Mina Gold

 4,5 Sterne bei 83 Bewertungen
Autorenbild von Mina Gold (©Franziska Kuttler)

Lebenslauf von Mina Gold

Mina Gold, geboren 1987, besitzt einen Abschluss in Europäischer Literatur und arbeitet als freiberufliche Korrekturleserin und Lektorin. Um ihre Liebe zu schönen Dingen auszuleben, betreibt sie außerdem ein Schmucklabel. Gemeinsam mit ihrem Hund Rosali und ihrer Büchersammlung lebt sie in Berlin Neukölln. »Der Sommer der Inselblumen« ist ihr erster Roman bei Penguin.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Mina Gold

Cover des Buches Der Sommer der Inselblumen (ISBN: 9783328104704)

Der Sommer der Inselblumen

 (47)
Erschienen am 10.02.2020
Cover des Buches Das Leuchten der Inselblumen (ISBN: 9783328104711)

Das Leuchten der Inselblumen

 (28)
Erschienen am 08.03.2021
Cover des Buches Nannys küssen besser: Roman (ISBN: 9783958181977)

Nannys küssen besser: Roman

 (8)
Erschienen am 05.06.2017

Neue Rezensionen zu Mina Gold

Cover des Buches Das Leuchten der Inselblumen (ISBN: 9783328104711)M

Rezension zu "Das Leuchten der Inselblumen" von Mina Gold

Texel ich komme
Marlinahimbeervor einem Monat

Man bekommt direkt Fernweh. So ein wundervolles Buch voller Spannung, Überraschungen und Theorien die man selbst aufstellt.
eine tolle Fortsetzung die nahtlos an band 1 anknüpft.
mit dem locker leichten schreibstil ist man direkt in der Story und möchte mit dem Buch nach Texel reisen.

Kann es nur empfehlen, 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Leuchten der Inselblumen (ISBN: 9783328104711)G

Rezension zu "Das Leuchten der Inselblumen" von Mina Gold

Zurück auf der Blumeninsel
Guddi79vor einem Monat

Vorbemerkung: Nachdem ich dieses Buch in der Verlosung gewonnen habe, habe ich zuerst den ersten Teil, den ich auch noch nicht kannte gelesen und danach diesen zweiten Teil.

Nachdem Anna, die im ersten Teil aus Hamburg auf die niederländische Insel Texel in das Haus ihrer Großeltern gezogen ist und dort einen Blumenladen eröffnet hat, sich auf der Insel eingelebt hat, zieht langsam der Alltag ein. Anna ist in einer Beziehung mit Ole, dem Tierarzt und führt ihren Laden, der mehr schlecht als recht läuft. Roos, die Nachbarin, die für das Cafe im Blumenladen die Torten beigesteuert hat, ist an Krebs verstorben und Anna erbt gemeinsam mit ihrer Freundin Britt das Haus. Sie haben einen Neider, der versucht einen unbekannten Gegenstand aus dem Haus zu erlangen und ihnen das Leben schwer macht. Der Fall zum Tod von Annas Schwester in Jugendjahren wird wieder aufgerollt und ein Ermittler versuchtt, den Schuldigen zu finden.

Während das erste Buch sehr schöne Momente, insbesondere mit dem Dackel Prince Harry und der Nachbarin Roos hat, sind diese meiner Meinung nach im zweiten Teil eher dünn gesät. Weite Teile des Romans befassen sich mit Essensszenen,  gefühlt wird mehr Fast Food gegessen als in der kompletten Serie Gilmore Girls. Ein weiteres großes Feld ist Eifersucht. Anna ist eifersüchtig, wenn sie nicht weiß, wo Ole ist. Ole ist eifersüchtig, insbesondere wenn Annas Nachbar Luuk auftaucht. Zwischendurch ist ganz viel Alltag, unterschwellige Spannungen und wenig Harmonie zu finden. Unvermittelt wird immer wieder der Cold-Case-Ermittler Neeson aktiv, aber auch diese Ermittlung nimmt nicht richtig Fahrt auf.

Auch wenn die Autorin einen sehr flüssigen Schreibstil hat, konnte mich der Roman nicht wirklich fesseln. Nach einem Arbeitstag möchte ich bei einem Roman, dessen Titelbild auf Wohlfühl-Strand-Atmosphäre hindeutet, nicht permanent von Alltagsszenen, Eifersucht und klischeehaften Rollenbildern lesen. Schade.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Leuchten der Inselblumen (ISBN: 9783328104711)BeaSurbecks avatar

Rezension zu "Das Leuchten der Inselblumen" von Mina Gold

Eine wunderbare Geschichte die einen förmlich mitreisst
BeaSurbeckvor 2 Monaten

„Das Leuchten der Insel Blumen“ von Mina Gold

Für mich war dieses Buch eine wirkliche Überraschung und das in vielerlei Hinsicht. Mir war nicht bewusst das es sich bei diesem Roman um einen 2. Band einer Reihe handelt, dennoch hatte ich keine Probleme der Geschichte zu folgen da die Autorin immer wieder Rückblicke eingebaut hat. Auch der flüssige und temporeiche Schreibstil haben mich überzeugt.

Die Geschichte selbst hat mir auch richtig gut gefallen. Im ersten Band der Reihe wird erzählt wie Anna auf Texel ankommt und sich ein Leben aufbaut. Nun geht es weiter und Anna hat mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Die Bewohner von Texel machen es ihr nicht leicht, sie ist am Ende ihrer Kräfte und weiß nicht wie es weitergehen soll. Gerade zur rechten Zeit flattert eine unerwartete Erbschaft ins Haus, die gibt ihr neuen Mut und Kraft, aber damit kommen auch weitere Probleme auf sie zu. Unterstützung bekommt sie von ihrem Freund Ole und dessen Schwester, gemeinsam versuchen sie auch das mysteriöse Verschwinden und den Tod von Annas Schwester, die vor vielen Jahren auf Texel starb, aufzuklären.

Für mich war die Mischung des Buches eine richtige Überraschung, denn ich hatte mit einem romantischen Buch gerechnet, aber letztendlich gab es noch einen halben Krimi mit dazu. Spannend und fesselnd, in die Tiefe gehend und mit Themen wie Eifersucht, Neid, Freundschaft, Zusammenhalt, Vertrauen bestückt war dieses Buch wirklich ein Volltreffer. Liebe und Romantik kam auch nicht zu kurz und ich habe mich wirklich richtig gut unterhalten. Die einzelnen Protagonisten waren mir sehr sympathisch, man konnte sich gut in sie rein versetzen und mit ihnen fühlen. Gerade Anna hat mir richtig gut gefallen, bei ihr spürte man das sie Sachen aus der Vergangenheit noch nicht ganz verarbeitet hat und es ihr somit oftmals schwer fiel zu vertrauen oder einfach etwas anzusprechen was ihr auf dem Herzen lag. Ich finde zum Ende hin hat sie sich weiterentwickelt. Toll fand ich auch das es immer wieder unerwartete Wendungen gab und man nie so recht wusste wohin alles führen wird.

Das Buch war definitiv eine Überraschung für mich, allerdings hat mir der Cliffhanger am Schluss absolut nicht gefallen. Da wo ich dachte es löst sich nun endlich alles auf, gab es noch einmal einen Paukenschlag und neue Fragezeichen.

Eine tolle Buchreihe die man meiner Meinung nach ohne Vorkenntnisse lesen kann, bei der es sich aber lohnt von vorne zu beginnen. Ich werde mir den ersten Band in jedem Falle noch  besorgen und bis zur Fortsetzung lesen.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und 4,5 Sterne die ich auf 5 aufrunden werde.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Floristin Anna und ihr Dackel Prince Harry haben sich nach ihrer überstürzten Flucht aus Hamburg auf der stürmischen Nordseeinsel Texel eingelebt. Alles wäre wunderbar, wenn nicht der Tod der alten Roos Anna und ihrem kleinen Laden zu schaffen machen würde. Wir verlosen 25 Exemplare von Mina Golds neuem Roman »Das Leuchten der Inselblumen«, dem zweiten Teil der Inselblumenreihe.

Hier kommt das große Glück in kleinen Wellen: Nach ihrem Debüt „Der Sommer der Inselblumen“ erscheint nun der neue Roman von Mina Gold bei Penguin.

In »Das Leuchten der Inselblumen« erbt Anna unerwarteter Weise das Haus ihrer verstorbenen Nachbarin – und das Backbuch mit Rezepten für die Kuchen, die Annas Kunden so sehr liebten. Ob sie mit ihren Backkünsten die Kunden zurück in den Laden locken kann?

Unter den nachstehenden Links haben wir Dir eine längere Leseprobe bereit gestellt.

Wir verlosen 25 Printexemplare. Wer ein Printexemplar gewinnen möchte, beantwortet bitte folgende Frage:

Hast du eine Lieblingsinsel oder einen Lieblingsort am Meer?

Viel Vergnügen wünscht Dir

der Penguin Verlag

202 BeiträgeVerlosung beendet

Gemeinsam mit der Autorin Mina Gold verlosen wir 20 Exemplare ihres Debütromans »Der Sommer der Inselblumen«!

Gemeinsam mit der Autorin Mina Gold verlosen wir 20 Exemplare ihres Debütromans »Der Sommer der Inselblumen«!

Manchmal liegt das große Glück auf einer kleinen Insel...

Als Anna vor den Trümmern ihres Liebeslebens steht, will sie nur eins: weg aus Hamburg. Kurzerhand zieht sie mit ihrem geliebten Zwergdackel Prince Harry auf die Nordseeinsel Texel. Dort möchte sie den Traum von einem eigenen Blumenladen verwirklichen, in dem sie ihre Kunden mit bunten Sträußen und duftendem Kaffee verwöhnen kann. Doch der Neubeginn fällt Anna schwerer als gedacht, denn die sturen Insulaner boykottieren ihren Laden. Und als wäre das nicht schon genug, wird sie mit einem dunklen Geheimnis aus ihrer Kindheit konfrontiert, vor dem sie immer geflohen ist und das sie nun nicht mehr loslässt. Aber zum Glück bekommt Anna Hilfe von dem charmanten Biobauern Luuk, der ihr Herz höher schlagen lässt. Und dann lernt sie ihre bezaubernde alte Nachbarin Roos kennen – und gemeinsam haben sie eine Idee, wie sie den Laden retten können …


Um ein Exemplar zu gewinnen beantworte uns folgende Frage:

Anna gibt ihr altes Leben auf, um ihren Traum zu verwirklichen - einen Blumenladen auf der Insel Texel zu eröffnen. Welche Träume würdet ihr erfüllen, wenn ihr nochmal von vorne anfangen könntet?Würdet ihr nach Afrika auswandern, auf eurer Lieblingsinsel einen Laden eröffnen, vielleicht eine Schokoladenfabrik gründen, am Meer Bücher schreiben, auf Hawaii mit Delphinen schwimmen? Oder auch einfach alles so lassen, wie es jetzt ist?

Hier geht's zur Leseprobe.


Viel Erfolg wünschen

Mina und der Penguin Verlag

410 BeiträgeVerlosung beendet
Islands avatar
Letzter Beitrag von  Islandvor einem Jahr

Endlich wieder Kornblumenzeit! :-)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks