Aegra Animo (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)

von Mildred Speet 
4,3 Sterne bei4 Bewertungen
Aegra Animo (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Saphierras avatar

Eine tiefgründige und spannende Kurzgeschichte.

Frank1s avatar

„Aegra Animo“ beweist, dass auch Kurzgeschichten einen richtigen Abschluss vorweisen können.

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Aegra Animo (Kurzgeschichte, Spannung) (Die booksnacks Kurzgeschichten Reihe)"

Auf der Suche nach ihrer Erinnerung

Carmen wird in die Psychiatrie eingewiesen, doch ihr fehlt jegliche Erinnerung an die Geschehnisse. Eingesperrt in einen kleinen Raum wartet sie darauf, dass jemand sie aus dieser Hölle befreit. Doch bald wird ihr klar, warum sie an diesem Ort gefangen ist ...

Über booksnacks

Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

Über die Autorin
Mildred Speet ist in Stade geboren und aufgewachsen. Heute lebt das Nordlicht im schönem Rüdesheim am Rhein. Nach einem Fernstudium mit dem Schwerpunkt der Belletristik schreibt sie für einige Zeitschriften Kurzkrimis und Lovestorys.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783960874539
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:booksnacks.de
Erscheinungsdatum:27.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Saphierras avatar
    Saphierravor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tiefgründige und spannende Kurzgeschichte.
    Was ist Wahrheit und was ist Lüge?

    ## Inhalt

    Carmen wird in die Psychatrie eingewiesen, ohne zu wissen weshalb. Nur langsam kommen die Erinnerungen zurück. Doch was ist wahr und was ist eine Lüge? Eingepfercht in einen kleinen Raum und nur ab und an Kontakt zu den anderen Insassen, versucht sie ihrem verschwundenen Gedächtnis auf die Spur zu kommen.

    ## Meine Meinung

    Wow. Diese Boocksnack hat es in sich. Das Thema ist keine leichte Kost und man könnte meinen, für eine Kurzgeschichte, könnte es zu viel sein. Aber das Gegenteil ist der Fall. Mildred Speet hat es geschafft, auf die wenigen Seite Welten an Emotionen zu bannen, alle wichtigen Informationen preis zu geben und dennoch nicht zu viel auf einmal, sodass die Spannung gewahrt bleibt. Auch das Ende fand ich überzeugend und hat in meinen Augen gepasst. Carmen ist eine starke Protagonistin, die sich nicht unterkriegen lässt und dies zieht sich durch die ganze Geschichte.

    ## Fazit


    Ich bin froh, dass ich den Boocksnack daheim gelesen habe, sonst hätte ich wahrscheinlich mein Bahn/ Haltestelle etc. verpasst, da mich die Kurzgeschichte so gefesselt hat. Kann ich nur empfehlen.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    PMelittaMs avatar
    PMelittaMvor 2 Monaten
    Hat mich eher enttäuscht

    Carmen findet sich auf einer psychiatrischen Station wieder, ohne Erinnerung, was passiert ist. Erst nach und nach stellen sich die Erinnerungen wieder ein …

    Es handelt sich hier um einen sogenannten Booksnack, eine Kurzgeschichte für zwischendurch. Mich hat auf den ersten Blick das wunderbare Cover angesprochen, und auch der Klappentext machte mich neugierig, offenbar hatte ich aber zu viel erwartet.

    Gelungen ist der sehr eindringlich geschriebene Start in die Geschichte und auch die Plot-Idee ist gut, eignet sich aber meiner Meinung nach weniger für eine Kurzgeschichte, mir ist das Ganze zu knapp gehalten, der Geschichte hätte mehr Raum gegönnt werden sollen. Eine gute Pointe hätte es vielleicht noch herausreißen können, die gab es in meinen Augen leider nicht, dafür war mir die Pointe zu vorhersehbar und etwas zu kitschig. Leider wird auch der Titel nicht erklärt, was bei einigen Lesern für eine zusätzliche Enttäuschung sorgen dürfte.

    Es gibt viele sehr gelungene Kurzgeschichten, diese gehört für mich nicht dazu, so dass ich nur knapp 3 Sterne vergeben kann.

    Kommentare: 1
    25
    Teilen
    Frank1s avatar
    Frank1vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: „Aegra Animo“ beweist, dass auch Kurzgeschichten einen richtigen Abschluss vorweisen können.
    Das langsame Erinnern

    Klappentext:

    Auf der Suche nach ihrer Erinnerung

    Carmen wird in die Psychiatrie eingewiesen, doch ihr fehlt jegliche Erinnerung an die Geschehnisse. Eingesperrt in einen kleinen Raum wartet sie darauf, dass jemand sie aus dieser Hölle befreit. Doch bald wird ihr klar, warum sie an diesem Ort gefangen ist ...


    Rezension:

    Als Carmen aufwacht, befindet sie sich in einer psychiatrischen Klinik. Angeblich soll sie ihren Freund mit einem Messer angegriffen haben. Erst langsam kommt die Erinnerung zurück, was wirklich geschehen ist.

    Mildred Speets Kurzgeschichte aus der booksnacks-Reihe spielt mit der langsam wiederkehrenden Erinnerung der Protagonistin. Wollte sie ihren Freund ermorden? Wollte sie Selbstmord begehen? Zusammen mit ihr ergründet der Leser, was wirklich geschah. Und was wird aus Carmen werden? Gibt es einen Ausweg aus der Psychiatrie? In aller Kürze beantwortet die Geschichte all diese Fragen. Damit zeigt die Autorin, dass es entgegen dem Vorwort, das der Verlag allen booksnacks voranstellt, möglich ist, auch auf wenigen Seiten eine ‚richtige‘ Story zu erzählen.

    Was ich allerdings vermisste, war eine Erklärung des Titels, der sich mir leider (eventuell mangels Lateinkenntnissen) nicht erschließt.


    Fazit:

    „Aegra Animo“ beweist, dass auch Kurzgeschichten einen richtigen Abschluss vorweisen können.


    Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

    Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    booksnacks_Verlags avatar
    booksnacks_Verlagvor 3 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    booksnacks_Verlags avatar
    ***Krimi-Kurzgeschichten-Leserunde ***
    Auf der Suche nach ihrer Erinnerung


    Liebe Fans von spannenden Kurzgeschichten,

    Autoren oder Titel-Coverwir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Krimi-Booksnacks. In Aegra Animo von Mildred Speet wird Carmen in die Psychiatrie eingewiesen, doch ihr fehlt jegliche Erinnerung an die Geschehnisse. Eingesperrt in einen kleinen Raum wartet sie darauf, dass jemand sie aus dieser Hölle befreit. Doch bald wird ihr klar, warum sie an diesem Ort gefangen ist …

    Neugierig? Dann macht mit!

    Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen!

    Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!
    Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.

    Die Autorin: Mildred Speet ist in Stade geboren und aufgewachsen. Heute lebt das Nordlicht im schönem Rüdesheim am Rhein. Nach einem Fernstudium mit dem Schwerpunkt der Belletristik schreibt sie für einige Zeitschriften Kurzkrimis und Lovestorys.

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks