Miranda J. Fox L.A. Love Affair - Jeremy

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(7)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „L.A. Love Affair - Jeremy“ von Miranda J. Fox

0,99€ statt 3,99€ - Nur für kurze Zeit! Eigenständiger abgeschlossener Roman In einem Ghetto zu leben ist nicht einfach, besonders dann nicht, wenn man für einen Clanführer arbeitet, der für seine Skrupellosigkeit und Rachsucht bekannt ist. Als die 26-jährige Daria nach Malibu geschickt wird, um den Sohn ihres Chefs in Gewahrsam zu nehmen, ahnt sie nicht, dass Jeremy eine entscheidende Gemeinsamkeit mit ihr teilt. Doch dem Sohn eines Mafiabosses kann man nicht trauen und schon gar nicht sollte man ihn bei sich übernachten lassen … Weitere Bücher der Autorin: L.A. Love Affair Part 1 L.A. Love Affair Part 2 Der letzte Tag - Lucan Der endlose Wanderer Schokolade zum Verlieben Zuckersüßes Chaos Eine Zugfahrt ins Glück Love and Fire

tolles Buch...

— kathy125
kathy125

Spannung, Gefühle und mal ein etwas anderer Schreibstil - ein angenehmer Roman aus dem Ghetto!

— Jungenmama
Jungenmama

Mal ein anderes Buch

— bk68165
bk68165

Die Handlung war spannend und fesselnd, mir aber teilweise etwas zu brutal.

— laraundluca
laraundluca

Ein spannender und packender Liebesroman

— nancyhett
nancyhett
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Daria und Jeremy

    L.A. Love Affair - Jeremy
    melaniemertens

    melaniemertens

    26. August 2016 um 18:22

    Ich habe mich sehr auf diesen dritten Teil der L.A. Love Affair-Reihe gefreut, da mir die ersten beiden Teile um Mike und Ally bereits so gut gefallen haben.In diesem Buch geht es um Daria, die im Ghetto lebt und für den Falwater-Clan arbeitet und die wir bereits im zweiten Teil kurz kennengelernt haben. Die Geschehnisse bauen anfangs auf einen Fehler auf, den Daria im zweiten Teil begangen hat. Dann wird sie beauftragt, die Söhne von Henry, dem Clan-Chef, nach Hause zu holen. Dabei lernt sie dann Jeremy kennen.Daria fand ich als Prota sehr überzeugend. Ich mochte sie wirklich gerne. Einerseits muss sie sich als einzige Frau immer beweisen, stark sein und keine Schwächen zeigen, andererseits hat sie aber auch weiche Seiten, die in ihrem Job aber keinen Platz haben. Anfangs ist sie Jeremy gegenüber sehr skeptisch, immerhin ist er der Sohn eines Mafia-Bosses. Aber bald merkt sie, dass sie mehr gemeinsam haben, als sie beide denken. Ich muss sagen, dass Jeremy hier neben Daria für mich leider ein Bisschen blass geblieben ist.Ich fand die ersten beiden Teile mit Mike als Prota besser, weil er viel präsenter und überzeugender war, als Jeremy.Aber trotzdem hat mich das Buch gepackt und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Ich finde das Setting der Bücher toll und habe mich gefreut, in diesem Buch mehr über das Ghetto und die Clans zu lesen und auch Mike trifft man wieder. Ich weiß nicht, ob noch mehr Teile folgen werden, aber mich würde es freuen, wenn wir noch mehr über Jeremys Brüder erfahren würden. Die haben nämlich definitiv Potenzial :) Das ist das Einzige negative an der Geschichte - sie war viel zu kurz! Ich hätte gerne noch viel mehr über die einzelnen Personen erfahren, aber vielleicht kommt das ja noch in folgenden Teilen!Wer die ersten beiden Teile gelesen hat, sollte auch hier in jedem Fall zugreifen! Ich denke, man könnte die Geschichte auch unabhängig von den anderen Teilen lesen, würde aber empfehlen, der Reihe nach vorzugehen.FAZIT: 4,5 Sterne von mir und eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Spannung, Gefühle und mal ein etwas anderer Schreibstil - ein angenehmer Roman aus dem Ghetto!

    L.A. Love Affair - Jeremy
    Jungenmama

    Jungenmama

    28. July 2016 um 11:36

    Durch einen Buchgewinn in einer Verlosung bin ich direkt mit "Jeremy" in die Reihe der L.A. Love Affairs eingestiegen. Obwohl ich Reihen normalerweise vom ersten Teil an lese, ist mir der Einstieg leicht gefallen bzw. habe ich die vorangegangenen Bücher nicht vermisst. Daria arbeitet für einen skrupellosen Mafiaboss im Ghetto, welches in zwei verfeindete Lager gespalten ist. Natürlich kommt es zwischen den beiden Banden immer wieder zu Reibereien und damit zu teilweise heftigen Szenen im Buch. Die Autorin Miranda J. Fox versteht es sehr gut die Arbeit bzw. das Leben von Daria, als einzige Frau unter Kriminellen, darzustellen und dabei ihre Gefühle und Ängste ebenso wie ihre Stärken hervorzuheben. Es wäre aber keine Love Affaire Geschichte, wenn Daria nicht einen Gegenspieler hätte - Jeremy, Sohn des Mafiabosses und auf den ersten Blick so gar nicht Darias Typ... Obwohl die Story mit Jeremy betitelt ist, taucht er erst recht spät in der Handlung auf und wird dadurch nicht so detailliert wie Daria eingeführt. Dennoch kam ich sehr gut mit beiden Protagonisten und deren Geschichte zurecht und habe mich gut in Ihre Handlungen hineinversetzen können. Die Handlung war Abwechslungsreich und gut durchdacht. Die Szenen teilweise sehr heftig, aber doch glaubwürdig beschrieben. Kein Buch für Leserinnen, die nur eine Liebesromanze erwarten!

    Mehr
  • Miranda J Fox – Love Affairs, Jeremy

    L.A. Love Affair - Jeremy
    DianaE

    DianaE

    09. July 2016 um 22:34

    Miranda J Fox – Love Affairs, Jeremy Daria Lancaster ist nur noch am Leben, weil der Clanführer Henry Falwater Verwendung für sie hat. Doch sie hat sich als seine Sicherheitschefin und Meisterdiebin einen gravierenden Fehler geleistet, denn sie hat nicht gut genug auf das Finanzbuch von Henry aufgepasst und muss sich der Strafe stellen. Als sie unerwartete Hilfe bekommt um das Buch zurück an Henry zu übergeben, wird ein Club der Swifts überfallen. Henry beschließt, seine Söhne zu sich zu holen, und Daria ist dafür verantwortlich, das sie Jeremy und Adrian sicher zum Haus geleitet. Doch Jeremys Nähe bringt ihr mehr Schwierigkeiten ein, als sie sich leisten kann. Ich möchte mich ganz herzlich für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken. Dies hat jedoch keinen Einfluss, auf meine ehrliche Meinung. „Love Affair- Jeremy“ ist das erste Buch, das ich bisher von Mirana J Fox gelesen habe und gehört zu einer Reihe, ist aber in sich abgeschlossen und kann eigenständig gelesen werden. Der Schreibstil ist flüssig, detailreich und spannend. Die Grundstimmung des Buches selbst, ist eher düster und beklemmend. Jedoch gibt es immer wieder Passagen die die Geschichte auflockern. Die Handlung ist spannend, komplex, aber auch brutal und gewalttätig. Trotzdem konnte ich das Buch nicht zur Seite legen, da ich neugierig war, wie es mit Daria weitergeht. Ich konnte mich gut in die Welt von Daria hinein versetzen, die mir sympathisch und taff erschien, aber auch etwas verzweifeltes und mutloses an sich hat. Sie hat sich mit ihrer Situation und damit das sie Henry nicht verlassen kann, abgefunden. Trotzdem macht sie ihren Job und behauptet sich immer wieder, denn als einzige Frau in dem Mafiosi-Clan darf sie keine Schwäche zeigen. Jeremy war mir sofort sympathisch. In ihm steckt so viel mehr als erwartet und die Überraschungen lassen nicht lange auf sich warten. Ihn mochte ich recht schnell. Auch der Helfer von Daria, den ich jetzt nicht namentlich nennen möchte, denn dann würde ich spoilern, hat mir sehr gut gefallen und ich hätte sehr gerne mehr von ihm gelesen. Garry und vor allem Lester werden mir wohl schlaflose Nächte bereiten, denn an Brutalität und Unsympathie sind die beiden nicht zu überbieten. Aber alle Charaktere sind detailreich beschrieben, glaubhaft dargestellt und waren mir je nach Rollenverteilung sympathisch oder unsympathisch. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Ich muss gestehen, dass ich etwas ganz anderes erwartet habe, als ich den Klappentext gelesen habe, dennoch hat mir die Geschichte überwiegend gut gefallen. Das Buch hat Thriller und Crime Elemente, aber auch eine sehr zarte „Liebesgeschichte“ (davon hätte es wirklich deutlich mehr geben können und hat mir gefehlt, aber da ich die anderen Bücher nicht kenne, ist das vielleicht der Stil der Reihe) in sich vereint. Allerdings ist es nichts für schwache Nerven und die brutalen und grausamen Folterszenen werden detailreich beschrieben. Das Cover ist ansprechend und ein Blickfang, in den dunklen Farben passt es hervorragend zur Grundstimmung des Buches. Fazit: Spannend, aber auch brutale Story über verfeindete Clans. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 3,5 Sterne.

    Mehr
  • L.A. Love Affair Jeremy

    L.A. Love Affair - Jeremy
    angelj222012

    angelj222012

    02. July 2016 um 16:35

    Dies ist das erste Buch in dieser Reihe aber man kann es auch getrennt lesen ohne große Zusammenhänge zu verpassen. Der Schreibstil ließt sich wirklich super einfach und die Ereignisse eskalieren recht schnell. Es herrscht wirklich viel Spannung innerhalb des Buches. Auch die Characktere sind sehr interessant und man ist schnell emotional investiert.

  • Ein nicht ganz typischer Frauen Roman

    L.A. Love Affair - Jeremy
    bk68165

    bk68165

    27. June 2016 um 17:09

    Dieses Buch spielt im Ghetto von L.A.. Hier gibt es die beiden Familien Swift und Falwater, die sich einiger Zeit auf übelste Weise bekriegen. Daria, ihres Berufes Meisterdiebin, arbeitet (mehr gezwungen als freiwillig) für die Familie Falwater. Und Daria hat richtig Mist gebaut! Da sie eine Situation als Sicherheitschefin komplett falsch eingeschätzt hat, sind sehr wichtige Unterlagen der Familie Swift in die Hände gefallen! Bei dem Versuch diese Unterlagen zurückerhalten, bekommt sie auf einmal überraschenderweise von Sayon, der für die Swifts arbeitet. Ein mysteriöser Anschlag auf das Gebiet der Swifts, zwingt den Chef der Falwaters seine Söhne aus Malibu zu sich zu holen. So lernt Daria Jeremy kennen, den Sohn von Henry Falwater, der einmal die Geschäfte übernehmen soll. Auf einmal überschlagen sich die Ereignisse und Daria wird bald merken, dass Jeremy ein anderer Schlag Mensch ist und die beiden mehr verbindet als man auf den ersten und vielleicht auch auf den zweiten Blick so denkt! Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ein sehr erfrischender Frauenroman! Aber wer nach einer sanften Liebesgeschichte sucht, sollte von diesem Buch besser die Finger lassen! Das Buch spielt nicht im klassischen Umfeld für eine Liebesgeschichte und ist daher für schwache Nerven nur bedingt zu empfehlen. Schon alleine die Folterräume im Hause Falwater lassen bei mir die Haare im Nacken sträuben. Die Hauptperson Daria kommt sehr authentisch und sympathisch rüber. Harte Schale und weicher Kern, aber wie soll man es ansonsten auch in einer Welt schaffen, in der nur Männer das Sagen haben? Am meisten hat mich die Tatsache ergriffen, dass ihr Bruder für eine Tafel Schokolade getötet wurde. Da musste ich erst mal schlucken! Also wer nicht nur auf Friede Freude Eierkuchen in einem Frauenbuch steht und ein bisschen was abhaben kann, Ran an das Buch! Von mir gibt es volle 5 Sterne!

    Mehr
  • L.A. Love Affair - Jeremy

    L.A. Love Affair - Jeremy
    laraundluca

    laraundluca

    26. June 2016 um 13:49

    Inhalt: Eigenständiger abgeschlossener Roman In einem Ghetto zu leben ist nicht einfach, besonders dann nicht, wenn man für einen Clanführer arbeitet, der für seine Skrupellosigkeit und Rachsucht bekannt ist. Als die 26-jährige Daria nach Malibu geschickt wird, um den Sohn ihres Chefs in Gewahrsam zu nehmen, ahnt sie nicht, dass Jeremy eine entscheidende Gemeinsamkeit mit ihr teilt. Doch dem Sohn eines Mafiabosses kann man nicht trauen und schon gar nicht sollte man ihn bei sich übernachten lassen. Meine Meinung: Dies ist der dritte Teil der L.A Love Affair-Reihe. Die einzelnen Bände sind in sich abgeschlossen und einzeln lesbar. Obwohl ich noch keinen der anderen Teile gelesen habe, konnte ich ohne Probleme in die Geschichte hineinfinden. Der Schreibstil ist ganz angenehm, locker, schnell und leicht zu lesen. Dadurch sind die Seiten nur so dahingeflogen. Die Charaktere sind gut und detailliert gezeichnet, realistisch und glaubwürdig ausgearbeitet. Die einen waren mir mehr, die anderen weniger sympathisch - wie im wahren Leben. Das Setting fand ich ganz interessant und mal etwas anderes. Das Umfeld ist etwas ungewohnt und gewalttätig. Das Leben im Ghetto, der Umgang untereinander und der rivalisierenden Gangs wird gut und real dargestellt. Ich konnte es mir bildhaft vorstellen. Teilweise war ganz schön heftig und grausam. Diese Folterszenen habe ich nur überflogen, das war mir echt zu detailliert, zu brutal. Die Handlung war spannend und auch fesselnd. Die sich langsam entwickelnden Gefühle zwischen Daria und Jeremy haben von der Intensität her genau in die Handlung gepasst. Denn hier ging es ums blanke Überleben, um schlimmer Erlebnisse, da spielen Erotik und wilde Gefühle eben nur eine Nebenrolle und entwickeln sich behutsam. Hier hat die Autorin die richtige Mischung getroffen, um es glaubhaft darzustellen. Der Schluss war mir etwas zu einfach und ein bisschen unrealistisch. Wer der Verräter war, war mir schon lange klar. Henry tot, wieder Frieden, alles gut - war mir zu unglaubwürdig für diese Mafia-Kreise. Ansonsten hat mich die Geschichte gut unterhalten. 3,5 Sterne von mir! Fazit: Die Handlung war spannend und fesselnd, mir aber teilweise etwas zu brutal. Die langsame, Gefühle Annäherung der Protagonisten hat mir sehr gut gefallen.  

    Mehr
  • L.A. Love Affair – Jeremy von Miranda J. Fox

    L.A. Love Affair - Jeremy
    nancyhett

    nancyhett

    25. June 2016 um 09:10

    Durch das Cover wurde ich auf dieses Buch aufmerksam. „ Jeremy“ ist der dritte Band aus der L.A. Love Affair Reihe von der deutschen Autorin Miranda J. Fox, die auch unabhängig voneinander gelesen werden können. Es handelt von der 26-jährigen Daria, die im Ghetto von L.A. lebt und seit Jahren als Meisterdiebin für ihren skrupellosen Clanchef Henry Falwater arbeitet. Sie muss sich in einer oft grausamen Domäne behaupten, die ausschließlich aus Männern besteht. Als Sie Jeremy, einen der Söhne ihres Bosses kennen lernt, weiß Sie zunächst nicht, was Sie von ihm halten soll. Doch schon bald fängt es zwischen den beiden an zu Knistern. Durch einen Verrat gelangen beide in Lebensgefahr. Der Schreibstil der Autorin ist durchweg flüssig und obwohl ich keinen der beiden Vorbänder gelesen hatte, konnte ich mich ohne Schwierigkeiten in die Geschichte hineinfinden. Die Hauptprotagonisten sind gut ausgearbeitet und durchaus sympathisch. Der Umgang im Ghetto wird detailliert und glaubwürdig beschrieben, wie die Gangrivalitäten untereinander, wo auch vor Folter nicht halt gemacht wird. In diesem Roman geht es weniger um Erotik, sondern mehr um das harte Überleben auf der Straße, was mir sehr gut gefallen hat. Mein Fazit: Ein empfehlenswertes Buch, fesselnd und voller Spannung bis zu letzten Seite!

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung der Reihe

    L.A. Love Affair - Jeremy
    Jas040

    Jas040

    24. June 2016 um 10:58

    Das Cover finde ich sehr ansprechend und es passt perfekt zum Rest der Reihe. Inhalt: die Geschichte setzt nach dem Diebstahl des Geschäftsbuches auf Seite der gegnerischen Gang an. Die Meisterdiebin Daria soll das Buch aus dem Gebiet der Swifts zurück holen und gerät dabei in eine nicht autorisierte Schiesserei die von den eigenen Leuten angezettelt wurde. Aus Angst vor einem Vergeltungsschlag soll Daria die Söhne Jeremy und Adrian zurück holen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kommen sich Jeremy und Daria langsam näher. Ich finde das es eine schöne Liebesgeschichte ist. Die Entwicklung der Charaktere ist glaubhaft beschrieben. Für meinen Geschmack hätte die eine große Gewaltszenen nicht sein müssen. Sie war für meinen Geschmack etwas zu detailliert (kann man im zweifelsfrei allerdings überspringen). das Buch ist stilistisch sehr schön geschrieben. Man kommt schnell rein, ohne ewiges Vorspiel und kann das Buch gut in einem Rutsch durchlesen. Es wird zwischendurch nicht langatmig oder langweilig. Ich würde das Buch jedem empfehlen, der Liebesromane mit ein bisschen Aktion und Nervenspannung mag. Das Buch ist der dritte Teil der Reihe. Man kann es aber auch ohne größere Probleme lesen ohne die Vorgänger zu kennen.

    Mehr
  • Ghetto Love Affair

    L.A. Love Affair - Jeremy
    LinaLiestHalt

    LinaLiestHalt

    22. June 2016 um 19:10

    Ich bin durch die 0,99€-Aktion auf dieses Buch aufmerksam geworden und musste einfach zuschlagen - ein Glück, denn sonst wäre mir diese außergewöhnliche Liebesgeschichte entgangen! Daria arbeitet schon seit Jahren für einen skrupellosen Clanführer in einem Ghetto von L.A. - immer in der Gefahr in Ungnade zu fallen und damit ihr eigenes Todesurteil zu unterschreiben. Als Meisterdiebin war sie ihrem Clanführer bisher sehr nützlich, aber ein Fehler kostet sie fast das Leben und sie erhält eine letzte Chance. Das führt dazu, dass sie die Söhne ihres Chefs zu ihm geleiten muss, einer Aufforderung, der vor allem der zweitälteste Sohn, Jeremy, nicht so ohne Weiteres folgen wird. In Jeremy findet Daria einen Verbündeten, aber kann die dem Sohn eines Mafiabosses wirklich trauen? Was mir von Anfang an gefallen hat, ist die realistische und teilweise sehr brutale Darstellung eines Lebens in einem Mafiaclan. Die "Angestellten" müssen ihrem Clanführer immer zur Verfügung stehen und kleinste Verfehlungen können schon einmal als Treuebruch ausgelegt werden und damit einen gewaltsamen, grausamen Tod nach sich ziehen. In diesem Haifischbecken muss sich Daria behaupten, was sie vor allem ihrer Mutter zuliebe tut, die Darias Tod zerstören würde. Die langsame und mühsame Annäherung von Daria und Jeremy ist gefühlvoll und dem schlimmen Dingen, die beide erlebt haben, geschuldet nicht ohne Hindernisse. Die sich entwickelnden Gefühle werden niemals übertrieben oder vorschnell angebracht. Und im Gegensatz zu dem, was das Cover vermuten lässt, handelt es sich hier nicht um einen billigen Erotikroman, sondern um eine tiefer gehende Geschichte eines Paares, das unter widrigen Umständen zueinander findet und sich in der schweren und gefährlichen Zeit beisteht. Eine Geschichte, die mich überzeugt hat! Gerne mehr davon ;-).

    Mehr
  • Buchverlosung zu "L.A. Love Affair - Jeremy" von Miranda J. Fox

    L.A. Love Affair - Jeremy
    JennyRegenbogen

    JennyRegenbogen

    Liebe Leser, wer auf der Suche nach einer emotionalen, spannenden aber auch witzigen Liebesgeschichte ist, sollte sich den neuen Roman "L.A. Love Affair - Jeremy" nicht entgehen lassen.Klappentext:In einem Ghetto zu leben ist nicht einfach, besonders dann nicht, wenn man für einen Clanführer arbeitet, der für seine Skrupellosigkeit und Rachsucht bekannt ist. Als die 26-jährige Daria nach Malibu geschickt wird, um den Sohn ihres Chefs in Gewahrsam zu nehmen, ahnt sie nicht, dass Jeremy eine entscheidende Gemeinsamkeit mit ihr teilt. Doch dem Sohn eines Mafiabosses kann man nicht trauen und schon gar nicht sollte man ihn bei sich übernachten lassen …Wichtig: Weil der Roman nur auf Amazon erhältlich ist, werden auch nur Kindle-E-Books verschickt. Voraussetzung für die Teilnahme: - Du liest gerne moderne Liebesromane - Du liest das Buch innerhalb einer Woche - Du verfasst eine aussagekräftige Rezension auf Amazon und LovelyBooks Zum Mitmachen, einfach einen Kommentar verfassen.

    Mehr
    • 24
  • L.A. Love Affair - Jeremy

    L.A. Love Affair - Jeremy
    SanNit

    SanNit

    15. June 2016 um 20:34

    Dieses Mal gibt es von mir die volle Punktzahl.!
    Miranda hat sich in jedem Teil gesteigert.
    Düstere Einblicke in die Welt der Clans und die Ausweglosigkeit derer zu entkommen.
    Dramatik, Gefühlvoll, Skrupellosigkeit, Angst alles perfekt harmoniert.
    Super geschrieben

  • Ghetto Liebe!

    L.A. Love Affair - Jeremy
    Lesen_im_Mondregen

    Lesen_im_Mondregen

    15. June 2016 um 18:17

    Das Cover ist wie die anderen Hammer! Ich hatte mir ja im zweiten Teil gewünscht, dass es eine Fortsetzung gibt und nun tadaaa, habe ich sie bekommen. Ich musste das Buch sofort haben, als ich mitbekommen habe, das es da ist.Gespannt und mit großer Erwartung begann ich dann zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil!Es fängt da an, wo das andere aufgehört hat, jedoch kann es ohne weiters einzeln gelesen werden. Schon zu Beginn bekommt man kleine Einblick in den Clan, diesmal die andere Seite, und weiß, dass eine Frau es hier sehr schwer hat. Wäre Daria nicht eine Meisterdiebin, wie Henry sie bezeichnet, wäre es sehr viel schwieriger für sie, sich in dieser Männerwelt zu behaupten, was nicht heißen soll, dass es das nicht ist. Sie wird durch ihr Versagen vor eine fast unlösbare Aufgabe gestellt, die sie aber mit unerwarteter Hilfe erledigt. Mich hat dies sehr überrascht hat, da ich nicht wusste, wie sie ihr Problem lösen sollte. Nun lernt sie Jeremy kennen, einer der Söhne von Henry, dem Mafiaboss. Mit ihrem problematischen Kennenlernen, was ich irgendwie sehr lustig fand, kommen die beiden sich schnell näher und man spürt förmlich, wie der Funke überspringt. Es knistert und knistert bis sie beide in Gefahr geraten. Auch diesmal geht es nicht um die Erotik, die man trotzdem fühlen kann, sondern um das Ghetto Leben und die Liebe. Spannend von Anfang an und das Ende kommt mit einem Knaller. Miranda hat mich wieder einmal sehr mit dieser tollen Geschichte überrascht und sich sehr viel einfallen lassen um uns Leser auf Trab zu halten. Viel Action, Humor, Charme, aber auch ein wenig Brutalität lässt sich hier lesen und es liest sich fantastisch. Eine sehr gelungene Story mit vielen Hintergründen, wo jeder Charakter sein Päckchen zu tragen hat. Ich kann es nur jedem empfehlen!!!

    Mehr