Miriam Cordes

 4.6 Sterne bei 20 Bewertungen
Autor von Ohren wackeln, Beine zappeln, Richtig gute Freunde und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Miriam Cordes

Miriam Cordes wurde 1970 in Hamburg geboren und hat am Institut für Graphik und Design an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg Werbegrafik und Kinderbuchillustration studiert. Am liebsten gestaltet sie Kinderbücher und hat schon viele schöne Bilderbücher veröffentlicht.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

ELTERN-Vorlesebücher: Ich hab dich lieb, kleiner Bär

 (1)
Erscheint am 05.03.2020 als Taschenbuch bei Carlsen.

Richtig gute Freunde

 (2)
Neu erschienen am 31.01.2020 als Hardcover bei Carlsen.

Hör mal (Soundbuch): So klingt der Frühling

 (1)
Neu erschienen am 31.01.2020 als Pappbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Miriam Cordes

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ohren wackeln, Beine zappeln (ISBN:9783473315666)

Ohren wackeln, Beine zappeln

 (5)
Erschienen am 01.01.2006
Cover des Buches Richtig gute Freunde (ISBN:9783551518477)

Richtig gute Freunde

 (2)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches Sing mal (Soundbuch): Lieder rund ums Jahr (ISBN:9783551251459)

Sing mal (Soundbuch): Lieder rund ums Jahr

 (2)
Erschienen am 28.04.2017
Cover des Buches Mit Fremden gehen wir nicht mit! (ISBN:9783473323784)

Mit Fremden gehen wir nicht mit!

 (2)
Erschienen am 24.06.2008
Cover des Buches Duden Zwerge: Mein Anzieh-Mix-Max (ISBN:9783737331739)

Duden Zwerge: Mein Anzieh-Mix-Max

 (1)
Erschienen am 20.02.2014
Cover des Buches Meine schönsten Kinderreime (ISBN:9783789163579)

Meine schönsten Kinderreime

 (1)
Erschienen am 01.02.2006
Cover des Buches Erzähl mir von Ostern (ISBN:9783649630777)

Erzähl mir von Ostern

 (1)
Erschienen am 15.02.2019

Neue Rezensionen zu Miriam Cordes

Neu

Rezension zu "Richtig gute Freunde" von Miriam Cordes

An diesem Bilderbuch freuen sich Auge und Herz. Es ist wunderbar!
Damarisvor 7 Tagen

Wow, "Richtig gute Freunde" ist ein richtig großes Bilderbuch! Da macht das Betrachten und Vorlesen gleich doppelt Spaß. Und so schnappte sich die 5-Jährige das Buch auch sofort, als sie es sah. Bei einem ersten Blick ahnt man es vielleicht noch nicht, aber optisch ist dieses Bilderbuch etwas ganz Besonderes. Großformatige Bilder, die gezeichnete Illustrationen und die Darstellung echter Naturmaterialien kombinieren, sehen teilweise wie eine Collage aus. Sie wirken sehr intensiv auf Kinder (und Erwachsene!) und faszinieren sofort. Ich dachte zuerst, die Farben wären vielleicht etwas eintönig, aber das täuschte. "Richtig gute Freunde" hat ein tolles Farbkonzept, das zur poetischen Freundschaftsgeschichte passt. Bunte Highlights setzen Akzente. An diesem Bilderbuch freuen sich Auge und Herz.

Strandbär wohnt am Strand. Darum heißt er auch Strandbär. Er ist ein sehr zufriedener Bär, der alles liebt, was den ganzen Tag geschieht. Nur manchmal, da vermisst er einen Freund. Eines Tages findet er im Schilf Lilou, eine weiße Ente. Lilou ist verletzt, und Strandbär pflegt sie gesund. Die beiden werden die allerbesten Freunde, sie verbringen den ganzen Tag gemeinsam und haben sich sehr lieb. Bis der Herbst kommt, die Zeit, in der Strandbär Winterschlaf hält und Lilou in die Wärme fliegen muss. Das ist sehr traurig, aber selbst die größte Entfernung kann nichts an ihrer Freundschaft ändern. Und dann folgt für Strandbär im Frühling eine große Überraschung ...

"Richtig gute Freunde" ist eines der warmherzigsten und freundlichsten Bilderbüchern, die ich bisher in Händen hielt. Ich bin sehr ergriffen davon, und auch meine Tochter spürte die herzliche Wirkung der Geschichte schon beim ersten Vorlesen. Leicht poetisch und etwas sentimental kommt sie daher, sehr ausdrucksstark. Dabei ist sie für kleine Kinder wunderbar zu verstehen, weil der Text einfach ist und Gefühle gut transportiert. Die Beziehung zwischen Strandbär und Lilou ist so innig und schön, dass man die Trauer förmlich spürt, als die Ente gen Süden fliegt und der Bär zurückbleibt. Das berührt sehr. Zum Glück verbringt Strandbär die Zeit des Alleinseins schlafend und so gibt es ein gefühlt baldiges Wiedersehen. Ein wunderbarer Abschluss der Geschichte, bei der einem bei jedem Lesen erneut das Herz aufgeht.

Fazit ...

Ein wirklich wunderschönes Bilderbuch - in jeder Hinsicht - ist "Richtig gute Freunde". Zuerst fiel uns nur die beeindruckende Größe des Buches auf, welche herzerwärmende und berührende Freundschaftsgeschichte darin steckt, wurde schnell beim ersten (Vor-)Lesen klar. Der poetisch und herzlich anmutende Text ist schon für kleine Kinder gut zu verstehen. Man fühlt aktiv mit den beiden Freunden Strandbär und Lilou und möchte am Ende die Geschichte für immer bewahren, so schön ist sie!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Hör mal (Soundbuch): So klingt der Frühling" von Miriam Cordes

Es wird Frühling
Mari-Pvor 11 Tagen

Meine Zusammenfassung und Bewertung

In diesem niedlichen Kinderbuch gibt´s Geräusche und Bilder rund um den Frühling. Von Vogelgezwitscher, über Tierkinder bis zum obligatorischen Rasenmäher ist alles dabei. Wenn ihr zusammen singen wollt könnt ihr das auch, denn es gibt 3 Sounds zu bekannten Frühlingsliedern mit Text ( Alle Vögel sind schon da, Im Märzen der Bauer, Der Kuckuck und der Esel). 

Insgesamt gibt es 6 Doppelseiten mit 6 Sounds.

Die Zeichnungen von Miriam Cordes sind hübsch und niedlich. Genau richtig für dieses süße Frühlingsbuch. Am besten gefällt mir die Seite mit den Vögeln und dem Lied "Alle Vögel sind schon da" Man kann richtig toll die unterschiedlichen Vogelarten erkennen. Auch die Seite mit dem April April Wetter ist gut gelungen. Dort spielen die Kinder im Matsch und springen durch Pfützen. Außerdem sammeln die Kinder Regenwürmer auf - was Kinder halt so typisch gerne machen.

Die Sounds sind klar und absolut realistisch an der Natur gehalten. Gut finde ich die Mischung aus Liedern und Naturgeräuschen, das bringt Abwechslung.

 Ich finde das ist ein schönes Buch um den Frühling einzuläuten und zusammen mit seinen Kindern die neu erwachte Natur zu erleben.

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Richtig gute Freunde" von Miriam Cordes

Wirkliche Freunde kann nichts trennen
lalaundflusevor 18 Tagen

Ein wunderbares Kinderbuch, welches über den Zauber der echten Freundschaft berichtet. 

Ein Strandbär und eine Gans lernen sich zufällig kennen und sind komplett verschieden. Dennoch genießen sie den Alltag als Freunde sehr. 

Ein Bär hält Winterschlaf und eine Gans fliegt in den warmen Süden. Ein Wiedersehen im Frühling verändert nichts, da wahre Freundschaft nichts mit Distanz zu tun hat. 

Die Illustration und Charaktere lässt Kinderherzen schmelzen und wir werden das Buch gleich zum 3. mal lesen. :) 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks