Mina Jayce Milliards vs. Love

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Milliards vs. Love“ von Mina Jayce

Der neue prickelnde Liebesroman von Mina Jayce - ein Milliardär, eine junge Frau und die Liebesgeschichte ihres Lebens! In Meredith Larsons Leben geht momentan alles schief. Zu allem Überdruss hat sie auch noch die Leitung des angeschlagenen Familienunternehmens übernommen und soll es so schnell wie möglich wieder auf Erfolgskurs bringen, ehe es zu spät dafür ist. Alexander Jones ist ein milliardenschwerer Unternehmer, New Yorks begehrtester Junggeselle, und besessen davon, mit der realen Welt Monopoly zu spielen. Er kauft angeschlagene Firmen auf und macht damit, wonach ihm gerade der Sinn steht. Alexander hat vier Regeln: 1. Sei in allem, was du tust, erfolgreich. 2. Mache Gewinne in Millionenhöhe und kümmere dich dabei nicht um andere. 3. Gib niemals die Kontrolle ab. 4. Verliebe dich nicht – vor allem nicht in die Richtige! - Im Einhalten dieser Grundsätze ist er verdammt gut. Doch er hat nicht mit Meredith Larson gerechnet, die seinen Regeln mächtig in die Fresse treten wird. Aber Alexander ist ein eiskalter Player, der ungern mit sich spielen lässt und überreicht Meredith einen Vertrag mit ganz speziellen Wünschen. Damit könnte sie ihr Unternehmen retten, doch was die Erfüllung seiner Wunschliste mit sich bringt, möchte man besser nicht erfahren … Zwei starke Personen treffen aufeinander, die unterschiedliche Zielsetzungen verfolgen und sich Wortduelle in bester Manier liefern. Gewitter ziehen auf, prickelnde und leidenschaftliche Gefechte werden mit Worten und in feindlichen Betten ausgetragen. Doch so einfach lässt sich Alexander Jones nicht vom Kurs abbringen und beginnt ein herausforderndes Spiel ... Bleibt nur eine Frage offen: Wer wird am Ende die Führung übernehmen? Abgeschlossener Roman (300 Taschenbuchseiten). Keine BDSM-Szenen. Exklusive Leseprobe auf Facebook!

eine schöne, mal andere Millionärsstory, die mich einfach fesseln konnte

— DianaE
DianaE

Meredith und Alexander sind sympathische Protagonisten ich mochte sie und habe sie gerne begleitet :)

— NinaGrey
NinaGrey

Stöbern in Liebesromane

Verrückt nach einem Tollpatsch

Hirn aus! Herz an!

I_like_stories

Das Leben fällt, wohin es will

Nicht ganz so locker, flockig, witzig wie die Vorgänger. Es behandelt ein ernsteres Thema. Trotzdem absolut empfehlens- und lesenswert.

I_like_stories

Liebe findet uns

Abbruch nach 150 Seiten! Anfang war angenehm + spannend,seit 100 Seiten langweilig + überhaupt nicht das, was der Klappentext verspricht!

LadyOfTheBooks

Herzmuscheln

Solider Liebesroman, schön geschrieben

Jennifer081991

Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

! Emotionell ! Erotisch ! Liebevoll ! Fesselnd !

Buch_Versum

True North - Wo auch immer du bist

Ein Gutelaunebuch ;)

Shadow2709

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mina Jayce – Milliards vs Love

    Milliards vs. Love
    DianaE

    DianaE

    16. May 2017 um 19:52

    Mina Jayce – Milliards vs Love Frisch mit einem Harvardabschluss und ohne jegliche Berufserfahrung wird Meredith Larson an die Spitze des Familienunternehmes „Larson Company“ geworfen, das nur noch mit einem Millionenschweren Deal überleben könnte. Auf der Suche nach Investoren trifft sich Meredith mit dem unverschämt gut aussehenden aber sehr arroganten Alex Jones, der aber nicht vor hat zu investieren sondern die Firma aufzukaufen und dann zu zerstückeln, um einen ordentlichen Gewinn heraus zu holen. Doch Meredith gibt nicht klein bei, das imponiert dem gefürchteten CEO und er bietet ihr einen Vertrag an. Drei Wochen hat sie Zeit die Punkte abzuarbeiten. Drei Wochen in dem er ihr helfen oder sie vernichten kann. Drei Wochen, um sich genau zu überlegen, ob sie nicht vielleicht doch eine andere Möglichkeit findet um ihre Firma zu retten. Mein erster Gedanke? Schon wieder ein Millionärsroman! Warum sollte ausgerechnet dieser sich von den vielen anderen Romanen die in der letzten Zeit auf den Markt geworfen werden unterscheiden? Weil mich der Roman überraschen konnte! Zum einen, weil der lockere, flüssige Schreibstil, der zugegeben manchmal salopp rüberkommt, ein richtiger Pageturner wird und man das Buch gar nicht aus der Hand legen kann. Ich habe es zumindest in einem Rutsch in wenigen Stunden gelesen. Zum anderen weil die Handlung spannend ist, mal etwas Neues beinhaltet, es nicht nur um Sex geht, obwohl es auch hier ein paar detaillierte Szenen gibt, aber hauptsächlich steht die Story im Vordergrund, eine Firma die gerettet werden muss und dabei entsteht eine gewisse Hass-Liebe. Es gibt Betrug, Verrat, Geheimnisse, ein paar Überraschungen und eine abwechslungsreiche Handlung, die mich neugierig machen konnte und bis zum Schluss spannend und kurzweilig blieb. Die Charaktere sind allesamt gut ausgearbeitet, wirken lebendig und facettenreich, besitzen emotionale Tiefe. Im Großen und Ganzen ist Meredith sympathisch, auch wenn sie sich ab und zu ein wenig bockig verhält oder auf ihrem Harvardabschluss rumreitet. Trotzdem hat sie das Herz am rechten Fleck, und ist bereit für die Firma alles zu tun. Leider auch manchmal das falsche. Alex ist so wie man sich den typischen Millionär vorstellt: charmant, eiskalt, dominant und arrogant, dazu eine große Portion Coolness, Cleverness und nicht zu vergessen die sexy Fassade. Die Liste die er aufstellt (und nein Sex beinhaltet diese nicht) ist fair und doch kompromisslos. Er konnte mich im Verlaufe des Buches überzeugen. Dorothy ist hier die gute Seele, auch wenn sie einen viel zu kurzen Auftritt hat. Die Handlungsorte sind bildhaft und detailliert beschrieben, sodass es ein paar schöne Eindrücke zum Beispiel von Italien gab. Ich kannte bisher noch kein Buch der Autorin, aber das werde ich in Zukunft ändern, denn die Story war kurzweilig, nicht überladen und hat mich mitgerissen. Das Cover hat mich ehrlicherweise nicht so angesprochen, aber das ist einfach Geschmackssache. Mir ist die Farbe etwas zu aufdringlich und insgesamt das Cover zu unruhig. Dennoch ist es ein Blickfang. Fazit: eine schöne, mal andere Millionärsstory, die mich einfach fesseln konnte. Sympathische Charaktere. Spannung. Emotionen. 4,5 Sterne.

    Mehr
  • "Dieses Gefühl brennt in mir wie Feuer."❤

    Milliards vs. Love
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    30. April 2017 um 19:06

    Eine super Geschichte!Meredith und Alexander, sie sucht seine Hilfe und er bietet ihr einen Deal, der ihr ganz und gar nicht gefällt.Sie hält ihn für arrogant , doch als sie hinter seine Fassade blickt, ändert sich alles und das Chaos nimmt seinen Lauf!Fesselnd , amüsant und prickelnd!"Eine seltsame Stimmung baut sich zwischen uns auf.""Für einen Augenblick steht die Welt still."Protas, die ich das ein oder andere Mal, gerne geschüttelt hätte! ;-)Positiv natürlich, denn sie sind sympathisch, wie Feuer und Wasser und doch voller Liebe!Ein purer Lesegenuß.Der Schreibstil ist locker und flüssig.Sehr empfehlenswert! ❤Vielen Dank an die Autorin, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.Dies hat keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

    Mehr
  • Wer wird gewinnen?

    Milliards vs. Love
    MissBille

    MissBille

    29. April 2017 um 08:34

    Ein farbenfrohes und doch romantisches Cover- fällt super auf und macht neugierig!Der Klappentext macht ebenso neugierig und ist interessant!Alexanders Plan ist es, ihre Firma aufzukaufen. Merediths Plan ist es, ihre Firma wieder zum Laufen zu bringen. Eine Geschichte so explosiv wie ihre unterschiedlichen Pläne. Aber was ein Vertrag mit allem damit zu tun? Und wer wird am Ende gewinnen?Die Protagonisten Meredith und Alexander sind eine Klasse für sich. Sie sind so unterschiedlich, dass sie sich wieder perfekt ergänzen. Sie sind natürlich, sympathisch, humorvoll und total authentisch.Der Schreibstil der Autorin ist hier wieder locker leicht und flüssig zu lesen. Seite um Seite liest man, ohne aufhören zu können. Und am Ende kannst du gar nicht glauben, dass es schon vorbei ist. Kurzgefasst: Spannung ist auf jeden Fall vorhanden!Nicht nur so unterschiedlich die Protagonisten sind, so unterschiedliche Gefühle werden beim Leser geweckt. Denn es ist nicht nur eine tiefgründige starke Geschichte, sondern enthält genauso viel Drama und Erotik wie Liebe.Durch die gute Beschreibung konnte man sich dabei die Szenen, Schauplätze und Personen sehr gut bildlich vorstellen.Was es noch verstärkt, die verschiedensten Gefühle und Emotionen zu wecken.Kann euch das Buch wirklich nur empfehlen!

    Mehr
  • Tolles Buch :)

    Milliards vs. Love
    NinaGrey

    NinaGrey

    27. April 2017 um 20:53

    Vielen Dank ,das ich Milliards vs. Love vorablesen durfte, dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !Der Klappentext und das Cover sind sehr ansprechend , mich hat es neugierig gemacht !Der Schreibstil war locker , modern , flüssig , die Seiten sind nur so dahingeflogen  , ich kam super durch das Buch . Meredith und Alexander sind sympathische Protagonisten ich mochte sie und habe sie gerne begleitet :) Die Story war spannend , sexy und auch romantisch aber mir war sie ein wenig zu lang gezogen , ich finde man hätte es doch etwas kürzer halten können und ich fand schade das es nur aus Meredith Sicht geschrieben ist , denn der Prolog war auch aus Alexanders Sicht und so habe ich mir mehr von ihm erhofft :(Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen und ich empfehle es weiter  !

    Mehr