Mircea Cartarescu Warum wir die Frauen lieben

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warum wir die Frauen lieben“ von Mircea Cartarescu

Mircea Cartarescu umkreist in allen seinen Büchern eine so rätselhafte wie unverzichtbare Erfahrung: die "namenlose Ergriffenheit". Eine Ergriffenheit, wie Frauen sie auslösen, aber auch das Leid einer unerwiderten oder verlorenen Liebe; eine Ergriffenheit vom Leben überhaupt, das hin und wieder von den "verrückten Blitzen des großen und wahren Glücks durchzuckt wird". Da ist Irina, Literaturstudentin aus Brasov, die dem jungen Dichter Nabokov und D.H. Lawrence nahebrachte und sich von der Securitate anwerben ließ. Oder die Hermannstädter Rumänin in Paris, die mit einem Algerier zusammenlebt und ihn zu einer Nacht zu dritt verführen will. Mircea selbst ist ein hochsensitives, schönheitstrunkenes Subjekt, das mal als blasser, traumverlorener, offenbar recht unscheinbarer junger Mann im Bukarest der siebziger Jahre die Szene betritt, mal als langhaariger Jüngling in Lederjacke auf den Spuren Ferlinghettis und Kerouacs durch San Francisco läuft. Wir lieben die Frauen, so der größte Sprachkünstler der rumänischen Literatur, weil sie außergewöhnliche Leserinnen sind. Und wir lieben Cartarescu, weil er dem schönsten, zartesten und heftigsten Gefühl so einfach wie eindrückliche Geschichten gewidmet hat.

Stöbern in Romane

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

Drei Tage und ein Leben

Ein Psychodrama der Extraklasse und ein Romanhighlight 2017!

Barbara62

Mensch, Rüdiger!

Es zählt nicht, wie oft Du hinfällst. Es zählt nur, wie oft Du wieder aufstehst! Dieses Buch macht Spaß und Mut!

MissStrawberry

Und es schmilzt

Gutes, trauriges Buch.

Lovely90

QualityLand

Tolles & spannendes Buch, das ich weiterempfehlen kann. Leider etwas abruptes Ende.

Jinscha

Durch alle Zeiten

Ein heftiges Leben vor trügerisch idyllischer Bergkulisse

buchmachtkluch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Warum wir die Frauen lieben" von Mircea Cartarescu

    Warum wir die Frauen lieben
    Beagle

    Beagle

    17. June 2009 um 16:15

    Der Rumäne Cartarescu ist einer der besten Schriftsteller, der mir in letzter Zeit in die Hände gefallen ist. Es ist fast schon deprimierend, dass ich zuvor nichts von ihm gelesen, geschweige denn ihn überhaupt gekannt habe. Aber seine träumerischen Geschichten, die ja teilweise auf reellen Begebenheiten basieren, sind wunderbar und in einer einzigartigen Sprache geschrieben, die Charaktäre sehr feingliedrig beschrieben. Wer erfahren will, warum wir die Frauen lieben, der kommt um diese Buch nicht hinweg!

    Mehr
  • Rezension zu "Warum wir die Frauen lieben" von Mircea Cartarescu

    Warum wir die Frauen lieben
    Wolkenatlas

    Wolkenatlas

    01. September 2008 um 14:43

    Warum wir die Frauen lieben? Dieser Frage geht Mircea Cartarescu in seiner Sammlung von Prosaminiaturen nach. Miniaturen (jeweils zwischen 3 und 12 Seiten), von denen die meisten für die rumänische Ausgabe von "Elle" (beeindruckend, dass "Elle" diese Prosajuwele veröffentlicht hat) geschrieben wurden. Dieses Buch (oder zumindest ein Großteil) wurde also explizit für Leserinnen geschrieben (übrigens, einer der Antworten auf die im Titel gestellte Frage ist, "weil sie die besseren und offeneren Leserinnen sind"). Geschichten, die wohl teilweise autobiographische Züge haben, die einen Ich-Erzähler (der vermeintlich Mircea Cartarescu ist) vorstellen, der meistens schüchtern und unsicher ist, der sich aber nicht sucht, um sich zu finden, denn: "Die Tatsache, dass ich mich suche, ist das Zeichen dafür, dass ich mich gefunden habe" (wie es in einer Geschichte heißt). Ein herrlich anregendes Buch, zum Nachdenken (in jeder Miniatur sind, eher im Understatement, philosophische Ideen verpackt), zum Schwelgen, ein Buch, das sicherlich nicht nur für Frauen gedacht ist, obwohl es ihnen gewidmet ist. Mircea Cartarescu zeigt in einigen dieser Geschichten, was passieren kann, wenn ein großer Schriftsteller sich mit Eros auseinandersetzt, schon allein das ist eine Empfehlung wert... Viel Humor, beeindruckende Gedanken, originelle Geschichten (und auch wenn nicht alle ganz auf dem selben Niveau sind, mindert das die Qualität der Sammlung nicht), dieses Buch ist wirklich ein Genuss für alle Sinne. Wenn Sie also noch nicht überzeugt sind, dann werde ich zum Abschluss die (meiner Meinung nach) wunderbarste Erklärung zitieren, die Mircea Cartarescu in diesem Buch zur alles bedeutenden Frage liefert: "weil wir aus ihnen kommen und zu ihnen zurückkehren und unser Kopf sich wie ein schwerfälliger Planet immer und immer wieder nur um sie dreht".

    Mehr