Minami

 3,7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Hitotsubana 4, Hitotsubana 3 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Cover des Buches Hitotsubana 7 (ISBN: 9783551782779)

Hitotsubana 7

Erscheint am 02.03.2021 als Taschenbuch bei Carlsen.
Cover des Buches Hitotsubana 6 (ISBN: 9783551782472)

Hitotsubana 6

Neu erschienen am 01.12.2020 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Minami

Cover des Buches Hitotsubana 1 (ISBN: 9783551782236)

Hitotsubana 1

 (1)
Erschienen am 27.08.2019
Cover des Buches Hitotsubana 3 (ISBN: 9783551782250)

Hitotsubana 3

 (1)
Erschienen am 02.03.2020
Cover des Buches Hitotsubana 4 (ISBN: 9783551782267)

Hitotsubana 4

 (1)
Erschienen am 26.05.2020
Cover des Buches Hitotsubana 5 (ISBN: 9783551782465)

Hitotsubana 5

 (0)
Erschienen am 01.09.2020
Cover des Buches Hitotsubana 7 (ISBN: 9783551782779)

Hitotsubana 7

 (0)
Erscheint am 02.03.2021
Cover des Buches Hitotsubana 2 (ISBN: 9783551782243)

Hitotsubana 2

 (0)
Erschienen am 26.11.2019
Cover des Buches Hitotsubana 6 (ISBN: 9783551782472)

Hitotsubana 6

 (0)
Erschienen am 01.12.2020

Neue Rezensionen zu Minami

Neu
Cover des Buches Hitotsubana 4 (ISBN: 9783551782267)JeannasBuechertraums avatar

Rezension zu "Hitotsubana 4" von Minami

was ist das nur für eine schräge Reihe
JeannasBuechertraumvor 6 Monaten

ojemine was ist das nur für eine Reihe.. 

Die ersten Bände war ich schon sehr düster und schräg aber es verliert sich in diesem Band wie in einem Sumpf. Im letzten Band hatte ich noch das Gefühl das typisch soziale Probleme überzogen dargestellt werden - doch nun wird das ganze zu einem selbstläufer. Ich weiß nicht mehr wie ich zu den einzelnen Charaktere stehen soll. Kana Furunori die aktuell eine Scheinbeziehung mit dem Protagonisten Akito Kurauchi führt find ich noch mit am interessantesten. Ihre Vergangenheit wurde hier etwas mehr beleuchtet und sie scheint  hin und her gerissen zwischen ihrem Verhalten und ihren Gefühlen. Schade das sie so schlecht gezeichnet wurde. Normalerweise lobe ich immer die tollen Zeichenstile und dieser hier wird auch passend zur Story eher düster und grober gehalten. Aber der Charakter von Kana sticht wahnsinnig hervor weil er eben so schlecht gezeichnet wurde. Die Perspektiven stimmen nicht richtig - ok ja sie sieht stark geschminkt aus (was ihre Person nochmal unterstreichen soll) aber es zerstört irgendwie das Gesamtbild. Kurokawa find ich immer noch undurchschaubar aber sie scheint die einzig gute zu sein. Mürrisch - aber im Herzen eine Gute. Und Yukio Akashi die den Helden (bzw ist er ja eher ein Antiheld) zu dem machte was er nun ist - find ich einfach nur furchtbar. Und dann wird ihre Affaire als ein noch viel furchtbarer Mensch entlarvt. Geht es noch düsterer ? Langsam verliere ich den roten Faden was die Reihe mir sagen oder darstellen will. 

Carlsen hat die Geschichte als "Romance" eingetütet. Für mich ist das hier kein Romance. Wer gerne Romance liest sollte hier die Finger von lassen. Die Reihe hat noch 3 Bände dann ist die Reihe abgeschlossen und ich frag mich langsam worauf es hier hinauslaufen soll. Super super merkwürdig diese Entwicklungen..

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Hitotsubana 3 (ISBN: 9783551782250)JeannasBuechertraums avatar

Rezension zu "Hitotsubana 3" von Minami

düster - so düster
JeannasBuechertraumvor einem Jahr

Um diese Reihe zu lesen muss ich in der richtigem Stimmung sein. Zuerst musste ich den Band zur Seite legen, weil ich so gar nicht mehr rein kam in die Story. Am nächsten Tag hab ich ihn dann am Stück verschlungen. Die Geschichte ist so wahnsinnig düster und zugespitzt aber auch sehr gut durchdacht. Sie stellt viele Gesellschaftliche Probleme überzogen dar- trifft damit jedoch oft einen sehr wunden Punkt. 

Inhaltlich verfolgt Akito weiterhin seinen Plan. Nur das er nun etwas neues einfallen lassen musste ,um seinem Hass auf Yuiko und seiner Rache an ihr Ausdruck zu verleihen. 

Was ich bei diesem Band richtig gut fand, war das die Geschichten und Kapitel so toll ineinander gegriffen haben. Es wirkte dadurch sehr runde und in sich geschlossen. Das eine bedingt das andere und es wird gezeigt, dass das Leben auf Ursache und Wirkung beruht. 

Ehrlich, ich kann den Protagonisten nicht leiden. Beziehungsweise: immer weniger leiden. Aber es gibt ein paar sympathische Nebencharaktere und der Storyverlauf reizt mich einfach. Es ist wie ein Unfall - man kann einfach nicht wegsehen. Das beschreibt es einfach am besten. 

Der Zeichenstil passt auch sehr gut zur Story. Eher etwas gröber und düsterer. Und ich mag die Covergestaltung - ich finde die Aufwertigen Innenklappen aber etwas übertrieben. Lieber wärs mir ohne gewesen wenn dafür die Bände etwas günstiger gewesen wären. 8 Euro für nen Manga find ich immer echt happig.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Hitotsubana 1 (ISBN: 9783551782236)JeannasBuechertraums avatar

Rezension zu "Hitotsubana 1" von Minami

ehrlich und direkt
JeannasBuechertraumvor einem Jahr

Die Geschichte beginnt ganz harmlos. Ein junge verliebt sich zum ersten mal - und das ausgerechnet in eine ältere Mitschülerin. Diese verlässt daraufhin die Schule und geht auf das schwierigste Collage der Umgebung. Sie bittet ihn dahin zu folgen und so beginnt ein Jahr des büffelns. Und tatsächlich schafft er es auch und das sogar mit den besten Prüfungsergebnissen. Und er hat sich stark verändert. Äußerlich sieht er aus wie der beliebteste Kerl der neuen Stufe aber innerlich ist es noch wie im Jahr zuvor. Er entdeckt auch sofort seine alte Liebe wieder und die Hoffnung die ihn durchs letzte Jahr getragen hat erblüht von neuem. Doch dann kommt alles ganz anders als erwartet.


Auch als Leser war ich aufeinmal ganz geschockt von der inhaltlichen Wende. Zwar war das Hintergrundfeeling beim lesen immer etwas düster.. man hat einfach gemerkt das da noch was kommt. Aber was dann kam - damit hatte ich nicht gerechnet. Ein typischer Fall von " Hat sie nicht gesagt!!". 


Die Geschichte ist schamlos ehrlich und direkt. Und normalerweise verbindet man mit den Wörtern positive Assoziationen aber in diesem Fall muss man bedenken das eben nicht alle Menschen gut sind. Es gibt eben auch schlechte Menschen und wenn diese ehrlich sind.. ist eben auch das Ergebnis kein gutes. Aber es ist spannend eben mal diese Ehrlichkeit zu verfolgen. Wenn man shojos liest könnte man manchmal meinen alle sind herzensgut und selbst wenn sie etwas nicht ganz so gutes tun ist auch das noch kein Beinbruch - meist geht es dann da um Missverständnisse die zu Schwierigkeiten führen. Aber wenn man sich die Realität mal so anschaut ist nicht immer alles so heilig und schön. Mich erinnert es ein bisschen an " Color of happiniss" nur das es nicht ganz so extrem ist. Es hat auch Anteile von " Blue Flag" und "Sakura". Ein bisschen LGBTQ, ein bisschen was Geheimnisvolles. Es hat aufjedenfall auch etwas sehr sehr düsteres. 


Am Ende des Monats erscheint bereits der zweite Band und ich bin gespannt wie sich das ganze weitergestaltet! Es hat definitiv potential auch was die Nebencharaktere betrifft. Ich hatte bevor ich den Band gelesen habe sehr zweigespaltene Meinungen gehört. Von "Auf keinen Fall lesen, das ist Schrott!"  bis "Sehr genial, unbedingt lesen!" Ich würde mich eher dem zweiten extrem anpassen. Aber es bleibt natürlich Geschmacksache. Noch ein Grund wieso sich der Manga der Reihe von "color of happines" ähnelt. Auch dort spalten sich die Lesermeinungen. Wem CoH also gefallen hat - dem dürfte sicher auch dieser Band gefallen :-)

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks