Miles Cameron Das gefallene Schwert

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das gefallene Schwert“ von Miles Cameron

Das Königreich Alba wird von Unruhen erschüttert. Der von allen geliebte König wurde entführt, und nun steht nicht nur sein Leben, sondern auch der verzweifelte Kampf gegen die magischen Bestien der Wildnis auf dem Spiel. Der Rote Krieger, Held zahlreicher Kämpfe mit magischen wie menschlichen Gegnern, wird mit seinem Söldnerheer um Hilfe gebeten. Nun muss er sich entscheiden zwischen dem Kampf gegen die Wildnis und die Schatten seiner eigenen Vergangenheit und dem Kampf um das Herz der edlen Dame, die er liebt

Einfach nur toll! Ich habe es verschlungen. Viel besser als der zweite Teil.

— CarinaSchnell

Wieder ein dicker Schinken, Nicht mehr ganz so gut wie der erste Teil.

— ManiM99

Stöbern in Fantasy

Die dreizehn Gezeichneten

Komplexe Geschichte, tolle Charaktere, eine düstere Stadt und ein einzigartiges Magiesystem

Nenatie

Die Dämonenkriege

Ein unglaublicher Autakt, den jeder Fantasy-Fan und selbst die, die es noch nie ausprobiert haben, lesen sollte!

KlaasHarbour

Die Grimm-Chroniken (Band 1)

toller Auftakt, der Lust auf mehr macht :) Luft nach oben ist auf jeden Fall noch

Caramelli

Blood Destiny – Bloodfire

Fantasievolle Story mit kleinen Schwächen.

SteffiFee

Der Schwarze Thron - Die Königin

Genauso packend wie der erste. Schade, dass die Reihe von 2 auf 4 Bücher verlängert wurde, aber ich freue mich trotzdem auf die Fortsetzung!

BlueSunset

Nevernight - Das Spiel

Fazit: Nicht ganz so stark wie Band eins aber nichtsdestotrotz eine super Geschichte!

Saruna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fortsetzung

    Das gefallene Schwert

    Monika_Grasl

    21. February 2017 um 19:21

    "Das gefallene Schwert" bildet die Fortsetzung zum ersten Band. Die Story rund um den roten Krieger und seine Leute wird weitererzählt und das aus sehr vielen Perspektiven, was wohl erklärt, warum das Buch über 1000 Seiten aufweist. Bedauerlicherweise sagt eine hohe Seitenzahl nichts darüber aus, wie gut ein Buch ist. Sicherlich ist der 2. Band nicht schlecht, aber ich hatte nicht mehr das Gefühl so tief in die Handlung einzutauchen. Dennoch ist der Erzählfluss vorhanden und es gibt nur wenige Stellen die sich wirklich unnatürlich in die Länge ziehen. Die Figuren sind wie immer sehr vielschichtig und bieten für jeden Leser etwas. In dem Punkt kann man dem Autor nicht vorwerfen, dass man sich als Leser unterbeschäftigt vorkommt. Fazit: Eine solide Fortsetzung, bei der man gespannt sein kann, wie es im dritten Band weitergeht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks