Mina Ford Zur Hölle mit der Hochzeitstorte

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zur Hölle mit der Hochzeitstorte“ von Mina Ford

Drei ungeschriebene Gesetze besagen: - Du darfst nur mit dem Bräutigam schlafen, wenn es dein eigener ist! - Von knackigen Fahrradkurieren sollst du die Finger lassen! - Sex mit dem Ex ist keine gute Idee! §Katie muss diese Lektionen erst noch lernen. Und darf dabei nicht aus den Augen verlieren, dass der Mann, den sie bald heiraten soll, nicht der Typ ist, der ihr Herz wirklich zum Tanzen bringt ...

Stöbern in Historische Romane

Der englische Botaniker

Hier ist Abenteuer und Exotik, aber gleichzeitig auch Wissenschaft in faszinierenden Eindrücken umgesetzt.

baronessa

Nachtblau

Der Weg einer mutigen jungen Frau in kein selbstbestimmtes Leben

Buecherfreundinimnorden

Sommer in Edenbrooke

Romantisches Buch, das mich sofort gepackt hat. Obwohl der Verlauf der Geschichte absehbar ist, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Jinscha

Die Farbe von Milch

Die Sprache verzaubert und hat einen wundervollen Klang. Der Inhalt macht wütend und traurig. Die Geschichte zieht einen in den Bann.

BarbaraWuest

Marlenes Geheimnis

Frauenroman mit einem fesselnden historischen Hintergrund, den ich kaum aus der Hand legen mochte.

Bibliomarie

Fortunas Rache

Ein sehr guter und spannender historischer Roman, der neugierig auf Band 2 macht.

Corpus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zur Hölle mit der Hochzeitstorte" von Mina Ford

    Zur Hölle mit der Hochzeitstorte
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. January 2009 um 18:53

    Ich gebe zwar den Kritikern Recht, dass es hier ein paar "kräftige Ausdrücke" gibt und das dieses Buch mit Sicherheit keinen Nobelpreis in Literatur verdient hat, aber alles in allem ist es ein wunderbar lustiger Roman der einfach das Leben einer ein wenig verrückten Protagonistin darstellt. Wer einfach mal abschalten und herzlich lachen möchte, sollte dieses Buch lesen. Ich denke, man muss sich manchmal auch auf solche Sachen einlassen und in der so oft benannten "heutigen Zeit" sollten diese Krafausdrücke doch niemand mehr vom Hocker hauen...

    Mehr