Rainbow Days 07

von Minami Mizuno 
4,2 Sterne bei5 Bewertungen
Rainbow Days 07
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buchgespensts avatar

Eine wundervolle Geschichte, doch langsam kann gerne ein bisschen Bewegung reinkommen.

BuechersuechtigesHerzs avatar

Gewohnt quirlig und abwechslungsreich kann dieser Manga überzeugen, auch wenn ich mir noch mehr Entwicklungen gewünscht hätte..

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Rainbow Days 07"

Für Natsuki, Tomoya, Keiichi und Tsuyoshi gibt es nur ein Thema: Girls. Um Erfolg beim anderen Geschlecht zu haben, tun sie so einiges, was ihren Alltag gehörig auf den Kopf stellt…
Nachdem Natsuki beim Date mit Anna zusammengebrochen ist, liegt er ein paar Tage flach. Als er und Anna sich schließlich wiedersehen, stellt sich heraus, dass Natsuki sich an nichts mehr erinnern kann. Auch nicht mehr daran, wie er Anna geküsst hat…

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783770494439
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:208 Seiten
Verlag:Egmont Manga
Erscheinungsdatum:03.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buchgespensts avatar
    Buchgespenstvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wundervolle Geschichte, doch langsam kann gerne ein bisschen Bewegung reinkommen.
    Stillstand

    Natsuki hat sich auf dem Weihnachtsdate eine schwere Erkältung zugezogen. Er weiß nicht mehr, was vor seinem Zusammenbruch geschehen ist, sogar den Kuss hat er vergessen. Anna dagegen kann sich lebhaft erinnern und fragt sich, warum ihr das so viel bedeutet.

    Der siebte Band erzählt die Geschichte von Freundschaft und erster Liebe weiter, doch so langsam könnte ein bisschen mehr Bewegung in die Sache kommen. Natsuki und Anna ermüden mit ihrem Hin und Her. Auch bei Mari und Natsukis Freunden schreitet die Handlung nicht fort. Sehr schade, denn es wird Zeit für ein paar neue Entwicklungen. Die Kapitel, die in Kurzgeschichtenart die Freunde in unterschiedlichen Jahreszeiten zeigen sind zwar unterhaltsam, tragen aber zur Haupthandlung nichts bei.

    Fazit: Ein lockerleichter, witziger Shojo-Manga, der gut unterhält, derzeit in der Geschichte aber stagniert. Hoffentlich kommt in den nächsten Bänden etwas Bewegung in die Angelegenheit, doch er verdient  Immer noch 4 Sterne!

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    BuechersuechtigesHerzs avatar
    BuechersuechtigesHerzvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gewohnt quirlig und abwechslungsreich kann dieser Manga überzeugen, auch wenn ich mir noch mehr Entwicklungen gewünscht hätte..
    Gewohnt quirlig und abwechslungsreich kann dieser Manga überzeugen...

    INHALT:Anna und Natsuki haben sich Heiligabend geküsst - doch weil Natsuki Fieber hatte, erinnert er sich nicht mehr. Irgendwie findet Anna das gar nicht gut, hat sie etwa mehr als nur freundschaftliche Gefühle für Natsuki? Bald steht auch schon der Valentinstag an und Nozomi will diesmal alles geben...
    MEINUNG:Das Cover ist wieder toll, leuchtende Hochglanzfarben, die einfach ins Auge fallen. Diesmal zieren das Cover zwei Nebenfiguren der Mangareihe.Zu Beginn werden nochmal alle Figuren vorgestellt, was sehr hilfreich ist, da es ja doch einige sind. Leider wird jedoch die bisherige Geschichte nicht nochmal zusammengefasst, was ich etwas schade finde. Gerade wenn man mehrere Mangareihen verfolgt, ist es doch gut nochmal eine Erinnerungshilfe zu bekommen.Der siebte Band setzt direkt an den sechsten an, der ja mit einem Kuss zwischen Natsuki und Anna endete. Das Thema wird nun wieder aufgegriffen und fortgeführt, denn Natsuki erinnert sich nicht, was Anna wiederum nicht gut findet.Es hat mir gefallen, wie sich die Beziehung der beiden nun einen Schritt weiter entwickelt hat, und ich habe mit Anna richtig mitgelitten, die nicht wusste, was sie nun tun sollte. Am Ende hängt jedoch wie immer trotzdem alles weiter in der Luft und manchmal nervt es etwas, das dann immer wieder zu einem anderem Thema gesprungen wird.Im Mittelteil wird die Geschichte plötzlich unterbrochen und es wird in kurzen Abschnitten erzählt, was die Jungs so in ihrer Freizeit nach der Schule machen, aufgeteilt auf die vier Jahreszeiten. Das fand ich ehrlich gesagt komisch und unpassend, das hätte besser als eine Bonusstory zum Schluß gepasst, als mitten drin.Zum Ende hin geht es dann um den Valentinstag, und auch die anderen Figuren kommen nochmal zu Wort. Auch hier setzt es daran an, dass sich die Beziehungen einen Schritt weiter zu entwickeln scheinen, aber irgendwie passiert dann doch nichts.Alles in allem eine gelungene Fortsetzung, die aber trotzdem der bisher schwächste Band der Reihe für mich war.
    FAZIT:Gewohnt quirlig und abwechslungsreich kann dieser Manga überzeugen, auch wenn ich mir noch etwas mehr Entwicklungen gewünscht hätte.
    Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Rousellas avatar
    Rousellavor 4 Monaten
    Neeones avatar
    Neeonevor einem Jahr
    Maya-chans avatar
    Maya-chanvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks