Milena Glimbovski

 4 Sterne bei 26 Bewertungen
Milena Glimbovski

Lebenslauf von Milena Glimbovski

Milena Glimbovski, geboren 1990 in Sibirien, ist bekannt als die Gründerin des Supermarktes „Original Unverpackt“, der 2014 in Berlin-Kreuzberg eröffnet wurde und der vollkommen ohne Einwegverpackungen auskommt. Den Laden und den Online-Shop finanzierte die junge Frau über Crowdfunding und der Erfolg inspirierte in mehreren anderen Ländern weltweit zur Nachahmung. Glimbovski gilt als eine der Begründerinnen der „Zero Waste“-Bewegung in Deutschland. Im Oktober 2017 erschien ihr Sachbuch „Ohne Wenn und Abfall“, ein Ratgeber, der den Menschen das Leben ohne Müll aufzeigt. Kurz zuvor trat Glimbovski im Fernsehen auf: bei der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ suchte sie nach einem Investment, um ihren Online-Shop ausbauen zu können. Milena Glimbovski lebt heute müllfrei in Berlin-Neukölln.

Alle Bücher von Milena Glimbovski

Ohne Wenn und Abfall

Ohne Wenn und Abfall

 (26)
Erschienen am 05.10.2017

Neue Rezensionen zu Milena Glimbovski

Neu

Rezension zu "Ohne Wenn und Abfall" von Milena Glimbovski

Verpasst dem Müll eine Abfuhr!
mrsmeerlancholievor 5 Monaten

"Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, ohne überflüssige Verpackungen einzukaufen und auf Plastik zu verzichten. WIe man beim Kochen, Wohnen und im ganzen Alltag Müll sparen kann, weiß niemand besser als Milena Glimbovski. Denn sie hat einen eigenen Unverpackt-Laden in Berlin."

Ein undefinierbares, unendliches Thema. Es wird viel darüber diskutiert, erzählt, spekuliert. Wehe, man ist nicht perfekt. "Das ist aber in Plastik verpackt." Ein anklagender Satz nach dem anderen. Dieses Thema ist einfach hochinteressant!

Ich finde, das Buch ist sehr gut gelungen.
Die Aufmachung gefällt mir schon mal sehr gut. Die einzelnen Kapitel mit ihren Unterthemen. Zudem erfährt man die Entstehungsgeschichte des Original-Unverpackt Ladens von Milena. Diesen ersten Teil fand ich schon sehr spannend. Sowas erfährt man ja eigentlich nie so wirklich.

Man findet viele, tolle Tipps, die man auch super in den Alltag integrieren kann. Zudem ist das Buch auch mit einem tollen Charme und Witz geschrieben, was das Ganze noch abrundet.

Mein Fazit: Ich kann das Buch echt jedem empfehlen. Egal, ob man sich für das Thema Zero Waste interessiert oder nicht. Es lohnt sich!

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Ohne Wenn und Abfall" von Milena Glimbovski

Auf in ein Leben mit weniger Müll
KerstinThvor 5 Monaten

Milena Glimbowski hat dem Müll den Kampf angesagt. In Berlin hat sie den ersten Unverpackt-Laden eröffnet. Hier kann man nicht nur Lebensmittel ohne Verpackung kaufen, sondern auch Drogerieartikel. In ihrem Buch „Ohne wenn und Abfall“ berichtet sie zunächst über ihre Idee und die Gründung des Ladens. Diese Kapitel fand ich sehr interessant. Danach geht es um die Themen Minimalismus und Zero-Waste. Auch diese Abschnitte waren interessant. Glimbowski erklärt sehr anschaulich, dass weniger meist mehr ist.

Im zweiten Teil des Buches sind dann einige Anleitungen und Rezepte aufgelistet, wie man beispielsweise Drogerieartikel und Reinigungsmittel selbst herstellen kann. Das finde ich für den Durchschnittsmenschen dann zu übertrieben.

Mir hat die Art von Milena Glimbowski gut gefallen. Sie schreibt das Ganze recht locker und nicht oberlehrerhaft. Sie will den Leser nicht dazu zwingen mülllos zu leben, sondern ihn wachrütteln, ihm zeigen es geht auch anders. Ziel soll es sein, dass man das umsetzt, was einem liegt und zu einem passt. Denn auch in kleinen Schritten geht es voran.

Was mir gut gefallen hat, ist dass die Autorin immer eine Begründung hat, warum man etwas tun oder lassen sollte. Sie zeigt einem viele Dinge, die man so direkt gar nicht vor Augen hatte oder bedacht hat.

Mir hat das Buch gut gefallen. Es liest sich nicht wie ein Sachbuch, sondern hat eher etwas von einem kürzen Artikel oder eine Dokumentation. Stellenweise hatte ich tatsächlich KinoimKopf. Den ein oder anderen Punkt werde ich umsetzen. Ich vergebe drei von fünf Sternen.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Ohne Wenn und Abfall" von Milena Glimbovski

ein Leben mit wenig Abfall
ban-aislingeachvor 9 Monaten

Das Sachbuch „Ohne Wenn und Abfall“ wurde von Milena Glimbovski geschrieben. Das Buch ist am 05.10.2017 auf Deutsch im Kiepenheuer & Witsch Verlag erschienen und umfasst 304 Seiten.

 

Im ersten Kapitel geht es um Milena selbst, welche es geschafft hat den ersten unverpackt Laden in Berlin zu gründen. Der Weg war nicht einfach und ihr lagen viele Steine im Weg. Wie sie es dennoch schaffte diesen Laden zu gründen und wie es mit dem Laden bis heute weiterging, erzählt sie in einem wunderbaren Schreibstil am Anfang. Es war sehr interessant zu lesen wie eine Gründung eines Start Ups funktionieren kann. Ganz hinten im Buch gibt es dann auch eine Liste mit Unverpackt Läden, leider ist keiner in meiner Nähe dabei.

 

Die Themen Minimalismus, über welches ich schon einiges wusste und das Thema Zero Waste fand ich sehr interessant. Vor allem bei Zero Waste habe ich ein paar neue Sachen gelernt bzw. festgestellt, dass ich manches einfach in den falschen Müll werfe, was mir nun hoffentlich nicht mehr passieren wird. Der Besuch in der Mülltrennungsanlage fand ich auch sehr interessant, obwohl ich nicht weiß ob ich den Geruch ertragen würde, würde mich so ein Besuch auch reizen und dabei bin ich alles andere als eine Grüne oder eine Öko-Tussi.

 

Für den ersten Teil erhält das Buch zwei Sterne. Die nächsten drei Sterne hat es dann für die übrigen Kapitel verloren. Diese waren zwar weiterhin in einem wunderbaren Schreibstil geschrieben und es gab auch ein paar Tipps über welche ich nachdenken werde oder die ich sogar umsetzen werde, aber es wurde immer schlimmer. Reinigungsmittel soll man selber machen – sorry wer der arbeitet hat denn so viel Zeit bzw. am Wochenende Lust dies zu machen - aber ehrlich gesagt konnte und wollte ich das Buch nicht fertiglesen. Denn ich wurde davon immer genervter, wobei ich übrigens beim Thema Reisen zustimme, dass man lieber nicht zu oft mit einem Billigflieger fliegen sollte. Wir haben dies übrigens umgesetzt und festgestellt, wenn man weniger reist, dann sind auch alle zwei oder drei Jahren Reisen in Australien, Neuseeland oder so möglich. (Natürlich nur mit unserem Gehalt). Billigflieger, wenn man sie zu oft nutzt, sind so teuer wie wenige Reisen im Jahr. Man sollte also, wenn man schon nicht auf die Natur achten will, seinen Geldbeutel anschauen und schauen was einem mehr Freude bringt. Ich bin übrigens ausgestiegen, als sie vorgeschlagen hat Bambustoilettenpapier zu kaufen, welches „so teuer wie der Wocheneinkauf einer fünfköpfigen Familie bei Aldi ist“. Das war mir dann so abgehoben, dass ich einfach abbrechen musste.

 

Ich bin mir nicht sicher ob ich das Buch nun weiterempfehlen möchte oder nicht, für mich war es nichts.

Kommentare: 2
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Auf Wiedersehen Abfall!

Die Bananen in der Plastikfolie, die Schokoriegel einzeln verpackt und die Werbeprospekte verstopfen den Papiermüll – kommt euch das bekannt vor? Müll gehört zu unserem Alltag dazu und durch unsere Verschwendungssucht werden die Müllberge immer größer und größer. Doch was kann man tun, um aus diesem Müllkreislauf rauszukommen? Ist es wirklich möglich, im Alltag auf unnötige Verpackungen zu verzichten? Das erklärt uns Milena Glimbovski, Gründerin eines verpackungsfreien Supermarkts in ihrem neuen Buch "Ohne Wenn und Abfall".

Bei unserer Buchverlosung habt ihr nicht nur die Gelegenheit, eines von 15 Exemplaren von "Ohne Wenn und Abfall" zu gewinnen, die Autorin steht euch außerdem Rede und Antwort und gibt euch Tipps für einen müllfreien Alltag! 

Mehr zum Buch
Verpasst dem Müll eine Abfuhr! Muss man Käse wirklich dreimal verpackt kaufen? In Folie gehüllte Gurken – ernsthaft? Und für Nüsse und Obst hat doch Mutter Natur schon die perfekte Verpackung entworfen. Kein Wunder, dass die Meere voller Müll sind! Ohne Plastik einfacher, gesünder und natürlicher leben – wie geht das? In den letzten Jahren hat die Autorin Milena Glimbovski durch die Gründung eines Supermarkts ohne Einwegverpackungen genau das gelernt. Mit ihrem Buch zeigt sie, wie einfach es ist, nachhaltig zu leben, und wie gut das tut – der Umwelt, den Mitmenschen und nicht zuletzt einem selbst. Sie erzählt die Geschichte ihrer Idee und gibt Tipps zur Müllvermeidung in allen Lebenslagen: im Haushalt, im Büro und im Kleiderschrank. Und zum Ausmisten, sowohl in den Schränken und Kisten als auch im eigenen Kopf. Denn weniger ist oft mehr! Mit praktischen Anleitungen und Rezepten zeigt dieses Buch, wie man Minimalismus und 'Zero Waste' in den eigenen Alltag bringt und dabei auch noch Spaß hat.

>> Hier geht es direkt zur Leseprobe für den ersten Eindruck

Mehr zur Autorin

Milena Glimbovski, geboren 1990 in Sibirien, gründete im Alter von 22 Jahren »Original Unverpackt«, den bekanntesten Supermarkt ohne Einwegverpackungen. Das Crowdfunding, das die Finanzierung des Ladens ermöglichte, war ein großer Erfolg und inspirierte über 50 weitere Läden weltweit. Damit brachte die Autorin in Deutschland die »Zero Waste«-Bewegung ins Rollen.

Gemeinsam mit Kiepenheuer & Witsch vergeben wir in dieser Buchverlosung 15 Exemplare von "Ohne Wenn und Abfall"

Was ihr für dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 15.10. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:   


Wie versucht ihr im Alltag Müll zu vermeiden?

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und drücke euch allen ganz fest die Daumen!  

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Milena Glimbovski im Netz:

Community-Statistik

in 57 Bibliotheken

auf 25 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks