Milena Agus

(356)

Lovelybooks Bewertung

  • 440 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 95 Rezensionen
(83)
(109)
(113)
(36)
(15)

Lebenslauf von Milena Agus

Milena Agust ist 1959 in Genua geboren. Sie unterrichtet als Lehrerin Italienisch und Geschichte. Heutzutage lebt sie in Cagliari, Sardinien. Auch ihr Romane spielen auf Sardinien. Die Autorin wurde in Italien und Frankreich mehrmal nominiert und mit Preisen ausgezeichnet.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine sardische Liebesgeschichte

    Die Frau im Mond

    Duffy

    01. August 2018 um 09:36 Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    30 Jahre ist die Bauerstochter schon alt und immer noch unverheiratet. Niemand weiß, warum sich die Verehrer alle von ihr abwenden. Möglicherweise liegt es an den Gedichten und Briefen, die sie den Kandidaten zukommen lässt. Die Eltern sind der Verzweiflung nahe, da taucht ein Witwer auf und eine Vernunftehe wird eingegangen, die der Frau allerdings nicht die große Liebe bringt, die sie sich erträumt. Die erfährt sie bei einem Kuraufenthalt auf dem Festland mit einem Kriegsversehrten. allerdings nur für kurze Zeit, denn der Mann ...

    Mehr
  • Die Frau im Mond

    Die Frau im Mond

    katzenminze

    30. July 2018 um 19:44 Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    In diesem kurzen Roman von Milena Agus geht es um die Lebens- und Liebesgeschichte einer namenlosen Frau. Erzählt wird alles von ihrer Enkelin. Deren „Großmutter“ sehnte sich schon immer nach der großen Liebe. Doch leider blieb ihr dieser innige Wunsch lange verwehrt. Potentielle Bewerber vertrieb sie mit „Verrücktheiten“ wie flammenden Liebesbriefen und der Mann der schließlich um ihre Hand anhielt tat dies eher aus Gefälligkeit ihrer Familie gegenüber. Die Ehe der beiden ist keineswegs schlecht. Doch erst während einer Kur ...

    Mehr
  • Von der Steinkrankheit

    Die Frau im Mond

    Wortklauber

    12. July 2018 um 09:18 Rezension zu "Die Frau im Mond: Roman" von Milena Agus

    Sardinien zur Zeit des Zweiten Weltkriegs: Eine junge Frau ist von der einen, alles verzehrenden Sehnsucht erfüllt, die große Liebe zu erleben. Nur die Liebe, meint sie, macht ein bäuerliches Leben ihrer Zeit überhaupt erträglich. Da sie bildschön ist, hat sie viele Verehrer, das Verlieben fällt ihr nicht schwer. Trotzdem verschreckt irgendetwas an ihr die jungen Männer. Vielleicht liegt es an den leidenschaftlichen Gedichten, die sie ihnen schreibt, Gedichten, die nicht frei von Anzüglichkeiten sind. Vielleicht stimmt ja, was ...

    Mehr
  • Die Frau im Mond

    Die Frau im Mond

    belli4charlotte

    03. June 2018 um 11:10 Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Sie ist von nur einer Sehnsucht erfüllt: die große Liebe zu erfahren. Wie schwer das ist, ahnt die auf Sardinien lebende Bauerntochter, als sie ihre Verehrer mit glühenden Liebesgedichten vertreibt ... Milena Agus erzählt von einer außergewöhnlichen Frau, die sich mit Leib und Seele ihrem Traum verschreibt. Mit dreißig Jahren gilt eine unverheiratete Frau auf Sardinien längst nicht mehr als gute Partie. Im Jahr 1943 naht die Rettung in Gestalt eines besitzlosen Witwers aus Cagliari, der sich zu einer Vernunftheirat bereit ...

    Mehr
  • Kurzweiliger und schöner Roman

    Die Frau im Mond

    KerstinTh

    18. December 2017 um 15:00 Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Erzählt wird die Geschichte einer jungen, besonderen Frau. Sie wächst als Bauerntochter auf Sardinien auf. Mittlerweile ist sie fast dreißig und immer noch unverheiratet. Dabei sieht sie gut aus und ist nicht dumm. Doch scheint sie mit irgendwas ihre Verehrer zu verjagen, denn diese lassen sich nach ein, zwei Treffen nicht mehr blicken. Eines Tages kommt ein Evakuierter nach Caligari. Er ist Witwer, über vierzig und interessiert sich nicht für die junge Frau. Doch sie schließen sich zu einer Vernunftsehe zusammen. Auch nach Jahre ...

    Mehr
  • Was ist die Hauptsache im Leben?

    Die Frau im Mond

    ulrikerabe

    16. July 2017 um 21:57 Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    „Was wissen wir also wirklich von den Menschen, selbst denen, die uns am nächsten sind?“Milena Agus‘ Großmutter ist eine eigenwillige Frau. Ihr Leben lang sucht sie nach der „Hauptsache“ - nichts anderes als die Liebe - im Leben. Unverheiratet mit knapp 30 Jahren gilt sie im Heimatdorf auf Sardinien schon als alte Jungfer. Als verrückt ist sie abgestempelt, liebestoll schon als kleines Mädchen. Die Absonderlichkeiten will ihr die Mutter mit Prügel austreiben. Endlich nimmt sie einer zur Frau, zum Glück für die Schwestern, damit ...

    Mehr
  • Eine kurze Lebensgeschichte

    Die Frau im Mond

    Hortensia13

    10. June 2017 um 13:47 Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Die Erzählerin lässt den Leser am Leben ihrer Grossmutter teilhaben. Die Geschichte beginnt Ende des Zweiten Weltkrieges und endet mit ihrem Tod. Kurz und philosophisch schildert die Erzählerin, wie sich ihre Grossmutter nach der grossen Liebe verzehrt und dabei ausser acht lässt, was sie in ihrem Leben schon hat, beziehungsweise, was sie haben könnte. Ganz nach dem Motto: was man hat, das will man nicht, und was man will, das hat man nicht. Zudem ist alles garniert mit Grossmutters "Verrücktheit", wie sie es selber nennt. Diese ...

    Mehr
  • Zwei Stunden Zeitverschwendung

    Die Frau im Mond

    Flamingo

    03. April 2017 um 19:48 Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Auf dem Klappentext meiner 2008er Ausgabe sagt Elke Heidenreich: "In zwei Stunden gelesen. Geweint, glücklich gewesen...Wunderbar!" Für diese unsägliche Geschichte braucht man tatsächlich höchstens zwei Stunden, magere 136 Seiten, aber ich bezweifle, dass bis auf eine vermutlich gut bezahlte Elke Heidenreich irgendjemand während des Lesens oder danach glücklich war. Diese Geschichte ist nichts, nicht spannend, nicht rührend, nicht romantisch, nicht humorvoll, nicht interessant. Alle Figuren bleiben namenlos und nur definiert ...

    Mehr
  • Das späte Mädchen

    Die Frau im Mond

    Daphne1962

    27. February 2017 um 17:03 Rezension zu "Die Frau im Mond" von Milena Agus

    Sardinien, eine zauberhafte Insel in Italien. Wir bekommen hier Einblick in das  ehemalige Leben der einfachen Leute auf der Insel. Der Großmutter der Erzählerin,  die mit 30 immer noch nicht unter der Haube war. Nicht, weil sie hässlich war,  sondern weil sie mit ihren anzüglichen Liebesbriefen jeden Verehrer in die Flucht  schlug. Den Urgroßeltern war das sehr unangenehm, man wollte sie in eine  Anstalt stecken. Ein glücklicher Umstand verhilft ihnen die Tochter doch noch  zu verheiraten. Aus Dankbarkeit heiratet ein Witwer, ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.