Carol's Christmas: Ein Weihnachtswunder für die Liebe

von Mira Morton 
4,7 Sterne bei13 Bewertungen
Carol's Christmas: Ein Weihnachtswunder für die Liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Aziza_Schmitzs avatar

ich bin total Sprachlos <3

L

Wer "A Christmas Carol", den Weihnachtsklassiker von Charles Dickens liebt, verliebt sich sicher auch in dieses Buch!

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Carol's Christmas: Ein Weihnachtswunder für die Liebe"

Das neue und berührende Weihnachtsmärchen von Erfolgsautorin Mira Morton!
Carol ist erfolgreich, attraktiv und Single. - Aber hartherzig. Und sie hasst Weihnachten.
Doch einen Tag vor dem Heiligen Abend ändert sich ihre Welt auf einen Schlag. Und daran sind ihre tote Schwester und das Auftauchen dreier Geistwesen schuld.
Wird Carol die Botschaften verstehen?
Lässt sich ihr kaltes Herz erweichen?
Und kann sie jemals wieder Liebe fühlen?
So wie früher?
Wenn Carol mit allem gerechnet hätte, doch mit einem Weihnachtswunder für sie selbst niemals ...
"Carol´s Christmas" ist eine moderne Märchenadaption von Mira Morton über den wahren Spirit des Heiligen Abends, den Zauber von weißen Weihnachten und eine große Liebe.
Nach Motiven von "A Christmas Carol" von Charles Dickens (1843).

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783743843844
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:150 Seiten
Verlag:BookRix
Erscheinungsdatum:29.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Aziza_Schmitzs avatar
    Aziza_Schmitzvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: ich bin total Sprachlos <3
    Gigantisch

    Ich bin überwältigt ehrlich. Ich habe es in einem Rutsch durch gelesen :O Carol ist ja wie soll ich mich ausdrücken hm.... Was Weihnachten betrifft genau wie ich. (lach) Anfangs hab ich gedacht, uuuh was für eine Zicke, doch nach und nach gefiel sie mir immer besser. Und das Wiedersehen mit Constantin, einfach Himmlisch. Ich hab gelacht, mit gezittert als sie die Besuche von den Engeln und Dämonen bekommen hat.  Und dann endlich ist das Wunder geschehen <3 Ich bin ehrlich hin und weg und kann es nur jedem empfehlen!!!!!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Books-have-a-souls avatar
    Books-have-a-soulvor 2 Jahren
    "Eine Weihnachtsgeschichte" mal anders

    Vom Cover verzaubert musste ich die Geschichte unbedingt lesen und es hat mir sehr gut gefallen. Es handelt sich um eine moderne Adaption der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens.

    Der leichte lockere Schreibstil war sehr angenehm. Carol hat einen schweren Schicksalsschlag erlitten, über den sie nie hinweg kam und lässt dies nun an ihren Mitmenschen aus. Mit ihrer Kaltherzigkeit lässt sie einen nur den Kopf schütteln und stummes Entsetzen fühlen.

    Da es sich ja hierbei um eine märchenhafte Version des alten Klassikers handelt, war natürlich von Anfang an klar, wie das ganze enden wird.
    Allerdings hätte die Geschichte noch um ein paar Kapitel ausgearbeitet werden können, da es sehr abrupt endet.

    Fazit: Märchenhafte und gefühlvolle Adaption, die eine schöne Weihnachtsstimmung vermittelt.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Donaulands avatar
    Donaulandvor 2 Jahren
    Märchenhafte Weihnachtsgeschichte

    Mira Morton hat mich mit ihrem „Carol's Christmas“ begeistert, ihr gelingt es mit ihrem Weihnachtsmärchen den Zauber der Weihnacht so berührend und warmherzig zu beschreiben, dass man den Alltag vergisst und sich von ihrer Geschichte einfach verzaubern lässt.

    Die Autorin hat auch in dieser Kurzgeschichte ihren unverwechselbaren unterhaltsamen Schreibstil wieder mit österreichischen Charme gut kombiniert. Sie beschreibt die Geschichte so herzlich und bewegend, dass man beim Lesen zum Nachdenken eingeladen wird. Sie spricht die Probleme der heutigen Zeit an, ohne aber dabei zu mahnen.

    Im Mittelpunkt steht die erfolgreiche kaltherzige Architektin Carol, die ihre Mitarbeiter bis an die Grenze ihrer Belastbarkeit auch zu Weihnachten treibt. Private Probleme und Wünsche ihrer Angestellten ignoriert sie völlig. Sie hasst alles was mit Weihnachten zu tun hat. Auch von ihrer Familie hat sie sich abgewandt. Carol hat Mitgefühl, Vertrauen aber auch die Liebe verloren.

    Doch in der Nacht vor dem Heiligen Abend hört Carol die Stimme von ihrer verstorbenen Zwillingsschwester, die versucht mit drei Geistern ihr die Augen aber auch ihr Herz wieder zu öffnen. Wird Carol ihr Leben ändern und ist sie bereit wieder Freude und Liebe zuzulassen?

    Ich empfehle diese gefühlvolle Weihnachtskurzgeschichte, die mir wunderbare unterhaltsame Momente beschert hat. Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch in der etwas hektische Zeit!

    Kommentieren0
    50
    Teilen
    R
    reiten1gipsyvor 2 Jahren
    Ich fühle mich daheim beim Lesen

    Das Schöne an den Büchern von Mira Morton ist, dass ihre Heimat immer Thema ihrer Bücher ist und sie sich es auch nie nehmen lässt ein wenig österreichisch in die Geschichten zu bringen. So verlernt unsereins viele Ausdrücke nicht und liest immer ein wenig mit einem Schmunzeln und vielerorts kann neben schöner berührender Geschichten etwas gelernt werden. Christmas Carol ist an sich nicht unbedingt das, was man sich von ihr im ersten Schritt erwartet hätte, ist es auch mutig und riskant sich eines Klassikers anzunehmen. Aber sie schafft es auf eine charmante, liebevolle und humorvolle Art. Viele ihrer Bücher sind verschieden aber sie haben eines gemeinsam: ich fühle mich daheim und wohl beim Lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    GabiRs avatar
    GabiRvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: >>Den Geist von Weihnachten das ganze Jahr hindurch im Herzen zu tragen, das ist der Sinn des Lebens.<<
    Frei nach der Geschichte

    .... von Charles Dickens über den geizigen und gefühlskalten Ebenezer Scrooge, schenkt uns Mira schon jetzt ihre besondere Weihnachtsgeschichte. Bei ihr wird aus Ebenezer eine Frau, die nach dem Tod ihrer geliebten Schwester einfach nicht mehr so sein kann wie zu deren Lebzeiten. Mehr möchte ich zu der Erzählung nicht sagen, denn im Prinzip sollte sie allgemein bekannt sein.

    Mira allerdings macht daraus eine liebenswerte, heitere, aber auch traurige Novelle, die natürlich in ihrem geliebten Wien spielt. Diesmal sind ein paar mehr typisch österreichische Begriffe enthalten, die auch ich als Vorableserin nachgucken musste, weil ich mir nicht sicher war, ob es sich um Vertippsler handelte. Ich sag nur "Schlapfen" *zwinker. Berührend hat sich Mira der Version aus 1843 angenommen und sie modernisiert, auch wenn inhaltlich prinzipiell nichts zu ändern ist an diesem Werk, denn es gilt heute noch so wie vor knapp 175 Jahren. Dies möchte ich mit einem Zitat aus Miras Darstellung betonen: >>Den Geist von Weihnachten das ganze Jahr hindurch im Herzen zu tragen, das ist der Sinn des Lebens.<<

    In diesem Sinne, allen ein Frohes Fest und für die liebenswerte Autorin mal wieder fünf Chaospunkte.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Sunny7s avatar
    Sunny7vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: ein bewegendes Weihnachtsmärchen
    Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen

    Kurz zum Inhalt:
    Carola, die sich von allen nur Carol nennen lässt, ist Architektin und verbringt ihr Leben seit dem Selbstmord ihrer Schwester nur noch mit Arbeit. Sie hat eine Mauer um ihr Herz errichtet und selbst zu Weihnachten denkt sie nicht daran etwas an ihrer Haltung zu ändern. Schließlich ist Weihnachten Schwachsinn und lediglich eine Ausrede um nicht zu arbeiten. Nicht einmal ihre Hausmädchen bekommen Weihnachtsurlaub um ihre Familien zu besuchen. Als sie am 23.12. spät nach Hause kommt, spricht sie mit einem Gemälde, auf dem sie und ihre Schwester Caroline abgebildet sind und lässt ihrer Wut freien Lauf. In dieser Nacht wird Carol von drei Geistern heimgesucht, die ihr zeigen wie ihr Leben sein wird, wenn sie nicht umdenkt...

    Wie sich jetzt erahnen lässt, ist die Grundlage für diese Story die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Mira hat diese nach wie vor aktuelle Grundidee in ein modernes Weihnachtsmärchen umgewandelt und zieht den Leser mit ihrem typischen, unverkennbar liebenswerten Schreibstil sofort in ihren Bann.
    Carol ist anfangs ein unausstehliches Miststück, das sich selbst nicht eingestehen will, das sie den Tod ihrer Schwester nicht verkraftet hat. Stattdessen lässt sie einfach niemanden an sich heran, selbst ihre Nichte stößt sie von sich weg. So herzlos sie auch wirkt, konnte ich sie dennoch verstehen. Aber wie es sich für ein Weihnachtsmärchen gehört, muss ein Wunder daher.

    Die Story eignet sich perfekt um in weihnachtliche Stimmung zu kommen ohne zu übertrieben kitschig zu sein. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und jede Zeile genossen. Vielen Dank dafür!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    zauberblumes avatar
    zauberblumevor 2 Jahren
    Eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte

    Auch in diesem Jahr beschenkt uns die Erfolgsautorin Mira Morton wieder mit einer traumhaften Weihnachtsgeschichte, und zwar "Carol´s Christmas". Mira Morton hat mich mit diesem modernen Märchen bezaubert, verzaubert und wunderschön träumen lassen.

    Unsere Protagonistin Carol ist eine erfolgreiche Architektin, die ihre Mitarbeiter zu Höchstleistungen antreibt (ein richtiger Sklaventreiber). Sie nimmt keine Rücksicht auf die Belange und Wünsche ihrer Mitarbeiter. Außerdem hasst sie Weihnachten, was soll daran denn schon schön sein. Und einen Tag vor Heilig Abend ändert sich alles. Da taucht plötzllich ihre verstorbene Schwester wieder auf und würde das nicht schon reichen, auch noch drei Geistwesen. Aber wird Carol die Botschaften verstehen? Und wird wieder alles so früher? Doch hält dieses Zeit auch ein Weihnachtwunder für Carol bereit, mit dem sie nicht gerechnet hätte .......

     Der Schreibstil der Autorin zieht den Leser sofort in ihren Bann und lässt ihn in die Geschichte eintauchen. Ich sehe Carol vor mir, wie sie ihre Mitarbeiter richtiggehend schikaniert (und da hab ich gleich den alten Scrooge vor Augen). Na ja und dann das Auftauchen der Geistwesen, war ja eine besondere Erfahrung für Carol. Besonders die Engel haben es mir angetan. War ein ganz besonderen Moment, der ein unbeschreibliches Gefühl in mir ausgelöst hat. Mich hat die Geschichte wirklich sehr berührt, zum Nachdenken angeregt und es sind auch Tränen geflossen, so bewegt hat mich Carols Geschichte. Weihnachten hat für mich doch eine ganz besonder Magie und Weihnachtswunder sind doch etwas atemberaubendes.

    Eine herrlichte Weihnachtsgeschichte, die mir wunderbare unterhaltsame Lesestunden beschert hat. Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch für dies manchmal etwas hektische Zeit. Selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne.

    Das zauberhafte Cover versetzt den Leser schon in die richtige Weihnachtsstimmung.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Selests avatar
    Selestvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Zitat:"Weil Weihnachten Stumpfsinn ist. Ausgedacht um die einen in den finanziellen Ruin zu stürzen und die anderen in den emotionalen."
    wunderschön!!

    Zitat:"Weil Weihnachten Stumpfsinn ist. Ausgedacht um die einen in den finanziellen Ruin zu stürzen und die anderen in den emotionalen." 
    Seid Carols Schwester verstorben ist, hat Carol nur noch eins im Sinn Arbeit.Das an sich wäre noch nicht wirklich schlimm, wen sie nicht von allen das gleiche erwarten würde,Sonn und Feiertage erträgt sie nur mit Mühe und nun kommt ihre Belegschaft auch noch mit Weihnachten,so hat sie aber nicht gewettet nein das wird es mit ihr nicht geben .... und die Deko passt nicht mal zu der Einrichtung ...Ob sie noch die Kurve bekommt? Gibt es noch Wunder auf der Welt ?Absolut gefühlvoll hat Mira Morton hier ein altes Märchen neu interpretiert.Ganz viel Liebe und Einfühlungsvermögen spricht aus dieser Novelle,Taschentuch Alarm !!!!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    L
    Liebesroman-Fanvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Wer "A Christmas Carol", den Weihnachtsklassiker von Charles Dickens liebt, verliebt sich sicher auch in dieses Buch!
    Kommentieren0
    Kuhni77s avatar
    Kuhni77vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Mann kennt die Story schon von E. Scrooge, aber trotzdem ist sie Anders. Eine schöne Kurzgeschichte, passend zur Weihnachtszeit.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks