Minos Efstathiadis

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Minos Efstathiadis

Minos Efstathiadis (geb. 1967) studierte Rechtswissenschaften in Athen und in Hannover. Die Romane „Ausgang" (Verlag Anatolikos, 2000) und „Ohne Sprache" (Verlag Kastaniotis, 2004) sind bisher von ihm erschienen. Sein Werk „Das Mahl" (Verlag Eurasia, 2012) gewann den ersten Preis bei dem landesweiten Schriftstellerwettbewerb für neue Theaterstücke im Jahr 2011. Es wurde am Theater „Arti“ in Athen zur Spielzeit 2011/2012 uraufgeführt und desweiteren am Theater „Act“ in Patras 2014. Es ist ins Französische und ins Deutsche übersetzt. Der Roman „Bedrohte Art“ ist 2014 in Griechenland beim Verlag Oceanida erschienen und ins Deutsche übersetzt. Aus Überzeugung reist und lebt er nahe am Meer.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nur das Schwein war Zeuge ...

    Bedrohte Art. Ein Hamburg-Friedrichstadt-Krimi
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    Rezension zu "Bedrohte Art. Ein Hamburg-Friedrichstadt-Krimi" von Minos Efstathiadis

    Der Autor mit dem Zungenverknotenden Namen präsentiert seinen Lesern einen ungewöhnlichen Krimi rund um Hamburg und Friedrichstadt. Chris Papas – Griechischer Herkunft wie der Autor – fristet sein Leben als Privatdetektivs. Allerdings ist er es überdrüssig, fremdgehenden Ehefrauen und Ehemännern nachzuforschen. Da kommt ihm der Hilferuf einer Frau gerade recht. Ihr Nachbar Konrad Hausmann sei ermordet worden. Ja, nicht nur ermordet sondern regelrecht geschlachtet. Ein möglicher Tatzeuge ist Syd. Syd ist ein Hausschwein Syd, das ...

    Mehr
    • 3
    parden

    parden

    08. September 2015 um 13:42
    Floh schreibt Tja, da hat der Autor allein schon durch seinen Namen einen Wiedererkennungswert!

    Öhm. Nein? Den kann ich mir gar nicht merken! *gg*

  • Spezieller Krimi

    Bedrohte Art. Ein Hamburg-Friedrichstadt-Krimi
    Carol-Grayson

    Carol-Grayson

    13. October 2014 um 20:24 Rezension zu "Bedrohte Art. Ein Hamburg-Friedrichstadt-Krimi" von Minos Efstathiadis

    Mit stilsicherer Prägnanz versetzt der Autor den Leser an die Stelle des Hamburger Privatdetektivs Chris Papas, der eigentlich nur untreue Ehepartner observiert. Doch dann ruft man ihn bei einem grausamen Mord an einem Mann zu Hilfe. Konrad Hausmann wird auf seinem einsamen Hof aufgeschlitzt wie Schlachtvieh. Papas kann der Faszination des Falles und der nordfriesischen Landschaft nicht widerstehen und ermittelt parallel wie auch mit der Polizei. Dann geschieht ein weiterer Mord an einem Mann mit dem gleichen Nachnamen und der ...

    Mehr