füßen weggezogen.
    Doch sie erhält unerwartet Hilfe und Unterstützung.
    Endlich schließt sich der Kreis.
    Wunderbar geschrieben!
    "Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich das Blatt irgendwann für mich wenden wird."
    Einfach Klasse! Danke für diesen Lesegenuß!
    Sehr empfehlenswert!❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Selests avatar
    Selestvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Zitat" Meist findet man gemeinsam besser eine Lösung als alleine. Doch der Weg ist schwer."
    Ein toller dritter Teil

    Zitat" Meist findet man gemeinsam besser eine Lösung als alleine. Doch der Weg ist schwer."
    Die Geschichte von Prudence und Hope ist noch nicht ganz erzählt, ihr Vater hat noch ein letztes Geheimnis. Es gibt noch eine Schwester. Und natürlich gestaltet sich die Suche schwierig, dabei ist sie noch das einfachste an dieser Geschichte.
    Der letzte Band gefällt mir ausgesprochen gut. Dann hier wird eine Geschichte weitergeführt man erfährt was mit den Personen aus den ersten beiden Bänden passiert ist, bzw wie es ihnen geht. Es geht fast nahtlos weiter und ist auch wieder sehr spannend. Wobei die Autoren bei ihrem doch ehr bösen Thema immer sensibel zu Werke geht. Ihre Liebesgeschichten passieren dabei einfach und wirken dabei ihren ganz besonderen Zauber. Wir sind hier beim dritten Band einer Geschichte und den kann man vielleicht auch alleine lesen. Aber um die handelnden Personen zu verstehen empfehle ich dringend bei 1 anzufangen.Eine sehr gelungene kleine Serie, aber der Mama der beiden würde ich auch noch ein schönes Leben wünschen. Vielleicht klappt es ja

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Manja82s avatar
    Manja82vor einem Jahr
    unheimlich guter 3. Teil, der mich mitgerissen hat

    Kurzbeschreibung
    Das Schicksal hat es mit Ivy bisher nicht besonders gut gemeint. Für ihr einziges Kind, ihren unehelichen Sohn Danny, würde die alleinerziehende Ivy jedoch alles geben. Als dieser plötzlich verschwindet, bricht für sie die Welt zusammen.
    Damian ist der typische Einzelgänger, der seinen weichen Kern unter einer harten Schale zu verbergen versucht. Weil er nach einem einschneidenden Erlebnis für seine Kollegen in Chicago untragbar geworden ist, wird der Cop zwangsweise nach New York versetzt. Viel Zeit zum Auspacken bleibt ihm nicht, da er sofort mit dem neuesten Fall betraut wird: Fünf Kinder sind spurlos verschwunden.
    Als sich ihre Lebenswege unverhofft kreuzen, glaubt noch keiner der beiden an die Macht der Liebe...
    (Quelle: amazon)

    Meine Meinung
    Nachdem ich bereits die ersten beiden Teile der „Manhattan Love Stories“ von Mila Summers gelesen und geliebt habe, hatte ich nun die Chance „Irresistible Desire“, den dritten Teil der Reihe zu lesen. Mir gefiel das Cover erneut richtig gut und der Klappentext hatte es mir ebenso sehr angetan.

    Von den Charakteren hat Mila Summers hier wieder ein sehr glückliches Händchen bewiesen. Sie alle haben mir richtig gut gefallen, sind vorstellbar und wirklich sehr gut ausgearbeitet.
    Ivy ist eine Person, die mich sehr beeindruckt hat. Für ihren Sohn würde sie schlichtweg alles tun, er geht ihr über alles. Sie ist eine starke Persönlichkeit, die mir während des Lesens sehr ans Herz gewachsen ist.
    Damian ist der perfekte männliche Part. Ich mochte ihn total gerne. Damian hat das Herz genau an der richtigen Stelle, ist charmant und liebenswert. Nach außen hin gibt sich Damian als harter Kerl, ganz tief im Inneren aber ist er butterweich.

    Auch die Nebencharaktere haben mir richtig gut gefallen. Sie passen alle ins Geschehen hinein, machen es rund. Und außerdem gibt es auch weitere Informationen rund um Prudence und Hope. Beide mochte ich in den Vorgängern schon total gerne, sie so wiederzusehen war richtig klasse.

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und mitreißend. Eigentlich wollte ich nur kurz ins Buch reinlesen und schwupp war ich irgendwie mittendrin. Ich bin sehr flott und flüssig durch die Geschichte gekommen, konnte wunderbar folgen.
    Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. Somit lernt man als Leser verschiedene Seiten kennen und hat zudem Einblick in verschiedene Gefühle und Gedanken. Der Wechsel geschieht immer kapitelweise, man hat als Leser keinerlei Probleme und weiß auch immer wer gerade dran ist.
    Die Handlung ist zum einen sehr gefühlvoll und romantisch, es gibt aber auch einige wirklich sehr spannende Passagen im Geschehen. Ich empfand die Mischung hier als sehr gelungen, man kann das Buch gar nicht aus der Hand legen, möchte wissen wie es weitergeht. Ich als Leser habe mitgefiebert und mitgelitten, gelacht und geweint, eben die gesamte Bandbreite der Gefühle erlebt.

    Das Ende dieses Romans ist in meinen Augen sehr gelungen. Es passt zur Gesamtgeschichte, macht diese rund und schließt sie perfekt ab. Ich bin sehr zufrieden damit und habe mein Tablet glücklich zur Seite gelegt.

    Fazit
    Abschließend gesagt ist „Irresistible Desire“ von Mila Summers ein unheimlich guter 3. Band der „Manhattan Love Stories“.
    Sehr gut ausgearbeitete vorstellbare Charaktere, ein mitreißender leicht zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die sowohl große Gefühle und Emotionen beinhaltet aber auch einiges an Spannung zu bieten hat, haben mich wunderbar unterhalten und begeistert.
    Wirklich zu empfehlen!

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks