Minna Lindgren Der Todesfall der Woche

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Todesfall der Woche“ von Minna Lindgren

Sie sind alt, aber sie sind nicht dumm. Wenn es etwas gibt, was Siiri, Irma und Anna-Liisa hassen, dann ist es das Gefühl, nicht für voll genommen zu werden. Schon seit Längerem geschehen in der Altenresidenz „Abendhain“ in Helsinki seltsame Dinge. Und das stört die aus Kartenspielen und jeder Menge Rotwein bestehende fröhliche Alltagsroutine der drei alten Damen empfindlich. Doch als es auch noch den beliebten Koch Teru unerwartet dahinrafft, ist das Maß voll. Welches böse Spiel treibt die Oberschwester, und hat die Heimleiterin tatsächlich keine Ahnung, was im „Abendhain“ vor sich geht?
Als Paperback unter dem Titel »Rotwein für drei alte Damen oder Warum starb der junge Koch?« im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen.

Kein Krimi wie es Coverbild und Klappentext versprechen.

— OmaInge

Stöbern in Romane

Stadt der Feen und Wünsche

Lange kein Buch mehr gelesen, in dem ich ständig verzückt den Stift zückte. Treffend beobachtet, poetisch aufgeschrieben. Großer Zauber!

franzzi

Kleine Feuer überall

Authentische, nicht perfekte Charaktere und eine Geschichte voller Intrigen und Geheimnisse.

MeisterYoda

Alles Begehren

Manchmal will man das, was man nicht haben kann, am allermeisten.

Gina1627

Moonglow

Eine bezaubernde Geschichte

thesmallnoble

Das rote Kleid

Eine zauberhafte und amüsante Lektüre ganz nach dem sympathischen Modedesigner Guido Maria Kretschmer!

Bambisusuu

Schwestern für einen Sommer

Sommerlich, leichte Lektüre, die mir aber zu kitschig, oberflächlich und unrealistisch erscheint. Für Zwischendurch zu lang, zu Rosarot!

Raven

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enttäuschender Krimi

    Der Todesfall der Woche

    OmaInge

    29. September 2017 um 17:32

    Zum Inhalt:Siiri, Irma und Anna-Liisa leben in der Altenresidenz „Abendhain“ in Helsinki. Dann stirbt der junge Koch Tero und die drei Ladies ahnen Böses. Sie versuchen auf eigene Faust zu ermitteln.Mein Leseeindruck:Ein Cover mit drei alten Ladies am Strand und der Klappentext haben mich angesprochen. Ich habe einen Krimi erwartet, bin aber in der Hinsicht enttäuscht worden. Der Anfang kommt noch wie ein lustiger Krimi daher aber dann gleitet die Handlung in den tristen Alltag der Seniorenresidenz ab. Der Kriminalfall gerät immer mehr in den Hintergrund und wird auch nicht richtig aufgeklärt - schade.Die drei Ladies haben altersbedingte Schwierigkeiten mit dem Gedächtnis und dadurch entstehen einige lustig anmutende Situationen. Nur bin ich mit keiner der drei Protagonistinnen richtig warm geworden. Der nicht immer schöne Umgang mit alten Menschen in der Residenz "Abendhain" hat mich erschreckt. Leider werden die Misstände auch nicht aufgeklärt: werden die alten Menschen ruhiggestellt? Ist der Missbrauch verfolgt worden?Der Schreibstil hat mir gefallen, konnte mich aber nicht mit dem Inhalt versöhnen. Meiner Meinung nach passen weder das Coverbild noch der Klappentext zur Handlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks