Dunkle Kammern

von Minette Walters 
1,8 Sterne bei4 Bewertungen
Dunkle Kammern
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

danielamariaursulas avatar

Leider haben die Kürzungen und Lautstärkeschwankungen den Hörspaß so getrübt, daß keine Spannung aufkam

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dunkle Kammern"

Nach einem rätselhaften Autounfall erwacht die junge Fotografin Jinx Kingsley in einer Privatklinik aus tiefer Bewußtlosigkeit. Alle Umstände deuten auf Selbstmord, denn kurz vor dem Unfall mußte sie erfahren, daß ihr Verlobter sich ihrer besten Freundin zugewandt hatte. Doch sie kann sich nicht vorstellen, daß sie ihrem Leben ein Ende setzen wollte. In den dunklen Kammern ihres Bewußtseins forscht sie nach der Wahrheit, und je tiefer sie in ihre Erinnerungen eintaucht, desto klarer wird ihr, daß sie einem alptraumhaften Geheimnis auf der Spur ist.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783895846335
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio-Kassette
Umfang:0 Seiten
Verlag:DHV Der HörVerlag
Erscheinungsdatum:01.01.1998
Das aktuelle Buch ist am 01.11.1998 bei Goldmann Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
1,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    danielamariaursulas avatar
    danielamariaursulavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Leider haben die Kürzungen und Lautstärkeschwankungen den Hörspaß so getrübt, daß keine Spannung aufkam
    Diese Gedächtnistiefen überforderten mein Gehör

    Ich mag Minette Walters Hörbücher sehr gerne, warum dann nicht auch mal ein Hörspiel probieren?

    Jane Kingsley, genannt Jinx erwacht nach einem Verkehrsunfall in einer teuren Privatklinik und kann sich an nichts mehr erinnern, was im Zusammenhang mit ihrem Unfall steht. Es wird vermutet, sie habe Selbstmord begehen wollen, weil ihr Verlobter sie relativ kurz vor ihrem Unfall für ihre beste Freundin Meg verlassen hat. Aber tief in ihrem Innern spürt sie keine Todessehnsucht, kein Groll auf Meg oder ihren Verlobten. Eigentlich war sie ganz froh über die Trennung, aber warum sind nur alle überzeugt, sie habe sich wegen solch eines Schufts das Leben nehmen wollen? Ihr Londoner Nachbar verrät ihr, daß er sie in letzter Minute aus ihrem Auto mit laufendem Motor aus der verschlossenen Garage befreit habe. Dabei passe Selbstmord nicht zu ihr, was er auch den Polizisten gesagt habe.

    Wer will sie unbedingt glauben lassen, daß sie versucht habe sich umzubringen, und warum?

    Diese WDR-Produktion leidet leider unter typischen Hörspielproblemen.

    Anfangs hatte ich erhebliche Probleme die Stimmen einzelnen Personen zuzuordnen. Durch die Amnesie weiß Jinx selbst nicht wer wer ist und so fühlt sich der Hörer auch? Wer sind diese Stimmen, die da sprechen? Auch beginnt die Geschichte sehr abrupt, ohne Einführung, im Krankenhaus bei Aufwachen aus dem Koma. Dabei wird die Geschichte leider sehr stark gekürzt, was es noch weiter erschwert den Zusammenhängen zu folgen. Ich habe das Hörspiel auf einer Autofahrt gehört und leider waren die Lautstärkeschwankungen so extrem, daß ich entweder nichts verstand, oder mir einige Passagen in den Ohren dröhnten, weil sie so laut wurden. Schlecht war die Geschichte als solche nicht, aber bei der Verstümmelung genannt Kürzung hat sie so sehr gelitten, daß man besser zum Buch greifen möge. Auch wenn ich normalerweise keine Probleme mit gekürzten Thrillern habe, hat es hier die Geschichte und auch die Spannung wirklich gekillt, gemeinsam mit den Lautstärkeschwankungen und der Vielzahl an Sprechern, die man erst mal sortiert bekommen muß.

    Leider kann ich diese Minette Walters Hörspielfassung auch Thrillerfans nicht empfehlen. Nur 2 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    81
    Teilen
    C
    Chianti61vor 9 Tagen
    ben85s avatar
    ben85vor 6 Jahren
    jiftzwerchs avatar
    jiftzwerchvor 6 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks