Miranda Beverly-Whittemore

 4 Sterne bei 220 Bewertungen
Autorin von Bittersweet, June und weiteren Büchern.
Miranda Beverly-Whittemore

Lebenslauf von Miranda Beverly-Whittemore

Miranda Beverly-Whittemore wurde 1976 als Tochter eines Anthropologen geboren. Einen Teil ihrer Kindheit verbrachte sie im Senegal, bevor sich die Familie in Vermont niederließ, wo auch ihr Roman Bittersweet spielt. 2007 erhielt sie den Janet Heidinger Kafka Prize. Miranda Beverly-Whittemore lebt mit ihrer Familie in Brooklyn.

Alle Bücher von Miranda Beverly-Whittemore

Sortieren:
Buchformat:
Bittersweet

Bittersweet

 (137)
Erschienen am 08.05.2016
June

June

 (75)
Erschienen am 11.06.2018
Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht

 (4)
Erschienen am 15.05.2007
Bittersweet, 2 MP3-CD

Bittersweet, 2 MP3-CD

 (2)
Erschienen am 09.03.2015
Bittersweet

Bittersweet

 (1)
Erschienen am 09.03.2015
Bittersweet

Bittersweet

 (1)
Erschienen am 18.06.2015
June: A Novel

June: A Novel

 (0)
Erschienen am 14.02.2017
Set Me Free

Set Me Free

 (0)
Erschienen am 14.03.2007

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Miranda Beverly-Whittemore

Neu
anne_foxs avatar

Rezension zu "June" von Miranda Beverly-Whittemore

June, Geschichte einer jungen Frau
anne_foxvor 9 Tagen

Der Roman entführt uns in das Jahr 1955, als eine Filmcrow in dem kleinen Ort einfällt indem June lebt. Zwischen ihr und dem Hauptdarsteller Jack Montgomery entwickelt sich eine Romanze. Die Folgen davon erlebt Cassie in der Gegenwart, da der Schauspieler ihr alles vermacht hat und nicht seiner Tochter Tara. Im Hergang dieser


Story wird man mit Liebe, Eifersucht, Verrat und auch Mord konfrontiert. Alles sehr lebensnah nur der Schreibstil aus dem
amerikanischen ist etwas holprig.

Kommentieren0
1
Teilen
kassandra1010s avatar

Rezension zu "Bittersweet, 2 MP3-CD" von Miranda Beverly-Whittemore

modernes Cindarella-Märchen
kassandra1010vor einem Jahr

Mabel, das klassische Mädchen vom Land wird von ihrer Zimmerkollegin Ev über die Sommerferien in deren Familienresidenz eingeladen. Sie verbringt dort anfangs Tage in Wohlstand und Reichtum und genießt die Leichtigkeit des Seins und die Unbeschwertheit, die dies begleitet.

In Winloch lernt sie nach und nach die einzelnen Familienmitglieder kennen und muss schnell feststellen, dass auch dieses angebliche Feriendomizil und dessen Bewohner mehr Leichen im Keller haben, als Mabel anfangs begreifen mag.

Mabel wird von Ivo, dem schwarzen Schaf der Familie, auf das Familienarchiv angesetzt um dort den entscheidenden Hinweis auf ihr ganz persönliches Familienschicksal aufzudecken.

Dieses Archiv entpuppt sich für Mabel als persönlichen Wandlungspunkt, sie fängt ein Verhältnis mit Evs Bruder an und vergisst mehr und mehr ihre eigene Herkunft.

Als Ave sich auf eine ernsthafte Beziehung mit dem Hausmeister John einlässt und Mabel im Archiv mehr als ein dunkles Geheimnis lüftet, tritt sie damit eine Lawine los, die mit Hass, Rache und Mord endet.

Eine moderne Cindarella-Story, die mit düsteren Familiengeheimnissen, erster Liebe und der Suche nach wahrer Freundschaft und Anerkennung überzeugt.

Das Hörbuch hat mir besser als das Buch gefallen. Die teilweise etwas langatmigen Dialoge wurden packend und spannend vorgetragen.

Kommentieren0
3
Teilen
Siko71s avatar

Rezension zu "Bittersweet" von Miranda Beverly-Whittemore

Lügen, Intrigen und Verwirrungen
Siko71vor einem Jahr

Klappentext:
Ev Winslow ist reich, beliebt und wunderschön. Alles, was ihre
College-Zimmergenossin Mabel nicht ist. Umso mehr freut sich Mabel, als
Ev sie einlädt, den Sommer mit ihr in Bittersweet zu verbringen, auf dem
Landsitz der Winslows in Vermont. Mabel genießt die windzerzausten
Segeltörns, das mitternächtliche Schwimmen, die Sommerfeste unterm
Sternenhimmel. Und plötzlich hat sie alles, wovon sie je geträumt hat:
Freunde, die erste Liebe und das Gefühl, dazuzugehören. Doch auf die
ungetrübten, flirrenden Tage fällt ein Schatten, als Mabel eine
schreckliche Entdeckung macht und sie entscheiden muss, ob sie aus dem
Paradies vertrieben werden will – oder die dunklen Geheimnisse der
Familie bewahrt, um endlich eine der Ihren zu werden.

Am Anfang der Geschichte hatte ich so meine Probleme in die ganze Sache reinzukommen. Aber je tiefer ich ins Geschehen eindrang umso mehr fühlt ich mich wie Mabel und alles ergab einen Sinn.
Ich gebe für diesesn Roman 4 Lesersterne.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
TinaLiests avatar

Eine perfekte Familie, zu viele perfekte Lügen

Die Winslows sind eine glamouröse Familie, schillernd, strahlend, perfekt. Scheinbar perfekt. Denn die Idylle ist trügerisch. "Bittersweet" ist ein packender Roman, gespickt mit haarsträubenden Wendungen, geschrieben von der Amerikanerin Miranda Beverly-Whittemore. Die Autorin erzählt darin von Mabel, einer Außenseiterin, die dazugehören möchte, Teil sein möchte dieser perfekten Welt – um jeden Preis.

###YOUTUBE-ID=k-HNw-u6sbc###

Mehr zum Buch:
Ev Winslow ist reich, beliebt und wunderschön. Alles, was ihre College-Zimmergenossin Mabel nicht ist. Umso mehr freut sich Mabel, als Ev sie einlädt, den Sommer mit ihr in Bittersweet zu verbringen, ihrem eigenen Ferienhäuschen auf dem Landsitz der Winslows in Vermont. Mabel genießt die windzerzausten Segeltörns, das mitternächtliche Schwimmen, Sommerfeste unterm Sternenhimmel, an dem ein Feuerwerk strahlt. Bevor sie weiß, wie ihr geschieht, hat sie alles, wovon sie je geträumt hat: Freunde, die erste Liebe, und zum ersten Mal in ihrem Leben das Gefühl, dazuzugehören. Doch auf die ungetrübten, flirrenden Tage fällt ein Schatten, als Mabel eine schreckliche Entdeckung macht, und sie entscheiden muss, ob sie aus dem Paradies vertrieben werden will – oder die dunklen Geheimnisse der Familie bewahrt, um endlich eine der ihren zu werden.

Auch die Autorin Miranda Beverly-Whittemore freut sich schon sehr auf ihre deutschen Leser!



Hier geht es zur Leseprobe!

Möchtet ihr dabei sein bei der Leserunde zu "Bittersweet" und mehr von den dunklen Geheimnissen der Winslows erfahren? Beantwortet uns einfach folgende Frage und nutzt die Chance auf eines der 25 Leseexemplare von "Bittersweet" von Miranda Beverly-Whittemore, die wir gemeinsam mit dem Insel Verlag für eine Leserunde und das gemeinsame Lesen und Diskutieren vergeben*:

Wie weit würdet ihr gehen, um ein glamouröses Leben führen zu können? Was würdet ihr opfern, um in Reichtum und Luxus zu leben?


*Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven und regelmäßigen Teilnahme am Austausch über das Buch in allen (!) Leseabschnitten und zum Schreiben einer Rezension zu "Bittersweet" verpflichtet. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr im Zeitraum der nächsten 5-6 Wochen Zeit habt, das Buch zu lesen und es gemeinsam mit den anderen Testlesern und der Autorin hier in der Leserunde aktiv zu besprechen und zu rezensieren.



Mehr zur Autorin:
Miranda Beverly-Whittemore wurde 1976 als Tochter eines Anthropologen geboren. Einen Teil ihrer Kindheit verbrachte sie im Senegal, bevor sich die Familie in Vermont niederließ, wo auch ihr Roman Bittersweet spielt. 2007 erhielt sie den Janet Heidinger Kafka Prize. Miranda Beverly-Whittemore lebt mit ihrer Familie in Brooklyn.

Hier geht es zur Website der Autorin!


Zur Leserunde

Community-Statistik

in 356 Bibliotheken

auf 73 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks