Mira Lobe

 4.5 Sterne bei 170 Bewertungen
Autor von Das kleine ich bin ich, Die Omama im Apfelbaum und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Mira Lobe

Mira Lobe wurde 1913 in Görlitz in Schlesien geboren. Dass sie Talent zum Schreiben hatte, zeigte sich schon an ihren Schulaufsätzen. Sie wollte studieren und Journalistin werden, was ihr als Jüdin im nationalsozialistischen Deutschland verwehrt wurde. Daher lernte sie Maschinenstrickerin an der Berliner Modeschule. 1936 flüchtete sie nach Palästina. Dort heiratete sie den Schauspieler Friedrich Lobe, mit dem sie zwei Kinder hatte. Ab 1950 lebte sie in Wien, wo sie am 6.2.1995 starb. Mira Lobe hat fast 100 Kinder- und Jugendbücher geschrieben, für viele von ihnen hat sie Preise und Auszeichnungen erhalten.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Mira Lobe

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das kleine ich bin ich9783702648503

Das kleine ich bin ich

 (76)
Erschienen am 08.08.2016
Cover des Buches Die Omama im Apfelbaum9783702640002

Die Omama im Apfelbaum

 (19)
Erschienen am 02.10.2017
Cover des Buches Die Geggis9783702655846

Die Geggis

 (10)
Erschienen am 28.05.2018
Cover des Buches Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel9783702655235

Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel

 (9)
Erschienen am 09.11.2018
Cover des Buches Bimbulli9783702638009

Bimbulli

 (4)
Erschienen am 18.08.2015
Cover des Buches Das Schlossgespenst9783401500027

Das Schlossgespenst

 (4)
Erschienen am 23.01.2008
Cover des Buches Bärli hupft weiter9783702655938

Bärli hupft weiter

 (4)
Erschienen am 04.05.2015
Cover des Buches Insu-Pu9783702657741

Insu-Pu

 (4)
Erschienen am 28.10.2014

Neue Rezensionen zu Mira Lobe

Neu

Rezension zu "Lauras Traumbaum" von Mira Lobe

Originelle, lyrische Fantasiegeschichte
EmmyLvor 3 Monaten

Laura sitzt am Tisch und malt ein farbiges Bild von ihrem Zimmer mit Katze Minka. Nach einer Weile wird ihr langweilig. Fröhlich springt sie in ihr Bild, um den Traumbaum im Park zu besuchen. Auf ihrem Spaziergang wird Laura von Katze Minka begleitet. In der zauberhaften Bilderwelt sind viele erstaunliche Dinge möglich. So wächst ein Baustein zu einer richtigen Brücke, sie steinernen Brunnenfiguren erwachen zum Leben und der Traumbaum kann Wünsche erfüllen. 

Wundervolle farbige Illustrationen begleiten und erweitern den Text. Die unaufdringlichen Zeichnungen wurden mit Aquarellfarben koloriert. Dunkle Konturen grenzen Farbflächen voneinander ab. Zahlreiche Modulationen dursetzen die Flächen. Traumbaum, Eichhörnchen Wiese und Katze setzen sich aus zahlreichen kurzen, grafischen Linien zusammen.

Jede Doppelseite zeigt seitenübergreifend eine Szene. Unter den Illustrationen sind passende, begleitende Texte zu finden. Die Texte erklären die jeweils dargestellte Bildsituation und entführen in Lauras Fantasiewelt, indem sie einen Dialog mit dem Kind wiederspiegeln.

Viele der Zeilen bilden Paarreime. Dieser lyrische Ansatz macht das Vorlesen sehr einfach und der eingängige Text kann schnell von den Kindern mitgesprochen werden.

Große Illustrationen ermöglichen die Präsentation vor einer Kindergruppe. Das Buch ist für Kinder ab vier Jahre zu empfehlen. 

Die übersichtliche Textgestaltung und große Schrift fordert Leseanfänger zum selbständigen Lesen auf. Gerade kleine Lesemuffel lieben den Erfolg ein ganzes Buch allein gelesen zu haben, auch wenn es sich dabei um ein Bilderbuch mit nur wenigen Sätzen handelt.

Eine wunderschöne Geschichte über die Kraft der Fantasie. 

Kommentare: 2
7
Teilen
L

Rezension zu "Willi Millimandl und der Riese Bumbum" von Mira Lobe

Wie mit kreativen Ideen und einer Portion Mut selbst der größte Riese besiegt werden kann!
Luiserlvor 4 Monaten

Alle Bücher von Mira Lobe sind meiner Meinung nach aus vielerlei Gründen Pflichtlektüre für Kindergarten-Kinder und Volksschulkinder. Dieses hier ist verglichen mit "Valerie", "Die Geggis" oder "Das kleine Ich bin ich" verhältnismäßig unbekannt. Aber auch in diesem Buch steckt ganz viel Melodie, Sprach-und Wortwitz drinnen (vermutlich auch ein gewisses politisches Statement nach dem Motto: "Nimm dir Zeit für die Dinge, die dir wichtig sind" oder auch "Nehmt eure Kinder ernst") und die Bilder sind einmalig. Ich habe das Buch schon als Kind (u.a. die Bilder der Riesenkipfel fand ich faszinierend) geliebt und am Vorlesetag in der Schule meiner Tochter habe ich es unlängst vorgelesen. Das Buch ist sehr gut angekommen und die ErstklasslerInnen haben alle aufmerksam zugehört, obwohl sicher nicht alle es gewohnt sind, dass man ihnen so lange vorliest.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Es ging ein Schneemann durch das Land" von Mira Lobe

ein Schneemann auf Reisen ... schöne Kindergeschichte für die Winterzeit
Engel1974vor 4 Jahren

„Es ging ein Schneemann durch das Land“ von Mira Lobe und Winfried Opgenoorth ist ein Kinderbuch für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Die Geschichte ist inzwischen schon ein richtiger Klassiker und so werden sie sicherlich schon viele Großeltern und Eltern kennen.

Die Geschichte handelt von einem Schneemann und beginnt in einem Garten. Eigentlich ist es ein ganz normaler Schneemann oder nicht? Als der Schneemann von einem Kind Tee zu trinken bekommt verwandelt er sich in einen „Teemann“ und „Teemänner“ sind keine „Stehmänner“ denkt er sich, stapft durch das Gartentor und begibt sich auf Reisen, bei der er schlussendlich bei den Eisbären am Nordpol landet.

Meinung:

Die Autorin erzählt hier einen schöne winterliche Geschichte, mal in Reimen, aber auch mal ohne. Die Kinder mögen Schneemänner und so hat ihnen auch diese Geschichte gut gefallen.  Lediglich die Reise zum Nordpol hätten sich die Kinder mehr ausgebaut gewünscht, dieser Teil kam ihnen irgendwie zu abrupt.

Die Illustrationen ergänzen die Geschichte sehr schön, sie haben nur wenig Farbe und passend zu hervorragen zum Bild des Winters.

Der Schreibstil ist ebenfalls kindgerecht, altersentsprechend und gut verständlich. So kann man dieses Buch gerade für die Winterzeit empfehlen.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 185 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks