L.A. Love Affair - Mike (Part 1)

von Miranda J. Fox 
4,4 Sterne bei27 Bewertungen
L.A. Love Affair - Mike (Part 1)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

DaisyRoses avatar

Wow! Sehr heiß

A

Einfach nur toll!

Alle 27 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "L.A. Love Affair - Mike (Part 1)"

Einführungspreis 0,99 € statt 3,99 Eine unüberlegte Tat zwingt Alison Harvey, in einem Ghetto Unterschlupf zu suchen. So unauffällig wie möglich versucht sie, in den gefährlichen Straßen L.A‘s zu leben, bis die 24-jährige in einen Bandenkrieg gerät, aus dem nur einer sie wieder herausholen kann: Mike Blanket – auch der Henker genannt – ein Mann, der so dunkel und undurchdringlich ist wie die Nacht. Schon bei ihrer ersten Begegnung weiß Ally, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, doch die Nacht kann so schrecklich faszinierend sein… Part 2 erscheint im April 2016 Weitere Bücher von Miranda J. Fox Der letzte Tag - Lucan Der endlose Wanderer Schokolade zum Verlieben Zuckersüßer Chaos

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781530341016
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:318 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:03.03.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    FantasyBookFreaks avatar
    FantasyBookFreakvor 2 Jahren
    Das Ghetto von L. A.!

    Das Ghetto von L. A.!

    Eine unüberlegte Tat zwingt Alison Harvey, in einem Ghetto Unterschlupf zu suchen. So unauffällig wie möglich versucht sie, in den gefährlichen Straßen L.A‘s zu leben, bis die 24-jährige in einen Bandenkrieg gerät, aus dem nur einer sie wieder herausholen kann: Mike Blanket – auch der Henker genannt – ein Mann, der so dunkel und undurchdringlich ist wie die Nacht. Schon bei ihrer ersten Begegnung weiß Ally, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, doch die Nacht kann so schrecklich faszinierend sein…

    Meine Meinung

    „Mike Teil 1“ ist der erste Teil der L. A. Love Affair Reihe von Miranda J. Fox. Ich hab schon viel von der Autorin gehört und nur gutes bisher. Als sie dann diese Reihe Anfang des Jahres herausgebracht hat, musste ich sie einfach haben. Und ich muss sagen ich war wirklich überrascht von diesem Buch. Nach den ersten paar Seiten war ich sofort drin in der Geschichte und ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen.

    Dieses Buch hat einfach alles, was es braucht um ein richtig süchtig zu machen. Es gibt grandiose ausgefeilte Charaktere, Spannung, Gefahr und natürlich Liebe. Ich bin einfach hin und weg von dieser Geschichte. Mike ist einfach zum Niederknien und das nicht auf die nette Weise. Er ist so düster und geheimnisvoll und trotzdem einfach zum dahin schmelzen. Ich hab mich sofort in ihn verliebt und er ist wirklich ein richtiger Bad Boy und das nicht auf diese aufgesetzte Weise.

    Alison ist einfach super sympathisch, selbstbewusst und lebenslustig. Ich mochte sie vom ersten Moment an.

    Die Randstory hat mir richtig gut gefallen. Die Autorin schafft es wirklich das Feeling vom Ghetto zu vermitteln. Ich hab mich einfach in Miranda J. Fox Schreibstil verliebt. Er hat mich nach der ersten Seite schon in den Bann gezogen und bis zum Ende des Buches nicht mehr los gelassen. Toll fand ich die Idee mit den Überschriften der Kapitel. Jeder der das Buch gelesen hat, weiß was ich meine.

    Fazit

    Wow, einfacher ein genialer Start der Reihe. Ich bin froh das Band 2 und 3 auch schon draußen sind, auf Band 2 hätte ich nicht warten können. Diese Reihe hat wirklich alles was das Leserherz begehrt. Ist von mir auf jeden Fall eine Leseempfehlung. Und ich werde mir auf jeden Fall noch andere Bücher der Autorin holen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Lesen_im_Mondregens avatar
    Lesen_im_Mondregenvor 2 Jahren
    Ghetto Gefühle!

    Wow! Was für ein tolles Cover!! Ich liebe diese Farben und der Mann darauf ist auch nicht von schlechten Eltern!! Ein echter Hingucker!!

    Ich hab das Buch empfohlen bekommen und da mich das Cover ja schon so gepackt hat, musste ich es mir gleich holen.
    Und ich muss sagen, es wurde nicht zu viel versprochen.
    Man kommt sehr schnell in das Buch hinein und es liest sich so flüssig, dass ich am Ende erstaunt war, dass ich schon fertig bin.
    Der Schreibstil ist auch toll und hat mich schon nach wenigen Seiten gefesselt.
    Es beginnt spannend und das, wird sich bis zum Schluss nicht ändern. So etwas liebe ich. Man hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass es hier mehr Handlung hat als Sexszenen und das machte mir nichts aus, denn trotz der wenigen Erotik kann man die Anziehung der Protas regelrecht spüren!! Ich war auch so vertieft in die Geschichte, dass es mir gar nicht auffiel.
    Man lernt Ally kennen und mag sie von Anfang an, auch mit ihren Geheimnissen. Von Mike, dem Gangster mit Geheimnissen, erfährt man nur Stückchenweise etwas und das macht ihn auch so verdammt attraktiv und interessant. 
    Die beiden geraten durch Zufall aufeinander und sind irgendwie auf einander angewiesen.
    Was sich hier alles zu trägt ist Wahnsinn. Die Autorin hat sich sehr viel einfallen lassen, Kompliment! Es passiert so viel, dass man gar nicht viel zum Luft holen kommt und das ist klasse. 
    Viel zu schnell ist das Buch zu Ende und ich bin froh, direkt weiter lesen zu können.
    Ich kann es nur sehr empfehlen!!


    Kommentieren0
    8
    Teilen
    SanNits avatar
    SanNitvor 2 Jahren
    L.A. Love Affair - Mike (Part 1)

    Ich bin nicht so richtig warm geworden. Die Geschichte an sich finde ich sehr spannend. 2 völlig unterschiedliche Protas auf den ersten Blick. Gangs und Gewalt sind hier an der Tagesordnung. Allerdings sieht mir das die Prota alles als selbstverständlich an. Da es aber aus Sichtweise von Ally geschrieben ist, hätte man da mehr Unverständnis rein bringen müssen.
    Um noch etwas positives zu sagen. Es war ab und zu recht amüsant.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    worddreamers avatar
    worddreamervor 3 Jahren
    KEINE langweilige Romance

    Alison muss wegen einer unüberlegten Handlung in ihrer Vorgeschichte sich in Downtown LA verstecken. Downtown ist ein gefährlicher Ort aber genau deswegen verschlägt es sie dorthin. Alison arbeitet, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, in einer Bar um die Ecke. Obwohl sie genau die Gefahren kennt, die Nachts in den Straßen lauert muss sie eines Abends trotzdem aus ihrer Wohnung zur Bar. Ab da an nimmt alles seinen Lauf. 
    Mike ist der Inbegriff eines Bad Boy und wird für Alison ein neues spannendes Kapitel. 

    Ich möchte ab hier gar nicht mehr schreiben, denn ich kenn mich - bevor mir etwas herausrutscht was zu viel verrät. 

    Ich persönlich liebe die Konstellation aus gutem Mädchen und Bad Boy. In diesem Buch wird genau diese Thematik behandelt. Im Buch gibt es immer wieder Spannung, sinnliche Momente und lustige Momente. Ich habe dieses Buch innerhalb von einem Tag verschlungen und freue mich schon auf den nächsten Teil. Der Grund weswegen Alison in Downtown ist habe ich mir persönlich drastischer vorgestellt. Aber ich bin begeistert von den "Aktion" Szenen im Buch die einen doch immer mitfiebern lassen. 
    Im ersten Buch ist noch nicht klar wie es weiter geht darum HER MIT DEM NÄCHSTEN.

    Wer gerne eine Romance  verfolgen möchte die nicht nur aus langweiliger Begegnung und "sie verliebt sich sofort" besteht ist hier genau richtig. 



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lissiannas avatar
    Lissiannavor 3 Jahren
    spannender Liebesroman

    Cover:
    Das Cover hat mich alleine schon mit der tollen lila Farbe überzeugt. Zu sehen ist Mike mit einen freien Oberkörper, was gut zur Story passt. Der Titel ist super schön gestaltet. Alles in allem ein super gelungenes Cover.

    Meinung:
    Der Klappentext hat mich direkt davon überzeugt das ich diese Buch unbedingt lesen muss. Und es ist so fesselnd geschrieben das ich es kaum aus der Hand legen konnte.

    Die Protagonisten sind super toll beschreiben und passen einfach wunderbar zur Story. Ally ist mir direkt sympathisch gewesen und auch Mike mag ich sehr gerne, obwohl er mich ab und an mit seinen Entscheidungen auf die Palme gebracht hat.

    Es ist ein wunderbar ausgearbeitetes Buch das auch mit der Story drum herum punkten kann. Es wird spannend, aufregend aber auch der Sex fehlt hier nicht, der allerdings super eingebaut und nicht zu viel ist.

    Das Ende ist in sich abgeschlossen lässt aber Platz für den nächsten Teil. Es ist super gewählt auch wenn ich es so nicht erwartet hätte.

    Fazit:
    Ein wunderbares Buch das mit einer tollen Story und sympathischen Protagonisten punkten kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    fraeulein_lovingbookss avatar
    fraeulein_lovingbooksvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Warte ungeduldig auf den zweiten Teil :)
    L.A. Love Affair - Mike (Part 1)

    Inhalt

    Eine unüberlegte Tat zwingt Alison Harvey, in einem Ghetto Unterschlupf zu suchen. So unauffällig wie möglich versucht sie, in den gefährlichen Straßen L.A‘s zu leben, bis die 24-jährige in einen Bandenkrieg gerät, aus dem nur einer sie wieder herausholen kann: Mike Blanket – auch der Henker genannt – ein Mann, der so dunkel und undurchdringlich ist wie die Nacht. Schon bei ihrer ersten Begegnung weiß Ally, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, doch die Nacht kann so schrecklich faszinierend sein… Dies ist Part 1 der spannenden und fesselnden Roman-Reihe, um Ally und Mike. Part 2 erscheint im April.
    (Quelle: Amazon )

    Meine Meinung

    Alison ist auf der Flucht – vor ihrem Freund, den sie als Racheaktion um ein wenig Geld erleichtert hat. Leider wurde es ihr selbst geklaut und nun versteckt sie sich im Ghetto und kellnert in einer kleinen Bar. Bis sie in eine Schießerei zwischen zwei Gangs landet und von dem Henker (Mike) “gerettet” wird. Er ermöglicht ihr einen neuen Job und will als Gegenleistung einen Gefallen von ihr. Durch den Gefallen kommen sich die beiden näher…

    Mir gefällt die Story sehr gut, auch wenn sie mich ein wenig an “Die Prinzessin von New York” erinnert – ich mag diese “Gang, Mafia & Ghetto”-Geschichten wirklich gerne :)
    Die Spannung ist konstant vorhanden und auch die Liebe kommt nicht zu kurz.
    Die Charaktere waren mir sehr sympathisch, besonders Mike – der Bad Boy.
    Er kümmert sich so rührend um Ally, obwohl er sowas ja eigentlich überhaupt nicht macht. Es wird schnell klar, das er Gefühle für sie hat, aber sie für sich behält.
    Aber andererseits ist er auch sehr gefühlskalt und berechnend – seine Undercover-Aktion mit Alison am Beginn des Buches machen es sehr deutlich. Da wollte ich ihm kurz den Hals umdrehen ;)
    Alison macht einen ganz vernünftigen und bodenständigen Eindruck – obwohl sie ein wohlhabendes Leben geführt hat und Reichtum gewöhnt war. Sie glaubt, das sie sich gut angepasst hat, aber trotzdem fällt sie immer noch auf – ein bunter Hund, der irgendwie nicht so richtig ins Ghetto passt. Vorlautes Mundwerk und ein Talent für Fettnäpfchen und unterschiedliche Schlamassel. Um über die Runden zu kommen kellnert sie – erst in einer kleinen Bar und dann kommt sie in eine gehobene Bar – dank Mike und dem Überfall der Spanier / Mexikaner. Ihr macht der Job Spaß und freundet sich mit einer Kollegin an.

    Der Schreibstil ist packend und man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen :)

    Ich liebe dieses eBook -mit Abstand eines der Besten, die auf meinem Reader zu finden sind! Besonders das Cover sind traumhaft schön…
    Freue mich schon sehr auf den zweiten Teil!
    Klare Lese- und Kaufempfehlung von mir :)

    Schönstes Zitat

    “Ich erkenne Menschen, die sich anpassen – das habe ich nämlich mein halbes Leben lang getan – und du, Sayón, bist kein bisschen besser als ich.”
    (Alison, Pos. 750 – 2 neue Gefährten)

     Sterne


    Kommentieren0
    6
    Teilen
    misslias avatar
    missliavor 3 Jahren
    einfach nur mega!!

    Ally ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit und versteckt sich im Eastwood Ghetto von L.A. Sie jobt in einer Bar und gerät in einer Nacht in eine Schießerei zweier verfeindeter Gangs.  Der Anführer Sayon - der Henker- der eigentlich Mike heißt,  macht Ally ein Angebot, welchen sie nicht abschlagen kann, denn dieses Angebot bringt sie schneller aus dem Ghetto raus als erhofft. Doch kann sie Mike trauen? Und scheint Mike eigentlich auch nicht genauso wirklich in das Ghetto zu passen wie sie?

    Ally ist mir durch ihre Art sehr sympathisch. Denn sie lässt sich nichts gefallen und kann auch konter geben. Dabei kommt es aber auch vor, dass sie sich selbst in die Quere kommt und ins Fettnäpfchen tritt.
    Mike ist ein geheimnisvoller und knallharter Mann, der in seinem Revier das Sagen hat.
    Beide scheinen sich zu einander hingezogen zu füllen, doch etwas hält die beiden von einander ab.

    Es ist eine andere Art vom Thema, welches man sonst von Miranda J. Fox kennt. Doch es ist ihr auch hier alles gelungen. Denn dem lockeren, flüssigen Schreibstil und spannenden Schreibart  ist sie treu geblieben.
    Das Buch habe ich in einem Rutsch gelesen, es ist spannend. Es hat mich gefesselt und durch das offene Ende kann ich kaum den zweiten Teil abwarten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    BiancaStahls avatar
    BiancaStahlvor 3 Jahren
    Freue mich schon auf den zweiten Teil

    An sich eine tolle Geschichte. In einigen Punkten erinnert sie mich aber an die "Liebe Mich - Reihe" von D.C. Odesza.

    Was mir stark aufgefallen ist, ist daß sehr oft die Farben Braun und Blau erwähnt werden?! :D So gut wie jedes Kleidungs- und Möbelstück.

    Es ist sehr flüssig und leseleicht Geschrieben. Das Ende lässt einige Fragen offen, worauf man sich, naturlich automatisch, schon sehr auf das zweite Buch freut. :) 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    BrinaWes avatar
    BrinaWevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine heiße Geschichte, die etwas vom Leben im Ghetto preis gibt. Leider muss ich nun bis April warten.
    Den Protagonisten würde auch ich nicht von der Bettkante schubsen.

    Die Protagonistin Ally hat es nach der Trennung von ihrem Freund ins Ghetto verschlagen. Auch, wenn das Ghetto durch Gangs und Gewalttaten eigentlich gar nicht sicher sein kann, fühlt Ally sich dort sicherer als außerhalb. Bis zu dem Tag, als ihr Chef sie bittet die Bar abzuschließen...

    Die Autorin Miranda J. Fox hat auch in dieses Buch wieder sehr viel Herzblut hineingesteckt und eine interessante Welt ins Ghetto gebracht. Über den Schreibstil brauche ich gar nicht viele Worte fallen lassen, denn der ist wie immer ausgezeichnet. Die flüssige Art bringt den Leser sofort ins Geschehen und lässt ihn erst auf der letzten Seite wieder raus. Aber auch das Cover ist ein Hingucker und macht sich in einem Bücherregal sehr gut. Besonders, durch die tolle Farbgebung *hust*. Sorry, ich war eben etwas abgelenkt durch den heißen Körper, der auf dem Cover zu sehen ist. Diese Muskeln .....*schwärm*

    Aber kommen wir zurück. Die Farbwahl ist wirklich passend ausgewählt worden und bringt dem Ganzen einen gewissen Tatsch mit.

    Die Geschichte selber ist sehr heiß und dies fast ohne Sex. Aber was wäre es auch für eine Geschichte in dem ein heißer Typ drin vorkommt und die beiden Protagonisten nicht in der Kiste landen. Okay, man hätte das Ganze auch in den zweiten Teil vielleicht packen können, doch so gefällt es mir schon viel besser. Ich glaube, ich würde Mike auch nicht von der Bettkante schubsen. Er war ja nicht immer der böse Junge. Man merkt eigentlich von Anfang an, dass sie die beiden Protagonisten anziehen finden, aber mit den Ende hab ich wirklich nicht gerechnet. Auch wenn es abgeschlossen ist, macht es mich sehr neugierig, wie es mit Ally und Mike weitergeht.

    Mike hat auch eine andere Vergangenheit und kommt gar nicht aus dem Ghetto. Trotzdem scheint er ein eiskalter Killer zu sein. Der Protagonistin bringt eine sehr heiße, aber doch gefährlich Ausstrahlung mit. Welche ihn noch anziehender macht.

    Ally zeigt sich immer wieder mit großer Klappe und viel Selbstbewusstsein. Das sie sich dadurch selber in Gefahr bringt, ist ihr überhaupt nicht bewusst. Sie fällt halt auf wie ein bunter Hund. Die Heranziehung zu Mike kann sie auch nicht mehr lange verstecken, doch dieser möchte überhaupt nichts von ihr. Oder doch? Was ich an ihr besonders mag, dass sie sich von Mike nichts sagen lässt. Sie schafft es immer wieder das letzte Wort zu haben.

    Eine klassische Leseempfehlung möchte ich auch heute wieder aussprechen, auch, wenn ihr mit diesem Buch noch bis April warten solltet. Dann braucht ihr nicht so lange wie ich auf den zweiten Teil warten.



    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Diinos avatar
    Diinovor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Mal eine etwas andere Liebesgeschichte :)
    Miranda J. Fox schafft es jedesmal :)

    Klapptext:Eine unüberlegte Tat zwingt Alison Harvey, in einem Ghetto Unterschlupf zu suchen. So unauffällig wie möglich versucht sie, in den gefährlichen Straßen L.A‘s zu leben, bis die 24-jährige in einen Bandenkrieg gerät, aus dem nur einer sie wieder herausholen kann: Mike Blanket – auch der Henker genannt – ein Mann, der so dunkel und undurchdringlich ist wie die Nacht. Schon bei ihrer ersten Begegnung weiß Ally, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, doch die Nacht kann so schrecklich faszinierend sein… 

    Meine Meinung:
    Zunächst einmal gibt ein keinen Prolog und ist aus der Ich-Perspektive. Kein großes vorreden was bisher geschah. Man ist also direkt in der Geschichte drin und ich wollte von der ersten Seite an wissen was passiert und worauf das alles hinauslaufen wird. 
    Miranda J. Fox besitzt einen unglaublich lockeren, fließenden Schreibstil und ich Liebe ihn. Sie schafft es immer wieder mich von der Ersten Seite an Ihr Buch zu fesseln.
    Die Dialoge sind witzig aber auch Tiefgründig. Teilweise habe ich wirklich Tränen gelacht. Sie hat hier die richtige Mischung aus Spannung und Witz geschaffen.
    Ally eine sehr sympatisch, dickköpfige und flapsige Art und in Verbindung mit Sayon's (Mike) finsterer, grüblerischer und ja auch etwas herrischen Art eine explosive Mischung :)
    Im Laufe der Geschichte muss Ally lernen Ihr loses Mundwerk zu beherrschen und sich zu verteidigen. Natürlich wäre das ja auch zu einfach wenn Sie dort einfach so mitmacht. Schließlich wird ja auch alles über Ihren Kopf hinweg entschieden. An dieser Stelle muss Sie schmerzlich lernen, dass man kleine Leute beim Kampfsport durchaus Ernst nehmen sollte und auf gar keinen Fall unterschätzen darf. Ich muss gestehen das ist einer meiner Lieblingsstellen im ganzen Buch. 


    Dennoch hätte ich es mir gewünscht, wenn Ally etwas mehr Angst zeigt. Schließlich versteckt Sie sich in einem Ghetto und gerät in einen Bandenkrieg. Auch hätte ich es mir gewünscht, wenn Miranda J. Fox etwas mehr auf das Leben dort eingegangen wäre. Das ist meiner Meinung nach viel zu kurz gekommen. Schließlich sind auch Ghettos nicht nur schlecht, an dieser Stelle hätte man wirklich so einiges ausbauen können.


    Fazit:
    Wer mal eine etwas andere Liebesgeschichte möchte, sollte hier zugreifen. 
    Spannung, Gewalt, Liebe und Witz.
    Ich habe es gemocht und Freue mich sehr auf die Fortsetzung. Ich bin gespannt, womit uns Miranda J. Fox noch überraschen wird.




    Kommentieren0
    37
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks