Milton Mondey Die Gärtner des Alls: Band 1

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Gärtner des Alls: Band 1“ von Milton Mondey

MO173809 ist ein Homo Galactus, ein junger Mann in den besten Jahren. Gerade einmal 300 Jahre alt. Er besitzt eine bildhübsche Partnerin, einen Butler, der sich rund um die Uhr um ihn kümmert, einen großen Freundeskreis, einen tollen Job und kann tun und lassen, was er will. Er dient der Gemeinschaft der tausend Planeten und die Gemeinschaft dient ihm. Die Menschheit von übermorgen besiedelt hunderte von Planeten, wird niemals krank und hat den Tod besiegt. Ein Paradies auf Erden. Keine sozialen Missstände, jeder kann selbst entscheiden, ob er seine Arbeitskraft der Gemeinschaft zur Verfügung stellt oder lieber seine Freizeit genießt. Niemand wird zu irgendetwas gezwungen und kann sich frei entfalten. Doch MO wird von Alpträumen geplagt, die er vor der Gemeinschaft verbirgt und als er plötzlich in einen Strudel von Ereignissen gerät, kommt sein Weltbild vom Paradies ins Wanken. Was kann er noch glauben und wem vertrauen? Gibt es die Gemeinschaft überhaupt und wer verbirgt sich dahinter? Weshalb ist die Menschheit allein im All? Plötzlich sieht sich MO mit einer anderen Realität konfrontiert in der Ungeheuerliches geschieht.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen