Neuer Beitrag

Marina_Nordbreze

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Auf Wiedersehen Abfall!

Die Bananen in der Plastikfolie, die Schokoriegel einzeln verpackt und die Werbeprospekte verstopfen den Papiermüll – kommt euch das bekannt vor? Müll gehört zu unserem Alltag dazu und durch unsere Verschwendungssucht werden die Müllberge immer größer und größer. Doch was kann man tun, um aus diesem Müllkreislauf rauszukommen? Ist es wirklich möglich, im Alltag auf unnötige Verpackungen zu verzichten? Das erklärt uns Milena Glimbovski, Gründerin eines verpackungsfreien Supermarkts in ihrem neuen Buch "Ohne Wenn und Abfall".

Bei unserer Buchverlosung habt ihr nicht nur die Gelegenheit, eines von 15 Exemplaren von "Ohne Wenn und Abfall" zu gewinnen, die Autorin steht euch außerdem Rede und Antwort und gibt euch Tipps für einen müllfreien Alltag! 

Mehr zum Buch
Verpasst dem Müll eine Abfuhr! Muss man Käse wirklich dreimal verpackt kaufen? In Folie gehüllte Gurken – ernsthaft? Und für Nüsse und Obst hat doch Mutter Natur schon die perfekte Verpackung entworfen. Kein Wunder, dass die Meere voller Müll sind! Ohne Plastik einfacher, gesünder und natürlicher leben – wie geht das? In den letzten Jahren hat die Autorin Milena Glimbovski durch die Gründung eines Supermarkts ohne Einwegverpackungen genau das gelernt. Mit ihrem Buch zeigt sie, wie einfach es ist, nachhaltig zu leben, und wie gut das tut – der Umwelt, den Mitmenschen und nicht zuletzt einem selbst. Sie erzählt die Geschichte ihrer Idee und gibt Tipps zur Müllvermeidung in allen Lebenslagen: im Haushalt, im Büro und im Kleiderschrank. Und zum Ausmisten, sowohl in den Schränken und Kisten als auch im eigenen Kopf. Denn weniger ist oft mehr! Mit praktischen Anleitungen und Rezepten zeigt dieses Buch, wie man Minimalismus und 'Zero Waste' in den eigenen Alltag bringt und dabei auch noch Spaß hat.

>> Hier geht es direkt zur Leseprobe für den ersten Eindruck

Mehr zur Autorin

Milena Glimbovski, geboren 1990 in Sibirien, gründete im Alter von 22 Jahren »Original Unverpackt«, den bekanntesten Supermarkt ohne Einwegverpackungen. Das Crowdfunding, das die Finanzierung des Ladens ermöglichte, war ein großer Erfolg und inspirierte über 50 weitere Läden weltweit. Damit brachte die Autorin in Deutschland die »Zero Waste«-Bewegung ins Rollen.

Gemeinsam mit Kiepenheuer & Witsch vergeben wir in dieser Buchverlosung 15 Exemplare von "Ohne Wenn und Abfall"

Was ihr für dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 15.10. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:   


Wie versucht ihr im Alltag Müll zu vermeiden?

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und drücke euch allen ganz fest die Daumen!  

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!

Autor: Milena Glimbovski
Buch: Ohne Wenn und Abfall

Marina_Nordbreze

vor 11 Monaten

Fragen an die Autorin

Vielen lieben Dank Milena, dass du dir die Zeit nimmst, um die Fragen unserer User zu beantworten!

Falls euch also eine Frage zum Thema Müllvermeidung unter den Nägeln brennt, habt ihr hier die Gelegenheit, die Expertin zu fragen!

StephanieP

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Oh wie toll! Ich habe schon viel von dem Buch gehört und würde es gerne lesen! Ich habe erst letztens einen Bericht über die Autorin und ihr Plastikmüll-freies Leben gesehen und War wirklich beeindruckt. Da habe ich zum ersten mal von Zahnpastatabletten, Holz Zahnbürsten,... gehört.
Ich versuche zwar auch Plastikmüll zu vermeiden, kenne aber noch nicht allzu viele Tricks und so kommt doch immer sehr viel Müll zusammen.
Ich kaufe viel in Laden ein, in welchen ich die Lebensmittel (nüsse, Müsli, ...) in selbst mitgebrachte Dosen packen kann, nehme immer meine eigenen Stofftüten zum einkaufen mit, benutze Seifenstücke statt Flüssigseife/Shampoo. Und beim Essengehen, Kaffee to go holen habe ich für die Reste und den Kaffee eigene Behälter dabei. Zudem versuche ich beim einkaufen immer die Variante zu kaufen, die am wenigsten in Plastik verpackt ist.
Ich würde mich freuen mitzulesen, neue Tipps zu lernen, an der leserunde teilzunehmen und verlässlich bewerten.

Beiträge danach
130 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

Nicolinchen

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Ein sehr wichtiges und interessantes Thema. Ich versuche bereits Müll zu vermeiden, finde es aber gar nicht so leicht. Über mehr Anregungen und Ideen für die Umsetzung würde ich mich sehr freuen.
In meinem Alltag benutze ich inzwischen so gut wie keine Plastiktüten mehr und kaufe kein Obst und Gemüse, welches zusätzlich in Plastik verpackt ist. Das ist einfach nicht notwendig.

lesefix213

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Wie ich Müll vermeide? Ich versuche möglichst viel im eigenen Garten anzubauen. Das macht zwar viel Arbeit, aber auch viel Spaß wenn es ums Ernten oder auch ums Essen geht. Und nirgendwo schmecken die Tomaten sooo gut wie aus dem eigenen Garten. Meine Tochter und ich machen uns schon lange Gedanken um dieses Thema. Seit einiger Zeit studiert sie in Augsburg. Dort hat sie einen Laden gefunden in dem man nur unverpackte Lebensmittel kaufen kann. Solche Geschäfte sollte es überall geben.

yesterday

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Ein Theman bei mir ist die Sackerl-Tüte-Affäre: Plastiktüten werden so oft wiederverwendet, solange sie sauber sind, bis sie reißen. Und ansonsten habe ich viele Stoffsäckchen, gekaufte und genähte, die auch gerne zum Einsatz kommen.

egomio

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Hirn einschalten 😉 !
Global denken,lokal handeln.
Bsp. Verpackungen ein zweites Leben/ Verwendung geben.
Habe immer Stofftaschen oder Rucksack zum Einkaufen dabei.
Kaufe soweit möglich regional erzeugte und unverpackte Lebensmittel.
Saisonales Streuobst statt Flugananas.
Trinke unser sehr gutes Leitungswasser, irrsinnig ,wieviel und mit welchem Aufwand teilweise schlechteres Wasser teuer durch ganz Europa gekarrt wird...
und vieles mehr...

evafl

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Wow, ein tolles Buch!
Ich versuche auch möglichst so einzukaufen bzw. zu leben, dass manche Verpackung gar nicht erst nötig ist, würde da aber gerne noch ein paar mehr Tipps bekommen.
Immerhin gibts in der Stadt schon einen "Unverpackt" -Laden. :)

typomanin

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Thema ist mir so ein großes Anliegen, dass ich unbedingt und sehr sehr gerne dieses Buch lesen würde!
Ich schaffe es schon müllreduzierter zu leben, aber ganz ohne Müll klappt es leider noch nicht. Daher: Her mit mehr Inspiration :)
Trotzdem gehe ich z.B. mit Einkaufstasche zum Einkaufen, kaufe Getränke in Glasflasche, habe mir Abschminkpads genäht und kaufe meist offenes Obst und Gemüse.
Je mehr man darauf achtet, wo man überall Sachen selbst machen kann und Plastik vermeiden, desto mehr prägt es den Alltag.

Missouri

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde gerne dieses Buch von der fiffigen Unverpackt Pionierin Milena Glimbovski gewinnen, da ich zwar schon einiges für die Umwelt tue, aber für jeden Tipp dankbar bin noch mehr zu tun :-)
Ein paar Beispiele: Leitungswasser trinken, Mehrwegverpackungen (Brotdosen, Flaschen z.B. aus Edelstahl), Stoffbeutel und Körbe zum Einkaufen, Rad fahren, Obst/Gemüse beim BioBauern oä kaufen. Recyclen und ubcyclen wo es nur geht.

Beiträge danach
89 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.