Mira Grant (DEADLINE ) BY Grant, Mira (Author) Mass Market Paperbound Published on (06 , 2011)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „(DEADLINE ) BY Grant, Mira (Author) Mass Market Paperbound Published on (06 , 2011)“ von Mira Grant

The gripping sequel to the science fiction zombie-thriller FEED. The truth won't rest, and neither will the dead ... (Quelle:'Flexibler Einband/02.06.2011')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Deadline" von Mira Grant

    (DEADLINE ) BY Grant, Mira (Author) Mass Market Paperbound Published on (06 , 2011)

    Natalie77

    21. July 2012 um 17:24

    Inhalt: Shaun leidet noch sehr unter dem Tot seiner Schwester. Ein wenig Abhilfe schafft da, das er ihr Stimme im Kopf hört. Er hat sie so noch immer bei sich. Von den Masons ihren Adoptiveltern ist er enttäuscht, sie wollten nur Profit aus den Kindern ziehen und selbst vor dem Tod von Georgia machten sie nicht Halt. So wohnt Shaun mit Alaric und Becks zusammen und und unterhält mit ihnen einen Nachrichtenblog. Auf Zombiejagd ist er seid dem Tod seiner Schwester aber nicht mehr gegangen bis Becks und Alaric in Gefahr schweben. Gerade wieder gesund zu Hause angekommen taucht Kelly von der Seuchenbehörde auf mit wichtigen Nachrichten.... Meine Meinung: Ich wäre wohl kein Newsie wenn ich in der Welt von Shaun, Alaric und den anderen Leben würde, nach dem Erwachen zu Zeiten des Virus Kellie Amberlee. Das merke ich daran das mir der zweite Teil der Trilogie einfach zu theoretisch und langweilig ist. Ich habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut, schließlich war Feed einer meiner Favoriten. Mal etwas ganz anderes für mich mit Action und Spannung. allerdings wird das leider im zweiten Band Deadline nicht fort geführt. Nach Georges Tod ist alles sehr theoretisch und ruhig, wie gelähmt könnte man meinen. Highlights in diesem Band gab es schon und waren für mich die bei denen die Gruppe um Shaun wie auch immer in Aktion treten mussten, aber das war nur ein geringer Teil. Toll fand ich auch das George irgendwie noch da war wenn auch als Stimme in Shauns Kopf. Da es immer kursiv geschrieben war wenn sie sich einmischte hatte ich auch keinerlei Probleme es zu unterscheiden. Besonders hervorheben möchte ich auch die Detailgenauigkeit. Mira Grant hat sich echt Mühe gegeben dass das Thema rund um die Reservoirkrankheiten verständlich ist, aber scheinbar ist mein IQ dafür nicht hoch genug denn manches Mal kam ich nicht mit. Andere Absätze musste ich mehrfach lesen um sie zu verstehen. Das nahm mir dann doch etwas den Lesespaß und sorgte dafür das es sich für mich sehr hinzog. Dieses Buch hat 500 Seiten aber die sollte man nicht verkennen, denn diese 500 Seiten haben eine recht kleine Schrift. Nicht umsonst habe ich nun vier Tage dran gelesen bis ich es eben beendet konnte. Es wird noch einen Band geben, ob ich den lesen werde weiß ich noch nicht. Einerseits möchte ich ja auch gerne das Ende wissen. Andererseits habe ich mich hier stellenweise schon gequält. Eine Spannung baute sich gar nicht auf. Es war eher trockene Theorie. Blackout: Kein Entrinnen wird im Januar 2013 erscheinen.

    Mehr
  • Rezension zu "(DEADLINE ) BY Grant, Mira (Author) Mass Market Paperbound Published on (06 , 2011)" von Mira Grant

    (DEADLINE ) BY Grant, Mira (Author) Mass Market Paperbound Published on (06 , 2011)

    sleepingbeauty

    08. June 2012 um 23:30

    Die etwas andere Rezension oder wie ich versuche eine Reihe möglichst spoilerfrei vorzustellen - Rise up while you can! . Vorsicht: Vor den Klapptexten online zu "Deadline". Egal ob deutsche oder englische Version, böse Spoiler für alle die "Feed" noch nicht kennen! . Weltgestaltung (Ein "paar" Anhaltspunkte, keine großen Spoiler) ...................................... . Wie viele Zombie-Begegnungen braucht ein Zombie-Buch? Nicht viele, wenn man nach Mira Grants Reihe geht. Horror-Fans die sich auf ein Gemetzel freuen, werden nur mit wenigen Kapiteln des Buches glücklich werden. Denn diese Reihe lebt vor allem durch zwei Dinge: ihre Charaktere und die bis ins Detail ausgearbeitete Welt. . Im Januar 2014 ist der medizinische Durchbruch gelungen, es wurde ein Mittel gefunden, das eine Krebserkrankung verhindert. Gleichzeitig wurde ein anderes Mittel entwickelt, durch das sich ein Mensch nie wieder erkälten wird. Doch was geschieht als sich beide Wirkstoffe verbinden? Es wurde der Kellys-Amberly Virus geschaffen, der die Menschheit zwar gesund hält, sie allerdings wiederauferstehen lässt, sobald sie sterben. Der Sommer 2014 ist das Jahr in dem die Menschheit von den Zombies überrollt wird und nahezu ausstirbt. . Im Jahr 2039 spielt "Feed", die Menschheit hat die Gebiete wieder zurückerobert und hält sich mit hohen technischen Errungenschaften von den Zombiegebieten fern. Die Rolle der Medien hat sich verändert, die traditionellen Medien wie Fernsehen oder Zeitung sind nicht mehr glaubhaft. Im Jahr 2014 waren sie diejenigen, die die Bedrohung auf Grund von Regierungsdruck geleugnet haben und die Menschheit blauäugig ins Messer haben laufen lassen. . Es war die Rolle der Blogger, über die Zombieattacken zu berichten und vor allem wie man sie überleben kann. Mittlerweile ist die Bedrohung zwar unter Kontrolle, doch das Leben spielt sich nur in Sicherheitszonen ab. Nun sind es die Blogger, die nach draußen gehen, für Neuigkeiten sorgen und für die Menschen hinter den Bildschirmen leben. Denn eines regiert diese Welt: Angst. Shaun und Georgias Job ist es keine Angst zu haben und die Neuigkeiten zu verbreiten. . Inhalt von Deadline ................................................. . Es sind einige Monate vergangen seit Shaun und Georgia die Präsidentschaftskampagne begleitetet haben. Es stellt sich heraus, dass die aufgedeckte Verschwörung nur die Spitze eines Eisbergs war und die eigentlichen Drahtzieher noch frei herumlaufen. Eines Tages täuscht eine CDC (Centers for Disease Control) Forscherin ihren Tod vor und landet vor der Haustür des Teams. Im Schlepptau hat sie eine Reihe von Zombies und Informationen für die es sich lohnt wieder ins Feld zu ziehen... . Mein Eindruck ..................................... . Band 1 "Feed" ist kein einfaches Buch und es braucht eine Weile bis die gesamte Welt angekommen ist und man sich zurechtfindet. "Deadline" legt noch eine Schippe drauf und hat es geschafft mich vollends zu überzeugen. Es ist zielstrebiger, es ist emotionaler und es hat mich schlicht vom Hocker gehauen! Zwischendurch musste ich mit dem Lesen innehalten und mich wieder zu beruhigen. Denn im Laufe der Reihe wachsen einem die Charaktere so ans Herz und es geht nicht anders als mitzufiebern bis sie wieder in Sicherheit sind - oder auch nicht. . Der größte Teil der Charaktere besteht aus dem Blogger Team. Jeder ist für einen bestimmten Bereich der Website zuständig und hat seine Stärken und Schwächen. Es gibt so viele liebenswerte Charaktere, tolle Dialoge und einen großen Zusammenhalt. Mira Grant hat beeindruckend dargestellt, wie wichtig es ist sich in solchen Zeiten auf seine Freunde verlassen zu können. . Es gibt eben nicht alle 5 Seiten einen Zombie Angriff, sondern die Bedrohung ist eher unterschwellig und vor allem durch die häufigen Bluttests andere Sicherheitsmaßnahme ständig präsent. Doch es dreht sich eben nicht immer alles um die wandelnden Toten, es wird geliebt, verloren und neu Hoffnung geschöpft. . Oft präsent (vor allem in "Deadline") sind medizinische Erklärungen wie der Virus funktioniert, wie er sich überträgt oder welche Anomalien herrschen. Für den ein oder anderen Leser könnte das zu viel sein. Mir allerdings gefallen solche wissenschaftlichen Aspekte, das macht für mich die Welt glaubhafter und schließlich ist es das große Ziel irgendwann komplett ohne Zombies zu leben. . Auch dieser Band hat seine Schwächen, wobei sie für mich nicht sehr ins Gewicht gefallen sind. Manche Handlungen fand ich nicht unbedingt logisch, doch aufgrund der Drucksituation und der fehlenden Alternativmöglichkeiten kann ich das noch verschmerzen. In diesem Band wird vor allem Shauns Gefühlswelt sehr eindrucksvoll dargestellt und an manchen Stellen waren es mir ein bisschen zu viele Wiederholungen. Doch ansonsten kann ich wirklich nicht viel mehr Schlechtes sagen. Das Ende hat einen noch einmal förmlich aus den Socken und ich war mehr als froh die Fortsetzung schon hier liegen zu haben. . Fazit ............. . Die Newsflesh-Reihe ist eine Reihe, die sich darauf versteht ein erschreckendes Szenario mit vielen Details und vor allem glaubhaft zu präsentieren. Die Zombies sind eher eine Hintergrundbedrohung und vor allem in "Feed" entwickelt sich die Handlung eher langsam. "Deadline" legt in der Hinsicht ordentlich einen Zahn zu und konnte mich vollkommen überzeugen. Ich kann nur sagen, wenn euer Interesse geweckt ist, versucht es! . Für mich der bisherige Höhepunkt der Reihe 4,8 von 5

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks