Mildred D. Taylor Donnergrollen, hör mein Schrei'n

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Donnergrollen, hör mein Schrei'n“ von Mildred D. Taylor

Mississippi Anfang der dreißiger Jahre. Die Zeiten sind schwer, das Land ist verarmt, in der Geborgenheit ihrer Familie spürt Cassie nur wenig davon. Sie und ihre Brüder wehren sich mit List und Mut gegen die täglichen Demütigungen. Aber gegen wirtschaftlichen Druck und nächtliche Überfälle scheinen selbst die Eltern ohnmächtig zu sein. Doch die Logans geben nicht auf.

Ein wirklich fantastisches Buch, hier stimmt einfach alles!

— milkshakee
milkshakee

Stöbern in Jugendbücher

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Lügen, Intrigen und ganz unterschiedliche Protas!

Tine_1980

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Ein gelungener zweiter Teil, dem noch das gewisse Herzklopfen und der Nervenkitzel fehlt. ~ vorhersehbare Abschnitte ~ eine göttliche Story

Katis-Buecherwelt

Morgen lieb ich dich für immer

Ganz gutes Jugendbuch der Bestsellerautorin, aber, ich weiß, sie kann packendere Geschichten erzählen! Mittelmäßiges Jugendbuch!

divergent

Im leuchtenden Sturm

Das Buch war meiner Meinung sehr gut. Es ist gut geschrieben, allerdings ist es nicht ganz jugendfrei.

travelsandbooks

Shadow Dragon. Die falsche Prinzessin

Großartiger Auftakt!

nickypaula

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

Schwungvolle, heitere Jugendromanze um die Themen erste Liebe, Patchworkfamilie und Essen.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Donnergrollen, hör mein Schrei'n" von Mildred D. Taylor

    Donnergrollen, hör mein Schrei'n
    Windpferd

    Windpferd

    Der erste Teil dieser bewegenden Geschichte erzählt von Cassie, Tochter einer schwarzen Familie, die - für die dreißiger Jahre ungewöhnlich - eigenes Land besitzen. Die Familie muss sich gegen Übergriffe, nächtliche Gewallt und Vorurteile wehren. Wer schwarz ist, muss doppelt so hart arbeiten, um das gleiche zu erreichen wie ein Weißer, sagt Cassies Mutter. Fortgesetzt wird dieser Roman mit "Lasst den Kreis geschlossen", beide Bücher absolut lesenswert und informativ.

    Mehr
    • 2
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. August 2015 um 12:09