Mila Teräs Telma und das Haus der Geschichten

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Telma und das Haus der Geschichten“ von Mila Teräs

Telmas linkes Ohr ist oben ein bisschen spitz. Wie ein Geheimnis-Ohr, findet Telma. Vielleicht kann sie deshalb besonders gut all den vielen Geschichten lauschen, die sich hinter den Fenstern ihres Hauses im Schatzweg 6 verbergen. Etwa von der Fisch verkaufenden Opernsängerin aus dem ersten Stock. Oder von Moni Tulpe, zu der der Name Omeline viel besser passt. Oder von der verrückten Zauberer-Familie Pokus auf der anderen Seite des Flurs. Oder vom Sterngucker ganz oben unterm Dach. Oder …

Stöbern in Kinderbücher

Luna und der Katzenbär lüften ein Geheimnis

Tolle Illustrationen, super süße Geschichte. Jetzt will ich auch einen Katzenbären haben.

ilkamiilka

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

Der Elefant im Wohnzimmer

Ich liebe dieses Buch! Witzig, spannend und mit tollen Bildern, für kleine Leser und solche, die im Herzen Kind geblieben sind.

Igelmanu66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Telma und das Haus der Geschichten" von Mila Teräs

    Telma und das Haus der Geschichten

    traumwald

    07. August 2012 um 17:55

    Irgendwer schaut immer zu den Sternen – lautet ein Kapitel und ich fing an zu lächeln. Welch eine wunderbar erzählte Geschichte. Telma, die sich bei Tulpe als zukünftige Präsidentin vorstellt. Telma wie sie sich um Wolle, der zugelaufenen grauen Katze kümmert. Nach dem Lesen weiß ich, Telma ist eine pfiffige Heldin und hat es faustdick hinter den Ohren. Sie ist Lebensfreude pur und strotzt vor Energie, der man sich nicht entziehen kann. Besonders hübsch sind auch die Zeichnungen. Ein tolles Buch für junge Mädchen. ----- Klappentext: Seit Kurzem wohnt Telma mit ihrer Familie in dem großen Haus am Schatzweg. Eines Tages begegnet Telma im Hof einer kleinen Katze. Ob sie wohl Moni Tulpe gehört, zu der der Name ´Omeline` viel besser passen würde? Oder der verrückten Zauberer-Familie Pokus aus dem ersten Stock? Oder dem Sterngucker ganz oben unterm Dach? Nach und nach lernt Telma ihre neuen Nachbarn kennen und erfährt, dass sich hinter jedem Fenster des Hauses eine Gesichte verbirgt … ----- Fazit: Wir haben dieses Buch für Olivers Nichte gekauft. Ich finde das Buch mit 135 Seiten genau richtig, für Mädchen im Alter von 7 bis 9 Jahren. Der Sprach- und Schreibstil ist verständlich. Kurze Sätze, die nicht überfordern. Ich glaube, dass sich viele junge Mädchen mit der forschen Telma identifizieren können. Ein spannendes Leseerlebnis!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks