Mintra Mattison , Martina Steinbach Strong is sexy

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(5)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Strong is sexy“ von Mintra Mattison

Don't wish for it, work for it! Fitter, Stronger, Sexy! Du willst mehr und deine Grenzen verschieben? Mit dem intensiven Kraft- und Ausdauer-Workout von Coach Mintra Mattison, die bereits Special Forces der U.S. Army binnen kürzester Zeit zur Top-Form drillte, schaffst du es garantiert. Speziell für Frauen hat sie ein effektives 60-Tage-Trainingsprogramm aus kurzen, aber knackigen Einheiten mit den besten Military Athlete-, Functional-, Athletik- und CrossFit-Übungen erstellt. So setzt du neue Trainingsreize und verschiebst immer wieder dein Limit. Du wirst fitter und stärker als je zuvor, denn es steckt mehr in dir, als du glaubst. Also gib alles und hole dir deinen Best-of-you-Body. Strong is sexy!

Top

— sunshineladytestet
sunshineladytestet

Kein Ratgeber für mich. Sehr modern, amerikanisch und allumfassend zusammengestelt.

— Floh
Floh

Tolles Buch, das viel bringt!

— buecher_bewertungen1
buecher_bewertungen1

Super Trainingsbuch, sehr zu empfehlen für Menschen mit Ehrgeiz :-)

— patchwork
patchwork

Sehr informativ, mit tollen, effektiven Übungen!!!

— Federzauber
Federzauber

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Top Buch

    Strong is sexy
    sunshineladytestet

    sunshineladytestet

    10. January 2017 um 22:03

    Mintra MattisonStrong is sexyDieses Buch nutze ich grade zu meiner Abnehmreise,bin bei 75 Kilo ja stehen geblieben von 80 runter und es soll mehr werden.Da ich schon NUR Wasser trinke und auch sonst Ernährungstechnisch keine Süssigkeiten etc mehr esse wirklich KEINE muss ich wohl auch Sport machen.Tja was man sich über die Jahre angefressen hat,muss man sich nunmal auch abarbeiten.Fällt leider nicht so runter.Daher suchte ich ein Buch was mich beim Zuhause training unterstützt,bzw mir bestenfalls sogar direkt einen Trainingsplan vorgibt,damit man keine Ausreden hat.Was ich direkt sehr gut fand,das bei diesem Buch nicht nur Trainingsplan vorhanden ist,sondern der sich aufbaut von Tag 1 bis Ende des Programms.Auch kann man die Übungen nach dem Programm super nutzen.Ich habe ja ewig keinen Sport gemacht,das das natürlich in die Beine ging war zu erwarten,aber hui.Jedoch kann man ohne Probleme ja eine Übung die einem zu schwer noch fällt,gegen eine andere die ich dafür öfter mache austauschen.So habe ich mich gerettet,denn 30 mal aus der Hocke hoch,hätte ich neben den vielen anderen Übungen am ersten Tag sicher nicht geschafft.Das war die einzige Übung die ich hart fand,dafür fand ich eine Übung mit Liegestütze,aber beine überkreuzt damit es einfacher ist umso besser,daher habe ich die einfach 60 mal gemacht:)Also wenn man flexibel ist,ist das auch für Anfänger war wie ich finde.Auch sind die Übungen sehr gut Schritt für Schritt bebildert und beschrieben,das es auch für Anfänger wie mich einfach zu verstehen und umzusetzen ist.Auch das dort Ernährungstipps gegeben werden finde ich super um das ganze zu unterstützen.Das Programm sieht für mich wirklich vielversprechend aus,da sich die Workouts jeden Tag steigern und nicht von 0 auf 100.Das demotiviert dann nicht.Auch Motivationstipps sind vorhanden,was ich toll finde.Alles in allem ein super Buch was ich sehr empfehle für Leute wie mich,die zwar blutige Anfänger sind wieder,aber dennoch starken Willen haben,das auch durchzuziehen.Dann kann man damit super arbeiten und ich denke so wie ich heute geschwitzt habe auch sicher abnehmen und ich informiere euch weiter,wie meine Abnahme damit läuft,denn das ziehe ich weiter durch,jetzt auch mithilfe des Buches. 

    Mehr
  • Hält, was es verspricht

    Strong is sexy
    buecher_bewertungen1

    buecher_bewertungen1

    12. September 2016 um 12:46

    Wenn man sich mal so Bücher anschaut, die in die Kategorie Abnehmen/Fitness fallen, dann sind die meisten Cover sehr, sehr hässlich. Bei diesem Buch hier nicht. Das Cover ist schön gestaltet, finde ich. Man hat sich eine Stilrichtung ausgesucht und auch konsequent beibehalten. Zudem sind auf den ersten Blick die wichtigsten Informationen über das Buch gegeben: dass es sich hier um ein Fitnessbuch handelt, das einem 60-Tage-Plan folgt.Man sieht auch die Autorin, Mintra Mattinson, bei einem Workout, was für mich persönlich sehr motivierend wirkt. Dieses Buch ist für mich ein wahrer Goldschatz. Man hat als Leser alles drin, was man an Infos braucht. Die Autorin hat das Buch in sechs Teile gegliedert, die alle wichtige Infos enthalten; in dem einen Teil geht es zum Beispiel um Essen. Was man essen sollte, wie man essen sollte, wie das mit dem Trinken ist, und was es für verschiedene Ernährungsarten gibt. Mintra Mattinson schlägt hier zwei konkrete Beispiele vor, die sie selber für gut hält. Dazu gibt es auch einige Rezepte, die sich leicht nachkochen lassen; es sind zwar nicht viele, aber sie sollen eher als Anregung dienen, damit man beide Ernährungsarten ausprobieren kann. Auch gibt es allgemeine Informationen zum fit-werden und auch ein FAQ; hier habe ich etwas gelacht, da mir sowas noch nie begegnet ist. Tatsächlich ist Mintra Mattinson aber ein Coach, der in Hamburg auch Kurse gibt; sie hat häufig gestellte Fragen ihrer Kunden gesammelt und sie in diesem Buch auch beantwortet.Mintras Art ist in dem Buch sehr sympathisch. Unter einem Coach stellen sich einige vielleicht den knallharten Typ vor, aber Mattinson ist alles andere. Sie ist konsequent aber freundlich, sie möchte anderen Leuten ihre Tipps mitgeben, sie aber nicht zwingen. Sie kommt sehr diszipliniert und sehr sympathisch rüber. Dann, im hinteren Teil des Buches, kommt der Trainingsplan. Für jeden der 60 Tage ist hier ein eigenes Programm aufgelistet, mit Variationen für Anfänger, sodass auch, oder vor allem sie gut mithalten können. Das Arbeitspensum wird dann immer weiter erhöht, die Übungen werden anspruchsvoller und somit auch anstrengender. Alle Übungen werden genau beschrieben, sodass man weiß, die das Workout richtig ausgeführt wird. Man braucht auch nicht viel und kann das Programm auch ohne Fitnessstudio durchziehen. Am Ende des 60-Tage-Plans erklärt Mintra Mattinson, wie es denn jetzt weitergeht; schließlich soll man nach den 60 Tagen möglichst nicht aufhören, sondern weitermachen! Klar, dass man kein Programm für mehrere Jahre aufstellen kann, somit wird einfach der gegebene Plan "umgebaut", was ich sehr praktisch finde. Insgesamt kann ich "Strong is sexy" jedem ans Herz legen, der sich fithalten möchte oder anfangen will, etwas für seine Gesundheit zu tun. Nach den 60 Tagen hat man sich schon enorm verändert und hat plötzlich viel mehr Möglichkeiten, was Bewegung und Sport betrifft. Von mir gibt es vier Sterne!

    Mehr
  • Anspruchsvolle und effektive Fitnessübungen

    Strong is sexy
    patchwork

    patchwork

    19. August 2016 um 17:05

    "Fitter, Stronger, Sexy! Du willst mehr und deine Grenzen verschieben? Mit dem intensiven Kraft- und Ausdauer-Workout von Coach Mintra Mattison, die bereits Special Forces der U.S. Army binnen kürzester Zeit zur Top-Form drillte, schaffst du es garantiert. Speziell für Frauen hat sie ein effektives 60-Tage-Trainingsprogramm aus kurzen, aber knackigen Einheiten mit den besten Military Athlete-, Functional-, Athletik- und CrossFit-Übungen erstellt. So setzt du neue Trainingsreize und verschiebst immer wieder dein Limit. Du wirst fitter und stärker als je zuvor, denn es steckt mehr in dir, als du glaubst. Also gib alles und hole dir deinen Best-of-you-Body. Strong is sexy!"Im Juni habe ich euch berichtet, dass ich es dieses Jahr wieder geschafft habe mehr auf meine Ernährung zu achten und noch mehr Training in meinem Alltag einzubauen.Dieses Buch hat mich dabei gut unterstützt, denn hier findet man viele verschiedene und abwechslungsreiche Übungen, die ich zwischendurch leicht in meinen Alltag einbauen konnte, wenn ich es mal nicht geschafft habe mich zum Biken oder zum Laufen aufzuraffen. Ich muss aber dazu sagen, dass sind Übungen, die Ehrgeiz benötigen. Denn man braucht Kraft, Ausdauer und Koordination, um diese Übungen auszuführen. Man sollte schon etwas fit sein. Aber sie machen unglaublich Spaß und es motiviert sehr, wenn man merkt dass man immer stärker und besser wird. Eine halbe Stunde reicht, um dem Körper ordentlich einzuheizen und den Stoffwechsel in Schwung zu bringen. 5 Tage trainieren - 2 Tage Pause. Eine Seite pro Trainingstag mit mehreren Übungen, veranschaulicht durch kleine Fotos, um sehr einfach und schnell die Übungen durchführen zu können.In den hinteren Seiten wird jede einzelne Übung mit großen Fotos und detaillierte Erklärungen nochmal gezeigt und erklärt. Das ganze soll über 60 Tage durchgehalten werden. Benötigt werden als Equipment ein Springseil und am besten eine Kettlebell.Sehr interessant ist auch die Einführung rund um die Grundlage über Anatomie, Muskeln und deren Entwicklung. Ernährung und wie der Körper sich bei regelmäßigem Training verändert. Außerdem findet ihr noch ein paar Rezepte.Ich möchte es dieses Herbst und Winter schaffen nicht wieder zuzunehmen durch Plätzchen, Stollen & Co. Ich möchte natürlich trotzdem ab und zu naschen dürfen, deswegen wird mir dieses Buch eine wertvolle Hilfe sein, um Plätzchenkalorien wieder zu verbrennen und dadurch schlank zu bleiben.Blogpost mit Bildern findest du hier:http://familylifeloveandcooking.blogspot.de/2016/08/rezension-strong-is-sexy.html

    Mehr
  • Fit in 60 Tagen

    Strong is sexy
    Federzauber

    Federzauber

    24. June 2016 um 21:38

    Ein Trainingsbuch,  um in 60 Tagen fit und sexy auszusehen.Die Autorin Mintra Mattison gibt uns in ihrem Buch einen sehr informativen Einblick wie man effektiv zu Hause trainieren kann,  ganz ohne Geräte und mit nur einfachen Hilfsmittel,  die das Training optimiert. Sie schafft eine gute Grundbasis rund um Ernährung, Motivation, Anatomie und Muskelentwicklung während des Trainings und wie sich der Körper bei regelmäßiger Bewegung verändert. 5 Tage trainieren -2 Tage Pause. Eine Seite pro Trainingstag mit sehr anschaulichen kleinen Fotos, um sehr einfach und schnell die Übungen durchführen zu können. In den hinteren Seiten wird jede einzelne Übung mit großen Fotos und detaillierte Erklärungen nochmal gezeigt und erklärt.  Die Übungen sind gut durchführbar,  aber ist doch eher für Menschen geeignet,  die schon relativ "fit"sind.  Wer schon lange kein Sport mehr gemacht und kompletter Anfänger ist, wird sofort Muskelkater bekommen, sehr schnell an seine Grenzen kommen und sich wahrscheinlich sehr überwinden müssen,  um dran zu bleiben. Es sind schon etwas anspruchsvollere Übungen,  die Ausdauer, Kraft und Kondition fordern. Effektiv sind die Übungen allemal und werden rasch in 20-30 Minuten durchgeführt.  Mir hat das Buch sehr motiviert an meine Fitness noch einiges zu ändern und zu verbessern.  Ich trainiere nicht jeden Tag wie im Buch beschrieben, aber nehme sehr gerne ein-drei Trainingseinheiten in meinen wöchentlichen Sportpensum mit ein. Effektiv und angestrengt,  habe ich auch nach nur 20-30 Minuten tatsächlich das Gefühl Sport getrieben zu haben und merke es auch körperlich.  Das Buch kann ich als Inspirationsquelle und Trainingsführer sehr empfehlen,  man wird sehr gut durchs Training geführt mit tollen Tipps drum herum. Note:4/5

    Mehr
  • Strong is sexy

    Strong is sexy
    Line1984

    Line1984

    14. March 2016 um 08:13

    Heute rezensiere ich mal ein anderes Buch welches mir aber richtig gut gefallen hat und mir viele Tipps mit auf den Weg gegeben hat.Wer kennt es nicht? Der Frühling steht vor der Tür und schon möchte man seinen Körper in Form bringen.Ich denke mit Strong is sexy ist das durchaus möglich, allerdings muss man auch hier einen starken Willen haben und den inneren Schweinehund überwinden.In Strong is sexy findet der Leser zahlreiche Tipps rund um eine gesunde Ernährung außerdem findet man in diesem Buch viele Übungen.Das besondere an den Übungen ist das es auch Alternativen für Anfänger gibt. So kann man sich bei jedem Training steigern.Jede der Übungen ist genau beschrieben, außerdem erfährt man welche Körperregionen die jeweilige Übung besonders in Anspruch nimmt.Aufgeteilt ist dieses Buch in verschiedene Teile, das Buch beginnt mit einem Motivationsteil, dieser motiviert den Leser noch zusätzlich und baut einen ein wenig auf.Im Mittelteil findet der Leser alles rund um eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung, leckere Rezeptideen sorgen für eine ausgewogene Ernährung.Im Schlussteil geht es dann um die Fitness, dort sind die verschiedensten Übungen detailliert und Schrittweise beschrieben.Zusammenfassend gesagt ist Strong ist sexy ein tolles Buch welches seinen Leser mit einem knallharten Programm den Weg zur Traumfigur erleichtert.Allerdings denke ich das man einen wirklich starken Willen braucht um dieses Konzept durchzuhalten, es ist hart aber es lohnt sich allemal.Ich für meinen Teil bleibe dran und gebe nicht auf.Ich empfehle dieses Buch gerne weiter, jeder der Motiviert ist und einen starken Willen hat wird mit diesem Buch den Weg zur Traumfigur schaffen.Fazit:Mit Strong is sexy ist den Autoren ein tolles Fitnessbuch gelungen welches mit einem knallharten Plan jeden bei seiner Abnahme unterstützt. Einzige Voraussetzung ist ein starker Willen und ganz viel Motivation.Von mir bekommt dieses Buch 4 Eulen!

    Mehr
  • hart aber gut

    Strong is sexy
    78sunny

    78sunny

    09. February 2016 um 12:27

    Die Aufmachung gefällt mir sehr gut. Die großformatige Broschur ist sehr flexibel, was besonders hilfreich ist, wenn es aufgeschlagen liegen bleiben soll während man den Übungsplan eines Tages Schritt für Schritt abarbeitet. Die verwendeten Farben sind sehr angenehm fürs Auge. Lediglich die Bilder der einzelnen Workouts hätten ein klein wenig größer sein können. Das Buch ist in verschiedene Teile gegliedert. Grob würde ich es mal den Motivationsteil, den Ernährungsteil und den Sportteil nennen. Am Anfang des Buches erzählt die Autorin ein wenig über sich und ihre Einstellung zum Sport und zur gesunden Ernährung. Das ganze wirkt sehr amerikanisch. Es wird mit einigen Floskeln um sich geworfen und extrem auf Motivation gesetzt. Mir gefiel das ganz gut, wer es nicht mag oder sich eh schon genug motiviert hat, der kann es ja einfach weglassen. Sie erklärt hier aber auch einige physiologische Zusammenhänge, die für Anfänger von Trainingsprogrammen recht interessant sind und vor allem gibt sie viele Tipps wie man den inneren Schweinehund überwindet oder welche Fehler man unbedingt vermeiden sollte. Der Ernährungsteil ist relativ kurz, aber ich fand es genau richtig. Die Autorin beschreibt was sie für die richtige Art und Weise der Nährstoffversorgung des Körpers hält. Sie empfiehlt eine Kombination aus Paleo und Clean Eating. Oberflächlich beschreibt sie was dazu gehört, aber eigentlich hat glaube ich so gut wie jeder der sich ein wenig mit Gesundheit bzw. Fitness beschäftigt, schon so einiges darüber gehört. Daher fand ich die Informationen ausreichend. Die Rezepte im Buch sind sehr ansprechend, aber leider nur teilweise bebildert. Das ist für mich definitiv ein Manko. Am besten gefiel mir von den Rezepten "Tina's Rindfleisch-Brokkoli-Kombi" - soooo lecker. Die Rezepte sind sehr übersichtlich, sowohl was die Zutaten als auch was die Anzahl der Gerichte betrifft. Es sind lediglich ein paar kleine Vorschläge von Getränken über Bananenbrot bis hin zu Hauptgerichten. Sogar ein Low-Carb Biskuitteig ist dabei, aber ich bin leider noch nicht dazu gekommen den auszuprobieren. Dann kommt der Hauptteil. Hier wird ganz kurz der allgemein Übungsaufbau erklärt und dann kanns auch schon losgehen. Bei einigen Übungen braucht man Hilfsmittel. Es empfiehlt sich also eine Kettlebell, eine Foam Roll, Hanteln, ein Springseil, Gymnastikbänder und eine Bank zu haben. Allerdings erklärt die Autorin auch was man als Ersatz nehmen kann. Das empfand ich als großen Pluspunkt, da gerade Neueinsteiger nicht gleich einen ganzen Haufen Sportgeräte kaufen wollen. Wirklich wichtig empfinde ich persönlich allerdings die Kettlebell, da man sie durch nichts (auch nicht mit Hanteln wie die Autorin vorschlägt) wirklich adäquat ersetzten kann. Alles andere ist austauschbar. Die Workouts an sich sind sehr anstrengend für Ungeübte. Wenn man einigermaßen fit ist, sind zumindest die Workouts der ersten 5 Wochen gut zu schaffen aber jeder Untrainierte wird bereits nach einem Tag Muskelkater haben und muss sich dann trotzdem weiter durch anstrengende Programme 'quälen'. Die Kombination aus Kraft und Ausdauer ist wirklich genial, aber schafft einen eben auch ungemein. Gerade mit der Ausdauer hatte ich sehr zu kämpfen und ich kann gleich gestehen, dass ich das Programm nicht durchgezogen habe, obwohl ich auch sonst 4 bis 5 mal die Woche Sport treibe. Man muss vor allem als Anfänger da wirklich schon einen enormen Willen aufweisen, dann wird man aber hundertprozentig einen Erfolg sehen. Anfangs war ich vom Workoutaufbau extrem verwirrt. Mir erschloss sich nicht gleich wie viele Übungen ich von einer Einheit machen soll und in welcher Zeit. Es war sehr anstrengend sich auf die Anzahl der Übungen zu konzentrieren, immer wieder auf die Uhr zu schauen und trotzdem alles korrekt auszuführen. Die einzelnen Übungen an sich sind mir fast alle bereits bekannt, da ich ja ein Fan der Womens Health Fitnessbücher bin. Die Kombination gefiel mir einerseits wirklich sehr, weil es deutlich mehr einen ganzheitlichen Fitnesszustand anstrebte. Andererseits muss ich gestehen, dass mich die Workouts auch teilweise wirklich langweilten und ich daher wenig Lust darauf hatte, sie wirklich so durchzuführen wie es im Buch stand. Das lag vor allem daran, dass die Übungen aus der Warm-Up Phase und der Trainingsphase identisch waren. Sprich man muss zum Warm-Up schon zwei Durchgänge der Übungen machen und dann zur Trainingsphase nochmal 5 bis 8 Runden die selben Übungen. Das war mir viel zu eintönig und da kann ich kaum Motivation aufbauen. Auf diese beiden Phasen folgt dann das Core-Workout was dem Muskeltraining dient. Die Übungen fielen mir wieder leichter, da sie meinem normalen Programm sehr ähnelten. Darauf folgt dann noch die Mobility-Phase, welche die Beweglichkeit verbessern. Diese Übungen sind wirklich extrem gut und hier wird auch viel mit der Foam Roll gearbeitet. Aus diesem Bereich werde ich auch in Zukunft einige Übungen in meinen Trainingsplan übernehmen. Allgemein denke ich das Untrainierte hier wirklich nur mit einem eisernen Willen durchkommen. Wenn ich mir die Anzahl der Wiederholungen in den letzten Wochen des Programms ansehe, bezweifle ich, dass ich sie schaffen würde falls ich es jemals bis dahin geschafft hätte. Ich ziehe den Hut vor jedem der kein Sportler ist und das wirklich so eisern durchzieht. Wie gesagt den Aufbau der einzelnen Workout-Seiten fand ich sehr verwirrend, aber mit der Zeit fuchst man sich rein. Die einzelnen Übungen werden in kleinen Fotos dargestellt und man muss dann (solange man die Übung noch nicht verinnerlicht hat) den genauen Übungsablauf im hinteren Teil des Buches nachschlagen. Da wird die Übung dann sehr genau mit Text und größeren und mehreren Bildern erklärt. Das war wirklich sehr gut dargestellt. Ebenfalls sehr gut fand ich, dass bei jeder Übung auch dabei stand wozu sie gut ist, als welchen Effekt man damit erzielt. *Fazit:* 4 von 5 Sternen Für sportliche Leser ist dieses Buch sicher eine tolle Hilfe, um ein neues Programm auszuprobieren oder einfach neue Übungen daraus zu übernehmen. Für Ungeübte, die nicht über einen ausgesprochen eisernen Willen verfügen, halte ich das Buch allerdings nicht wirklich für empfehlenswert. Sicher können diese Leser auch so einiges aus dem Buch mitnehmen vor allem was die Ernährung und Motivation betrifft, dass genaue Trainingsprogramm an sich finde ich dagegen zu schwer und zu eintönig. Ich denke da sollte sich jeder selbst ein Bild machen. Mir persönlich hat es vielen gute Übungen gezeigt, die ich in mein eigen zusammengestelltes Training integrieren werde. Um dieses Programm wirklich durchzuziehen, hätte ich aber wohl einen Personal Trainer oder wenigstens ein Video gebraucht.

    Mehr