Neuer Beitrag

MinaMart

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo liebe Lovelybooks-Freunde,


gemeinsam mit dem E-Book-Verlag books2read lade ich Euch ganz herzlich zur Leserunde meines Debütromans "Backstage in Seattle" ein.
Bitte bewerbt Euch bis zum 26.02.2016 für eines von 20 Leseexemplaren (nennt uns bitte bei der Bewerbung Euer E-Book-Format: EPUB oder MOBI) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:
Stell dir vor, du bist ohne Hoffnung aufgewachsen. Ohne Eltern. Ohne Freunde. Stell dir vor, du bist am Tiefpunkt angelangt, und jemand bietet dir eine zweite Chance. Stell dir vor, du ergreifst diese Chance und kommst nach Seattle, in die Stadt, die nach ihrem endlosen Regen benannt wurde. Du trittst in einer Bar auf. Weil du nichts anderes hast als die Musik. Und dann, als alles zu eskalieren droht, da taucht sie auf. Wenn da nur ein Herz wäre, das du verschenken könntest.

Ein Blick in seine Augen genügt, um ihm komplett zu verfallen. Als Eliza den aufstrebenden Rockstar Finn in der Collegebar trifft, vergisst sie alles um sich herum und folgt ihm backstage. Zwischen beiden entwickelt sich eine heiße Affäre, die nur einer Regel folgt: Wahre Liebe existiert nicht. Doch jeder Kuss, jede Berührung bringt diesen Entschluss ins Wanken. Bis Eliza erfährt, dass der faszinierende Sänger Finn vor einer düsteren Vergangenheit davonläuft …


Eine Leseprobe findest Du auf books2read, oder wenn Du bei Amazon einen Blick ins Buch wirfst!


Neugierig geworden? Dann bewerbe Dich um eines der 20 Leseexemplare im E-Book-Format.


Ich bin gespannt auf Dich, Deine Fragen und Leseeindrücke und würde mich freuen, wenn Du deine Rezension dann auch auf Amazon und auf books2read teilst. Solltest Du ein Exemplar gewinnen, verpflichtest Du dich zur aktiven Teilnahme und zum Austausch in den verschiedenen Unterthemen.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis
wünschen Mina und Dein books2read-Team

Autor: Mina Mart
Buch: Backstage in Seattle

Rebecca1493

vor 6 Monaten

Fragen an die Autorin

Also an sich interessiert mich die Geschichte schon, aber ich hätte da noch eine Frage:
Wird es Ebooks geben und wenn ja in welchem Format (kann leider nur im Epub-Format lesen)?

MinaMart

vor 6 Monaten

Fragen an die Autorin
@Rebecca1493

Hey, ich hatte Probleme mit dem Hinzufügen der Einladung, aber jetzt sollte der Text online sein! Du kannst dich gerne für ein EPUB-Format bewerben :) Liebe Grüße, Mina

Beiträge danach
285 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Twin_Tina

vor 5 Monaten

Kapitel 6-11
Beitrag einblenden

Es geht spannend weiter. Es ist schon spannend mitzuerleben, wie beide ihre Gefühle leugnen. Und das hin und her zwischen ihnen find ich bisher auch noch ganz spannend.

So wie man rausgelesen hat, scheinen die Eltern von Tom und Alex ja nicht die leiblichen Eltern von Finn zu sein - zumindest glaub ich das.

Beim Unfall von Ally hab ich richtig mitgefiebert und war erleichert, das sie es geschafft hat.

Nun hat Finn Eliza dann ignoriert, weil er ihr nicht wehtun will...Da kann man Eliza schon verstehen, das sie nicht versteht, was los ist.

Ich bin sehr gespannt, wies weitergeht.

Twin_Tina

vor 5 Monaten

Kapitel 12-16
Beitrag einblenden

Nun haben sie endlich mal nachgegeben und es ist passiert. Auch alles andere fand ich interessant. Die Sache mit Kathryn war auch interessant, so weiß man jetzt ein bisschen was über Finn´s Vergangenheit.

Eliza rennt immernoch irgendwie vor ihren Gefühlen weg, wenn sie noch nie so richtig verliebt war, versteh ich nicht so ganz, wovor sie solche Angst hat. Und als sie dann doch erkennt, dass sie was für Finn empfindet, geht sie mit David ins Bett...Sie will ihre Gefühle eben einfach nicht wahrhaben. Finn tut mir da auch ein wenig leid, aber so richtig zusammen waren sie ja trotzdem nicht, sie bezeichnen das ja immernoch als Affäre, obwohl es ja schon eine Art fremdgehen ist.

Ich bin gespannt, wie´s weitergeht.

Twin_Tina

vor 5 Monaten

Kapitel 17-20
Beitrag einblenden

Ein spannender Leseabschnitt.

Einerseits kann ich Finn´s Verletzung ja verstehen, aber andererseits war sein Verhalten wirklich to much...Ich würde verstehen, wenn Eliza ihm das nicht verzeihen und Angst vor ihm hätte, so wie er sich aufführt - vorallem, wegen seiner Drohung dann auch.

Und dann die "Entführung" nach San Francisco - ich glaub, ich wäre da nicht mitgefahren. Aber sie kommen sich ja wieder näher.

Ich find das Buch wirklich toll und bin gespannt, auf den letzten Leseabschnitt.

Twin_Tina

vor 5 Monaten

Kapitel 21-24
Beitrag einblenden

Das Ende war wirklich überraschend und Anfangs sah es ja wirklich so aus, als ob sie glücklich werden würden, was sich dann ja ganz schnell geändert hat, nur weil die Kathryn mal wieder aufgetaucht ist, aber vorher war ja auch schon was....

Ist schon sehr schade, das es bisher kein Happy End gab, aber gerade das am Ende hat ja Eliza schon sehr mitgenommen und was mit Finn da los war, ich versteh´s nicht.

Das Buch hat wirklich einen gemeinen Cliffhanger, aber ich bin wirklich gespannt, wie´s weitergeht. Ich fand das Buch echt ganz toll!

Obwohl ich ja nicht glaube, das es zwischen den beiden noch ein Happy End geben wird, gerade nach dem, was nun am Schluss vorgefallen ist.

Ein bisschen schade fand ich, das man in den letzten Kapiteln nichts mehr aus der Sicht von Finn gelesen hat, aber es soll ja spannend bleiben ;-).

Und auch das Alison sich von Tom getrennt hat, fand ich spannend, auch da würde ich gerne wissen, wies mit den beiden weitergeht. Die zwei haben auch irgendwie so einen Charakter, das es da auch ein extra Buch mit deren Geshichte geben könnte.

Ich bin echt so gespannt, wies weitergeht und sollt es wieder eine Leserunde geben, ich wäre gerne wieder dabei.

Twin_Tina

vor 5 Monaten

Gesamteindruck

Liebe Mina,

danke das ich das tolle Buch lesen durfte. Ich hab dann auch gleich mal meine ganzen Rezensionen geschrieben.

Hier der Link zu meiner Rezension auf Lovelybook:
https://www.lovelybooks.de/autor/Mina-Mart/Backstage-in-Seattle-1431635666-w/rezension/1444197227/

und meine Rezension auf meinen Blog:
http://twinskm-buecherwelt.blogspot.de/2017/03/rezension-tina-backstage-in-seattle.html

und auch bei Thalia und Amazon werd ich gleich noch eine Rezension schreiben!

Twin_Tina

vor 5 Monaten

Lust auf eine Fortsetzung?

Auf alle Fälle, ich möchte wirklich wissen, wie´s weitergeht und vorallem, ob die beiden noch eine Chance haben.

Mein_Buecher_Paradies

vor 3 Monaten

Gesamteindruck

Es tut mir wirklich leid, dass es so lang gedauert hat, du bist ein Autrin mit sehr viel Potenial.
Hier meine Renzension:


Titel: Backstage in Seattle
Autorin: Mina Mart
Band: 1
Verlag: books2read

Klappentext:
Stell dir vor, du bist ohne Hoffnung aufgewachsen. Ohne Eltern. Ohne Freunde. Stell dir vor, du bist am Tiefpunkt angelangt, und jemand bietet dir eine zweite Chance. Stell dir vor, du ergreifst diese Chance und kommst nach Seattle, in die Stadt, die nach ihrem endlosen Regen benannt wurde. Du trittst in einer Bar auf. Weil du nichts anderes hast als die Musik. Und dann, als alles zu eskalieren droht, da taucht sie auf. Wenn da nur ein Herz wäre, das du verschenken könntest.

Ein Blick in seine Augen genügt, um ihm komplett zu verfallen. Als Eliza den aufstrebenden Rockstar Finn in der Collegebar trifft, vergisst sie alles um sich herum und folgt ihm backstage. Zwischen beiden entwickelt sich eine heiße Affäre, die nur einer Regel folgt: Wahre Liebe existiert nicht. Doch jeder Kuss, jede Berührung bringt diesen Entschluss ins Wanken. Bis Eliza erfährt, dass der faszinierende Sänger Finn vor einer düsteren Vergangenheit davonläuft …

Schreibstil:
Der Schreibstil von Mina Mart konnte mich wirklich begeistern, er war wirklich sehr locker und angenehm zum lesen, genauso wie man das bei einer New Adult Geschichte gerne hätte.

Die Charaktere:
Am Anfang konnten mich wirklich alle Charaktere Begeistern. Sie waren mir Sympathisch. Doch leider hat sich dies im Laufe der Geschichte gewandelt. Denn ein hin und her gefällt mir an sich gut, aber nur wenn sich die Charaktere mit dem hin und her entwickeln. Aber ich hatte das Gefühl es ging immer einen Schritt nach vorne doch danach direkt wieder zwei zurück. Zudem hat sich meiner Meinung nach Eliza etwas zu kindisch an manchen Passagen des Buches aufgeführt. Ich konnte das Verhalten der beiden sehr oft nicht nachvollziehen.
Die Nebencharaktere haben dies wieder herausgerissen, da sie mir viel besser gefallen haben als die beiden Protagonisten, ich konnte Ihre Gedankengänge nachvollziehen und es gab immer mal wieder etwas tiefgründiges oder einen kleinen Lacher meinerseits.

Meine Meinung:
Der Klappentext klingt sehr vielversprechend, weshalb ich mir auch viel von dem Buch erwartet habe. Es fing auch richtig gut an und hatte sehr viel Suchtpotential. Doch dann hat es sich meiner Meinung nach immer mehr gezogen, es ist kaum noch etwas passiert, was die Motivation zum lesen sehr verringert hat. Ich habe nicht so wirklich verstanden warum, die beiden das getan haben, was sie getan haben.

Fazit:
Die sehr sympathische Autorin hat meiner Meinung nach wirkliches Potential sehr gute Bücher herauszubringen, was ich an ihrem wirklich guten Schreibstil festmache. An den Nebencharkteren sieht man, dass sie das Zeug hat wirklich tolle Persönlichkeiten zu erschaffen. Leider muss ich aber sagen, dass mir die Protagonisten und ihr Verhalten nicht zugesagt haben und ich die Geschichte im Allgemeinen zulang gezogen fande.

Bewertung:
3/5

Neuer Beitrag