Mila Summers Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe“ von Mila Summers

Eine rasant-komische und zugleich romantische Verwechslungsgeschichte. Sue durchlebt eine turbulente Zeit: Nach fast zwanzig Jahren Ehe trennt sich Jakob von ihr. Am Boden zerstört will sie von Männern nichts mehr wissen – eigentlich. Denn schon am gleichen Tag, an dem die Scheidungsunterlagen in Oma Käthes Stube eintrudeln, gerät ihr Vorsatz ins Wanken. Kurzentschlossen will sich Sue bei Tinder anmelden, um den potenziellen Partner fürs Leben zu finden. Dumm nur, dass sie ihre virtuelle Kontaktanzeige auf Twitter einstellt … »Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe« ist der dritte Teil der Liebesroman-Trilogie von Mila Summers. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Ein kleines Wiedersehen mit den Personen aus dem ersten Band und eine witzige, unterhaltsame und entspannende Geschichte obendrauf.

— Tanzmaus

Nach fast 20 Jahren steht Sue vor den Trümmern ihrer Ehe. Mithilfe der Familie und Twinder baut sie sich ein neues Leben auf.

— Nina_Sollorz-Wagner

Stöbern in Liebesromane

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Ein klassischer Susan Mallery Roman

sriegler

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl hat mich mit ihrem Buch vollkommen überrumpelt und positiv überrascht.

saras_bookwonderland

Just one dance - Lea & Aidan

Just one dance ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit ganz tollen Charakteren.

BuecherMonde

Das Leben fällt, wohin es will

Unglaublich... 24h und ich war durch... Anfang war Bissel schleppend.... trotzdem 5 Sterne

Lila-sesam

Lebkuchenmänner und andere Versuchungen

Typischer Liebesroman mit großem Unterhaltungswert :)

H.C.Hopes_Lesezeichen

Weihnachten in Briar Creek

Romantisch und schön weihnachtlich. Genau das Richtige, um sich mit Plätzchen und Tee einzukuscheln an langen Winterabenden.

Hermione27

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tinder, Twinder oder doch Twitter?

    Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe

    Tanzmaus

    13. December 2017 um 11:40

    Sues Leben gerät völlig aus der Bahn. Nach rund 20 Ehejahren verlässt ihr Mann sie für eine Jüngere. Doch damit nicht genug, Sue steht nach dem Aus nicht nur alleine auf der Straße, sie ist auch ihren Job los. Immerhin hat sie jahrelang in der Firma ihres Mannes ausgeholfen und keinen eigenen Beruf erlernt. Tief versunken in ihren Gedanken, wird sie von Oma Käthes Kaffeekränzchen zu einer Psychologin geschickt. Sue muss erkennen, dass nicht nur sie Probleme mit Männern hat. Als aber sowohl die Psychologin wie auch ihre Stiefschwester sie dazu drängen, sich bei Tinder anzumelden, um einen neuen Mann zu finden gerät Sues Leben in völlig neue Turbolenzen. Denn Sue hat Tinder mit Twitter verwechselt …   Bei diesem Buch handelt es sich um den dritten Teil der Liebesroman-Trilogie. Die Bücher können jedoch unabhängig voneinander gelesen werden, da lediglich die Protagonisten in den anderen Bänden vorkommen, die Geschichten selbst aber in sich abgeschlossen sind. So kenne ich zwar den ersten Teil, nicht aber den zweiten. Dennoch kam ich gut mit dem dritten Teil zurecht, ohne dass mir irgendwelche Informationen aus den vorherigen Bänden gefehlt hätten.   Wie schon beim ersten Band, hat mich auch hier wieder der locker-flockig-leichte Schreibstil der Autorin schnell gefangen genommen gehabt. Die Protagonistin Sue wird dem Leser schnell sympathisch und denkt man zu Beginn noch, dass sie doch recht naiv ist, so erkennt man bald, dass sie sich im Laufe des Buches zu verändern beginnt und reifer wird.   Neben Sues Kampf, wieder auf die Füße zu kommen, steckt in dem Buch noch jede Menge Situationskomik, die den Leser schmunzeln lässt und bei der man Sue manchmal gerne unter die Arme greifen möchte. Doch man ist als Leser zum Zuschauen verdammt und darf sich nur amüsieren.   Manche Dinge sind vorhersehbar, doch das macht nichts, denn gerade der Witz an der Sache ist es, was die Geschichte voran treibt und den Leser fesselt.   Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es gab für mich ein kleines Wiedersehen mit den Personen aus dem ersten Band und eine witzige, unterhaltsame und entspannende Geschichte obendrauf.

    Mehr
  • Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe / tolle Fortzetzung

    Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe

    Nina_Sollorz-Wagner

    10. December 2017 um 20:42

    In " Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe "  fällt Sue in ein tiefes Loch , als ihr Mann sich von ihr trennt und die Scheidung will,aus dem sie nur mit Hilfe ihrer Familie und 'Twinder' wieder heraus kommt.Die Story ist mit viel Humor und Gefühlen gespickt sowie abwechslungreich.Man darf mit Sue mitfühlen und die verschiedensten Emotionen erleben.Auch treffen wir wieder auf die Kittelschürzengang und diese haben gutgemeinte Ratschläge parat. Der Folgeband bekommt von mir ebenfalls eine Lese/ Kaufempfehlung und 5 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne. 

    Mehr
  • Wenn man Twitter mit Tinder verwechselt

    Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe

    lesefreude_book

    28. November 2017 um 20:21

    „Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe“ ist der dritte Teil aus Mila Summers‘ Social Media Reihe. Während Sues Stiefschwester Marianne in den ersten beiden Teile die Hauptrolle übernahm, geht es nun um Sue. Das ist auch gut so, da ich Marianne mit ihrer egoistischen Art immer weniger leiden konnte. „Twinder“ kann ohne Vorkenntnisse der beiden anderen Teile gelesen werden. Sue versucht ihren Kummer in Alkohol zu ertränken und vergisst dabei, dass Kummer ein ausgezeichneter Schwimmer ist. Glücklicherweise hat sie ein tolle Familie, die sich um sie sorgt und ihr wieder auf die Beine hilft. Wie bereits in den vorigen Teilen habe ich mich über das Wiedersehen mit Oma Käthe und Frank gefreut. Der wortkarge Frank ist ein super liebenswerter Mensch auf den man sich immer verlassen kann. Oma Käthe sorgt mit ihrer Kittelschürze und den Gummistiefeln wieder für viel Action und einige Lacher. Ich mag Mila Summers lockeren Schreibstil sehr gerne. In „Twinder“ schafft sie es nun auch endlich einen schönen Spannungsbogen zu kreieren. Es hat mir gut gefallen, dass das soziale Netzwerk Twitter öfters vorgekommen ist und Sue über die Plattform kommuniziert. Sue lebt in einem kleinen Dorf neben Würzburg. Da ich erst vor kurzem selbst in Würzburg war und über die alte Mainbrücke gelaufen bin, hab ich besonders über die Szenen, die in Würzburg und der Innenstadt spielen gefreut. Schaue gerne bei meinen Tipp für einen Tag in Würzburg vorbei. „Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe“ ist der letzte Teil der Social Media Reihe von Mila Summers. Die Reihe fängt gut und wird schwächer und endet in dem mit Abstand besten Teil. Da alle drei Teile unabhängig gelesen werden können, tendiere ich dazu zu empfehlen direkt bei Teil 3 einzusteigen. Der Montlake Romance Verlage hat mir das Buch über NetGalley zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Rezension wurde davon nicht beeinflusst.

    Mehr
  • schöne Geschichte

    Twinder oder die Irrungen und Wirrungen der Liebe

    dora129

    22. November 2017 um 15:47

    Im dritten Teil geht es um Sue, die in eine schwere Krise stürzt. Beim lesen war ich manchmal fassungslos, wie sehr sich jemand das Selbstwertgefühl nehmen lässt - man - ich hätte sie des Öfteren gerne mal geschüttelt, musste an anderer Stelle dafür aber schmunzeln.Man sieht wieder mal mit Hilfe von außen , von Familie und Freunden kann man vieles schaffen und sich selbst wiederfinden und vielleicht auch das große Glück?Milla Summers hat für mich einen Schreibstil, der leicht zu lesen ist, der einen mit den Protagonisten mitfühlen lässt und sehr schnell in die Geschichte abtauchen lässt. Für mich sind es 4 von 5 Sternen, da es mir zwischendurch fast etwas langatmig war, die Geschichte an sich aber toll geschrieben ist.Ich danke NetGalley für das Rezensionsexemplar, was meine Meinung aber nicht beeinflusst hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks