Miranda July

(133)

Lovelybooks Bewertung

  • 215 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 8 Leser
  • 18 Rezensionen
(40)
(43)
(21)
(16)
(13)

Lebenslauf von Miranda July

Miranda July, geboren 1974 in Vermont, ist us-amerikanische Filmemacherin, Künstlerin und Schriftstellerin. Ihre Werke wurden sogar schon im Museum of Modern Art und auf der Biennale in Venedig gezeigt. Sie schrieb u.a. die Drehbücher für die Spielfilme "Ich und du und alle, die wir kennen" und "The Future" und spielte auch die Hauptrolle. Ihr Romandebüt "Zehn Wahrheiten" wurde mit dem Frank O’Connor-Preis ausgezeichnet. July lebt in Los Angeles.

Bekannteste Bücher

Der erste fiese Typ

Bei diesen Partnern bestellen:

Zehn Wahrheiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Es findet dich

Bei diesen Partnern bestellen:

The First Bad Man

Bei diesen Partnern bestellen:

It Chooses You

Bei diesen Partnern bestellen:

No One Belongs Here More Than You

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Andersartig erkundete abstruse Verhältnisse

    Der erste fiese Typ

    michael_lehmann-pape

    10. July 2017 um 14:01 Rezension zu "Der erste fiese Typ" von Miranda July

    Andersartig erkundete abstruse VerhältnisseVon Anfang an, selbst in noch überaus unklaren Verhältnissen, die sich erst langsam in ihrer ganzen zunächst Absurdität und dann skurrilen Tiefe entfalten werden, schwant dem Leser, dass jene Cheryl Glickmann nicht umsonst alles in ihrem eben und um dieses Leben herum deswegen mit einem bis ins Detail durchdachte System versehen hat, um sich selbst, ihr Inneres einigermaßen unter Kontrolle zu halten.Dies kleinen „Ausrutscher“ im System, dieser Glaube und wiedergeborene Leben, diese ...

    Mehr
  • Der erste fiese Typ

    Der erste fiese Typ

    twentytwo

    01. July 2017 um 17:07 Rezension zu "Der erste fiese Typ" von Miranda July

    Cheryl Glickman, eine unattraktive Frau Mitte 40, verliebt in den wesentlich älteren älteren Phillip, der ebenso wie sie in einer Agentur arbeitet die DVDs für Fitnesskurse vertreibt, ist alleinstehend und ein ziemlich extremer Typ. Als sie von Carl und Suzanne, dem Ehepaar, das die Agentur leitet, deren inzwischen erwachsene Tochter Clee als Dauergast einquartiert bekommt, treffen zwei Extremtypen aufeinander, die wenig bis überhaupt nichts gemeinsam zu haben scheinen. Dennoch raufen sie sich zusammen und entgegen allen ...

    Mehr
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to ...

    Mehr
    • 1047
  • Der Kloß

    The First Bad Man

    walli007

    27. December 2015 um 10:29 Rezension zu "The First Bad Man" von Miranda July

    Alles, was Cheryl nervt, sitzt ihr wie ein Kloß im Hals. Sie sucht deswegen sogar einen Arzt auf. Mit Anfang vierzig git es eine ganze Menge, was einen nerven kann. Aber ihren Haushalt hat Cheryl durchorganisiert. Da wird kein Besteckteil zu viel benutzt, kein Ganz umsonst gemacht. Welch Schreckensszenario bedeutet da das Konzept Besuch. Cheryl bekommt die 21-jährige Tochter ihrer Arbeitgeber aufgedrängt und wird dieses schreckliche, unsaubere und schlecht gelaunte Gör nicht wieder los. Eine grauselige Situation bis Cheryl ...

    Mehr
  • Zehn Wahrheiten

    Zehn Wahrheiten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. November 2014 um 17:59 Rezension zu "Zehn Wahrheiten" von Miranda July

    Man muss zugeben, dass die Charaktere in den Kurzgeschichten oft gewöhnungsbedürftig und fremd auf den ersten Blick wirken. Jedoch schreibt Miranda July mit solch einer erschütternden Ehrlichkeit über unausgesprochene Gefühle die eben nicht fremd sind, sondern in jeglichen verschieden Formen nachempfindbar seien können. Es geht nämlich letztendlich nicht um die skurrilen Persönlichkeiten, sondern um menschliche Gefühle, Ängste, Trauer und all das was uns, zu uns macht. 

  • Jeder Jeck is anders

    It Chooses You

    Petruscha

    19. August 2014 um 18:56 Rezension zu "It Chooses You by July, Miranda 1st (first) Trade Paper (2012) Paperback" von Miranda July

    MJ hat auf Kleinanzeigen geantwortet, die sie interessant fand. Währenddessen arbeitete sie an ihrem Film Future. Jedem Interviewpartner hat sie 50$ geboten, wenn er ihr seine Lebensgeschichte erzählt und sich fotografieren lässt. Die Menschen die sie auf diese Weise getroffen hat sind sehr außergewöhnlich gewöhnlich und haben sie für die Entwicklung der Filmcharaktere inspiriert. Zu jedem Interview schreibt sie eine Erläuterung und ihren Eindruck von den Menschen. Manche werden sich hinterher beim Lesen sicher gewundert haben, ...

    Mehr
  • Rezension zu "It Chooses You" von Miranda July

    It Chooses You

    yurimari

    30. September 2012 um 13:51 Rezension zu "It Chooses You" von Miranda July

    Wir schreiben das Jahr 2009. Miranda July scheint gerade von einem kreativen Tief überwältigt und versucht sich auf ganz menschliche Art und Weise davor zu drücken sich mit ihrem aktuellen Drehbuch beschäftigen zu müssen. Aus purer Verzweiflung kommt ihr die Idee herausfinden zu wollen wer sich eigentlich hinter den Anzeigen im PennySaver, einem kostenlosen Kleinanzeigenblatt in Los Angeles, verbirgt. Sie schnappt sich eine Fotografin und einen männlichen Begleiter für alle Eventualitäten und legt los. 50 Dollar bietet sie für ...

    Mehr
  • Rezension zu "No One Belongs Here More Than You" von Miranda July

    No One Belongs Here More Than You

    michella propella

    06. February 2012 um 13:13 Rezension zu "No One Belongs Here More Than You" von Miranda July

    hm. it is difficult to say whether i liked or disliked the book. let me put it like this: about 3 stories were simply amazing, a few were mediocre and then there were some that i simply felt were a mixture of esoteric-i wanna be an artist writer-let's talk about this other-worldly-stuff with heavily ornamented expressions. urgh. but then again, it is the lightness and stunning everyday-atmosphere that makes the stories unique and sparkling. would i recommend the book? only to people who i think might like this kind of writing.

  • Rezension zu "Zehn Wahrheiten" von Miranda July

    Zehn Wahrheiten

    steinhaufen

    20. October 2010 um 10:11 Rezension zu "Zehn Wahrheiten" von Miranda July

    irgendwie überbewertet, finde ich - liegt's wohl an den schönen reh-augen der miranda?

  • Rezension zu "Zehn Wahrheiten" von Miranda July

    Zehn Wahrheiten

    Neil Jung

    14. December 2009 um 23:09 Rezension zu "Zehn Wahrheiten" von Miranda July

    Kurzgeschichten mag ich sonst nicht so, aber die von Miranda July sind toll. Für sie wohl die richtige Form. Ein ganzer Roman in einem dieser merkwürdigen Universen, wie sie sie schildert, wäre wohl zu viel. Die Geschichten sind sehr unterschiedlich, aber allen haftet mehr oder weniger etwas Artifizielles an. Man hat nicht das Gefühl, sie würden in der realen Welt stattfinden, sie sind aber dennoch interessant und bedeutungsvoll. Und witzig und traurig und sexy und poetisch.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks