Mina Mart

 3,9 Sterne bei 133 Bewertungen
Autorenbild von Mina Mart (©privat)

Lebenslauf von Mina Mart

Mina Mart wurde 1995 in Stuttgart geboren und hat hier auch ihr Studium in Linguistik und englischer Literaturwissenschaft abgeschlossen. Momentan ist sie als freiberufliche Journalistin in verschiedenen Bereichen tätig. Sie schreibt gerne Kurzgeschichten, aber vor allem faszinieren sie längere Projekte, in die sie sich vollständig fallen lassen kann. Dann verschwindet die Realität immer wieder stellenweise und sie taucht in fremde Welten ab. 2016 ist sie unter die Finalisten des IEMed „A Sea of Words“ Kurzgeschichtenwettbewerbs gekommen.

Alle Bücher von Mina Mart

Cover des Buches Backstage-Reihe / Backstage in Seattle (ISBN: 9783745060485)

Backstage-Reihe / Backstage in Seattle

 (47)
Erschienen am 25.04.2017
Cover des Buches Backstage in Seattle (ISBN: 9783745701050)

Backstage in Seattle

 (45)
Erschienen am 25.05.2021
Cover des Buches Backstage-Reihe / On Stage in London (ISBN: 9783745021295)

Backstage-Reihe / On Stage in London

 (22)
Erschienen am 17.09.2017
Cover des Buches On Stage in London (ISBN: 9783745701111)

On Stage in London

 (19)
Erschienen am 20.07.2021

Neue Rezensionen zu Mina Mart

Cover des Buches On Stage in London (ISBN: 9783745701111)Christiane_Wieczoreks avatar

Rezension zu "On Stage in London" von Mina Mart

Ein gute Abschluss der Dilogie
Christiane_Wieczorekvor 5 Tagen

Für sie ist es eine Flucht, eine Flucht, die sie vor ihm und vor ihren Gefühlen retten soll. Ein Neuanfang ist alles, was Eliza will. Sie entschließt sich ihr Studium in London fortzusetzen. Denn Finn weiterhin über den Weg zu laufen ist keine Option. Nach der verheerenden letzten Nacht auf dem Maskenball. Will sie einfach nur vergessen und nicht wieder zurück. In London angekommen glaubt sie, dass ihre neuen Mitbewohner und die neue Uni ihr helfen. Doch dann, genau dann taucht Finn wieder auf und stellt alles infrage was bisher zwischen ihnen war. 

 

Der Schreibstil der Autorin, ist angenehm, flüssig, emotional und mitreißend, wie auch schon in Teil eins. Die Autorin hat es wieder geschafft, mich von Seite eins an mitzureißen und in die tief dunkle Gedankenwelt von Finn zu entführen. Auch dieser Teil ist wieder abwechselnd aus Finns und Elizas Sicht geschrieben. 

 

Nach den letzten paar Wochen mit Finn glaubt Eliza daran, dass sie gut getan hat, sich bisher nie auf eine Beziehung einzulassen. Allerdings muss sie auch weg. Sie kann Finn nicht weiter, um sich drumherum ertragen und versucht sich mit Ihrem Studium in London ein neues Leben aufzubauen. Sie versucht immer mehr gedanklich Abstand zu nehmen, schafft dies aber nur schwer. 

 

Finn, wird sich immer mehr bewusst, dass er etwas ändern und an sich arbeiten muss. Er versucht an seiner Karriere und an seinen Kindheitstraumata zugleich zu arbeiten. Auch er versucht Eliza anfangs zu vergessen, schafft dies allerdings nicht und schmiedet dann Pläne sie vielleicht doch wieder zurückzugewinnen. 

 

Auch alle weiteren Charaktere sind wieder sehr liebevoll ausgearbeitet und könnten stellenweise schon mit als Hauptcharaktere gezählt werden. Gerade Alison, die Eliza nach London begleitet habe ich unheimlich liebgewonnen. 

 

Dieses Buch hat eine Triggerwarnung, die Ihr in jedem Fall ernst nehmen solltet. Denn gerade, wenn es um Finn geht, kann es schon einmal echt heftig werden. Denn was man hier alles über seine Vergangenheit erfährt, ist nicht ohne. Hilft aber in jedem Fall dabei den ohnehin nicht einfachen Charakter von Finn besser zu verstehen in diesem Buch hat man das Hin und Her der Gefühle der beiden nicht mehr. Dafür bekommt man mit wie abhängig beide doch voneinander sind und erst einmal jeder für sich wieder ihre leben auf die Reihe zu bekommen und etwas daraus zu machen. Man erfährt auch mehr über die beiden Charaktere und deren Beweggründe. Obwohl dies hier mehr auf Finn, als auf Eliza zutrifft. Habe ich bei Teil eins noch das Gefühl gehabt, dass man stellen hätte etwas kürzen können, so hätte dies hier in keinem Fall sein dürfen. Man lebt mit den beiden mit und braucht irgendwie jede einzelne Szene um zu verstehen, warum die beiden so handeln und warum die beiden so abhängig voneinander sind. Die Entwicklung der beiden im letzten Teil war schon enorm und macht hier noch einmal einen weiteren großen Schritt. Ich habe mich am Ende von Teil eins gefragt wie die Autorin, das wieder hinbekommen möchte. Aber sie hat das ganze einfach nur perfekt umgewandelt und vor allen Dingen so, dass man nicht das Gefühl hatte, dass es unglaubwürdig wird. 

 

Fazit:

Man kann vor der Liebe nicht weglaufen, denn wahre Liebe geht so tief, dass sie uns auch weiterhin berührt, egal wie viele Meilen uns trennen. 

 

Das Buch war wie auch schon Teil eins ein absolutes Highlight für mich. Es hat mir aber noch einen ticken besser gefallen. Das Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches On Stage in London (ISBN: 9783745701111)SorglosDurchsLebens avatar

Rezension zu "On Stage in London" von Mina Mart

Verwirrend und überffordernd
SorglosDurchsLebenvor 18 Tagen

Nach der schrecklichen Nacht mit Finn, flüchtet Eliza für ihr Auslandssemester nach London. Dort angekommen, erwartet sie eine wundervolle WG, aber der Schmerz ist tagtäglich präsent. Doch auch Finn leidet. Um sich abzulenken, arbeitet er hart an seiner Musik und wird innerhalb kürzester Zeit zum weltberühmten Rockstar. Doch auch der Ruhm, das Geld und die Fans lassen ihn seine schreckliche Kindheit und die Probleme mit Eliza nicht vergessen...

Nachdem der erste Band aus einem ständigen Hin und Her zwischen Eliza und Finn war, hatte ich gehofft, dass es im Folgeband nur darum gehen würde, wie sie sich verzeihen und glücklich werden.
Da hab ich aber die Rechnung ohne die beiden gemacht. Es kam mir vor als würde erst Finn endlich merken, dass er Eliza liebt, während diese wiederum total verwirrt und verängstigt war. Als aber Eliza dann endlich ihre Gefühle verstand, war Finn an der Reihe durchzudrehen und alles hinzuschmeißen. Und so hat sich das abwechselnd durch das ganze Buch gezogen.

Eliza ist einfach ein unglaublicher Angsthase. Sie hat Angst, dass wenn sie sich auf Finn voll und ganz einlässt, er ihr das Herz brechen wird. Aber eigentlich bricht sie es sich selbst, weil Eliza - obwohl sie keine Beziehung möchte - mit Finn eine führt. Warum sonst sollte es ihr in London so schlecht gehen, weil er nicht dort ist? Irgendwann gingen mir ihre ständigen Persönlichkeitswechsel ziemlich auf die Nerven. Auf einer Seite gesteht sie sich endlich ein, dass sie ihn liebt, nur um ihn auf der nächsten Seite eine Woche zu ignorieren. Da blickt doch kein Mensch mehr durch.

Bei Finn hatte ich dann doch mehr Verständnis, vor allem nachdem man mehr über seine Vergangenheit erfahren hat. Aber auch er konnte sich nicht entscheiden - erst erzählt er Eliza, dass sie ihm die Welt bedeutet, im nächsten Moment schreit er sie an, dass er sie nur ausnutzt und gar nichts fühlt. Da hab ich dann genauso wenig durchgeblickt, wie bei Eliza.

Die Geschichte ist eben ein ständiges Wechselbad der Gefühle, in der die Protagonisten selbst nicht verstehen, was sie fühlen und denken. Als Leserin war ich zwischenzeitlich einfach total verwirrt, warum sie jetzt streiten, weil eigentlich nichts schlimmes passiert ist. Dadurch, dass es ständig Meinungsänderungen gibt, zog sich die Geschichte dann in der Mitte ziemlich, man hat einfach nur auf den nächsten Streit gewartet und das war mir dann irgendwann zu viel.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Backstage in Seattle (ISBN: 9783745701050)Christiane_Wieczoreks avatar

Rezension zu "Backstage in Seattle" von Mina Mart

Eine Achterbahn der Gefühle und ein herzzereißendes Ende
Christiane_Wieczorekvor 23 Tagen

Als er nach Seattle kam, war alles, was er wollte die Bühne. Eine Ablenkung, etwas um die Dunkelheit zu verdrängen. Finn geht zu seinen Brüdern nach Seattle, um sich Ablenkung zu verschaffen. Er muss etwas anderes sehen, aus seinem Tief herauskommen. Und dann trifft er auf sie Eliza. Das, was zwischen den beiden bei ihrer ersten Begegnung Backstage in der College Bar passiert war als einmalige Sache gedacht. Doch wer hätte wissen können, dass Eliza auf einmal überall ist. 

Alles, was Eliza an diesem Abend noch will, ist einfach die Bar verlassen und Ihre Ruhe haben. Doch da trifft sie auf Finn und als dieser ihr Backstage in die Augen blickt, vergisst Sie alles um sich herum und es gibt nur noch ihn. 

 

Ich war von Seite eins an im Buch gefangen und konnte mich von Elizas und Finns Geschichte nicht mehr losreißen. Der Schreibstil der Autorin, ist angenehm, flüssig, emotional und mitreißend. Mina Mart hat es geschafft mich zu jeder Zeit immer die Stimmungen der Protagonisten zu fühlen. Das Buch ist abwechselnd aus Finns und Elizas Sicht geschrieben. Dies ist hier besonders wichtig, damit man die Beweggründe hinter Finns Handeln versteht. 

 

Eliza glaubt nicht an die wahre Liebe. Seit jeher hat sie nur Affären, aber nie mehr. Eine Beziehung will sie nicht führen, denn diese würde ihrer Meinung nach nur in die Brüche gehen. Sie hat Sam, Ihren besten Freund, der für sie enorm wichtig ist und ihre beiden Mitbewohnerinnen Alison und Jenny, die für sie mittlerweile zu richtigen Freundinnen geworden sind. Die Affäre, die sie mit Finn eingeht, macht es ihr jedoch sehr schwer, weiter daran zu glauben, dass es keine Liebe gibt. 

 

Finn trägt eine Last mit sich herum, die ihn immer wieder fast zerbrechen lässt. Er ist der Meinung, dass er keine Gefühle zeigen, geschweige denn empfinden kann. Das Einzige, was ihm in irgendeiner Art und Weise Halt gibt, ist die Musik, die er mit seinen Brüdern zusammen macht. Als jedoch Eliza in sein Leben tritt, ist das etwas, was er nicht beschreiben kann. 

 

Auch alle weiteren Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und könnten stellenweise schon mit als Hauptcharaktere gezählt werden. Stellenweise war mir z.B. Alison sympathischer als Eliza. 

 

Vorne weg sollte man vielleicht erwähnen, dass es gut gewesen wäre, hier ebenfalls so wie in Band 2 eine Trigger Warnung einzubauen, denn Finns Gedankenwelt ist stellenweise schon sehr düster und grenzwertig. Leider fehlt diese hier.  Die Geschichte, in der es um die Entwicklung der Gefühle der beiden füreinander geht, geht ziemlich hin und her. Ich mag dieses aufreibende und diese Gefühlsachterbahn eigentlich sehr gerne. Jedoch muss ich sagen, dass es mir an manchen Stellen einfach zu langatmig war. Da hätte man ein wenig was kürzen können. Zu Beginn braucht die Geschichte ein wenig, um an Fahrt aufzunehmen. Dies ist gerade zum Ankommen sehr angenehm gewesen. Allerdings hat man immer ein wenig das Gefühl, dass wenn gerade richtig Bewegung in die Geschichte kommt wieder eine Schleife gedreht wird. Das ist es dann, was zu der eben genannten Langatmigkeit führt. Eliza und Finn, waren mir von Beginn an sympathisch, trotz ihrer sehr verqueren Art, die die beiden an den Tag legen. Eliza hätte ich nur des Öfteren gerne mal geschüttelt. Die Geschichte wird durch die an den richtigen Stellen eingebauten Lieder aus der zugehörigen Playlist noch lebendiger. Die Charaktere und deren Interaktionen tragen die Geschichte, ebenso wie die Entwicklung, die Eliza und Finn durchmachen. Das Ende ist enorm herzzerreißend und das, was hier passiert ist, ist eigentlich unverzeihlich. Wie die Autorin dies im nächsten Buch wieder geradebiegt? Ich bin gespannt.   

 

Fazit:

Jeder kann wahre Liebe erfahren. Oftmals ist sie gerade dann, wenn man nicht danach sucht direkt um die Ecke und erwischt einen eiskalt.  

 

Für mich war das Buch trotz der Kritikpunkte ein absolutes Highlight, mit tollen Charakteren, einem guten Gefühl für Musik und einer Gefühlsachterbahn, die mich bis jetzt noch nicht losgelassen hat. Es bekommt von mir eine Leseempfehlung. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Lovelybooks-Freunde,


gemeinsam mit dem E-Book-Verlag books2read lade ich Euch ganz herzlich zur Leserunde meines Debütromans "Backstage in Seattle" ein.
Bitte bewerbt Euch bis zum 26.02.2016 für eines von 20 Leseexemplaren (nennt uns bitte bei der Bewerbung Euer E-Book-Format: EPUB oder MOBI) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:
Stell dir vor, du bist ohne Hoffnung aufgewachsen. Ohne Eltern. Ohne Freunde. Stell dir vor, du bist am Tiefpunkt angelangt, und jemand bietet dir eine zweite Chance. Stell dir vor, du ergreifst diese Chance und kommst nach Seattle, in die Stadt, die nach ihrem endlosen Regen benannt wurde. Du trittst in einer Bar auf. Weil du nichts anderes hast als die Musik. Und dann, als alles zu eskalieren droht, da taucht sie auf. Wenn da nur ein Herz wäre, das du verschenken könntest.

Ein Blick in seine Augen genügt, um ihm komplett zu verfallen. Als Eliza den aufstrebenden Rockstar Finn in der Collegebar trifft, vergisst sie alles um sich herum und folgt ihm backstage. Zwischen beiden entwickelt sich eine heiße Affäre, die nur einer Regel folgt: Wahre Liebe existiert nicht. Doch jeder Kuss, jede Berührung bringt diesen Entschluss ins Wanken. Bis Eliza erfährt, dass der faszinierende Sänger Finn vor einer düsteren Vergangenheit davonläuft …


Eine Leseprobe findest Du auf books2read, oder wenn Du bei Amazon einen Blick ins Buch wirfst!


Neugierig geworden? Dann bewerbe Dich um eines der 20 Leseexemplare im E-Book-Format.


Ich bin gespannt auf Dich, Deine Fragen und Leseeindrücke und würde mich freuen, wenn Du deine Rezension dann auch auf Amazon und auf books2read teilst. Solltest Du ein Exemplar gewinnen, verpflichtest Du dich zur aktiven Teilnahme und zum Austausch in den verschiedenen Unterthemen.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis
wünschen Mina und Dein books2read-Team

295 BeiträgeVerlosung beendet

Hallo liebe Lovelybooks-Freunde,


gemeinsam mit dem E-Book-Verlag books2read lade ich Euch ganz herzlich zur Leserunde meines zweiten Romans "On Stage in London", der Fortsetzung von "Backstage in Seattle", ein.

Bitte bewerbt Euch bis zum 25.09.2017 für eines von 20 Leseexemplaren (nennt uns bitte bei der Bewerbung Euer E-Book-Format: EPUB oder MOBI) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:
Stell dir vor, du kannst nicht mehr wegrennen. Dich nicht verstecken. Stell dir vor, die Vergangenheit hat dich eingeholt, aber es gibt jetzt jemanden, für den es sich zu kämpfen lohnt. Stell dir vor, die ganze Welt kennt dein Gesicht. Die Fans liegen dir zu Füßen, egal, wohin du gehst. Doch der einzige Mensch, den du je wolltest, wird niemals zu dir zurückkehren.
 
Manche Dinge sind unverzeihlich. Als Eliza den Entschluss fasst, ihr Studium in London weiterzuführen, will sie alles vergessen, was zwischen Finn und ihr passiert ist. Mithilfe neuer Freunde und fernab von der Stadt, in der ihr alles genommen wurde, scheint ihr endlich ein Neuanfang zu gelingen. Bis eine einzige Nacht, ein einziger Song ihre sorgfältig errichtete Fassade zum Bröckeln bringt …


Eine Leseprobe findest Du auf Amazon, wenn du einen Blick ins Buch wirfst!

Da dieses Buch einige Spoiler zu "Backstage in Seattle" enthält und nach dem Cliffhanger nahtlos weitergeht, empfiehlt es sich, Teil 1 schon gelesen zu haben. 

Wer Lust hat, darf sich beim Lesen gerne von der Playlist zum Buch begleiten lassen und miträtseln, zu welchem Lied welche Szene entstanden sein könnte.

Neugierig geworden? Dann bewerbe Dich um eines der 20 Leseexemplare im E-Book-Format.


Ich bin gespannt auf Dich, Deine Fragen und Leseeindrücke und würde mich freuen, wenn Du deine Rezension dann auch auf Amazon, Lovelybooks und auf books2read teilst. Solltest Du ein Exemplar gewinnen, verpflichtest Du dich zur aktiven Teilnahme und zum Austausch in den verschiedenen Unterthemen.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis
wünschen Mina und Dein books2read-Team

243 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Mina Mart wurde am 02. Mai 1995 in Deutschland geboren.

Mina Mart im Netz:

Community-Statistik

in 139 Bibliotheken

von 57 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks