Mina Teichert

 4.5 Sterne bei 166 Bewertungen
Autorin von Mieze undercover, Ich wollt, ich wär ein Kaktus und weiteren Büchern.
Mina Teichert

Lebenslauf von Mina Teichert

Mina Teichert wurde 1978 in Bremen geboren. Sie wollte als Kind Kunstreiterin im Zirkus, Feuerwehrfrau und später Schriftstellerin werden, wurde aber tatsächlich zunächst Fotografin. 2013 veröffentlichte sie als Mina Kamp ihren Debütroman "Cherryblossom 1" bei Knaur. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter Luna in Niedersachsen.

Neue Bücher

Mieze auf heißer Fährte
Neu erschienen am 05.10.2018 als Geheftet bei Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH.
Pechsträhnen färbt man pink
 (15)
Neu erschienen am 13.09.2018 als Hardcover bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.

Alle Bücher von Mina Teichert

Sortieren:
Buchformat:
Mina TeichertMieze undercover
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mieze undercover
Mieze undercover
 (50)
Erschienen am 03.11.2017
Mina TeichertFinnischer Schnee von gestern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Finnischer Schnee von gestern
Finnischer Schnee von gestern
 (35)
Erschienen am 20.09.2016
Mina TeichertIch wollt, ich wär ein Kaktus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ich wollt, ich wär ein Kaktus
Ich wollt, ich wär ein Kaktus
 (36)
Erschienen am 16.01.2018
Mina TeichertNeben der Spur, aber auf dem Weg
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Neben der Spur, aber auf dem Weg
Neben der Spur, aber auf dem Weg
 (18)
Erschienen am 07.06.2018
Mina TeichertPechsträhnen färbt man pink
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Pechsträhnen färbt man pink
Pechsträhnen färbt man pink
 (15)
Erschienen am 13.09.2018
Mina TeichertWie Sterne so hell
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wie Sterne so hell
Wie Sterne so hell
 (8)
Erschienen am 20.03.2018
Mina TeichertMieze Undercover
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mieze Undercover
Mieze Undercover
 (2)
Erschienen am 03.11.2017
Mina TeichertEin Sommer zum Pferdestehlen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein Sommer zum Pferdestehlen
Ein Sommer zum Pferdestehlen
 (0)
Erschienen am 15.03.2019

Neue Rezensionen zu Mina Teichert

Neu
MimisLandbuechereis avatar

Rezension zu "Pechsträhnen färbt man pink" von Mina Teichert

Auf nach Amrum!!!
MimisLandbuechereivor 2 Tagen

Zum Inhalt / Klappentext

Außergewöhnliche Freundschaftsgeschichte mit Tiefgang und Humor von Mina Teichert.

Winnis größter Wunsch ist es, bei diesem Tanzwettbewerb zu gewinnen. Deshalb färbt sie sich ihre Haare pink und verbringt jede freie Minute mit Tanzen. Da kommt ihr Fiete alles andere als gelegen. Er ist zur Reha auf Winnis Heimat-Insel und hat in etwa die Coolness einer Wassermelone. Doch als einige Inseltiere verschwinden, machen sich die beiden zusammen mit Winnis zahmer Möwe Chickenwing auf, um dem Übeltäter auf die Spur zu kommen. Fiete gerät bei dieser Aktion jedoch in Lebensgefahr und Winni muss feststellen, dass sie ihn lieber hat als geplant. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit …

(Quelle: Planet!/Thienemann-Esslinger)

Meine Gedanken zum Buch

Das Cover

Ein wunderschön jung gestaltetes Cover. Das Lettering springt mit der tollen Farbkombi in petrol und pink sofort ins Auge. Auf den zweiten Blick erkennt man die kleinen Zeichnungen von Seesternen, Krabben, Krebsen und Co. und Chickenwing hängt über Kopf am oberen linken Rand des Covers.

Inhalt

Die ersten zwei Sätze:

"Es gibt so Tage, die muss man sich einfach schönfärben. Wen einen das Pech verfolgt und ständig alles schiefgeht zum Beispiel. "

Winni betreibt einen Vlog auf dem sie Tanzchoreografien veröffentlicht. Kurzerhand färbt sie sich ohne zu fragen für einen Wettbewerb die Haare pink. Ihre Mutter reagiert sauer auf den neuen Look und Winnis Möwe Chickenwing ist auch noch verschwunden. Als Winni Steckbriefe von Chickenwing auf Amrum verteilt, fällt ihr auf, dass ziemlich viele Inseltiere verschwunden sind. Glücklicherweise wird Chickenwing gefunden. Sein Retter allerdings ist so was von uncool, das es Winni die Sprache verschlägt. Der trottelige Fiete kommt aus Berlin und macht auf Amrum eine Reha um sich mit seiner Diabeteserkrankung zurechtzufinden. Fiete findet hingegen schnell gefallen an Winni und weicht ihr nicht mehr von der Seite. Als Fiete sich als passabler Kameramann für Winnis Dreharbeiten herausstellt, entdeckt sie immer mehr nette und sympathische Seiten an ihm und fühlt sich sogar ein wenig zu ihm hingezogen. Bei Aufnahmen mit Fietes Drohne entdecken sie einen vermissten Hund in den Dünen. Den beiden kommt das Verschwinden der Tiere sehr komisch vor und sie machen sich an die Aufklärung des Falles. Das entpuppt sich als ziemlich gefährlich und als dann Fiete spurlos verschwindet, wird es richtig spannend.

Schreibstil

Mina Teichert begeistert mit ihrem lockeren und humorigen Schreibstil. Gleich auf den ersten Seiten erobert die Protagonistin Winni das Herz des Lesers. Die freche Inselbewohnerin ist eine echte Persönlichkeit und weiß, was sie will. Sie fragt nicht lang, sie handelt. Auch Fiete ist ein toller Charakter. Mit seiner leicht nervigen Art ist er trotzdem so sympathisch, dass man ihn einfach ins Herz schließen muss. Die Handlung ist schwungvoll von Anfang bis Ende und die Spannung wird durch Geheimnisse und eingebaute Irrungen und Wirrungen durchweg aufrechterhalten. Es macht Spaß gemeinsam mit Winni und Fiete herauszufinden, wer hinter dem Verschwinden der Inseltiere steckt und mit ihnen auf Verfolgungsjagd zu gehen. Die Dialoge zwischen Winni und Fiete sind so komisch, dass wir oft aus dem Schmunzeln nicht herauskamen. Auch kleine Insellegenden sind nett eingebaut und so fragt man sich, ob es die Unterirdischen in den Dünen von Amrum wirklich gibt.

Lieblingslesezeichen:

"Du magst echt keinen Sport, oder?", frage ich und laufe geduckt los. „Doch, natürlich. Ich liebe Sport“, zischelt er wie eine säuerliche Schlange.“ Deshalb soll es ja auch etwas Besonderes bleiben.“

Fazit

Auf nach Amrum!!! Ein wirklich wundervolles Kinderbuch für Leser zwischen 10 und 12 Jahren.

5 Sterne

Kommentieren0
1
Teilen
levis avatar

Rezension zu "Pechsträhnen färbt man pink" von Mina Teichert

Eine Geschichte über Freundschaft und Mut anders zu sein
levivor 4 Tagen

Die Geschichte hat mich schon allein wegen dem einfach unglaublich schönen Cover neugierig gemacht und ich wurde nicht enttäuscht.

Den Leser erwartet eine sehr gut gezeichnete Hauptfigur, die man einfach in sein Herz schliessen muss. 
Winni hat eine erfrischend kecke Art, die den Leser in seinen Bann zieht, man lacht mit ihr, man zittert, man hofft. 
Ihr zahme Möwe Chickenwing - was für ein herrlicher Name - ist verschwunden und ausgerechnet ein kleiner, immer eine Antwort parat habender, Fiete aus Berlin bringt sie ihr wieder. Es stellt sich heraus, dass Fiete der Sohn einer ehemaligen Freundin von Winnis Mutter ist und so muss sie wohl oder übel einige Zeit mit ihm verbringen. Fiete hat Diabetes und mag das Mädchen vom ersten Moment an - so geht es einem als Leser auch. Seine Art ist so einfach umwerfend, er ist einfach nicht auf den Mund gefallen. 
Sie beiden werden langsam warm miteinander und lösen sogar einen richtigen Kriminalfall. Wobei Winni merkt, dass dieser Fiete gar nicht mal so schlecht ist...

Und (mir und meiner 9jährigen Tochter) hat dieses Buch unheimlich gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig, gut verständlich und sehr anschaulich. 

Von uns gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!!!

Kommentieren0
0
Teilen
BarbaraMs avatar

Rezension zu "Pechsträhnen färbt man pink" von Mina Teichert

Absolut lesenswert: humorvoll, mitreißend, einfach „knorke“!
BarbaraMvor 4 Tagen

„Pechsträhnen färbt man pink“ von Mina Teichert ist 2018 im Planet-Verlag erschienen und umfasst 206 Seiten. Die Altersempfehlung für dieses Buch ist 10 Jahre.

Um was geht es:
Winni möchte unbedingt diesen so wichtigen Tanzwettbewerb gewinnen, aber hierfür muss sie richtig viel üben und dann ein tolles Video von sich selbst als Beitrag drehen und einreichen. Ihre Mama hat dafür nicht so viel Verständnis - auch nicht von den seit Neuesten pinkgefärbten Haaren Winnis! Aber auch ein cooles Aussehen ist megawichtig für das Wettbewerbsvideo.
Außerdem soll sich Winni nun auch noch mit Fiete abgeben und der erscheint auf den ersten Blick alles andere als „angesagt“. Fiete macht gerade Reha auf Winnis Heimatinsel Amrum und quasselt ohne Punkt und Komma. Er nervt Winni einfach nur. Aber manchmal benötigt man ja zum Glück einen zweiten Blick und den riskiert Winni. Und dann ist Fiete eigentlich doch ganz okay und Videos kann er auch noch drehen und die Tanzschritte von Winni findet er auch richtig gut.
Als Fiete dann bei der Aufklärung des plötzlichen Tierverschwindens auf der Insel Amrum selbst in Gefahr gerät, merkt Winni, dass sie ihn doch vielleicht mehr als nur „okay“ findet.

Mina Teichert gelingt es in einer absolut kind- und jugendgerechten, klar verständlichen und modernen Sprache ihre Geschichte zu schreiben. Besonders gut hat uns der Humor der Autorin gefallen, der immer wieder im Buch aufblitzt. So macht das Lesen Spaß und Freude! Wir saßen immer wieder lachend vor dem Buch!

Das Cover des Buches ist absolut passend zur Geschichte: spritzig, ein bisschen verrückt und natürlich pink und wir würden in der Buchhandlung sofort danach greifen. Meine Tochter und mich hat es total angesprochen.

Und da uns nun so alles anspricht: die Geschichte insgesamt, die verschiedenen Charaktere, das junge Cover und der frische und humorvolle Schreibstil von Mina Teichert, vergeben wir glatte 5 von 5 Punkten und würden uns so unglaublich freuen, noch mehr von Winni und Fiete zu erfahren.

Kommentieren0
39
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Thienemann_Verlags avatar

Eine unverwechselbare, frische Freundschaftgeschichte

Winnis größter Wunsch ist es, bei diesem Tanzwettbewerb zu gewinnen. Deshalb färbt sie sich ihre Haare pink und verbringt jede freie Minute mit Tanzen. Da kommt ihr Fiete alles andere als gelegen. Er ist zur Reha auf Winnis Heimat-Insel und hat in etwa die Coolness einer Wassermelone. Doch als einige Inseltiere verschwinden, machen sich die beiden zusammen mit Winnies zahmer Möwe Chickenwing auf, um dem Übeltäter auf die Spur zu kommen. Fiete gerät bei dieser Aktion jedoch in Lebensgefahr und Winni muss feststellen, dass sie ihn lieber hat als geplant. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit …

Ihr habt Lust auf eine außergewöhnliche Freundschaftsgeschichte mit Tiefgang und Humor? Dann bewerbt euch für diese Leserunde!

Zu gewinnen gibt es 15 Exemplare des Buches! 

Winni liebt das Tanzen und kümmert sich leidenschaftlich um Tiere – was ist dein größter Wunsch, welche große Leidenschaft hast du? Erzähle uns davon und mit etwas Glück gehört eines der Exemplare bald schon dir.
Viel Glück!

Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten und freuen uns, dass die Autorin Mina Teichert ebenfalls an der Leserunde teilnehmen wird und euch exklusiv Fragen beantwortet!

Hier geht's zur Leseprobe

mina_teicherts avatar
Letzter Beitrag von  mina_teichertvor 8 Stunden
Ganz viel Spaß! Schön, dass es noch geklappt hat :) :*
Zur Leserunde
Thienemann_Verlags avatar
Ein Umzug, zehn Kakteen und andere stachlige Angelegenheiten!

Lu wird so lange die Luft anhalten, bis Mama es sich anders überlegt und nicht wegen ihres neuen Freundes mit ihr zu Oma Käthe zieht. Eine neue Schule, ohne ihre Freunde? Das ist Bullshit! Leider hilft alles nix und Lu muss wohl oder übel ihre Kakteensammlung einpacken. Also beschließt sie, ihre Stacheln auszufahren. Doch dann trifft sie Julian und die Sache mit den Gefühlen wird noch komplizierter ...

Ihr liebt witzig-turbulente Alltags-Geschichten und seid gespannt, was Lus Umzug in die neue Stadt alles mit sich bringt? Dann bewerbt euch für diese Leserunde!

Zu gewinnen gibt es 20 Exemplare des Buches!
Warum möchtest du das Buch gerne gewinnen? Erzähle uns davon und mit etwas Glück gehört eines der Exemplare bald schon dir.
Viel Glück!

Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten und freuen uns, dass die Autorin Mina Teichert ebenfalls an der Leserunde teilnehmen wird und euch exklusiv Fragen beantwortet!

Hier geht's zur Leseprobe
Zur Leserunde
mina_teicherts avatar
Hallo ihr lieben Leseratten,

mein Name ist Mina Teichert und am 6.4 erscheint mein Buch "Neben der Spur, aber auf dem Weg" beim wundervollen Eden Books Verlag. Es ist ein sehr persönliches Projekt, in dem es um meine Aufmerksamkeits-Defizit-Störung, kurz ADS, geht. Der ein oder andere unter euch hat sicher schon einmal davon gehört oder kennt sogar jemanden, der durch seine Verträumtheit, Verpeiltheit oder Hyperaktivität glänzt.

Mit meiner Geschichte versuche ich mit Vorurteilen aufzuräumen, Betroffenen Mut zu machen und neue Perspektiven zu schaffen. Ihr findet ein Paar Tipps zur Bewältigung von Alltagsproblemchen und einen Einblick in das Seelenleben eines Chaoten. Denn nur weil wir ADSler manchmal "Pech beim Denken" haben und anders funktionieren, ist noch längst nicht alles verloren. : ) Und mit ein bisschen Sternenstaub und Zuversicht können wir alle doch so viel erreichen. Am besten alle zusammen.
Ich würde mich super darüber freuen, wenn ihr mich bei dieser Leserunde begleiten mögt. Ob selbst betroffen, Eltern eines ADS oder ADHS Kindes oder Freund einer solch himmelweiten und unter Druck stehenden Persönlichkeit. Oder vielleicht seid ihr auch einfach interessiert an Lebensgeschichten und Schicksalen. Völlig egal :) Und wer weiß, wer sich so alles wiedererkennt in den Geschichten ...

Schreibt mir gerne, wer ihr seid und warum ihr mitlesen wollt. Ich freue mich auf euch. <3

Mehr Infos:  https://www.facebook.com/mina.kamp

http://www.edenbooks.de/mina-reichert-neben-der-spur-auf-dem-weg/

Liebe Grüße, Mina Teichert


Jezebelles avatar
Letzter Beitrag von  Jezebellevor einem Jahr
Ich höre Menschen gern zu und mag es, wenn mich Freunde an ihrem Leben teilhaben lassen und davon erzählen. Lebenserfahrungen zu lesen, liegt mir dagegen nicht so. Lediglich, wenn der Verlauf eines Lebens einen Aspekt beinhaltet, der mich auch aus anderen Gründen interessiert, greife ich zu solchem Lesestoff. Das war auch der Grund, wieso ich diesen Titel hier wählte. Denn mit dem Thema AD(H)S habe ich beruflich bei Kindern von Zeit zu Zeit immer wieder zu tun. Das gute Stück las sich wie ein Roman. Es hat einen angenehmen Plauderton und eine gehörige Portion Humor, die wohl zur Autorin dazugehören. Das sieht man schon am Titel. Das dazu passend ausgewählte Foto auf dem Cover, welches die Autorin in ihrer Lebensbejahung zeigt, macht einem immer wieder bewusst, dass es sich um ein Sachbuch handelt. Manche Szenen erschienen mir ein wenig konstruiert und den ein oder anderen coolen Spruch schien ich auch irgendwo anders einmal vorher gelesen oder gehört zu haben. Aber es passte. Die Autorin selbst gibt ja auch zu, dass ihr Leben lediglich als Inspiration diente. Genauso wie der Autorin ihre Art dabei half mit ihrer recht spät erfahrenen Diagnose klar zu kommen, verdeutlicht sie den Leserinnen und Lesern damit, wie man sich mit dieser Diagnose fühlt. Somit wirkte der Schreibstil zwar auf den ersten Blick süffisant, die Wirkung des Buches blieb aber erhalten und klang nach. Gleichzeitig ist das Buch auch für Menschen geeignet, die die gleiche Diagnose erhalten, denn es gibt Lebenserfahrungshinweise und medizinische Erklärungen, die einen angenehmen Einstieg in die Thematik bilden. Zu diesem netten Ratgeberteil zähle ich auch die abschließende Betrachtung einer Psychologin. Mir persönlich hat das Buch vor Augen geführt, dass eine frühzeitige Erkennung im Kindesalter mit passenden Therapieformen den betroffenen Menschen und ihrem Umfeld viel Leidensdruck ersparen kann, weil sich so etwas eben nicht einfach auswächst. Ich habe das Buch gern und mit gutem Gewissen an eine in Ausbildung befindliche Verhaltenstherapeutin weitergereicht, die es sowohl für ihre eigene Fortbildung als auch als Leseempfehlung für ihre Kundschaft benutzt, da es Mut gibt und macht. Eine tolle Lebenseinstellung einer tollen Frau, die man für ihren Weg ruhig bewundern kann.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Mina Teichert im Netz:

Community-Statistik

in 211 Bibliotheken

auf 43 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks