Mina Cult

 3.9 Sterne bei 10 Bewertungen
Autorenbild von Mina Cult (©Mina Cult)

Lebenslauf von Mina Cult

Mina Cult, wurde am 26.01.1985 geboren und schreibt für ihr Leben gern. Sie liebt es außergewöhnliche Welten und Wesen zu erschaffen und lässt ihrer Kreativität freien Lauf. Aus ihrem Hobby wurde schon bald eine Sucht und 2006 begann Sie mit ihrem Roman Diklon, der in das Genre "Young Adult - Fantasy - Dystopie" einzuordnen ist. Diklon besteht aus mehreren Bänden, die noch in absehbarer Zeit vorgestellt werden. Aber nicht nur Diklon schlummert auf Ihrer Festplatte. Man darf also noch auf weitere Werke hoffen.Hauptsächlich sind Mina Cults Werke düster angehaucht, denn die Autorin schreibt nicht über "Zuckerherzenromantik", sie liebt eher das Verdrehte und katastrophale und hofft, dass Sie neue Leser damit anfixen kann. Neue Leser sind bei Ihr herzlich Willkommen.

Botschaft an meine Leser

Hallo Zusammen, 2020 war ein überraschendes Jahr für mich. Besonders für meine Buchreihe, die ich Euch jetzt gerne ans Herz legen würde. Diklon ist eine schaurig schöne und düstere Story, die auf neue Leser wartet. Wer Fantasy liebt und es etwas rauer und düsterer mag, ist dort vielleicht am richtigen Platz. Schaut einfach mal vorbei, ich würde mich sehr darüber freuen. :) Die Geschichte bedeutet mit eine Menge und wenn ich auch noch teilen kann, hab ich meinen kleinen Meilenstein erreicht. 

Alle Bücher von Mina Cult

Cover des Buches Diklon: Der Anfang vom Ende (ISBN: 9798608290749)

Diklon: Der Anfang vom Ende

 (8)
Erschienen am 09.02.2020
Cover des Buches Diklon: Blutiger Pfad (ISBN: B086HTDWHG)

Diklon: Blutiger Pfad

 (2)
Erschienen am 27.03.2020

Neue Rezensionen zu Mina Cult

Neu

Rezension zu "Diklon: Blutiger Pfad" von Mina Cult

Diklon 2 - Blutiger Pfad
lilith_loves_booksvor 10 Tagen

Im zweiten Band geht es  dort weiter wo der erste geendet hat. Also geht es absolut spannend und rasant weiter. Neue Charaktere, neue Orte, neue Gefahren. Nachdem der Trupp zur Rettung von Diklon getrennt wurde, müssen sie sich nun alleine durchschlagen. Mina ist auf der Suche nach der Stimme der Reine, doch da ist sie nicht die einzige. 


Wir lernen viele neue Protagonisten kennen. Manche Freund manche Feind. Aber auch aus dem ersten Band sehen wir manche wieder. Die Reise von Mina und Jazz ist einfach so faszinierend mit anzusehen mit diesen tollen neuen Charakteren und Fabelwesen das man das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte.


Das Cover von Band 2 ähnelt dem ersten und gefällt mir auch dieses Mal richtig gut. Man weis einfach sofort, dass dieses tolle Cover nur zu Diklon und Mina Cult gehören kann. Hier sieht man einen Schlagring auf der unteren Seite. Später in der Geschichte erfährt man auch mehr über ihn. Ich will aber nicht zu viel verraten. 


Im zweiten Teil geht die Reise von Mina und ihren Freunden spannend und brutal weiter. Es gibt viele überraschende Wendungen womit man wirklich nicht gerechnet hätte. Der Spannungsbogen ist mal wieder in die Höhe geschossen. Ich kann es kaum abwarten, und freue mich bald Band 3 „Diklon - Blut, Feuer und Asche“ zu lesen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Diklon: Blutiger Pfad" von Mina Cult

Gelungene Fortsetzung
Jessica_Dianavor 12 Tagen

Meinung
Nach dem Ende vom Auftakt hatte ich in Bezug auf das Weiterlesen nicht wirklich eine Wahl. Der zweite Teil beginnt dort, wo Band 1 geendet hat und besitzt somit bereits zu Beginn eine große Portion an Spannung. 

Mina ist ein Charakter, den man in diesem Teil nochmal näher kennen lernen darf und sie somit eine deutlichere Tiefe bekommt. Aber es bleibt nicht nur bei den menschlichen Protagonisten auch einige Fabelwesen kreuzen hier beim lesen den Weg und sorgen so für einen großen Hauch an Magie und Fantasie. Es ist die Vielfalt und das Zusammenspiel, welches diesen Band zu einem wahren Erlebnis werden lässt.

Der Schreibstil ist flüssig und konnte mich bis auf wenige Kleinigkeiten von sich überzeugen. Insbesondere gefällt mir der bildliche Stil sehr,sodass es beim lesen ein leichtes wird sich alles vorzustellen. 

Fazit
Dieser Teil war für mich stärker als der Auftakt, er bot nicht nur mehr Spannung auch die Charaktere gewannen an Tiefe. Nun heißt es dem dritten Teil entgegen zu fiebern. 4.5 von 5 Sternen ❤

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Diklon: Der Anfang vom Ende" von Mina Cult

Habe ein Rezensionsexemplar erhalten.
bookish_in_wonderland_vor 12 Tagen

Dieses Buch erhält von mir 3/4 von 5 Sternen. Es war fantastisch, aber sehr anstrengend zu lesen. Wäre es kein Reziexemplar gewesen, hätte ich es nach den ersten 30 Seiten abgebrochen. Jedoch wäre mir dann eine unglaublich geniale Welt entgangen!!! Der Inhalt ist der Hammer, nur an der "Verpackung" hapert es... Es hat ein wenig gebraucht, bis ich in das Buch rein kam. Ich fand den Anfang ein wenig mühsam und habe einige Absätze übersprungen. Zu viel unwichtige Informationen, welche man ein wenig hätte kürzen oder anderweitig mit einbringen können. Die Gespräche zwischen den Charakteren waren viel zu oft ein Wirrwarr, gerade die Frage wann etwas gesagt und wann etwas gedacht wurde. Viele Sätze waren mir auch einfach zu lang. Die Erzählperspektive fand ich ebenso merkwürdig. Man bekam irgendwie von jeder noch so kleinen Randfigur die Gedanken und Gefühle mit. Wozu? Ich glaube die Autorin sollte Diklon einmal professionell Lektorieren lassen, denn meiner Meinung nach müsste da einiges nachgebessert werden. Natürlich habe ich dies vorab von der Autorin gesagt bekommen, aber wenn ich mir vorstelle dass ein Profi einmal drüber schaut... diese Reihe wäre der Kracher!!! Manchmal war ich ein wenig überrascht und auch schockiert darüber, wie detailliert etwas beschrieben wurde. Aber im positiven Sinne! Was aber daran lag, dass ich soetwas noch nie zuvor gelesen habe. Aber es war echt gut, gerade bei den brutalen Szenen solch einen Einblick zu bekommen (gerade das hat mich ja gereizt dieses Buch zu lesen, komplettes Neuland für mich). An sich ist die Welt genial. Dystopie trifft Magie. Ebenso macht alles ein wenig Lust auf mehr. Ich würde sofort meinen Kindle anschmeißen und den zweiten Band lesen (zulegen werde ich ihn mir zu 100%, die Frage wird nur sein wann ich weiterlesen werde).Aber es ist leider ziemlich anstgrend gewesen. Wäre dieser Punkt nicht da, wäre es rund um ein perfektes Werk.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Mina Cult im Netz:

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks