Milena Oda

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Milena Oda

Milena Oda wurde 1975 in Jičín geboren und wuchs in Stará Paka auf. Sie studierte Germanistik und Geschichte in Olomouc und Romanistik, Anglistik und Theaterwissenschaften in Bayreuth, Salzburg und Klagenfurt. 2001 schloss sie ihr Studium mit dem Magistergrad in Olmütz ab und lebte danach in Düsseldorf. Dort arbeitete sie im Schauspielhaus Düsseldorf als Dramaturgiehospitantin. Sie beginnt in dieser Zeit mit der Verfassung ihres Theaterstückes „Mehr als Meer“. Oda publizierte in Zeitschriften wie Lose Blätter, Ostragehege, Labyrint Revue 2009, Literární noviny u.a. und nahm mit ihrem Theaterstück Mehr als Meer (erschienen in Ägypten in 2009) am Theaterfestival „Creative Forum of the Independent Theater groups“ in Alexandria und 2010 am Theaterfestival „Neue Stücke aus Europa“ in Wiesbaden teil. 2006 wurde sie für den Alfréd-Radok-Preis und 2007 für den Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb nominiert, 2006 erhielt sie den Preis des Literaturwettbewerbs „Marguarite d‘Or" der Stadt Wien. 2011 wurde sie als deutsche Autorin fürs Program „International Writing Program of University Iowa“ in den USA ausgewählt und 2012 erhielt sie das Alfred Döblin Stipendium in Deutschland. Sie lebt nun seit mehreren Jahren in Berlin, ab 2008 als freie Schriftstellerin und Übersetzerin und seit 2011 auch in New York. Hauptsächlich schreibt sie Prosa in deutscher Sprache, sie ist aber auch Autorin/Verfasserin von Lyrik, Essays, erzählenden Werken und Theaterstücken in Deutsch, Tschechisch und Englisch.

Alle Bücher von Milena Oda

Nennen Sie mich Diener

Nennen Sie mich Diener

 (1)
Erschienen am 17.03.2011

Neue Rezensionen zu Milena Oda

Neu
O

Rezension zu "Nennen Sie mich Diener" von Milena Oda

Rezension zu "Nennen Sie mich Diener" von Milena Oda
oda_literaturavor 7 Jahren

"Nennen Sie mich Diener" ist kein Roman im klassischen Sinne, sondern er ist in 3 Teile gegliedert. Diese 3 Erzählungen kann man unabhängig voneinander lesen, sie beziehen sich aber auch aufeinander und ergeben eine Geschichte, was mir persönlich sehr gut gefällt.

In dem Buch geht es um 2 Männer. Beide haben sich eine eigene Welt aufgebaut, die schon fast pathologisch wirkt. Sie sind besessen und krankhaft, das wird deutlich an dem Leben, das sie führen. Es besteht nur aus Regeln und Systemen, die unbedingt und unter allen Umständen eingehalten werden müssen. Das wird auch von der Umgebung und den Mitmenschen eingefordert, was die zwei Protagonisten dann an ihren Ansprüchen scheitern lässt.

Diese 2 krankhaften Persönlichkeiten werden von der Autorin aber sehr liebevoll beschrieben und man merkt an diesem Roman diese Vorliebe, die sie für solche "Sonderlinge aller Art" (SZ-Buchrezension v. 14.09.11) hegt.

Interessant ist, welche Menschentypen sie für die beiden Männer gewählt hat - einen Diener, der unbedingt eines Tages am englischen Königshof dienen will und einen Professor namens Alfred KÖNIG, der sich in der Arithmetik verloren hat und sogar ein eigenes Schrittsystem entwickelte.

Im Laufe der Geschichten treffen sie dann aufeinander, wie könnte es anders sein und ein verqueres Spiel beginnt. Der etwas unerwartete Schluss stimmt einen nachdenklich und zeigt wie hochaktuell dieser Roman ist. Figuren, die ihren eigenen, aber auch ihren aufgezwungenen Regeln und Systemen nicht gerecht werden können.

Wir leben in einer Welt, in der wir alles und jedem gerecht werden müssen und eigentlich können wir gar nicht anders als unter diesem Druck zu scheitern.

Mir hat das Buch deshalb so gut gefallen, weil es sich mit einem Thema beschäftigt, das uns alle betrifft - diese "Überanforderungen" an uns selbst und an andere - aber mit Sprachwitz und Humor.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks