Mira Lobe Das kleine ich bin ich

(72)

Lovelybooks Bewertung

  • 70 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(52)
(13)
(6)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das kleine ich bin ich“ von Mira Lobe

Auf der bunten Blumenwiese geht ein kleines Tier spazieren. Es fühlt sich mit vielen anderen Tieren verwandt – obwohl es keinem ganz gleicht. Es ist kein Pferd, keine Kuh, kein Vogel, kein Nilpferd – und langsam beginnt es an sich zu zweifeln. Aber dann erkennt das kleine Tier: Ich bin nicht irgendwer, ich bin ich. (Mit Bastelanleitung)

süß <3

— Sarah_va21
Sarah_va21

aktuell wie nie. es war als kind mein lieblingsbuch und mein sohn hat es ebenso gerne gelesen. enthält viel weisheit.

— susanne_schenk
susanne_schenk

Gemeinsam mit meiner Mama hab ich damals im Kindergarten das kleine ICH gebastelt. Schön wars...

— Zirbi
Zirbi

Jaja, das macht Sinn - zu sagen, ich bin was ich bin!

— MichaelBeisteiner
MichaelBeisteiner

Ein Kinderbuch, da sin keinem Kinderzimmer fehlen darf!

— V4nY
V4nY

Wer bin ich und wo komme ich her

— VonnyBonn
VonnyBonn

Haben wir im Kindergarten gelesen und ein Ich bin Ich gemacht. (Anleitung im Buch)

— Kiki_Summers
Kiki_Summers

Am Ende des Buches gibt es eine Anleitung zu einem eigenen kunterbunten "Ich bin Ich" aus Stoff.

— Cambion
Cambion

Eine wunderbare Kindheitserinnerung!

— wunderbar79
wunderbar79

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Die Romantherapie für Kinder" von Ella Berthoud

    Die Romantherapie für Kinder
    hallolisa

    hallolisa

    Wenn Bücher zu Medizin werden ... Ob vorgelesene Gutenachtgeschichten, das erste selbst gelesene Buch oder nie vergessene Kindheitsklassiker – Kinderbücher bleiben oftmals noch lange in Erinnerung. Für die kleinen Leser sind sie in vielen Lebenslagen aber noch viel mehr als reiner Zeitvertreib ... "Die Romantherapie für Kinder" hält zahlreiche Kinderbuch-Tipps bereit, die junge Leute in vielen Lebensabschnitten begleiten, aufmuntern und mental stärken können. Neugierig geworden? Dann macht gleich mit bei unserer Buchverlosung zu "Die Romantherapie für Kinder" von Ella Berthoud, Susan Elderkin & Traudl Bünger und gewinnt eines von 25 Exemplaren!Über das Buch: Geschichten wirken besser als jede Pille, das wissen wir spätestens seit dem großen Erfolg von Die Romantherapie. Nun wendet sich das Autorinnenduo den kleinen Patienten zu: Von A bis Z, von der »Angst im Dunklen« bis zu den »Windpocken«, beraten sie uns Erwachsene bei dem Griff zur passenden heilsamen Lektüre – mit viel Humor und Feingefühl für die Probleme und Ängste der Kleinen. Das Kleinste weigert sich, ins Bett zu gehen, der Bruder klebt permanent am Bildschirm, und die Größte leidet unter dem ersten Liebeskummer? Rettung naht – in Form von Büchern. Ob Die Wurzelkinder bei mangelnder Aufmerksamkeit, Paddington Bär bei schlechten Manieren oder Der Grüffelo, wenn das Wachsen nicht schnell genug geht: Geschichten sind doch die beste Medizin. Die Romantherapie für Kinder ist ein Buch für alle Eltern und Großeltern, Tanten und Onkel, Paten und Lehrer – für all diejenigen, die meinen, dass die Bücher, die ein Kinderleben prägen, nicht dem Zufall überlassen werden sollten.>> Hier geht's zur Leseprobe!>> Mehr Infos zum Buch findet ihr auf Facebook!Über die Autorinnen:Ella Berthoud und Susan Elderkin empfahlen sich bereits beim Literaturstudium in Cambridge gegenseitig Romane. Ella widmete sich anschließend der Kunst, Susan dem Schreiben. Seit 2008 bieten sie an der Londoner School of Life Bibliotherapie-Sitzungen an. Nach dem großen Erfolg von »Die Romantherapie« erscheint diesen Sommer »Die Romantherapie für Kinder«. Die beiden Werke wurden für die deutsche Fassung von Traudl Bünger ergänzt. Gemeinsam mit dem Insel Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Die Romantherapie für Kinder" von Ella Berthoud, Susan Elderkin & Traudl Bünger. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 16.07. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und bearbeitet folgende Aufgabe: Welches Buch hat euch in eurer Kindheit am stärksten geprägt und weckt immer noch Erinnerungen? Was ist das derzeitige Lieblingsbuch eurer Kinder, Enkel, Nichten oder Neffen? Verratet uns euren Kinderbuchtipp!>> Habt ihr schon auf unserer großen Aktionsseite vorbeigeschaut und in den Kinderbuchtipps der Community gestöbert?Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.Ich wünsche euch ganz viel Glück!

    Mehr
    • 243
  • aktuell wie nie

    Das kleine ich bin ich
    susanne_schenk

    susanne_schenk

    16. May 2016 um 09:04

    aktuell wie nie. es war als kind mein lieblingsbuch und mein sohn hat es ebenso gerne gelesen. enthält viel weisheit.

  • Ich bin Ich :)

    Das kleine ich bin ich
    V4nY

    V4nY

    11. June 2015 um 16:17

    Das kleine Ich bin Ich.
    Ich liebe dieses Kinderbuch. Es ist so toll geschrieben, die Bilder sind bunt und wunderschön und die Botschaft, dass jeder Mensch einmalig ist, wie er eben ist, in der heutigen Zeit unglaublich wichtig.

    Fazit: Ein wundervolles Kinderbuch, das in keinem Kinderzimmer fehlen darf!

  • So wundervoll

    Das kleine ich bin ich
    VonnyBonn

    VonnyBonn

    28. February 2015 um 15:49

    Dieses Buch war eine Empfehlung, es ist so wundervoll. So liebevoll gestaltete Bilder, die Geschichte vom kleinen Ich uns seiner Sucj l he nach der Herkunft und wo es überhaupt hingehört. Meine Tochter ist zwei Jahre und es war das erste Buch wo sie von Anfang bis Ende zugehört hat.  Es ist sooo toll in reimen geschrieben das die Kinder direkt was behalten haben! Und man kann das kleine Ich selbst nachbasteln, was bei uns wohl demnächst anstehen wird. Für mich absolute Leseempfehlung und Vorleseempfehlung! Von daher 5 Sterne von mir.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Das Abenteuer im Wurzelwald" von Brigitte Paul

    Das Abenteuer im Wurzelwald
    Coppenrath_Verlag

    Coppenrath_Verlag

    Eine künstlerisch illustrierte Bilderbuchgeschichte über Mitgefühl, Zusammenhalt und Verlässlichkeit für Kinder ab 3 Jahren. Das Abenteuer im Wurzelwald Ein schlimmes Unwetter bricht über den Wurzelwald herein: Die Tannen schütteln ängstlich ihre Köpfchen, es tropft von den Bäumen auf die Sträucher und das Wasser rinnt in unzähligen Bächen zwischen dem Moos und den Steinen davon. Fünf völlig durchnässte Waldbewohner treffen in diesem Sturm in einem gemütlichen Pilzhaus unfreiwillig aufeinander. Die nächsten Stunden müssen sie wohl oder übel miteinander verbringen. Doch die alte Kröte, der das Pilzhaus gehört, macht ihnen bald einen Strich durch die Rechnung … Brigitte Paul und Wasyl Bagdaschwili erzählen Johannes Trojans Geschichte „Das Abenteuer im Walde" (1837-1915) gekonnt und mit eindrucksvollen Bildern nach und weiter. Ein poetisches Märchen über das, worauf es im Leben wirklich ankommt: Mitgefühl, Verlässlichkeit, Zusammenhalt – eben wahre Freundschaft! Wir verlosen 10 Exemplare von "Das Abenteuer im Wurzelwald". Wenn ihr in den Lostopf hüpfen wollt, dann verratet uns bis zum 9. März 2014, welches früher euer liebstes Bilderbuch war. Wir sind gespannt auf eure Antworten!

    Mehr
    • 119
  • Rezension zu "Das kleine ich bin ich" von Mira Lobe

    Das kleine ich bin ich
    katjasch

    katjasch

    31. August 2012 um 09:10

    Ein wundervolles Vorlesebuch, mit bunten Illustrationen, die jedes Kinderherz höher schlagen lassen. Es geht um ein kleines Tier, das herausfinden möchte: Wer bin ich? Es ist kein Frosch, kein Nilpferd, kein Vogel… was ist es dann? Es macht sich auf die Reise und findet die Antwort: Ich bin Ich! Das kleine Ich bin Ich ist ein absolut empfehlenswertes Buch. Wundervoll erzählt, kunterbunte Bilder und einen Inhalt, der heute noch genauso wichtig ist, wie damals, als das Buch erschienen ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Das kleine Ich bin ich - viersprachig" von Mira Lobe

    Das kleine ich bin ich
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    14. May 2011 um 14:49

    Mira Lobe wurde 1913 als Hilde Mirjam Rosenthal in Görlitz geboren. Germanistik und Kunstgeschichte wollte sie nach ihrer Schulzeit studieren, doch als Jüdin war ihr das untersagt. Sie schließt die Textil- und Modeschule in Berlin ab und wandert 1936 nach Palästina aus, als ihr der Judenhaß der Nazis zu gefährlich wurde. Ihre Mutter, Großmutter und Schwester sollten später noch rechtzeitig nachkommen. Sie heiratet 1940 den Schauspieler und Regisseur Friedrich Lobe. Als sie 1943 mit ihrer Tochter Claudia schwanger ist und die Nachrichten aus Europa und Asien immer schrecklicher werden, fängt sie mit dem Schreiben an und hört bis zu ihrem Lebensende nicht mehr damit auf. 1951 kommt sie mit ihrem Mann nach Wien, nach der Schließung des kommunistischen Theaters, das ihn engagiert hatte, leben sie für einige Monate in Ost-Berlin am Deutschen Theater der DDR, bevor sie das Heimweh kurze Zeit später wieder zurück nach Wien treibt. Ab dieser Zeit veröffentlich Mira Lobe jährlich bis zu drei Kinderbücher, insgesamt über 100. Viele davon werden mit Preisen ausgezeichnet, unter anderem das 1972 zuerst erschienene Das kleine Ich-bin-Ich, das seither viele Generationen von Kindern zur Ausbildung eines gesunden Selbstbewusstseins motiviert hat. Denn um nichts anderes geht es in diesem wunderbaren Kinderbuch, mit einer in zauberhaften Reimen abgefaßten und von Susi Weigel kongenial gezeichneten Geschichte eines Wesens, das durch die Welt zieht und von allen anderen Tieren wissen will, wie es heißt: Denn ich bin, ich weiß nicht wer, dreh mich hin und dreh mich her, dreh mich her und dreh mich hin, möchte wissen, wer ich bin." Das Buch lebt vom engagierten und betonten Vorlesen. Man kann es reglerecht in Szene setzen und die Kinder fiebern bei der Suche des kleinen Wesens regelrecht mit. Ich habe aber auch schon auf Fortbildungen für Erzieherinnen, Pfarrer und andere kirchliche Mitarbeiter dieses Büchlein eingesetzt als Einstieg in Diskussionen und Gruppenarbeiten über das eigene Auftreten am Arbeitsplatz und das eigene Berufsprofil. Denn es ist nicht zu übersehen: solange das kleine Wesen, sympathisch zwar, aber doch irgendwie hilflos und selbstmitleidig durch die Lande zieht und von allen möglichen anderen Kreaturen etwas über sich selbst wissen will, wird es nicht recht ernst genommen. Erst nach seiner genialen Selbsterkenntnis Ich bin ich" verändern die Tiere ihr Verhalten. Sie wenden sich nicht schulterzuckend ab, sondern zeigen ihm, was der Laubfrosch stellvertretend für andere ausdrückt: Du bist du! Und wer das nicht weiß ist dumm. Bumm!" Für das, was in dem Buch das Thema ist, die Ausbildung einer eigenen Identität, ist die Entwicklung von Sprachkompetenz ungeheuer wichtig. Dafür ist das Vorlesen und das Miteinandersprechen die unbedingte Voraussetzung. Auch deshalb ist die nun erschienene viersprachige Ausgabe sehr zu begrüßen. Sie wird serbischen, kroatischen und türkischen Eltern helfen, ihre Kinder bei dieser Entwicklung zu unterstützen und dabei e selbst etwas von dem Reichtum der deutschen Sprache lernen.

    Mehr
  • Rezension zu "Das kleine ich bin ich" von Mira Lobe

    Das kleine ich bin ich
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    17. April 2011 um 00:50

    Ein ganz wunderbares Bilder- und Vorlesebuch über die Konflikte und die Notwendigkeit des Einzigartig-Seins. Ich wünschte, es würde noch einmal komplett in Farbe neu aufgelegt, denn die Illustrationen sind wundervoll aber leider zum Teil in Schwarz-weiß gedruckt.

  • Rezension zu "Das kleine ich bin ich" von Mira Lobe

    Das kleine ich bin ich
    Cambion

    Cambion

    16. October 2010 um 14:51

    "Das Kleine Ich bin Ich"- Mira Lobe Ein Klassiker unter den Bilderbüchern. Ein kunterbuntes Tier auf der Suche nach seinem eigenen "Ich"- in Reimform erzählt mit wunderbaren Bildern, die in bunt und schwarz-weiss die Stimmung transportieren. Der Autorin gelingt es wichtige Themen, wie bspw.Identität und Selbstbewusstsein, den (kleinen) Zuhörern spielerisch in Wort und Bild näher zu bringen. "Sicherlich gibt es mich! Ich bin ich!" Absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Das kleine ich bin ich" von Mira Lobe

    Das kleine ich bin ich
    mita

    mita

    23. June 2010 um 08:44

    Ein kleines Tier, - scheinbar kein Fisch, kein Pferd, kein Vogel - ein Nichts?- auf dem Weg zur Findung seines wahren Ichs. Und findet dabei zu sich selbst: Ich bin Ich! Das kleine Ich bin Ich ist ein Buch das mich schon mein Leben lang begleitet. Auch heute nehme ich es immer wieder gerne zur Hand. Gut geschrieben, guter Inhalt, gute Bilder. Was ich jedoch als Kind besonders toll fand, war auf der Klappeninnenseite. Da steht eine Anleitung mit Schnittmuster um dieses Ich bin Ich selbst zu gestalten und kreieren. (Und Heute nähe ich es bereits mit meinen Kindern ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Das kleine ich bin ich" von Mira Lobe

    Das kleine ich bin ich
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. March 2010 um 18:24

    Ein supertolles Buch, das ich immer wieder lesen kann. Tolle Bilder und eine tolle (wenn auch traurige) Geschichte!

  • Rezension zu "Das kleine ich bin ich" von Mira Lobe

    Das kleine ich bin ich
    X-LoveBooks-X

    X-LoveBooks-X

    18. April 2009 um 15:21

    Für kleinere Kinder ist das Buch sehr gut geeignet

  • Rezension zu "Das kleine ich bin ich" von Mira Lobe

    Das kleine ich bin ich
    Prinzessin

    Prinzessin

    26. January 2009 um 16:50

    Unglaublich schön... und traurig

  • Rezension zu "Das kleine ich bin ich" von Mira Lobe

    Das kleine ich bin ich
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. September 2008 um 21:07

    Ein tolles Bilderbuch darüber, dass Jeder verschieden ist und einzigartig und dass das auch gut so ist.

  • Rezension zu "Das kleine ich bin ich" von Mira Lobe

    Das kleine ich bin ich
    Donte

    Donte

    17. September 2008 um 17:17

    :)