Milena Moser Sofa, Yoga, Mord

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(5)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Sofa, Yoga, Mord“ von Milena Moser

Yama Yoga ist mehr als Turnen. Das lernt Lily schon in ihrer ersten Lektion. Fünf Gebote gilt es für alle Yogaschüler zu befolgen: nicht töten, nicht lügen, weder begehren noch stehlen, was anderen gehört - und Abstinenz. Während Lily mit letzterem so ihre Schwierigkeiten hat, kann ein anderer sich nicht an ersteres halten: Zwei Morde muss das Yogastudio melden. Lily findet den Täter, beinahe wider Willen ... "Da betreibt jemand mit Phantasie und Chuzpe den ganz normalen Alltagswahnsinn auf die Spitze und erzählt lustvoll subversiv und mit komödiantischer Hemmungslosigkeit. (...) Milena Mosers Bücher sind frei von jedweder Rührseligkeit, sie haben den Anarcho-Charme der Marx Brothers und die Wärme einer Lubitsch-Komödie." Der Spiegel "Ein hintersinniger Lifestyle-Krimi über das San Francisco der Gesundheitsapostel!" Freundin "Selten hat jemand zwischenweibliche Freuden und Tücken lustiger beschrieben als Milena Moser."

Abgebrochen weil langweilig und verwirrend.

— Betty Boop9578
Betty Boop9578

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Totenstellung!

    Sofa, Yoga, Mord
    kassandra1010

    kassandra1010

    22. July 2016 um 22:08

    In einem Yoga-Studio geht ein Mörder um. Während in diesem Studio die fünf wichtigen Gebote gelebt werden und allerlei Skurrilitäten herumlaufen, kommt Lily dem Mörder auf die Spur.Alles beginnt mit dem Besuch ihres Vaters in Lilys Lieblingscafe mit der Asche ihrer Mutter unter dessen Arm. Das Erbe soll an Lilys Schwester übergeben werden, aber die ist familienfahnenflüchtig.Als dann die erste Tote in eindeutiger Stellung im Yoga-Studio aufgefunden wird, ist Lily quasi angefixt und kann die Finger nicht von diesem Fall lassen...Ein spannender Krimi mit so viel skurrilen Charakteren, das Normalität hier eindeutig auffallen würde!

    Mehr
  • Rezension zu "Sofa, Yoga, Mord" von Milena Moser

    Sofa, Yoga, Mord
    sunlight

    sunlight

    29. October 2008 um 15:05

    Naja, lässt sich schnell weglesen und hinterlässt auch keine nachhaltigen Spuren.
    Verschiedenste Probleme integriert in eine Yogaschule und die Bewohner des Hauses. Irgendwie ist es eine wilde Mischung geblieben. Nicht Krimi, nicht richtig Chik-Lit, nicht Yogaroman, nicht Familienroman,... von allem etwas.

    Der Sinn blieb zumindest mir verborgen, deshalb knappe 3 Sterne.

  • Rezension zu "Sofa, Yoga, Mord" von Milena Moser

    Sofa, Yoga, Mord
    greteb

    greteb

    12. December 2007 um 15:56

    Kalifornien, auf der Ecke wo alle Hippies waren und die die da noch sind. Lily ist aus der SChweiz und eckt dann immer wieder mit den Ökogurus an, schafft es aber doch den Täter zu finden, witzig skurril. Spass