Miriam Covi

 4.7 Sterne bei 206 Bewertungen
Autorin von Sommer in Atlantikblau, Sommer unter Sternen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Miriam Covi (©Fotostudio Susanne Clemens)

Lebenslauf von Miriam Covi

Miriam Covi wurde 1979 in Gütersloh geboren und entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für zwei Dinge: Schreiben und Reisen. Ihre Tätigkeit als Fremdsprachenassistentin führte sie von 2005 bis 2008 nach New York, wo sie ihre Großstadt-Erlebnisse im Weblog „Mitten in Manhattan“ auf der Website der BRIGITTE festhielt. Von den USA aus ging es für die Autorin und ihren Mann zunächst nach Berlin und Rom, wo ihre beiden Töchter geboren wurden. Seit 2017 lebt die Familie in Bangkok. Zur zweiten Heimat wurde für die Autorin allerdings die kanadische Ostküstenprovinz Nova Scotia, in der sie viele Sommer ihrer Kindheit und Jugend verbringen durfte und wo sie auch heutzutage regelmäßig versucht, in der Natur vom Großstadttrubel abzuschalten – und zu schreiben.

Neue Bücher

Träume in Meeresgrün

Erscheint am 11.05.2020 als Taschenbuch bei Heyne.

Alle Bücher von Miriam Covi

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Sommer in Atlantikblau (ISBN:9783453422131)

Sommer in Atlantikblau

 (78)
Erschienen am 10.04.2018
Cover des Buches Sommer unter Sternen (ISBN:9783453422711)

Sommer unter Sternen

 (57)
Erschienen am 13.05.2019
Cover des Buches Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich (ISBN:9783426216385)

Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich

 (22)
Erschienen am 04.04.2017
Cover des Buches Storchenhelfer (ISBN:9783426516423)

Storchenhelfer

 (21)
Erschienen am 04.05.2015
Cover des Buches Mein Ex, die Ewige Stadt & Ich (ISBN:9783426438114)

Mein Ex, die Ewige Stadt & Ich

 (20)
Erschienen am 24.08.2016

Neue Rezensionen zu Miriam Covi

Neu

Rezension zu "Sommer unter Sternen" von Miriam Covi

Der Koch und die Konditorin
talishavor einem Tag

Nach "Sommer in Atlantikblau" traute ich mich erst nicht, diesen zweiten Roman von Miriam Covi zu lesen. Ich befürchtete, enttäuscht zu werden nach dem wunderschönen Ausflug nach Halifax.

Auf den ersten Seiten fühlte es sich bereits so an, als ob meine Befürchtungen wahr werden, denn die dreijährigen Zwillinge von Ella schienen mir viel zu übertrieben dargestellt. Das mal was kaputt geht in einem Kleinkinderhaushalt oder gekleckert wird ist normal. Nicht aber, dass Kinder u.a. in ein fremdes Haus stürmen und sofort mit dreckigen Schuhen auf dem Sofa rumtoben. Für einen geglückten Buchstart hätte es diese unverhältnismässigen Aktionen nicht gebraucht, der wäre auch mit viel weniger Kinderdrama gut gelungen.

Zum Glück verhielten sich die Twins nach dem sehr stürmischen Beginn wie normal erzogene Kleinkinder und ich konnte mich auf die Geschichte einlassen. Spannend erzählt Miriam Covi wie Ella von Hamburg nach Fire Island, einer Insel vor New York, flüchtet - nachdem ihr Mann ihr eröffnet, dass er die Scheidung will - und einen "Sommer unter Sternen" erleben wird.

Doch im Haus ihrer besten Freundin Maggie ist sie nicht wie erwartet allein, auch Maggies Bruder Nathan hat sich ins Ferienhaus der Familie geflüchtet. Der berühmte Koch ist gar nicht begeistert von den unerwarteten Gästen und verhält sich feindselig, aber nach ein paar Tagen scheint er sich wieder in den Griff zu bekommen. Es könnte eine unbeschwerte Zeit für die Bewohner des Goodmann-Cottage werden, aber ob sie ihre familiären Situationen und Befindlichkeiten aufarbeiten können, muss sich erst noch zeigen - und dies gestaltet sich für den Leser als äusserst spannend zu lesen.

Die Beschreibungen der Insel und seiner Bewohner gefielen mir sehr gut. In Gedanken bin ich mit Ella über die Insel mit dem wunderschönen Strand und den kleinen Läden flaniert. Die Geschichte von Nathan, wie er sich langsam öffnet, die Rückblicke auf ihre Teeniezeiten und ebenso später auch Thomas Gefühlsbeichten fand ich stimmig, die Familiengeschichten ebenso. Die Autorin nahm immer wieder kleine Einzelheiten von früher mit auf, so dass sich alles zu einer stimmigen, mitunter fast schon dramatischen Geschichte verband.


Fazit: Ein romantischer Schmöker, der Hunger macht - auf Essen und mehr Romane von Miriam Covi. 

4 Punkte.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Sommer in Atlantikblau" von Miriam Covi

Wann geht der nächste Flug nach Halifax?
talishavor 17 Tagen

Nach dem Lesen von "Sommer in Atlantikblau" will ich nur eins: schnellstmöglich ein Flugzeug nach Halifax besteigen.

Am Flughafen von Halifax endet die Rückreise von New York nach Deutschland für die Frauen der Familie Seliger. Lotte, die in knapp zwei Wochen heiraten soll, ist nicht sehr begeistert von dem unerwarteten Unterbruch der Reise. Nur Luise, ihre ältere Schwester, die in der familieneigenen Firma arbeitet und auch während der Reise nur mit Handy am Ohr und Laptop in der Hand anzutreffen ist, kann ihren Unmut noch weniger zügeln.

Einzig die jüngere Schwester Sophie, die mit ihrem dritten Kind schwanger ist und ihre Mutter, die sich von Luise viel zu viel gefallen lässt, nehmen es gelassener. Erst als sie ihre Pension, das Mapletree B&B, erreichen und sich bei der sympathischen Hazel willkommen fühlen, schalten alle bis auf Luise einen Gang runter. Das B&B ist gemütlich, das Essen lecker und die kleine Ortschaft am Meer mit den kleinen Cafés und Boutiquen einfach bezaubernd.

Wäre da nur nicht der brummlige Connor, der allen im Dorf gut bekannt ist und bei Lotte für weiche Knie sorgt. Aufgrund Lottes Reaktion auf Connor lässt sie ihr Leben Revue passieren, denkt über ihre Lebensentscheidungen nach und an ihre Grosstante, die gerade erst verstorben ist und auf die Reise nach New York bestand. Und manchmal ist es Lotte, als ob Grosstante Charlie ihr Schicksal auch jetzt noch ein wenig beeinflussen würde.

Von der ersten Seite an war ich in der Geschichte drin. Der Zauber von Nova Scotia und Miriam Covis Schreibstil hat mich gebannt. Durch die genauen Beschreibungen mit viel Detailliebe konnte ich mir die schöne Landschaft, die Pension mit ihrer liebevollen zusammengestellten Einrichtung und vor allem auch die Figuren bildlich vorstellen.

Die Zusammenstellung der Figuren fand ich gelungen, auch deren Entwicklung. Obwohl sie ein gutes Verhältnis haben, wirkt erst die verordnete Ruhepause in der wunderschönen Gegend, dass die Frauen endlich auch ihre bisher versteckten Gefühle miteinander teilen.

Mir gefiel auch super, wie die Autorin reale und historische Themen des Ortes einarbeitete und Betroffene quasi zu Wort kamen. Zum Beispiel die Frauen der Fischer oder die traurige Verwendung einiger der schönen Butterboxen aus Holz. Diese Begebenheiten geben dem Roman mehr Tiefe.

Diese Geschichte um den letzten Willen von Grosstante Charlie ist mega toll umgesetzt und wunderschön erzählt. Fast wünschte man sich, dass es auch im realen Leben mehr Vulkanausbrüche geben möge, damit man eine genau so schöne Auszeit erlebt wie die Frauen der Familie Seliger.

Fazit: Wann bitte geht der nächste Flug nach Halifax? 

5 Punkte. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Sommer unter Sternen" von Miriam Covi

Ein wunderschöner Roman
glitzerfee22vor 17 Tagen

Inhalt:

Als Ella von ihrem Mann wegen der Nachbarin verlassen wird, nimmt sie das Angebot ihrer besten Freundin an. Sie soll ins Ferienhaus nach Fire Island kommen. Kurzentschlossen packt Ella ihre dreijährigen Zwillinge ein und begibt sich auf die Insel vor New York. Doch hier ist erst mal keine Entspannung angesagt, denn Maggies Bruder Nathan ist ebenfalls hier und hat keine gute Laune…

Meine Meinung:

Nachdem „Sommer in Atlantikblau“ ein absolutes Lesehighlight für mich war, musste ich den neuen Roman „Sommer unter Sternen“ unbedingt lesen. Miriam Covi hat mich auch diesmal wieder überzeugen können.

Sehr gerne mag ich wie Miriam Covi ihre Charaktere zum Leben erweckt. Sie sind gut gezeichnet und haben alle ihre persönlichen Eigenschaften.

Ella und ihre Zwillinge, die manchmal ganz schön nerven kosten aber dennoch so voller Lebensfreude sind, wachsen einen gleich ans Herz. Genauso wie Nathan, zwar ist er anfangs sehr rau, launisch und distanziert, doch das ändert sich zum Glück bald.

Ella genauso wie Nathan, die sich seit Schultagen kennen, haben im Laufe ihres Lebens einige Päckchen zu tragen. Ella, die einiges durchstehen musste, bevor sie die Zwillinge bekommen hat. Und Nathan der Sternekoch, der ständig unter Druck arbeiten muss. Diesen Einblick in die Welt der Sterneköche hat mir zugesagt und wurde sehr schön dargestellt. Genauso gut hat mir die Leidenschaft von Ellas Backkünsten gefallen. Ella ist eigentlich Konditorin und man spürt wie sehr sie ihre Arbeit liebt.

Wir lernen einige Insulaner von Fire Island kennen. Diese wirken keinesfalls blass oder kommen zu kurz daher. Genauso wie die Insel selber, in die man sich verliebt, obwohl man nie dort war. Aber das hat die Autorin schon in ihrem letzten Buch geschafft. Man ist verzaubert von dem Ort. Miriam Covi beschreibt die Dinge so detailliert aber ohne das es zu aufdringlich wirkt, sodass man das geholt hat, selber mit Ella und den Zwillingen am Strand zu liegen oder die kleine Bäckerei zu besuchen.

Die Entwicklung von Ella im Laufe der Geschichte hat mir ebenfalls zugesagt. Denn sie wurde eigenständiger und selbstbewusster. Manchmal hat sie mir ein wenig zu sehr geschwärmt und war plötzlich wieder ein wenig pubertär. Aber auch diese Gefühle lösten ein kleines Kribbeln während des Lesens aus.

Die Probleme von Ella aber auch von Nathan werden behandelt und auch hier fühlte man mit beiden mit. Gegen Ende passiert etwas, was für meinen Geschmack nicht hätte sein müssen. Das war mir zu viel des Guten. Doch als ich das Buch geschlossen habe, tat ich das mit großer Zufriedenheit.


Fazit:

„Sommer unter Sternen“ von Miriam Covi war wieder wundervoll zu lesen. Die Charaktere, genauso wie die Insel Fire Island versprühen ihren Charme. Daher freue ich mich schon sehr auf die nächste Geschichte, die im März unter dem Titel „Träume in Meeresgrün“ erscheinen wird.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Sommer unter Sternen (ISBN:undefined)

Du und ich und immer Meer

Willkommen zu einer neuen Leserunde!
Heute erscheint der neue Roman »Sommer unter Sternen« von Miriam Covi.
Bewerbt euch jetzt für eines der 20 Rezensionsexemplare und schaut, wohin euch diese Auszeit führen kann. Wird Ella diese Chance nutzen?
Greift nach den Sternen und macht gleich mit!

Autoren oder Titel-Cover
Als die Hamburger Konditorin Ella Altenburger von ihrem Ehemann verlassen wird, schlägt ihre beste Freundin Maggie vor, dass Ella und ihre Zwillingstöchter ein paar Wochen lang in das Ferienhaus von Maggies Eltern auf Fire Island ziehen. Bei ihrem letzten Besuch auf der Insel vor New York war Ella ein Teenager, doch auch mit sechsunddreißig wird sie erneut von Fire Islands Charme verzaubert. Der Zauber verpufft allerdings rasch, als sie im Ferienhaus Nathan Goodman antrifft: Maggies rebellischer älterer Bruder, ein gefeierter Sternekoch, hat sich dort einquartiert und begrüßt Ella und ihre Kinder alles andere als freundlich. Nur langsam klären sich die Fronten zwischen Ella und Nathan, der auch einen Grund zu haben scheint, warum er auf die Insel geflüchtet ist. Peu à peu beginnt er, sich mit seinem köstlichen Essen in Ellas Herz zu kochen – und das, obwohl sie schon einmal unglücklich in Nathan verliebt war. Könnte ihr verwundetes Herz eine weitere Enttäuschung verkraften? Oder steht diesmal alles unter einem guten Stern?


Autoren oder Titel-Cover
Miriam Covi wurde 1979 in Gütersloh geboren und entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für zwei Dinge: Schreiben und Reisen. Ihre Tätigkeit als Fremdsprachenassistentin führte sie 2005 nach New York. Dort verliebte sie sich nicht nur in ihren Mann, sondern auch in die Insel Fire Island mit ihren Bollerwagen und endlosen Stränden. Von den USA aus ging es für die Autorin und ihren Mann zunächst nach Berlin und Rom, wo ihre beiden Töchter geboren wurden. Seit 2017 lebt die Familie in Bangkok, und auch dort arbeitet Miriam Covi weiterhin an neuen Romanen.

www.miriamcovi.de 

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, den neuen Roman »Sommer unter Sternen« von Miriam Covi gemeinsam in der Leserunde zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Rezensionsexemplare in Print.  

Welchen Eindruck habt ihr von der Leseprobe, was gefällt euch daran?

518 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Nele75vor 6 Monaten

Hier meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Miriam-Covi/Sommer-unter-Sternen-1812097727-w/rezension/2228115286/

Herzlichen Dank für dieses tolle Gute-Laune-Sommer-Buch....freue mich schon jetzt auf das nächste Buch, vor welcher Kulisse auch immer.....
Cover des Buches Sommer in Atlantikblau (ISBN:undefined)

Folge dem Ruf der Wellen und du findest dein Glück!

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde mit Miriam Covi. Wir stellen euch im Rahmen der Leserunde ihren neuen Titel »Sommer in Atlantikblau« vor. Seid ihr auch neugierig, was es mit dem mürrischen Connor auf sich hat?
Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!


Autoren oder Titel-Cover
Als Lotte Seliger mit ihrer Mutter und ihren zwei Schwestern eine Reise nach New York antritt, ahnt sie nicht, was sie erwartet: Auf dem Rückflug muss die Maschine notlanden und die vier Seliger-Frauen sitzen an der kanadischen Ostküste fest. Lotte weiß nun nicht, ob sie es rechtzeitig zu ihrer Hochzeit nach Deutschland schaffen wird. Doch das ist noch nicht alles: Das Flughafenhotel ist ausgebucht und ausgerechnet ein mürrischer Typ namens Connor bietet Lotte und ihrer Familie Hilfe an. Lotte verliebt sich auf Anhieb in die malerische Landschaft am Atlantik und in das „Mapletree Bed & Breakfast“, wo sie unterkommen. Der Aufenthalt in Kanada könnte dank Blaubeermuffins, Strandspaziergängen und Muschelsuppe unverhofft schön werden, wenn Lotte nicht ständig von ihrer Familie auf Trab gehalten würde – und von dem schroffen Connor mit den unverschämt blauen Augen. Warum ist er ihr gegenüber bloß so unfreundlich? Als Lotte an einem stürmischen Nachmittag in Lebensgefahr gerät, ist ausgerechnet er zur Stelle …

Leseprobe via Amazon (Blick ins Buch)

Autoren oder Titel-Cover
Miriam Covi wurde 1979 in Gütersloh geboren und entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für zwei Dinge: Schreiben und Reisen. Ihre Tätigkeit als Fremdsprachenassistentin führte sie von 2005 bis 2008 nach New York, wo sie ihre Großstadt-Erlebnisse im Weblog „Mitten in Manhattan“ auf der Website der BRIGITTE festhielt. Von den USA aus ging es für die Autorin und ihren Mann zunächst nach Berlin und Rom, wo ihre beiden Töchter geboren wurden. Seit 2017 lebt die Familie in Bangkok. Zur zweiten Heimat wurde für die Autorin allerdings die kanadische Ostküstenprovinz Nova Scotia, in der sie viele Sommer ihrer Kindheit und Jugend verbringen durfte und wo sie auch heutzutage regelmäßig versucht, in der Natur vom Großstadttrubel abzuschalten – und zu schreiben.


Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, diesen Roman von Miriam Covi  »Sommer  in Atlantikblau« zu lesen.  Wir vergeben dafür 20 Bücher als Rezensionsexemplar in Print. 

Aufgabe: Schreibe uns deinen Eindruck zur Leseprobe und warum du mitlesen möchtest.

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 

404 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Mein Ex, die Ewige Stadt & Ich (ISBN:undefined)

Lust auf einen humorvollen Liebesroman?

Dann seid ihr herzlich zu dieser Leserunde zu "Mein Ex, die Ewige Stadt & Ich" von Miriam Covi eingeladen.
Bewerbt euch direkt, denn wir sind schon jetzt gespannt auf Eure Meinungen zum Buch!

E-Book Leserunde


Mika ist ein westfälisches Landei und hatte nie vor das Dörfchen Elmendorf bei Gütersloh zu verlassen. Doppelhaushälfte, Familie und Bürojob - mehr brauchte es nicht für Mikas Glück. Bis ihr Verlobter sie kurz vor der Hochzeit sitzen lässt, ihr Arbeitgeber Insolvenz anmeldet und unverhofft ihr gutaussehender, weltgewandter Exfreund Sebastian in Elmendorf auftaucht... und sie während eines One-Night-Stands schwängert. Dumm nur, dass Sebastian in Rom lebt. Kurz entschlossen packt Mamma Mika ihre Koffer und folgt ihm in die Ewige Stadt. Das Chaos kann beginnen, denn Schwangerschaftshormone, Eifersucht und das römische Dolce Vita machen Mika ganz schön zu schaffen...

Leseprobe

Miriam Covi wurde 1979 in Gütersloh geboren und entdeckte schon als Kind ihre Leidenschaft fürs Schreiben. Ihr erster Roman, im Alter von fünf Jahren geschrieben, wurde nie veröffentlicht. Zahlreiche unveröffentlichte Werke folgten, so dass Miriam hauptberuflich Fremdsprachenassistentin wurde und nach New York City zog, wo sie ihre Erlebnisse im Weblog »Mitten in Manhattan« auf der Internetseite der Zeitschrift »Brigitte« festhielt. Gemeinsam mit ihrem Mann lebte sie einige Zeit in Berlin, bevor das Paar aus beruflichen Gründen nach Rom zog. Wenn ihre zwei kleinen Töchter sie kurz in Ruhe denken lassen, schreibt Miriam immer noch Romane, inzwischen nicht mehr nur für die Schreibtischschublade. Mehr über Miriam Covi findet man bei Facebook (www.facebook.com/miriamcoviautorin) und auf ihrer Homepage (www.miriamcovi.de), wo sie über ihr Leben als schreibende Mutter im Ausland bloggt.


Wir suchen nun mindestens 15 Leser, die gerne in humorvollen Liebesromanen schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.

Das Buch gibt es als digitales Leseexemlar wahlweise im mobi oder epub Format

Bewerbungsaufgabe: Schildert uns Euren Eindruck zur Leseprobe

Viel Spass

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.
Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.
133 BeiträgeVerlosung beendet
T
Letzter Beitrag von  tanlin_11vor 3 Jahren

Zusätzliche Informationen

Miriam Covi im Netz:

Community-Statistik

in 250 Bibliotheken

auf 66 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks