Schokolade zum Verlieben

von Miranda J. Fox 
4,4 Sterne bei31 Bewertungen
Schokolade zum Verlieben
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

HackMybooks avatar

vorhersehbar & kitschig - mich nerven diese männlichen einseitigen Dialoge über gefühlt 7 Seiten zum Ende eines Buches ;(

Tatsodoshis avatar

Vorhersehbar und etwas kurz - aber dennoch schön zu lesen für zwischendurch

Alle 31 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781511509886
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:150 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:09.05.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    FantasyBookFreaks avatar
    FantasyBookFreakvor 2 Jahren
    Willkommen in Edlyn HIll!

    Willkommen in Edlyn Hill!

    Eigentlich will die städtische Reporterin Liz nur ein Interview in der berühmten Kleinstadt Edlyn Hill führen, doch um dorthin zu gelangen, muss sie die Einöde von Kansas durchqueren und stolpert prompt über einen verwahrlosten Mann am Straßenrand. Noch ahnt sie nicht, welch wichtige Persönlichkeit sie da aufgelesen hat, und als sie wegen eines Unwetters in einem mehr als fragwürdigen Motel übernachten müssen, ist der Schlamassel perfekt. Doch auch wenn sich der attraktive Unbekannte an nichts zu erinnern scheint, küssen kann er verdammt gut …

    Meine Meinung

    „Schokolade zum Verlieben“ ist der erste Teil der „Welcome to Edlyn Hill“ Reihe von Miranda J. Fox. Die Autorin konnte mich ja mit ihrer Reihe L. A. Love Affair, für sich gewinnen, dem entsprechend war ich sehr gespannt, wie mir diese Reihe von ihr gefallen würde. Die Idee zu dem ganzen finden ich wie immer sehr gelungen.

    Klar konnte man hier jetzt nicht die ganze große Spannung einbauen in dieses kleine Büchlein, dafür ist es einfach zu kurz. Trotz allem fand ich super unterhaltsam und einfach nur süß. Das Thema Schokolade wird da so toll eingewoben und ich hatte wirklich jedes Mal Lust auf Schokolade als ich dieses Buch gelesen habe.

    Liz ist super sympathisch und cool. Wie sie mit dem ganzen umgeht und auch mit Samuel war einfach toll zu verfolgen.

    Aber es wäre nicht ein Miranda J. Fox Roman, wenn nicht doch ein klein wenig Spannung mit dabei wäre, der dem ganzen das Sahnehäubchen aufsetzt.

    Der Schreibstil ist einfach super gut. Ich war sofort drin in der Geschichte und ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Bände der Reihe. Leider fand ich auch das die Geschichte viel zu kurz war. Ich hätte gerne noch mehr über Liz und Samuel erfahren.

    Fazit

    Ein toller Auftakt zu einer interessanten und locker leichten Reihe für zwischen durch. Die Autorin weiß einfach wie sie einem mit sympathischen Charakteren und einzigartigen Ideen großartige Lesestunden verschaffen kann. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Sternenstaubfees avatar
    Sternenstaubfeevor 2 Jahren
    Schokolade zum Verlieben

    Die 25-jährige Journalistin Liz hat einen Termin mit dem Geschäftsführer einer sehr bekannten Schokoladenfabrik in Edlyn Hill. Sie möchte ihn interviewen. Auf der Fahrt dorthin muss sie durch die Einöde von Kansas und begegnet dort einem verwahrlost wirkenden Mann. Er ist kaum ansprechbar. Liz nimmt ihn mit, um ihm zu helfen. Der Mann kann sich nicht erinnern, wer er ist und wie er in die Einöde kam. Was ist passiert?

    Mein Leseeindruck:

    Dieser Roman ist nur ein Kurzroman mit knapp über 140 Seiten, daher ist die Geschichte schnell gelesen und bleibt leider nur oberflächlich. Die Grundidee hat mir aber sehr gefallen, und ich hatte durchaus Lesefreude mit dem Buch.

    Ein paar Stellen gab es, die etwas besser ausgearbeitet hätten sein können. Da lief die Geschichte für mich nicht glatt bzw. es hat an einigen Erklärungen gefehlt. Einiges war auch nicht ganz logisch für mich.

    Trotzdem kann ich das Buch weiterempfehlen. Für zwischendurch ist es eine schöne und auch romantische Geschichte, die sich schnell und flüssig lesen lässt und kurzweilige Unterhaltung bietet.

    Kommentieren0
    62
    Teilen
    Sternenstaubfees avatar
    Sternenstaubfeevor 2 Jahren
    Schokolade zum Verlieben

    Die 25-jährige Journalistin Liz hat einen Termin mit dem Geschäftsführer einer sehr bekannten Schokoladenfabrik in Edlyn Hill. Sie möchte ihn interviewen. Auf der Fahrt dorthin muss sie durch die Einöde von Kansas und begegnet dort einem verwahrlost wirkenden Mann. Er ist kaum ansprechbar. Liz nimmt ihn mit, um ihm zu helfen. Der Mann kann sich nicht erinnern, wer er ist und wie er in die Einöde kam. Was ist passiert?

    Mein Leseeindruck:

    Dieser Roman ist nur ein Kurzroman mit knapp über 140 Seiten, daher ist die Geschichte schnell gelesen und bleibt leider nur oberflächlich. Die Grundidee hat mir aber sehr gefallen, und ich hatte durchaus Lesefreude mit dem Buch.

    Ein paar Stellen gab es, die etwas besser ausgearbeitet hätten sein können. Da lief die Geschichte für mich nicht glatt bzw. es hat an einigen Erklärungen gefehlt. Einiges war auch nicht ganz logisch für mich.

    Trotzdem kann ich das Buch weiterempfehlen. Für zwischendurch ist es eine schöne und auch romantische Geschichte, die sich schnell und flüssig lesen lässt und kurzweilige Unterhaltung bietet.

     

    Kommentieren0
    42
    Teilen
    Julchen2230s avatar
    Julchen2230vor 3 Jahren
    Welcome to Edlyn Hill 01 - Schokolade zum Verlieben

    Welcome to Edlyn Hill 01 - Schokolade zum Verlieben
    von Miranda J. Fox

    Ausgabe: eBook*
    Preis: 2,99 €
    Erscheinungsdatum: 08. Mai 2015
    *Auch als Taschenbuch erhältlich

    Klappentext:

    Eigentlich will die städtische Reporterin Liz nur ein Interview in der berühmten Kleinstadt Edlyn Hill führen, doch um dorthin zu gelangen, muss sie die Einöde von Kansas durchqueren und stolpert prompt über einen verwahrlosten Mann am Straßenrand. Noch ahnt sie nicht, welch wichtige Persönlichkeit sie da aufgelesen hat, und als sie wegen eines Unwetters in einem mehr als fragwürdigen Motel übernachten müssen, ist der Schlamassel perfekt. Doch auch wenn sich der attraktive Unbekannte an nichts zu erinnern scheint, küssen kann er verdammt gut …

    Meine Meinung:

    Die Story fand ich ganz süß und es war eine nette Idee. Allerdings fand ich, dass sie sehr vorhersehbar war. Mir war ca. ab der Hälfte des Buches bewusst, wie die Geschichte enden würde und das kam dann auch alles so wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich hätte mich hier über einen Wendepunkt gefreut aber da dies eine Liebesgeschichte ist, war mir sowieso klar, dass sie nach dem üblichen Schema ablaufen würde. Alles in allem hat mir die Geschichte aber trotzdem gefallen und ich hab schöne Stunden damit verbracht. Ich mochte die Idee sehr gerne und die Umsetzung fand ich auch ganz gut.
    Miranda J. Fox hat einen locker leichten Schreibstil, sodass man nur so durch die Seiten flog. Ich konnte mir alles super vorstellen und sie hat auch die Gefühle der Protagonisten gut rüber gebracht.
    Das Cover finde ich sehr süß und passend zur Geschichte. Ich bin ja ein kleiner Kitsch-Mensch und man kann mich mit sowas ganz schnell begeistern. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden damit.
    Die Charaktere haben mir alle sehr gefallen und sie sind mir schnell ans Herz gewachsen.
    Liz, die Hauptprotagonistin war mir sehr sympathisch und ich fand es schön, wie sie die ganze Sache angegangen ist. Teilweise konnte ich ihr Handeln aber nicht wirklich nachvollziehen, z. B. als Samuel ihr etwas erklären wollte und sie die ganze Zeit abwehrte und ihn nichtmal zu Wort kommen ließ. Ansonsten mochte ich sie jedoch sehr gern.
    Samuel, der Hauptprotragonist war mir auch sehr sympathisch, da er sehr natürlich und offen war. Ich mochte sein Handeln und wie er mit Liz umgegangen ist. Jedoch sein Handeln in jungen Jahren ist mir bis heute nicht ganz klar. Vor allem warum er das gemacht hat, denn er war ja schon "älter" und hätte es besser wissen sollen.
    Die Nebencharaktere mochte ich auch alle total gern. Gerade Chris und Catherine waren für mich tolle Menschen. Vivianne war mir von Anfang an nicht sympathisch und ich wusste, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Ich hab ihr nie wirklich über den Weg getraut.

    Fazit:

    Eine süße Geschichte für zwischendurch, die man gerade in dieser Jahreszeit gemütlich eingekuschelt Daheim lesen kann. Ich hatte auf jeden Fall viel Spaß und freue mich auf die weiteren Bände dieser Reihe.

    Bewertung:

    4 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BrinaWes avatar
    BrinaWevor 3 Jahren
    Eine zuckersüße Versuchung ....

    Auf dem Weg zu einem Interview in der Schokoladenfabrik von Edlyn Hill hält sie ihren Wagen wegen einem verwahrlosten Mann an der Straße und gerät auch noch in ein Unwetter. Wer ist der junge Mann von der Straße und was ist mit seinen Erinnerungen?

    Miranda J. Fox gehört zu den Autoren, deren Geschichte ich als Ebooks oder Bücher gerne verschlinge. Manche Ebooks müssen sogar im Nachhinein mein Bücherregal schmücken und nicht nur wegen der tollen oder perfekten Geschichte, sondern, weil man als Leser die wert- und anspruchsvolle Arbeit noch mehr schätzt. Die anspruchsvollen Cover hinterlassen bei mir immer einen hoffnungsvollen Eindruck auf die Geschichte selber.

    Mit dieser Geschichte hat es Miranda einfach nur wieder geschafft. Sie hat einen tollen Spannungsbogen aufgebaut. Es wir am Anfang nicht sehr viel verraten, so dass man während der ganzen Geschichte immer wieder überrascht wird. Als Leser wird man von den beiden Protagonisten einfach nur gefesselt. Zum Ende der Story wollte ich gerne selber nach Edlyn Hill fahren, um diese köstliche Schokolade zu schmecken.

    Samuel ist im Grunde Teilhaber an der großen Schokoladenfabrik in de Kleinstadt Edlyn Hill. Merkwürdigerweise wird er ab von der Reporterin Liz in einem verwahrlosten Zustand auf der Straße gefunden und kann sich an nichts erinnern. Was ist passiert? Wie kommt er da hin? Und wer ist er? Zu diesem Zeitpunkt war es ihm unbekannt.

    Liz die junge Reporterin ist sehr beliebt und freut sich sehr auf das Interview, trotz der brütender Hitze auf dem Weg nach Edlyn Hill.

    Es handelt sich hierbei um eine ganz tolle und neue Geschichte der Autorin. Der Auftakt mit dem ersten Teil von "Schokolade zum Verlieben" ist Miranda J. Fox meiner Meinung nach sehr gelungen Wer sich verzaubern lassen möchte und dazu auch noch Schokolade in allen Variationen liebt, ist mit diesem Buch komplett ausgestattet.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    LadySamira091062s avatar
    LadySamira091062vor 3 Jahren
    Schokoladige Verführung

    Liz soll in dem kleinen Städtchen Edlyn Hill den Besitzer der Schokoladenfabrik interviewen.Auf dem weg dorthin  findet sie mitten im Nirgendwo einen   Mann ,der sein Gedächtnis verloren hat. Das dieser  recht charmante Kerl mehr ist als  nur ein  einsamer Cowboy vom Strassenrand wird Liz klar sobald sie in Edlyn Hill mit ihm ankommt.


    Man  riecht  förmlich die köstliche Schokolade und man weiss nicht was verführerischer ist : die Schokolade oder der Mann .Und so  kann man nicht aufhören bis das Buch zu Ende ist.
    Dank dem lockeren und flüssigen Stil von Miranda J. Fox  bekommt man sofort Lust   auf Schokolade ,aber möglichst in Verbindung mit dem knackigen Hersteller.
    Den zweiten Teil werd ich  als bekennender Schoko-Fan  bald geniessen.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Isabelleps avatar
    Isabellepvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Schokolade + heißer Kerl = Abenteuer pur
    Romantisch

    Inhalt:

    Catherine, von ihren Freunden nur Cat genannt, wird von ihrer besten Freundin Tara überredet, zu einen Rodeo-Wettkampf mitzugehen. Cat mag aber keine Sportler und schon gar nicht so eine brutale Sportart. Tara hat unter den Teilnehmern 3 Lieblings-Cowboys -Dale, Kyle und Stanley. Diese treffen die beiden Freundinnen nach dem Wettkampf vor der „Arena“ an und kommen mit ihnen in ein Gespräch. Als Catherines Familienname fällt, dreht Kyle sich wütend um und geht davon. Und wie es das Schicksal will, treffen beide immer wieder unverhofft aufeinander. Ein Katz-Maus-Spiel beginnt zwischen Cat und Kyle und die beiden kommen sich so immer näher. Bis Cat eines Abends eine schreckliche Beobachtung macht....


    Mein Eindruck:

    Wieder ein Buch das ich in wenigen Stunden verschlungen habe. Mich hat schon der erste Teil der „Edlyn Hill“ Reihe begeistert. Mir gefällt der flüssige Schreibstil und die vielen Wendungen in der Handlung. Die bildliche Beschreibung von Personen oder Orten ist sehr ausführlich und abwechslungsreich gestaltet. Da es aus Cats Sicht geschrieben ist, habe ich mit Cat mitgefiebert, aber auch Kyle ist mir durch Cat mit der Zeit ans Herz gewachsen :) . Mir hat das Lesen sehr viel Spaß gemacht und ich kann es nur weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Buecherlis avatar
    Buecherlivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine zuckersüße Geschichte mit Happy End!
    Eine schokoladige Verführung

    Wenn es im Titel schon um Schokolade geht, dann muss man das Buch doch einfach lesen wollen!
    Jedenfalls verspricht der Klappentext eine süße, kurze Liebesgeschichte mit Spannung.
    Besonders eine Szene ist mir noch im Kopf geblieben und jeder der das Buch gelesen hat, weiß jetzt sicherlich welche ich meine! Ja genau, die in Samuels Schokoladengeschäft. Ich war so fasziniert von der prickelnden Atmosphäre, dass ich am liebsten mit Liz getauscht hätte. Abgesehen davon musste ich mich beim Lesen wirklich zusammen reißen, mir nicht gleich eine ganze Tafel Schokolade einzuverleiben.
    Das Buch habe ich, dank Mirandas lockerem Schreibstil, innerhalb kürzester Zeit verschlungen und gleich darauf mit „Schokolade zum vernaschen“ angefangen.
    Auch wenn die Bücher in sich abgeschlossen sind, lese ich sie am liebsten in der richtigen Reihenfolge. Auch wenn das hier nicht nötig gewesen wäre.

    Fazit:
    Ein toller Auftakt ihrer neuen Reihe, der nicht nur Lust auf mehr Schokolade macht und eine klare Empfehlung für alle Miranda J. Fox Fans und solche die es noch werden wollen. Denn spätestens nach dieser schokoladigen Verführung, werdet ihr das nächste Buch der Reihe nicht erwarten können.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Das Buch ist Klasse und war in einen Rutsch durch gelesen!!
    Süßes Buch für zwischendurch..

    Das Buch ist klasse geschrieben flüssig zu lesen und ab und an meint man, man hätte die süßen Versuchungen (die Schokolade *g ) selber probiert..

    Hier fehlt es an nix... Spannung, kribbeln, und auch Intrigen sind enthalten..

    Klare Leseempfehlung für alle die eine schöne Geschichte für zwischendurch suchen!
    4 Sterne weil.. die Geschichte hätte noch ein bissel mehr Pfiff haben können.. ;)

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    L
    LaLeLu5121vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein neuer Prickelnd-süßer Roman, den man nicht mehr aus den Fingern legen kann :)
    Prickelnd süße Versuchung

    Liz ist als Journalisten auf den Weg nach Edlyn Hill, wo sie den Besitzer einer Schokoladenfabrik interviewen soll, und auf dem Weg einen verwahrlosten Mann auf der Straße findet, der sich an nichts mehr erinnern kann und Liz ahnt noch nicht, welch bedeutsame Rolle er noch spielen wird...
    Miranda J. Fox hat es mit Schokolade zum Verlieben mal wieder geschafft, mit ihrerem lockerem Schreibstil und der prickeld-süßen Atmosphäre, die von Anfang an da ist, einen weiteren Liebesroman zu schreiben, den man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann, sodass man am liebsten selbst von der zuckersüßen Schokolade kosten möchte. :)
    Die Protagonisten kommen nicht zu kurz und man muss sie einfach ins Herz schließen. Man kann gar nicht genug von ihnen und der Schokolade bekommen, weshalb der Roman nicht nur für Schokoliebhaber zu empfehlen ist. :-) Deshalb gibt es von mir auch eine absolute Leseempfehlung und 5 Sterne !:)

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks