Mira-Jo Hansen Drei Leben

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drei Leben“ von Mira-Jo Hansen

In der Mitte ihres Lebens verlieben sich Olivia und John ineinander – nicht außergewöhnlich. Doch diese Liebesgeschichte ist etwas Besonderes. Leidenschaftlich erzählt, nimmt sie dich mit auf eine Reise voll Glück und Leid, Betrug und Loyalität, tragischer Umstände und tiefgreifender Entscheidungen. Im Gepäck stets die Hoffnung, die uns nie verlässt – oder doch? „Eine Story, die mitreißt und überrascht – unkonventionell, romantisch, spannend bis zum Schluss.“ Sandra Schmidt, Lektorin

Für jeden, der viel Leidenschaft in Liebesgeschichten mag und nicht schon nach den ersten Seiten erahnen will, wie es endet!

— Gefunden
Gefunden

Stöbern in Romane

Die Verschwörung von Shanghai

Intrigen ohne Ende im spätkolonialen Shanghai ohne Sieger, aber mit jeder Menge Besiegter

Matzbach

Vom Ende an

Eine kleine Besonderheit, der Stil, die Art die Geschichte zu erzählen. Gleichzeitig hat es sich mir aber seltsam entzogen.

elane_eodain

Sieben Nächte

Das Werk schrammt an den Todsünden vorbei u ist purer Selbstmitleid eines Mannes, der denkt sein Leben ist mit 30 vorgefertigt u zu Ende!

Raven

Pirasol

Die Autorin besticht auch in diesem Roman wieder mit herrlicher Poesie und wunderschönen eigenen Wortschöpfungen.

buecher-bea

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich will wissen, wie es weitergeht!

    Drei Leben
    Gefunden

    Gefunden

    03. December 2016 um 16:49

    Ich mag die Charaktere sehr, sie sind sehr menschlich und klar. Obwohl ich denke, dass Olivia die Hauptperson sein soll, ist es für mich allerdings John. Und ich muss gestehen, man könnte sich glatt in ihn verlieben. Ich war etwas irritiert, die Erzählperspektive wechselt! Aber im Nachhinein eine tolle Idee. Und dann das Ende. Wow!